Dope Lemon

Foto von Dope Lemon Bild: Dope Lemon (Foto: Jennifer Stenglein)

Dope Lemon ist ein bisweilen psychedelisches australisches Indie-Pop-Projekt aus Sydney um den Sänger, Songschreiber und Gitarristen Angus Stone (*1986). „Honey Bones“, das Album-Debüt unter dem Projekt-Namen, erreichte im Jahr 2016 den elften Platz der australischen Charts. Mit seiner Schwester ist Stone zudem als Angus & Julia Stone international erfolgreich; das Duo schaffte es unter anderem in die deutschen Top Ten und führte die heimische Hitparade mehrfach an.

Während Angus & Julia Stone einen durch US-amerikanische Folk-Musik beeinflussten Ansatz verfolgen, ist Dope Lemon ein Ventil für Angus Stones Vorlieben zu Lo-Fi-Pop mit einer Affinität zu Indie-Rock-Veröffentlichungen aus den 1990er-Jahren. Musikalisch und textlich, aber auch auch im visuellen Auftreten verfolgt das Projekt eine Ästhetik freundlich-morbide entfremdeter Niedlichkeit, zelebriert psychedelische Bezüge und lässt Einflüsse von 1990er-Slacker-Style durchscheinen.

Nach dem Erfolgs-Debüt von 2016, das Stone mit den Musikern Rohin Brown und Elliot Hammond im Heimstudio aufnahm, veröffentlichte Dope Lemon im Jahr 2019 das Nachfolge-Album „Smooth Big Cat“.



Dope Lemon im Programm von ByteFM:

ByteFM Magazin (13. September 2019)

Mit Sampa The Great, Lucy Dacus & Dope Lemon.


ByteFM Magazin (12. September 2019)

Außerdem Musik von Dope Lemon, Sir Was und Kindness.


ByteFM Magazin (26. August 2019)

Unter anderem mit Musik von You Am I, Niels Frevert, Sasami und Dope Lemon.


Hidden Tracks (4. September 2019)

Dabei sind u. a. Jimi Hendrix, Whitney, Dope Lemon, Shannon Lay und The Band. Bild: Album-Cover „Misora“ von Sachiko Kanenobu


Reeperbahn Festival Container (11. September 2019)

Die heiße Phase vor dem Reeperbahn Festival hat begonnen. Wir berichten vom Feinschliff, der hinter den Kulissen betrieben wird, und blicken auf das große Festivalopening. Am Eröffnungsabend stellt sich unter anderem die Jury des ANCHOR vor. Dieses Jahr sind unter anderem die Musikerinnen Peaches und Kate Nash sowie Bowie-Produzent Tony Visconti Teil der Jury. Anschließend werden Feist sowie Dope Lemon alias Angus Stone auf der Bühne im Hamburger Operettenhaus stehen. Für Dope Lemon wird es sein Solodebüt in Europa. Im Gespräch ist Festivalbooker Bjørn Pfarr über den aktuellen Stand kurz vor Festivalbeginn sowie über einige Highlights und Besonderheiten im aktuellen Programm. Dieses wurde kurz vor der Eröffnung auch noch einmal aufgestockt; in der Sendung gibt's mehr über die letzten Neuzugänge beim diesjährigen Line-up des Reeperbahn Festival. Kat Frankie spricht etwa auf einem Panel über Geschlechtergerechtigkeit. "Gebt Musikerinnen Arbeit und bezahlt sie vernünftig!", sagt sie im Interview mit dem Reeperbahn Festival.


News: Dope Lemon – „Salt & Pepper“ (8. Juli 2019)

Dope Lemon Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor.


ByteFM Magazin (4. September 2019)

Mit Beginn dieses Monats geht wieder die Zeit der vielen Touren los, z.B. sind Pip Blom, Sasami und Dope Lemon live zu erleben - präsentiert von ByteFM. Am 4. September feiert Gene Parsons, der zeitweilige Drummer von The Byrds, seinen 75. Geburtstag. Und am 6. September gibt es ebenfalls etwas zu feiern: der Release unseres ByteFM Album der Woche, "Something Like A War" von Kindness.


ByteFM Magazin (18. September 2019)

Gurr, Bedouine & Dope Lemon zu Gast
Manche Kreise schließen sich: 2016 traten Gurr beim Reeperbahn Festival auf und machten sich spätestens mit diesem Konzert einen Namen – drei Jahre und zwei Alben später spielen Andreya Casablanca und Laura Lee zwei Konzerte im selben Rahmen. Die beiden Musikerinnen lernten sich bereits 2012 in Berlin kennen. Sie studierten Nordamerikastudien, ein äußerst passender Studiengang für ihre von US-amerikanischem Power-Pop inspirierte Indie-Rock-Spielart. Im selben Zusammenhang ist eine schöne Anekdote entstanden: Beide waren für einen einjährigen Auslandsaufenthalt in den USA, allerdings an getrennten Orten. Sie trafen sich schließlich, um eine Ostküsten-Tour zu spielen – wohlgemerkt vor Veröffentlichung ihrer ersten EP „Furry Dream“ von 2015. Und auch hier treffen sich Enden, denn 2019 tourten sie drei Wochen als Vorband von Priests durch Nordamerika. Das Verhältnis von Gurr zum Ausland unterscheidet sich generell grundlegend zu dem anderer deutscher Bands. Bevor sie in Deutschland wirkliche Beachtung fanden, spielten sie schon ein Live-Set für den britischen Radiosender BBC1 und ihr Song „Moby Dick“ zirkulierte in zahlreichen englischsprachigen Musik-Blogs. Gurr sind am 18. September zu Gast im ByteFM Magazin bei Jonas Dahm. Abends spielen sie das erste Konzert auf dem Hamburger Reeperbahn Festival im Häkken, das zweite folgt einen Tag später im Knust. 18.09.2019 Hamburg - Häkken (Reeperbahn Festival) 19.09.2019 Knust - (Reeperbahn Festival) Die in Aleppo geborene Singer-Songwriterin Azniv Korkejian – besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Bedouine – verbrachte große Teile ihrer Kindheit in Saudi-Arabien, bevor sie mit der Familie in die USA übersiedelte und in Los Angeles ein Sounddesign-Studium aufnahm. Mehr durch Zufall lernte sie dort auch den Produzenten Gus Seyffert kennen, als sie in dessen Studio nach Equipment fragen wollte. Seyffert, der damals bereits mit großen Namen wie Beck und Norah Jones gearbeitet hatte, wurde der Produzent ihrer ersten Demos. Auch produzierte er Bedouines selbstbetiteltes Debütalbum von 2017 und dessen Nachfolger „Bird Songs Of A Killjoy“. Beide erschienen auf dem Label Spacebomb. Bedouines Musik ist am ehesten verwurzelt in der US-amerikanischen Musikkultur des Folk und Soul, sagte die Sängerin in einem Interview. Die Erinnerung an ihre nomadische Kindheit erscheine ihr mittlerweile wie ein entfernte Fata Morgana. Am 18. September spielt Bedouine im Rahmen des Reeperbahn Festival im Hamburger Imperial Theater, zuvor ist sie zu Gast bei Jonas Dahm im Rahmen des ByteFM Magazins. Bedouine live: 11.09.2019 Frankfurt am Main - Mousonturm 14.09.2019 Berlin - Bar Bobu 16.09.2019 Köln - Die Wohngemeinschaft 18.09.2019 Hamburg - Reeperbahn Festival Dope Lemon – hinter diesem Pseudonym verbirgt sich der australische Singer-Songwriter Angus Stone, der zusammen mit seiner Schwester Julia Stone Mitte der 2000er-Jahre bereits zu einer gewissen Bekanntheit in der internationalen Musikwelt gelangte. Tatsächlich waren die ersten drei Alben des Geschwister-Duos aus Newport derart erfolgreich, dass sie in ihrem Heimatland jeweils mit Platin gekürt wurden, die 2010er-Platte "Down The Way" sogar gleich dreifach. Das Soloprojekt von Angus Stone zeichnet sich nun – neben einer Vorliebe für Albencover mit spärlich bekleideten Frauen und lächelnden Zitronensmileys – durch seinen psychedelisch angehauchten Slacker-Style aus, der sich auch in seiner Erscheinung (Cowboy-Hut und azurblaues Samtsakko) widerspiegelt. Vor kurzem ist das zweite Sudioalbum von Dope Lemon "Smooth Big Cat" erschienen – entspannt zurückgelehnter Indie-Folk, der sich nach Empfehlung des Künstlers am besten mit einem Glas Whiskey in der einen, und einer Zigarre in der anderen Hand genießen lässt. Vor seinem Auftritt beim Reeperbahnfestival am 18. September ist Angus Stone aka Dope Lemon zu Gast im ByteFM Magazin mit Jonas Dahm. Dope Lemon live: 17.09.2019 Berlin - Gretchen 18.09.2019 Hamburg - Reeperbahn Festival 20.09.2019 Köln - Luxor 21.09.2019 München - Muffathalle


Reeperbahn Festival Container (31. Juli 2019)

Im zweiten Teil gibt es dieses Mal auch zwei öffentliche Live-Shows. Passend zum diesjährigen Partnerland wird der australische Musiker Angus Stone auf der Bühne stehen. Mit seinem Bandprojekt Dope Lemon hat er am 12. Juli eine neue Platte mit dem Namen „Smooth Big Cat“ herausgebracht und wird sie zum ersten Mal live in Europa präsentieren. Um die Eröffnungsveranstaltung geht es heute im Reeperbahn Festival Container. Dazu haben wir mit Anne Eichholz gesprochen. Sie ist in diesem Jahr Projektleiterin von „Doors Open“ und erklärt, wie diese ablaufen wird und welche besonderen Aktionen geplant sind. Foto: Lisa Meinen


News: Der Reeperbahn Festival Podcast – hört hier alle Ausgaben (24. Mai 2019)

Die heiße Phase vor dem Reeperbahn Festival hat begonnen. Wir berichten vom Feinschliff, der hinter den Kulissen betrieben wird, und blicken auf das große Festivalopening. Am Eröffnungsabend stellt sich unter anderem die Jury des ANCHOR vor. Dieses Jahr sind unter anderem die Musikerinnen Peaches und Kate Nash sowie Bowie-Produzent Tony Visconti Teil der Jury. Anschließend werden Feist sowie Dope Lemon alias Angus Stone auf der Bühne im Hamburger Operettenhaus stehen. Für Dope Lemon wird es sein Solodebüt in Europa. Im Gespräch ist Festivalbooker Bjørn Pfarr über den aktuellen Stand kurz vor Festivalbeginn sowie über einige Highlights und Besonderheiten im aktuellen Programm. Dieses wurde kurz vor der Eröffnung auch noch einmal aufgestockt; in der Sendung gibt's mehr über die letzten Neuzugänge beim diesjährigen Line-up des Reeperbahn Festivals.


Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Dope Lemon live

Berlin: Gretchen 17.09.2019
Hamburg: Reeperbahn Festival 18.09.2019
Köln: Luxor 20.09.2019
München: Muffathalle 21.09.2019