Explosions In The Sky

Explosions In The Sky Bild: Explosions In The Sky

Explosions In The Sky sind eine US-amerikanische Post-Rock-Band. Die Musiker Munaf Rayani (Gitarre), Mark Smith (Gitarre), Michael James (Gitarre, Bass) und Chris Hrasky (Schlagzeug) trafen sich 1999 in Austin, Texas und veröffentlichten bereits ein Jahr später ihr Debütalbum „How Strange, Innocence“ in kleiner Auflage als CD-R. Inzwischen ist es auch regulär erhältlich. Der Nachfolger „Those Who Tell The Truth Shall Die, Those Who Tell The Truth Shall Live Forever“ erschien ein Jahr später beim New Yorker Label Temporary Residence (u. a. William Basinski, Pinback).

Die weitgehend instrumentale Musik des Quartetts lebt insbesondere vom verwobenen Zusammenspiel der Gitarren; kein Solist übernimmt die Führung, wie es auch keinen Hauptsongwriter gibt. Explosions In The Sky sind ein Kollektiv ohne dominantes Ego oder, wie Chris Hrasky es ausdrückt, „eine führerlose Band“.

Neben ihren regulären Alben hat die Band diverse Soundtracks veröffentlicht, unter anderem für das Kriegsdrama „Lone Survivor“ (2013) mit Mark Wahlberg und Eric Bana.



Explosions In The Sky im Programm von ByteFM:

Schnittstellen
Mogwai & Explosions in the Sky
(21.04.2016 / 22 Uhr)

instrumentelle Musik bzw Post Rock! Die schottische Band Mogwai hat einen Soundtrack aufgenommen
und Explosions In The Sky aus Austin/Texas haben gerade ihr 7.Studioalbum vorgelegt!


Neue Platten: Explosions In The Sky – "Take Care, Take Care, Take Care"

(22.04.2011)

ByteFM Redakteure besprechen eine Auswahl aktueller Neuerscheinungen.

Wer? Die amerikanische Band Explosions In The Sky veröffentlicht nach vier Jahren ohne neue Platte mit "Take Care, Take Care, Take Care" ihr sechstes Album

Gegründet hat sich die Band im Jahr 1999 in Austin, Texas; an einem 04. Juli nahmen die Musiker ihren ersten Song auf und fanden ihren Bandnamen: Explosions In The Sky bezieht sich auf jenes Feuerwerk, das an diesem amerikanischen Unabhängigkeitstag gezündet wurde

Daneben nutzt die Band verschiedene rhythmische Strukturen, die über den normalen 4/4-Takt hinausgehen. Das Genre-Übliche eben.

Warum? Und doch wirkt das nicht abgedroschen. Sicher, Explosions In The Sky erfinden mit "Take Care, Take Care, Take Care" das Genre nicht neu, aber sie verstehen ihr Handwerk und wissen es auf ansprechende Weise einzusetzen


Four Tet veröffentlicht neue EP „Anna Painting“

(30.08.2019)

Neben seinen Soloarbeiten ist der britische Musiker bekannt durch Remixes von Acts wie Aphex Twin, Explosions In The Sky, Radiohead, Black Sabbath oder Madvillain. Zuletzt hat er 2018 auf „Broken Politics“, dem jüngsten Album der schwedischen Musikerin Neneh Cherry, mitgewirkt


Die ByteFM Charts KW 19

(16.05.2011)

Kenton Slash Demon - Daemon (3)
10. Toro Y Moi - New Beat (neu)
11. The Sea And Cake - Up On The North Shore (neu)
12. Explosions In The Sky - Trembling Hands (neu)
13. Fleet Foxes - Battery Kinzie (neu)
14. Jamie Woon - Shoulda (neu)


Neue Alben in dieser Woche (KW 43) - eine Auswahl

(25.10.2010)

Bis nach dem weißen Rauschen vom Closer der Platte endlich Stille herrscht. Und man sich erholt zurücklehnt. Beinahe glücklich. Für Freunde von Explosions In The Sky, Interpol und Madrugada wärmstens empfohlen.

Zeus – "Say Us"
VÖ: 29.10.2010
Web: myspace


12.10. bis 18.10.

(12.10.2009)

Do Make Say Think hinterfragen den Kosmos und begeben sich auf die Suche nach der reinen Schönheit des Sounds. Für alle Fans von: Broken Social Scene, Tortoise, Most Serene Republik, Sigur Ros oder Explosions in the Sky. Eine weitere Rezension auch hier.
Das sagen die anderen: Popmatters

The Films - "Oh, Scorpio"


Two Gallants - "The Bloom And The Blight"

(03.09.2012)

King, John Lee Hooker oder die White Stripes wiederfanden. Für die Aufnahmen zeichnet John Congleton (u. a. Explosions In The Sky, Modest Mouse, St. Vincent) verantwortlich, den Vogel als „Künstler auf seine ganz eigene Art und Weise“ bezeichnet


One Track Pony
Passage - Ulrich Schnauss, Delay und eine Prise Oldfield
(24.01.2017 / 14 Uhr)

Frank Lechtenberg spielt Ausschnitte aus beiden Alben und dazu Musik von den Engineers, Steven Rothery oder auch den Explosions in the sky.


ByteFM TourKalender
September Malevolence
(29.05.2008 / 16 Uhr)

Und durch den Besetzungswechsel beinahe erzwungen.

Wer Vergleiche will kann sich noch immer bei Explosions in the Sky oder frühen Mogwai bedienen. Laute Ausbrüche, Raum für Steigerungen und Dynamik.

September Malevolence bleiben dem Genre Post Rock treu


Schnittstellen
(28.04.2011 / 22 Uhr)

Weiter geht's diese Woche mit weiteren Neuerscheinungen wie Alben von Bill Callahan und der amerikanischen Instrumental Rock Band Explosions in the Sky. Außerdem gibt es Rückblicke auf einen Indie-Folk Klassiker von 2004... Michael Nickel ist sich seiner Sache sicher


Das Draht
mit Birgit Reuther
(15.05.2011 / 13 Uhr)

Im Rahmen dieser Themen gibt es also Musik unter anderem von The Kills, Velvet Underground, Explosions In The Sky, O'Death, Katharina Nuttal und 1000 Robota.


Das Draht
mit Heinrich Oehmsen
(08.05.2011 / 13 Uhr)

Das Draht bringt Retros mit Talking Heads und Cat Stevens und neue Musik von Cat's Eyes, Explosions In The Sky, Alison Krauss und den Dears.


Tonabnehmer
Alles neu
(25.05.2016 / 12 Uhr)

Nur brandneue Musik in dieser Ausgabe: Radiohead, Explosions In The Sky, Steve Gunn, I Have A Tribe und Black Palms Orchestra.


ByteFM Magazin
am Nachmittag mit Siri Keil
(20.05.2016 / 15 Uhr)

Und selbstredend jede Menge Konzerttipps: In der nächsten Zeit live unterwegs sind u.a. Dancing Years aus Leeds, das texanische Intrumental-Rock-Quartet Explosions In The Sky oder Moderat mit ihrem dritten Album III.
Alle Tourdaten findet ihr zum Nachlesen natürlich auch auf unserer Konzertseite


Die Welt ist eine Scheibe
Postnocturnale Entgiftung
(12.04.2016 / 20 Uhr)

Intergalaktische Begegnungen zwischen wildem Naturerlebnis und den Flashbacks des atomaren Zeitalters bieten die Postrocker Explosions in the Sky und die Schotten Mogwai mit ihrem Soundtrack „Atomic“. Einen aussergewöhnlichen Soundtrac


Die Welt ist eine Scheibe
(10.05.2011 / 20 Uhr)

Ick hör dir wallen, ick hör die tapsen – Postrock 2.0.

Was ist eigentlich Postrock? Erklärungsversuche mit den Battles, Explosions in the sky, Mogwai, This will Destroy You, Bohren & der Club of Gore, Vessels, NLF3 und Jeniferever.


- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Explosions In The Sky live

Köln: E-Werk 30.04.2020
Berlin: Huxleys 03.05.2020
Hamburg: Fabrik 04.05.2020

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z