Bobby Oroza

Foto von Bobby Oroza Bild: Bobby Oroza

Bobby Oroza ist ein finnischer Soul-Musiker. Er spielt zahlreiche Instrumente; sein Hauptaugenmerk liegt auf der Gitarre und Percussion.

Bobby Oroza begann seine professionelle Musikkarriere bereits in seiner Jugend. Noch vor Abschluss der High School ging er für mehrere Monate nach Kuba, um dort die für ihn einflussreichste Musik intensiv zu studieren. Kuba deshalb, weil Oroza in eine Familie von MusikerInnen und KünstlerInnen hineingeboren wurde: Sein Großvater spielte lateinamerikanische und kubanische Klassiker auf der Gitarre, seine Mutter ist Sängerin, sein Vater ist Jazz-Gitarrist. Die familiäre Plattensammlung umfasste maßgeblich Soul und Jazz aus aller Welt. So verwundert es nicht, dass Bobby Oroza sich in seinen Stücken trotz der Kindheit im kalten Finnland mühelos zwischen Soul-Spielarten aus wärmeren Gefilden bewegt.

Zusammen mit der Band Cold Diamond & Mink spielte Bobby Oroza sein Debütalbum „This Love“ ein, welches 2019 erschien. Der titelgebende Song erschien bereits im Jahr 2016 und wurde zu einem kleinen Hit, der es bis auf ein Mixtape von Earl Sweatshirt schaffte.



Bobby Oroza im Programm von ByteFM:

ByteFM Magazin (19. September 2019)

Bobby Oroza & Donna Blue zu Gast
Noch bevor Bobby Oroza die Highschool in Helsinki abschloss, reiste er nach Santiago de Cuba und studierte die dortige Musikkultur, bildete sich im Percussion-Spiel und Gesang. Die Musik war ihm nicht fremd: Bereits sein Großvater interpretierte lateinamerikanische und kubanische Folk-Songs auf der Gitarre und auch seine Eltern waren künstlerisch aktiv, die Mutter als Sängerin, der Vater als Jazz-Gitarrist. Die familiäre Plattensammlung erwies sich später als eine der größten Inspirationsquellen für den jungen Finnen, der kurz nach seiner Rückkehr an seiner Musikkarriere zu feilen begann und im Mai 2019 sein Debütalbum "This Love" veröffentlichte, dessen gleichnamige Single-Auskopplung zu einem kleinen Hit avancierte. Durch Orozas Musik klingt der Soul vergangener Motown-Zeiten, aber auch Pop und R&B; sowie lateinamerikanische Einflüsse sind vertreten. Er selbst spielt zahlreiche Instrumente, konzentriert sich aber auf Gesang, Gitarre und Percussion. Am 19. September, dem Folgetag seines Auftritts beim Hamburger Reeperbahn Festival, besucht uns Bobby Oroza im ByteFM Magazin mit Vanessa Wohlrath. Bobby Oroza live: 18.09.2019 Hamburg - Reeperbahn Festival 30.10.2019 Stuttgart - Merlin 31.10.2019 Zürich (CH) - Exil 01.11.2019 Linz: (A) - Pop Ahoi 02.11.2019 Berlin - Urban Spree


Neuland (3. Mai 2019)

Mit Musik von Bobby Oroza, The Pearlfishers und Kelly Finnigan
File under alte Helden: sowohl die Chemical Brothers als auch Lamb melden sich mit neuen Alben zurück. Reissues gibt es von A Certain Ratio, Stereolab und Protomartyr. Den Ohrwurm der Woche haben Fettes Brot im Gepäck. Vampire Weekend geben ihr Comeback, viel souliges gibt es von Kelly Finnigan und Bobby Oroza, francophiles von Bertrand Burgalat und Astrobal und klassischen Pop von The Pearlfishers.


News: Bobby Oroza – „Your Love Is Too Cold“ (Videopremiere) (16. April 2019)

Bobby Oroza Heavy Metal, Tango, Schweigsamkeit – drei der größten Exportschlager Finnlands. Was bisher nicht dazu gehörte, war Soul. Dass sich das jetzt ändern könnte, liegt an einem Mann: Bobby Oroza. Hineingeboren in eine Familie aus MusikerInnen und KünstlerInnen hat der Sohn finnischer und bolivianischer Eltern Jazz, Soul, Doo Wop und Salsa quasi mit der Muttermilch aufgesogen. Nach einem intensiven Schlagzeug- und Gesangsstudium auf Kuba heuerte er schließlich bei Cold Diamond & Mink an, der Haus- und Hofband des finnischen Soul- und Funklabels Timmion Records. Mit Cold Diamond & Mink nahm Oroza 2016 den Song „This Love“ auf, der sich zu einem kleinen Underground-Hit mauserte und schließlich sogar auf einem Mixtape von Earl Sweatshirt landete.


60minutes (13. April 2019)

Dieses Mal auf der Gästeliste: Peter Perrett, der älteste Teilnehmer. C Duncan, der Schotte auf der Dreampop-Wolke. Nikitch & Kuna Maze, das french Duo melangiert Jazz, House, Broken Beat. Bobby Oroza, der Finne mit Soul. Bibio mit Album Nummer 9 im Anflug. A.A. Bondy nach 8 Jahren wieder da. Die 60minutes-Jukebox ist bestens gefüllt und erwartet Euch!


Reeperbahn Festival Container (12. Juni 2019)

Jonathan Bree aus Neuseeland, Matija aus Deutschland, Bobby Oroza aus Finnland, Celeste und Skinny Pelembe aus UK – 38 neue Bestätigung sind diese Woche zum Line-up des Reeperbahn Festivals hinzugekommen. Wie ein Booker vorgeht, wenn ein Festival-Line-up zusammgestellt wird, verrät in der Sendung Bjørn Pfarr. Er ist stellvertretender Geschäftsführer des Reeperbahn Festivals und als Leiter des Musikprogramms außerdem verantwortlich für die Auswahl der Musik-Acts. Bjørn erzählt uns, welche KünstlerInnen uns vom 18. bis 21. September erwarten. Durch die Sendung führt ByteFM Moderatorin Bettina Brecke. Foto: Skinny Pelembe (Brownswood Recordings)


Die Welt ist eine Scheibe (30. Juli 2019)

Der Groove kommt vermehrt ins globale Spiel mit der Scheibe mit dem Alpenhütten-Afro-Psych-Funk der Schweizer L´Eclair, dem Lo-Fi-Jazz-Soul des finnischen Sängers Bobby Oroza, dem Vintage-Soul der amerikanischen Black Pumas, die den schwarzen Mond aufgehen lassen, beim aus dem Sudan stammenden Sinkane und Kokoko! aus dem Kongo.


News: Der Reeperbahn Festival Podcast – hört hier alle Ausgaben (24. Mai 2019)

Jonathan Bree aus Neuseeland, Matija aus Deutschland, Bobby Oroza aus Finnland, Celeste und Skinny Pelembe aus UK – 38 neue Bestätigung sind diese Woche zum Line-up des Reeperbahn Festivals hinzugekommen. Wie ein Booker vorgeht, wenn ein Festival-Line-up zusammgestellt wird, verrät in der Sendung Bjørn Pfarr. Er ist stellvertretender Geschäftsführer des Reeperbahn Festivals und als Leiter des Musikprogramms außerdem verantwortlich für die Auswahl der Musik-Acts. Bjørn erzählt uns, welche KünstlerInnen uns beim Hamburger Reeperbahn Festival vom 18. bis 21. September erwarten.


Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Bobby Oroza live

Stuttgart: Merlin 30.10.2019
Zürich: (CH): Exil 31.10.2019
Linz: (A): Pop Ahoi 01.11.2019
Berlin: Urban Spree 02.11.2019