Chilly Gonzales

Chilly Gonzales Bild: Chilly Gonzales (Foto: Domchristophers87, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons)

Chilly Gonzales (*20. März 1972 als Jason Charles Beck) ist ein kanadischer Sänger, Songschreiber, Produzent und Multiinstrumentalist aus Montreal. Der Künstler hat sich durch Hörgewohnheiten herausfordernde und mit Genre-Konventionen bewusst brechende Veröffentlichungen in verschiedenen Bereichen hervorgetan. Chilly Gonzales veröffentlichte unter anderem im Bereich der elektronischen Musik, war HipHop-MC und experimentierte mit Jazz und Klassik.

Zunächst studierte Gonzales in Montreal klassisches Klavier und verdingte sich als Jazz-Pianist, bevor er in den 1990er-Jahren mit seinem Bruder die Alternative-Rock-Band Son gründete. 1999 zog der Künstler nach Berlin und begann, auf dem lokalen Indie-Label Kitty-Yo überwiegend HipHop-beeinflusste Musik zu veröffentlichen; „The Unspeakable Chilly Gonzales“ ist ein Orchester-Album mit Raps und markiert eine Hinwendung zu von Klassik beeinflussten Werken. Besondere Beachtung erfuhr das Klavier-Album „Solo Piano II“ von 2012.

2017 erschien auf dem Klassik-Label Deutsche Grammophon unter dem Namen „Room 29“ ein Kooperationsalbum mit Jarvis Cocker; 2018 folgte „Solo Piano III“.



Chilly Gonzales im Programm von ByteFM:

Chilly Gonzales - "The Unspeakable Chilly Gonzales"

(06.06.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
VÖ: 10.06.2011 Web: "http://chillygonzales.com/" Label: Gentle Threat "I said I was a musical genius" – gewohnt bescheiden, wie man ihn kennt und schätzt, zeigt sich Chilly Gonzales aka Jason Beck im Selbstportrait auf seiner neuen Platte "The Unspeakable Chilly Gonzales". Mittelmaß ist nichts für den Profilneurotiker aus Kanada, der schon als The Entertainist, The Superproducer, The Worst MC und King of Berlin Underground immer nur nach Superlativen im Positivem wie im Negativen gestrebt hat. // Wenn Monsieur Beck also flehend bittet: "Please Tell Me, This Instrumental Has Some Potential", können wir ihn beruhigen: The Unspeakable Chilly Gonzales ist intelligente Unterhaltung, nicht nur für passionierte Hiphop-Hörer. Das ByteFM Album der Woche – mit freundlicher Unterstützung von Panasonic.

Chilly Gonzales

(28.09.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Davon lässt sich ein Chilly Gonzales aber selbstverständlich nicht abhalten. Hier hört Ihr, wie der Mann einfach aus jedem Tasteninstrument Fantastisches herausholt. Chilly Gonzales - Hotel California (Live @ ByteFM)

Konzertbericht: Chilly Gonzales in Hamburg

(30.06.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Der Applaus brandet auf, als Chilly Gonzales die Bühne auf Kampnagel betritt. Aus der hintersten Ecke des Raumes ruft jemand „Te Quiero“. Eine Steilvorlage für Gonzales: „Did somebody say „Play the Piano? // Schließlich bezahle er die Musiker und könne sie deswegen auch gnadenlos terrorisieren, anders als die “anstrengenden, nervenden Sänger und Musiker aus Kanada”, die ihn sonst auf Tour begleiteten. Chilly Gonzales präsentiert sich, wie man es auf Konzerten von ihm gewohnt ist: Exzentrisch. Im seidenen Morgenmantel mit virtuosem Klavierspiel und einer wortgewaltigen Kaskade von Reimen begeistert er das Publikum an diesem Abend, das stürmisch applaudiert, johlt und ihn zum Dank sogar buchstäblich auf Händen trägt: Der Kanadier läuft in die oberen Ränge des Auditoriums und lässt sich von der Menge mehrere Male zurück nach vorne zur Bühne heben. // Performt werden an diesem Abend fast ausschließlich Stücke von seinem aktuellen Album „The Unspeakable Chilly Gonzales“, das weltweit das erste Rap-Orchester-Album vorstellt. Der Kanadier rappt, als ob er nie etwas anderes getan hätte.

Tickets für Chilly Gonzales

(31.10.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Flickr | gdpreston | (CC BY-NC-SA 2.0) ByteFM präsentiert den Gott des Pianos, den Gott des Raps, den Gott des charmanten Größenwahns: Chilly Gonzales. "The musical genius" gibt sich am 04.11. im Konzerthaus Dortmund die Ehre und wir verlosen exklusiv für Mitglieder unseres Fördervereins "Freunde von ByteFM" 1x2 Karten für das Spektakel, über das noch Generationen nach uns sprechen werden.

Musik für alle: Chilly Gonzales im Interview

(23.10.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Chilly Gonzales möchte ein Mann seiner Zeit sein, deshalb mag er Rap. Im BytFM Magazin am Morgen diskutiert er mit Juliane Reil über politischen alten und neuen Rap. Die beiden unterhalten sich auch noch über ein geheimes Mixtape, monströse Coversongs und Gonzales' mögliche Opern-Karriere. // Die beiden unterhalten sich auch noch über ein geheimes Mixtape, monströse Coversongs und Gonzales' mögliche Opern-Karriere. Chilly Gonzales im Interview - im ByteFM Magazin am Morgen

ByteFM Magazin

mit Siri Keilzu Gast: Junip, Chilly Gonzales, Stornoway und James Yuill

(24.09.2010 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
José González ist zwar Mitglied er schwedischen Psychedelic-Folk-Band Junip, hat aber mit dem Musiker Chilly Gonzales nichts gemeinsam. Außer, dass beide auf dem Reeperbahnfestival zu sehen sind und 2010 schon viel Erfolg mit ihren jeweiligen Projekten hatten. // Außer, dass beide auf dem Reeperbahnfestival zu sehen sind und 2010 schon viel Erfolg mit ihren jeweiligen Projekten hatten. Wir hoffen auf eine Kostprobe des Piano-Meisters Chilly Gonzales. Es wird ein bisschen mehr los sein, als gedacht. Stornoway und James Yuill schauen ebenfalls bei Siri Keil vorbei.

Let's get lost!

Chilly Gonzales & Neko Case

(22.10.2014 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Chilly Gonzales ist ein Hansdampf in allen Gassen, ein musikalischer Tausendsassa, der mühelos zwischen so disparaten Genres wie Klassik, HipHop, Jazz und Elektropop hin und her wechselt. Nach einem Jazzpiano-Studium an der renommierten McGill University in Montreal wandte sich Gonzales der Popmusik zu, und kollaborierte in der Folge intensiv mit so prominenten Kollegen wie Feist, Peaches, Mocky und Jamie Lidell. // Mit diesen bildete er Ende der 1990er Jahre eine kanadische Exil-Community in Berlin, die dort zu einer kreativen Keimzelle der erblühenden Berliner Club- und Independent-Szene wurde. Danach verbrachte Chilly Gonzales einige Jahre in Paris, derzeit ist er in Köln ansässig. In Let’s get Lost spricht Gonzales über Entertainer-Qualitäten, warum er Deutschland als Wahlheimat auserkoren hat – und über sein neues Projekt „Octave Minds“.

Keep It Real

Chilly Gonzales

(09.03.2015 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Vielen ist Chilly Gonzales durch seine beiden Solopiano-Alben bekannt. Der selbsternannte Musical Genius hat aber ein sehr viel größeres und vielseitigeres Repertoire. Um dieses Repertoire und seinen Einstieg in die Musik geht es heute bei Keep It Real.

Chilly Gonzales covert Daft Punk, Drake und Lana Del Rey

(18.04.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Fühlt sich auch in fremden Stücken wohl: Chilly Gonzales (Foto: Alexandre Isard) Dass Chilly Gonzales gerne fremde Songs interpretiert, ist nichts Neues. In seiner eigenen Beats-1-Radioshow mit dem treffenden Namen „Music‘s Cool“ analysiert der kanadische Wahl-Kölner mit seinem Piano Pop-Songs.

ByteFM Container

The Unspeakable Chilly Gonzales mit Juliane Reil

(30.11.2011 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„I said I was a musical genius“ – betont bescheiden präsentiert sich der Meister des gepflegten Understatement Jason Beck alias Chilly Gonzales im Selbstportrait auf seinem letzten Album „The Unspeakable Chilly Gonzales“. Nach Ausflügen in die elektronische Musik, in den Jazz und Softrock kehrt der Kanadier mit dieser Platte zum Rap zurück und damit zu einer Disziplin, in der er bereits auf dem Album “The Entertainist” vor über zehn Jahren brilliert hat. // Nach Ausflügen in die elektronische Musik, in den Jazz und Softrock kehrt der Kanadier mit dieser Platte zum Rap zurück und damit zu einer Disziplin, in der er bereits auf dem Album “The Entertainist” vor über zehn Jahren brilliert hat. Bei „The Unspeakable Chilly Gonzales“ handelt es sich jedoch um keine Rap-Platte im konventionellen Sinne – der Maestro rappt und wird dabei von Orchestermusik begleitet.

“ mit The Slits, Chilly Gonzales und M.I.A.

(18.09.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Wie sich die drei Londoner Musikerinnen ihren Platz im Musikbusiness erkämpften, demonstriert die Dokumentation „Here To Be Heard – The Story Of The Slits“ – und zwar mit massenhaft unveröffentlichten Live-Videos, Interviews und Zeit-Berichten. Ein anderer, der sich seinen Weg an die Spitze der Popmusik erarbeitet hat, ist Chilly Gonzales. In den 90er-Jahren war das selbsternannte „Musikgenie“ aus Montreal noch Teil der Alternative-Rock-Band Son.

Tickets für SoCalled

(16.04.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Der kanadische HipHop-Exzentriker SoCalled mischt Rap, Klezmer, R'n'B, Piano-Pop, Electro, Folk und auch so ziemlich jedes andere Genre, das jemals irgendwo existiert hat zu einer haarsträubenden Mischung. Die macht nicht nur unheimlich Spaß, sondern hat auch Musiker wie Chilly Gonzales schwer begeistert, der zu einem der größten Fans von SoCalled zählt und auch einen Track zum neuen Album des Kanadiers beigesteuert hat.

Feist veröffentlicht neue Single mit Jarvis Cocker

(06.04.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Der Song "Century" erfährt starke Prägung durch die sonore Stimme von Britpop-Dandy Jarvis Cocker, der jüngst mit Feists altem Weggefährten Chilly Gonzales das Album "Room 29" veröffentlichte.

Mocky (Ticket-Verlosung & Kurzporträt)

(05.10.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Der Kanadier Dominic „Mocky“ Salole macht sensibel-jazzige Musik, verziert mit Flöten und orchestralem 60er-Jahre-Retrocharme, die einen glücklich stimmend durch den Tag begleitet. Dabei ist Mocky, der übrigens auch Freund von Chilly Gonzales und Peaches ist, niemals ein Abklatsch, sondern liefert seinen ganz eigenen verträumten Mix aus Pop, Jazz und Soul.

"The Golem Concert" von Lambert am 29. Juni um 22 Uhr bei LiveBytes

(27.06.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
In den letzten Jahren hat das Klavier eine Renaissance erlebt, jenseits der traditionellen klassischen Musik. Zu verdanken ist das u. a. Chilly Gonzales, Nils Frahm oder Hauschka. Das kommt nicht nur nachrückenden Künstlern wie Lambert zugute - auch uns Hörerinnen und Hörern: Am 16.

Tickets für Feist

(06.03.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Feists Musik wird in Bars und Cafés gerne als Hintergrundmusik benutzt, gleichzeitig steppt sie zusammen mit Chilly Gonzales in fluoreszierenden Outfits und lässt sich von Peaches in einem Swimmingpool taufen. Die Kanadierin vereint mühelos kommerziellen Erfolg, künstlerischen Anspruch und liebenswerte Schrulligkeit und beweist, dass man sehr wohl erfolgreich und experimentierfreudig sein kann.

Ibeyi – "Ash" (Rezension)

(05.10.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Auch die anderen Gäste fügen sich gut in Ibeyis Klangkosmos ein: In der Ballade „When Will I Learn“ unterstützt Chilly Gonzales mit impressionistischen Klavier-Tupfern die Auto-Tune-Melancholie des Gesangs, während die spanische Rapperin Mala Rodriguez dem Reggaeton-HipHop „Me Voy“ eine ordentliche Portion Druck beisteuert.

30.08.: Kaviar, Reading und Leeds

(30.08.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Dann verliert sich die Spur. Beziehungsweise taucht überall wieder auf." Überall taucht derzeit auch Chilly Gonzales auf. Der Guardian traf den Musiker in seinem Haus in Paris, in dem er gerade mit der kanadischen Sängerin Leslie Feist an Nachfolgealbum von Feists "The Reminder" arbeitet.

Die ByteFM Hörercharts 2011

(02.01.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ja, Panik - DMD KIU LIDT 5. Feist - Metals 6. Mogwai - Hardcore Will Never Die But You Will 7. Chilly Gonzales - The Unspeakable Chilly Gonzales 8. My Brightest Diamond - All The Things Will Unwind 9. Bon Iver - Bon Iver 10. // Oneohtrix Point Never - Replica 23. Bill Wells & Aidan Moffat - The Greatest Story Ever Told 24. Chilly Gonzales - Party In My Mind 25. Chase & Status - Hitz 26. Trombone Shorty - For True 27. Station 17 - Uh Uh Yeah Yeah Yeah 28.

Kaiser Quartett – „Pfingsten“

(13.06.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Keine leichte Aufgabe, schließlich sind die tief gepitchten Drum-Loops eines der wichtigsten Elemente dieser HipHop-Variation. Mit „Pfingsten“ fängt das Hamburger Streichquartett, das auch schon mit Chilly Gonzales oder Jarvis Cocker zusammenarbeitete, die Atmosphäre des Genres treffend ein: Ein repetitives Cello-Ostinato schafft die rhythmische Grundlage, um die die Geigen und die Bratsche einen melancholischen, schwermütigen Rahmen setzen.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z