Deerhunter

Foto von Deerhunter Bild: Deerhunter

Deerhunter war noch nie eine Band, die sich leicht in wenigen Worten beschreiben lässt. Die Art-Rock-Band aus Atlanta um Frontmann Bradford Cox begann ihre Karriere als Dance-Punk-Kapelle im Stile von Liars, entwickelte im Verlauf der Jahre jedoch eine ganz eigene Mischung aus Shoegaze, Post-Punk, Ambient, Noise-Rock und Kammer-Pop. Im Oktober 2015 war „Fading Frontiers“, der siebte Langspieler von Deerhunter, ByteFM Album der Woche. Nach dreieinhalb Jahren Pause erschien im Januar 2019 der Nachfolger „Why Hasn't Everything Already Disappeared?“ – ebenfalls ein ByteFM Album der Woche.



Deerhunter im Programm von ByteFM:

ByteFM Magazin (15. Januar 2019)

Jungstötter, Harry Nilsson & Deerhunter
Unter anderem mit Musik von Jungstötter, Harry Nilsson und aus unserem Album der Woche von Deerhunter.


ByteFM Magazin (18. Januar 2019)

Jim O'Rourke wird 50, Die Türen und Deerhunter
Als Produzent war er in der Vergangenheit unter Anderem für Sonic Youth, Wilco und Stereolab tätig, als Musiker lotet er seit Jahren die Nahtstellen zwischen Experimental-Musik, Rock und Jazz aus - heute feiert Jim O'Rourke seinen 50.Geburtstag. Außedem: Musik von Die Türen, Wiley und Deerhunter.


ByteFM Magazin (18. Januar 2019)

Wiley, Stevie Wonder & Deerhunter
Er gilt als einer der Hauptinitiatoren des Genres Grime, dass sich in den frühen 2000er Jahren in London entwickelte: Wiley feiert morgen seinen 40. Geburtstag. Neue Musik gibt es u.a. von Deerhunter. Ihr neues Album "Why Hasn't Everything Already Disappeared?" erscheint heute bei 4AD und ist unser ByteFM Album der Woche.


News: Deerhunter – „Fading Frontier“ (Album der Woche) (12. Oktober 2015)

Deerhunter – „Fading Frontier“ (4AD) Deerhunter haben viele Gesichter. Die Band aus Atlanta, Georgia, hat in den letzten zehn Jahren sieben Studioalben und zwei EPs, die eher Minialben sind, veröffentlicht. Zwischen denen changiert der Sound der Band um Bradford Cox zwischen psychedelischem Pop, Noise-Experimenten, Shoegaze und Post-Punk. Mit der letzten Platte „Monomania“ huldigten Deerhunter der Musik aus der Garage, rau und rumpelig klang die Platte.


Neuland (18. Januar 2019)

Deerhunter, Blake & Kaitlyn Aurelia Smith


ByteFM Magazin (20. Januar 2019)

Der Wochenrückblick: Francoise Hardy, Wiley & Deerhunter
Die US-amerikanische Musikerin Susanna Hoffs, Gründungs-Mitglied der Band The Bangles, feierte in dieser Woche ihren 60. Geburtstag, ebenso wie die britisch-nigerianische Musikerin Sade. Bereits 75 Jahre alt wurde die französische Sti-Ikone, Schauspielerin und Musikerin Francoise Hardy. Musik gibt es ebenso aus dem ByteFM Album der Woche „Why Hasn’t Everything Disappeared Already?“ von Deerhunter.


News: Deerhunter – „Lake Somerset“ (5. November 2018)

„Lake Somerset“ stammt von „Cryptograms“, dem 2007 erschienenen zweiten Deerhunter-Album. Letzte Woche gaben Deerhunter bekannt, dass ihr achtes Album „Why Hasn‘t Everything Already Disappeared“ am 18. Januar 2019 erscheinen wird. Hört Euch unseren Track des Tages hier an:


News: Deerhunter – „Why Hasn't Everything Already Disappeared?“ (Album der Woche) (14. Januar 2019)

Angesichts von unaufhaltsamen Übeln wie der globalen Erwärmung kann es einem manchmal nahezu verantwortungslos vorkommen, neue Menschen in diese Welt zu setzen. Und trotzdem werden nicht nur täglich, sondern wurden auch in der von Weltkriegen gebeutelten Vergangenheit stetig Kinder geboren. Was bewegt Menschen dazu, in dieser so verlorenen Welt Hoffnung zu haben? Dies führt zu der essentiellen Frage, die Bradford Cox zum neuen Album seiner Band Deerhunter inspirierte: Warum ist noch nicht alles verschwunden? „Why Hasn‘t Everything Already Disappeard?“, der Titel des achten Studioalbums von Deerhunter, ist hoffnungsvoller, als er auf den ersten Blick erscheint. Auch die Musik der Band aus Atlanta, die ihre eigenen Songs einst als Ambient-Punk bezeichnete, klingt auf dieser Platte so anschmiegsam wie nie zuvor. Gleich zu Beginn nimmt Cox einen an die Hand: „Come on down from that cloud / And cast your fears aside“, singt seine nasale Stimme, während Cembalos freundlich klimpern. Hab keine Angst, sagt sie.


ByteFM Magazin (23. Mai 2019)

Außerdem Musik von u.a. Deerhunter, Della Reese und Dolphins.


ByteFM Magazin (13. Oktober 2015)

Heute mit dem Geburstag von Pharoah Sanders, Touren von Der Mann, Last Days Of April und dem Album der Woche von Deerhunter.


Hidden Tracks (30. Dezember 2015)

Starring tonite: Sleaford Mods, Deerhunter, Courtney Barnett, Sufjan Stevens u.vm.


Hidden Tracks (3. August 2010)

Mandys, Telephone, Ringtones, Mind Drips und Mütter sind heute auf der Playlist zu finden. Auch neues von Deerhunter und Jens Lekman ist dabei! ..."Yes Sir, ich kann Boogie"...


Die Welt ist eine Scheibe (14. September 2010)

Außerdem Neues vom Grinderman und vom Deerhunter, Yann Tiersen, Women u.a.


News: ByteFM Charts vom 19. bis 25. Oktober (29. Oktober 2015)

Deerhunter - „Fading Frontier“ (4AD) Gipfelstürmer ist diese Woche die amerikanische Indie-Rock-Band Deerhunter aus Atlanta mit ihrem Album „Fading Frontier“, womit sie es geschafft hat, Darkstar vom Thron zu kicken. Auch die zarten, melancholisch-elektronischen Klänge von der Kalifornierin Julia Holter begleiten uns diese Woche weiter durch den Herbst und so klettert „Have You In My Wilderness“ von der 3 auf die 2. Unter anderem neu eingestiegen ist der Künstler Lambert aus Norddeutschland, der mit geheimnisvollen Klängen und filigraner Instrumentalfertigkeit ein neues Genre schafft, das sich irgendwo zwischen Pop, Jazz und Filmmusik einordnen lässt. „Stay In The Dark“ etabliert sich auf Platz 7 und wird sicher nicht das letzte Mal in den ByteFM Charts zu hören sein.


Hidden Tracks (11. November 2008)

Außerdem Lotus Eaters,Deerhunter,Anathallo, The Cicada Piece u vieles mehr....


Hidden Tracks (5. Januar 2010)

Heute viel neues, aber auch altes und bisher unveröffentlichtes von Deerhunter! Außerdem dabei, die Gun Club Tribute Compilation "We are only Riders" und die neue "Berlin Songs Vol.3" Compilation....


Sunday Service (25. Dezember 2008)

Heute u.a. mit dem Strokes Ableger Little Joy, Deerhunter, Deerhoof und CYNE.


Golden Glades (29. Oktober 2008)

flut, die zum Herbst hin den Musikmarkt überschwemmt, fischt Sandra Zettpunkt die P-P-Perlen heraus: Neben Deerhunter und Deerhoof kommen auch Pit Er Pat und Psapp zu den schäumenden Ehren, die ihnen gebühren.


ByteFM Magazin (17. Oktober 2015)

Diese Woche u.a. mit Musik aus unserem Album der Woche "Fading Frontiers" von Deerhunter, den Geburtstagen von Samuel Moore und Cliff Richard sowie aktuellen Konzerthinweisen. Außerdem dabei: The Spencer Davis Group, The B-52's & The Notwist.


News: ByteFM Charts vom 26. Oktober bis 1. November (4. November 2015)

Deerhunter - „Fading Frontier“ (4AD) Deerhunter haben die große Ehre, bereits zum zweiten Mal in Folge mit ihrem Album „Fading Frontier“ an der Spitze der ByteFM Charts zu stehen. Ob das eine weitere Woche klappt, wird sich zeigen, denn zwei Neueinsteiger sind dem amerikanischen Indie-Rock-Quartett dicht auf den Fersen: Zum einen sind das A Tribe Called Knarf, die trotz ihres unhandlichen Albumtitels „Es Ist Die Wahrheit Obwohl Es Nie Passierte“ Platz 2 erreichen. Zum anderen handelt es sich um Singer-Songwriterin Joanna Newsom, die mit ihrem vierten Soloalbum „Divers“ den dritten Platz belegt.


Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Deerhunter live

München: Technikum 16.11.2019
Berlin: Synästhesie Festival 17.11.2019