Denzel Curry

Foto von Denzel Curry Bild: Denzel Curry (Foto: Julian Cousins)

Denzel Curry (*1995 als Denzel Rae Don Curry) ist ein US-amerikanischer Rapper aus Carol City, Florida. Sein erstes Mixtape „King Remembered Underground 1991-1995“, das er 2011 im Alter von sechzehn Jahren veröffentlichte, wurde von dem Rapper SpaceGhostPurrp auf Social-Media-Kanälen geteilt, was Curry schnell zu größerer Aufmerksamkeit verhalf. 2013 erschien das erste reguläre Album „Nostalgic 64“.

Denzel Curry verarbeitet in seiner Musik unter anderem die von Armut und Gang-Gewalt geprägten Umstände, denen er als Kind und Jugendlicher ausgesetzt war. Textlich bedient er sich bisweilen einer klassischen Gangsta-Rap-Ästhetik, zeigt sich aber auch introspektiv. Stilistisch oft zwischen Cloud-Rap und düsteren Trap-Beats, rappt Denzel Curry mit einem variantenreichen Flow, den er innerhalb eines Tracks zum Teil mehrfach ändert. Curry selbst nennt Tupac Shakur als wichtigsten Einfluss.

Im Mai 2019 veröffentlichte Denzel Curry mit „Zuu“ sein viertes Studioalbum. Unter den Produzenten sind Charlie Heat (Madonna, Kanye West, Travis Scott) und Ronny J (Eminem, Machine Gun Kenny, Kanye West). „Zuu“ erschien über das kalifornische Label „Loma Vista Recordings“ (Iggy Pop, Little Dragon).



Denzel Curry im Programm von ByteFM:

Beat Repeat (3. Mai 2019)

Heute Neuveröffentlichungen von Denzel Curry, J.Lamotta, Ezra Collective und Melodiesinfonie.


Sounds Outta Range (15. Juni 2016)

Future RnB und Future Bass mit Drake, Richie Brains, Ryan Hemsworth, Denzel Curry und vielen anderen.


The Good Nightz (3. Mai 2019)

NeonJazzRapElectroBreakBeats durch den Gehörgang direkt in die Beine. Wildstyle it is! Und Schuld sind Robag Wruhme, Ezra Collective, The Midnight Hour, Denzel Curry, Com Truise und die Chemical Brothers! Mit Recht...


News: Denzel Curry kündigt neues Album „Zuu“ an und veröffentlicht neuen Song (23. Mai 2019)

Denzel Curry (Foto: Julian Cousins) Wie jung der in den Vereinigten Staaten die HipHop-Charts dominierende Emo-Rap ist, merkt man daran, wie jung seine Pioniere sind. Denzel Curry ist erst 24 Jahre alt und gilt dennoch als „Elder Statesman“: Sein 2013er Album „Nostalgic 64“ gilt als Blaupause für das Genre, das Acts wie XXXTentacion oder Lil Uzi Vert zu Stars machte. Was Curry von seinen Mitstreitern abhebt: künstlerische Ambition. Im vergangenen Jahr veröffentlichte er sein drittes Album „Ta13oo“ (ausgesprochen „Taboo“), streng genommen eine Triple-EP, die in drei Teilen ein komplexes emotionales Spektrum abbildete, von „Light“ über „Grey“ bis „Dark“.


The Good Nightz (7. Juni 2019)

Auch Alphonzo ist mit seinem Album „Analog Slang“ am Start, genauso wie Slowthai mit der Scheibe „Nothing Great About Britain“ sowie Logic und Denzel Curry.


Verstärker (22. August 2018)

Mit Nicki Minaj, Cardi B, Idles, Denzel Curry, Travis Scott, Kathryn Joseph, 03 Greedo, YG und Sleaford Mods.


ByteFM Magazin (7. Januar 2016)

Wir widmen uns erst einmal guten Nachrichten: Wir präsentieren euch wieder ein Menge Konzerte. Heute von Denzel Curry, P.O.S., Wanda, A Tribe Called Knarf, Sandy Alex G und We Are The City.


ByteFM Magazin (17. Dezember 2015)

Erykah Badu war letzte Woche bei uns Byte-Moderatoren die beliebteste Künstlerin – und bei mir ist sie auch diese Woche noch beliebt – genauso wie Missy Elliott, Jill Scott und Lafawndah, um nur einige zu nennen. Geburtstage werden aber heute ebenso gefeiert wie die starken Musikerinnen. Und zwar die von Jazz-Arrangeur Sy Oliver und Carlie Barrett, Drummer von Bob Marley. Neben Angel Haze preisen wir euch auch noch weitere Konzerte von Denzel Curry, A Tribe Called Knarf, Half Moon Run oder The Jezabels an. Thema außerdem: der 15te Todestag von Don Glen Van Vliet alias Captain Beefheart.


News: Flying Lotus kündigt neues Album „Flamagra“ an (17. April 2019)

Neben Lynch hat Ellison für sein sechstes Soloalbum auch weitere beeindruckende Gäste eingeladen: Sowohl NewcomerInnen wie Tierra Whack und Denzel Curry, alte Bekannte wie Thundercat und Anderson .Paak, Geschwister im Geiste wie Shabazz Palaces oder Toro Y Moi als auch gestandene Größen wie George Clinton und Solange werden auf „Flamagra“ zu hören sein.


News: Flying Lotus – „Flamagra“ (Album der Woche) (27. Mai 2019)

Wobei Flying Lotus diese Art der Hingabe auf „Flamagra“ so leicht macht wie noch nie. Im Verlauf der 27 (!) Tracks tauchen über zehn bekannte Stimmen auf, die die Hörerin an die Hand nehmen und durch Ellisons seltsame Welt leiten. Sowohl alte als auch neue HeldInnen wurden hier versammelt: In „More“ ertönt die freundliche Raspelstimme von Anderson .Paak, in „Burning Down The House“ das altbekannte Organ (und sein verzerrtes Alter Ego) von P-Funk-Meister George Clinton. Später lassen direkt hintereinander die Rap-NewcomerInnen Tierra Whack und Denzel Curry ihre jungen Muskeln spielen, nur um später von alten Hasen wie Thundercat und Solange abgelöst zu werden. Und ganz in der Mitte erzählt die tiefe Stimme von David Lynch eine Geschichte, die begleitet von Ellisons waberndem Horror-HipHop ähnlich unter die Haut gehen wie die Filme des Kult-Regisseurs.


News: Alben des Jahres 2018 (7. Dezember 2018)

Denzel Curry – „TA1300“ John Coltrane – „Both Directions At Once: The Lost Album“ Dirk Domin (Tiefenschärfe) John Coltrane – „Both Directions At Once: The Lost Album“ DJ Koze – „Knock Knock“


00 - 02 Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Denzel Curry live

Köln: Carlswerk 11.12.2019
Hamburg: Docks 13.12.2019