Chilly Gonzales

Foto von Chilly Gonzales Bild: Chilly Gonzales (Foto: Domchristophers87, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons)

Chilly Gonzales (*20. März 1972 als Jason Charles Beck) ist ein kanadischer Sänger, Songschreiber, Produzent und Multiinstrumentalist aus Montreal. Der Künstler hat sich durch Hörgewohnheiten herausfordernde und mit Genre-Konventionen bewusst brechende Veröffentlichungen in verschiedenen Bereichen hervorgetan. Chilly Gonzales veröffentlichte unter anderem im Bereich der elektronischen Musik, war HipHop-MC und experimentierte mit Jazz und Klassik.

Zunächst studierte Gonzales in Montreal klassisches Klavier und verdingte sich als Jazz-Pianist, bevor er in den 1990er-Jahren mit seinem Bruder die Alternative-Rock-Band Son gründete. 1999 zog der Künstler nach Berlin und begann, auf dem lokalen Indie-Label Kitty-Yo überwiegend HipHop-beeinflusste Musik zu veröffentlichen; „The Unspeakable Chilly Gonzales“ ist ein Orchester-Album mit Raps und markiert eine Hinwendung zu von Klassik beeinflussten Werken. Besondere Beachtung erfuhr das Klavier-Album „Solo Piano II“ von 2012.

2017 erschien auf dem Klassik-Label Deutsche Grammophon unter dem Namen „Room 29“ ein Kooperationsalbum mit Jarvis Cocker; 2018 folgte „Solo Piano III“.



Chilly Gonzales im Programm von ByteFM:

Neuland
(17.03.2017 / 13 Uhr)
Außerdem wird in die neuen Alben von Jarvis Cocker & Chilly Gonzales, von Spoon (unser Album der Woche) und von Yung Hurn reingehört sowie in die neue EP von Anohni.

Der Freie Fall
Auditory Learning
(13.02.2017 / 21 Uhr)
Zur akustischen Bebilderung dient dabei die Musik von Michał Jacaszek, Jarvis Cocker und Chilly Gonzales sowie vom UK Elektronik-Duo Letherette.

ByteFM Magazin
Der Wochenrückblick
(17.01.2016 / 15 Uhr)
Außerdem hört Ihr aktuelle Konzertempfehlungen zu Lova A, Chilly Gonzales & Pulp sowie Musik aus unserem Album der Woche "Not To Disappear" von Daughter.

ByteFM Magazin
Der Wochenrückblick
(20.12.2015 / 15 Uhr)
Der Wochenrückblick heute mit Neuigkeiten zum Wu-Tang-Clan, Pulp und Chilly Gonzales. Außerdem dabei: Cpatain Beefheart, The Hollies, The Clash und Fraktus.

60minutes
Best Peaches & Grant Amateur John!!!
(17.10.2015 / 19 Uhr)
Joe Flory aus Birmingham sitzt sonst am Schlagzeug von Chilly Gonzales' Band. Wenn er sein eigenes Ding macht, wird er zu Amateur Best.

Mocky (Ticket-Verlosung & Kurzporträt)
(05.10.2015)
Dabei ist Mocky, der übrigens auch Freund von Chilly Gonzales und Peaches ist, niemals ein Abklatsch, sondern liefert seinen ganz eigenen verträumten Mix aus Pop, Jazz und Soul.

60minutes
Wohlklang
(08.08.2015 / 19 Uhr)
Mocky setzt voll auf echte Instrumente, hat fast alle selbst bedient. Sein Buddy Chilly Gonzales sitzt auch mal am Klavier. Marvin Mocky! Ratatat... nach 5 Jahren Pause ist das Duo zu neuem Leben erwacht.

ByteFM Klassik
Polyrhythmisch euphorisiert
(26.07.2015 / 12 Uhr)
Der österreichisch-ungarische Komponist György Ligeti hat Etüden für das Instrument geschrieben, die zum Schwersten gehören, was ein Pianist spielen kann. Der "Solopianist" Chilly Gonzales bekommt auf seinem neuen Album, das im März erscheint, Gesellschaft von einem Streichquartett.

ByteFM Mixtape
art Magazin: Selbstporträt
(01.05.2015 / 12 Uhr)
Passend dazu begibt sich ART-Redakteur Ralf Schlüter auf die Spuren des Genres in Kunst und Musik. Musikalische Selbstporträts von Chilly Gonzales, Kristof Schreuf, Bob Dylan und anderen stehen neben Songs, die sich mit berühmten Künstler-Selbstbildnissen beschäftigen – vor allem denen einer gewissen mexikanischen Malerin, die durch ihre exzessive Eigendarstellung berühmt wurde.

art Mixtape
Selbstporträt
(01.05.2015 / 12 Uhr)
Passend dazu begibt sich ART-Redakteur Ralf Schlüter auf die Spuren des Genres in Kunst und Musik. Musikalische Selbstporträts von Chilly Gonzales, Kristof Schreuf, Bob Dylan und anderen stehen neben Songs, die sich mit berühmten Künstler-Selbstbildnissen beschäftigen – vor allem denen einer gewissen mexikanischen Malerin, die durch ihre exzessive Eigendarstellung berühmt wurde.

Neuland
mit Carsten Brück
(20.03.2015 / 13 Uhr)
Auch diese Woche hatte wieder viele Neuerscheinungen zu bieten: Chilly Gonzales klingt mittlerweile nach Kammermusik, Seasick Steve hat neue Musik aus seinem Bart gezaubert und Dagobert versucht erneut, dem deutschen Schlager einen neuen Platz im Plattenregal zu verschaffen.

Keep It Real
Chilly Gonzales
(09.03.2015 / 22 Uhr)
Vielen ist Chilly Gonzales durch seine beiden Solopiano-Alben bekannt. Der selbsternannte Musical Genius hat aber ein sehr viel größeres und vielseitigeres Repertoire.

ByteFM Klassik
(08.02.2015 / 12 Uhr)
"I wanna be a man of my time." Das ist der Plan von Chilly Gonzales seit den Anfängen seiner Karriere. Was bedeutet das nun für das neue Album des Kanadiers, auf dem sich der Pianist und Entertainer zum ersten Mal auf die Idee von Kammermusik einlässt?

BTTB – Back To The Basics
Fuckpunk
(05.02.2015 / 21 Uhr)
Dann noch Musik aus zwei Mixtapes, neue Alben von Romare und Melanie de Biasio sowie einen neuen Song von Chilly Gonzales. Vermutlich der erste Künstler der gleichzeitig in BTTB und in ByteFM Klassik gesendet wird.

ByteFM Klassik
Polyrhythmisch euphorisiert
(25.01.2015 / 12 Uhr)
Der österreichisch-ungarische Komponist György Ligeti hat Etüden für das Instrument geschrieben, die zum Schwersten gehören, was ein Pianist spielen kann. Der "Solopianist" Chilly Gonzales bekommt auf seinem neuen Album, das im März erscheint, Gesellschaft von einem Streichquartett.

Let's get lost!
Chilly Gonzales & Neko Case
(22.10.2014 / 13 Uhr)
Chilly Gonzales ist ein Hansdampf in allen Gassen, ein musikalischer Tausendsassa, der mühelos zwischen so disparaten Genres wie Klassik, HipHop, Jazz und Elektropop hin und her wechselt.
Mit diesen bildete er Ende der 1990er Jahre eine kanadische Exil-Community in Berlin, die dort zu einer kreativen Keimzelle der erblühenden Berliner Club- und Independent-Szene wurde. Danach verbrachte Chilly Gonzales einige Jahre in Paris, derzeit ist er in Köln ansässig.

Das Draht
mit Annette Stiekele
(03.08.2014 / 13 Uhr)
Neues und Älteres Morrissey, Ryuichi Sakamoto, Lana Del Ray, Chilly Gonzales und Hidden Cameras

"The Golem Concert" von Lambert am 29. Juni um 22 Uhr bei LiveBytes
(27.06.2014)
In den letzten Jahren hat das Klavier eine Renaissance erlebt, jenseits der traditionellen klassischen Musik. Zu verdanken ist das u. a. Chilly Gonzales, Nils Frahm oder Hauschka. Das kommt nicht nur nachrückenden Künstlern wie Lambert zugute - auch uns Hörerinnen und Hörern: Am 16.

ByteFM Magazin
mit Juliane Reil
(03.07.2013 / 15 Uhr)
Außerdem orchestrale Sounds von Efterklang und Chilly Gonzales, Songs zum Mitklatschen mit The Meters und Tracks zum Durchdrehen mit Cypress Hill.

Tickets für SoCalled
(16.04.2013)
Die macht nicht nur unheimlich Spaß, sondern hat auch Musiker wie Chilly Gonzales schwer begeistert, der zu einem der größten Fans von SoCalled zählt und auch einen Track zum neuen Album des Kanadiers beigesteuert hat.

Mono/Poly
Tanz!
(10.02.2013 / 9 Uhr)
Dazu gehören u.a. Marvin Gaye, ESG, Teddy Staufer und Chilly Gonzales. Im Studio sind Helen von Daacke, Stefanie Helbig und Philipp Göbel.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief: