Apparat Organ Quartet – “Pólýfónía”

29.08.2011 von  

VÖ: 02.09.2011
Web: “http://www.myspace.com/apparatorganquartet”
Label: Crunchy Frog

So richtig viel weiß man nicht über das Apparat Organ Quartet. Nur So viel: Angeblich handelt es sich gar nicht um ein Quartett, sonder um vier Keyboarder und einen Schlagzeuger – in der Summe also um fünf. Fünf Isländer, die mit „Pólýfónía“ ihr zweites Album vorlegen.

„Pólýfónía“ – übersetzen wir, mutig wie wir sind, mit „Polyphonie“, obwohl wir keinen blassen Schimmer vom Isländischen haben. Polyphon – also mehrere Melodien, die übereinander gelagert eigenständig agieren – so hört sich das Apparat Organ Quartet in seinen besten Momenten an. Mal blubbert es, mal ziept es, mal fiept es. Was die Band um Jóhann Jóhannsson so alles anstellt mit ihren Keyboards, Computern und Stimmen, das ist schon beeindruckend. Manchmal hört sich das ein wenig wie Kraftwerk an, manchmal ein wenig wie „Switched-On Bach“.

„Macht Parat Den Apparat“ heißt ein Song. Machen wir – mit „Pólýfónía“ vom Apparat Organ Quartet.

Das ByteFM Album der Woche – mit freundlicher Unterstützung von Panasonic.

Jeden Tag spielen wir im ByteFM Magazin zwischen 15 und 17 Uhr einen Song aus unserem Album der Woche. Ebenso im ByteFM Magazin am Abend, montags bis freitags ab 19 Uhr. Die ausführliche Hörprobe folgt am Freitag ab 13 Uhr in Neuland – der Sendung mit den neuen Platten.