Bill Pritchard

Foto von Bill Pritchard Bild: Bill Pritchard (Foto: Luke Hodgkins)

Bill Pritchard ist ein britischer Singer-Songwriter, der 1964 im westenglischen Staffordshire geboren wurde. Seit seinem Debütalbum „Berlin 1935“ von 1986 veröffentlichte er zahlreiche weitere Alben.

Obwohl Pritchard schon in seiner Heimat mit Freunden Musik machte, intensivierte sich sein Interesse erst während eines Aufenthalts im französischen Bordeaux. Die Kollaborationen, die in dieser Zeit entstanden, prägten sein weiteres Schaffen maßgeblich. Grundsätzlich ist Bill Pritchards Verhältnis zu seiner britischen Heimat schwierig: Während sein drittes Album „Three Months, Three Weeks, & Two Days“ ein Erfolg in Frankreich, Italien, Belgien und auch in den USA und Kanada war, fand es im Vereinigten Königreich kaum Gehör.

Bill Pritchard machte zwischen 2004 und 2014 eine musikalische Pause, in der er Französisch in der Nähe Birminghams unterrichtete. Anschließend tat er sich mit seinem alten Weggefährten Tim Bradshaw zusammen, um das Album „A Trip To The Coast“ (Tapete) aufzunehmen. Seitdem arbeiten sie gemeinsam an weiteren Soloalben Pritchards.



Bill Pritchard im Programm von ByteFM:

ByteFM Session #306: Bill Pritchard
(01.08.2019)
Bill Pritchard Der im englischen Newcastle-under-Lyme lebende Singer-Songwriter Bill Pritchard bewegt sich mit seiner Musik in der Tradition origineller Geschichtenerzähler wie Lloyd Cole, Ray Davies oder auch Roddy Frame.
Juli 2019 können Mitglieder des Fördervereins „Freunde von ByteFM“ in unserem Archiv nachhören. Hört und seht Euch die ByteFM Session von Bill Pritchard hier an:

ByteFM Magazin
Bill Pritchard zu Gast
(29.07.2019 / 10 Uhr)
Das Verhältnis zwischen dem Vereinigten Königreich und der Europäischen Union befindet sich im Umbruch – unter anderem davon handeln die Songs des aktuellen Albums „Midland Lullabies“ von Bill Pritchard. Das im März veröffentlichte Album enthält Songs aus den britischen Midlands, gleichzeitig ist Pritchards Perspektive dabei auch immer europäisch.
Auch Erfolge feierte Pritchard eher auf dem Kontinent: Sein drittes Album „Three Months, Three Weeks & Two Days“ aus dem Jahr 1989 verkaufte sich gut in Frankreich, Italien, Belgien und auch in den USA und Kanada – jedoch nicht im Vereinigten Königreich. Zwischen 2004 und 2014 legte Bill Pritchard eine lange musikalische Pause ein, seitdem ist mit „Midland Lullabies“ seine bereits dritte Platte auf dem Hamburger Label Tapete Records erschienen.
Auf den darin enthaltenen 13 Songs bewegt sich Pritchard erneut in der Tradition origineller Geschichtenerzähler wie Lloyd Cole, Ray Davies oder auch Roddy Frame. Heute ist Bill Pritchard bei Moderatorin Vanessa Wohlrath zu Gast Die Tourdaten: 25.07.2019 Schorndorf – Manufaktur 26.07.2019 Aachen – Raststätte 28.07.2019 Hamburg – Knust 29.07.2019 Lübeck – Tonfink 01.08.2019 Homburg – Mandy’s Lounge

ByteFM Magazin
Screamin' Jay Hawkins & „Kiss From A Rose“
(18.07.2019 / 10 Uhr)
Und den ein oder anderen Konzerttipp – in der nächsten Zeit live zu erleben sind u.a. Bill Pritchard und White Fang. Alle Tourdaten findet Ihr wie immer auf unserer Konzerteseite.

Neuland
Mit u.a. Alice Phoebe Lou, Stella Donnelly & Sasami
(08.03.2019 / 13 Uhr)
Diese Woche u.a. mit neuen Alben von Amanda Palmer, Alice Phoebe Lou, Stella Donnelly, The Coathangers, Kokoroko, Nick Waterhouse und Shady Bug sowie Helado Negro. Aber auch „ältere“ Hasen wie Howe Gelb und Bill Pritchard warten mit neuen Einspielungen auf. In üblicher Manier machen wir uns zudem noch mit unserem ByteFM Album der Woche „Sasami“ von Sasami vertrauter.

Kaleidoskop
Weird and wonderful
(18.01.2016 / 17 Uhr)
Frisch Gepresstes gibt es von Bands, die aber eher rock- und popklassische Vorbilder haben wie Telegram, The Hosts und Bill Pritchard. Shoegazing mit Daughter und schräg träumen mit Fallon Cush und Villagers.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief: