Fat Freddy’s Drop

Foto von Fat Freddy’s Drop Bild: Fat Freddy's Drop

Fat Freddy’s Drop sind ein seit 2000 existierendes Dub-/Reggae-Septett aus Wellington in Neuseeland. Die Gruppe setzt sich aus Dallas Tamaira (Gesang), Tony Chang (Trompete, weitere Blechblasinstrumente), Chopper Reedz (Saxofon), Jetlag Johnson (Gitarre), Dobie Blaze (Keyboard), DJ Fitchie (Turntables) und Hopepa (Posaune) zusammen. Live wird sie gelegentlich von dem Rapper MC Slave unterstützt.

Die Mitglieder einer losen Jam-Formation gründeten im Jahr 2000 regulär Fat Freddy’s Drop. Auf einige Auftritte in Neuseeland und ein Live-Album im Jahr 2001 folgte 2005 das erste Studioalbum. „Based On A True Story“ lieferte einen Vorgeschmack auf den Sound, der für die Band charakteristisch wurde: Eine bläserlastige Mischung aus Dub, Roots-Reggae, R&B, Soul und Jazz mit dem souligen Gesang Dallas Tamairas. Impovisation ist dabei – sowohl live als auch im Studio – ein wichtiges Ausdrucksmittel Fat Freddy’s Drop. Die Songs entstehen meist im Rahmen von Jam-Sessions über eine Rhythmus-Spur von DJ Fitchie.

Als Vorboten für ihr fünftes Studioalbum veröffentlichten Fat Freddy’s Drop im Juli 2018 die Single „Trickle Down“.



Fat Freddy’s Drop im Programm von ByteFM:

Bricolage Deluxe (11. November 2015)

Fat Freddy's Drop
Fat Freddy’s Drop melden sich zurück: Mit Bays legen die Neuseeländer ihr viertes Studioalbum vor. Darauf präsentieren Fat Freddy’s Drop insgesamt neun Songs, die sie in ihrem eigenen Studio in Kilbirnie/ Wellington aufgenommen haben, einem ehemaligen Vinylpresswerk der Firma HMV aus den 1950ern. Live sind sie kommende Woche in Deutschland. Fett!


Das Draht (31. Januar 2016)

Savages, David Bowie und Fat Freddy's Drop mit Annette Stiekele
Heute mit Annette Stiekele und Musik von Savages, David Bowie und Fat Freddy's Drop.


News: Tickets für Fat Freddy's Drop (9. August 2010)

ByteFM präsentiert am 23. und 24. August die beiden Deutschland-Konzerte der Neuseeländische Supergroup Fat Freddy's Drop. In Europa ist die siebenköpfige Band noch immer ein Geheimtipp, in ihrer Heimat gehören sie jedoch zu den bekanntesten Bands und haben mit ihren Alben Platinstatus erreicht. Fat Freddy's Drop geben sie sich auf ihren Platten mit einer Mischung aus Soul, Dub, Ambient und Jazz relativ entspannt. Ihre Konzerte haben allerdings einen legendären Ruf als energiegeladene Shows, auf denen sie auch ihre funkige und elektronische Seite präsentieren.


Soulsearching (26. Juni 2011)

MC Slave & Fat Freddys Drop Die drei Tourstopps der alljährlichen Reise durch Europa stehen kurz bevor, Fat Freddys Drop spielen, präsentiert von ByteFM und soulsearching, in Frankfurt/Offenbach (Montag), München (Dienstag) und Berlin (Mittwoch). Zeit für ein weiteres Roadtrip-Special hier bei soulsearching heute abend zum Aufwärmen. Direkt aus Hotel und Tourbus, aufgenommen im mobilen Aufnahmestudio von MC Slave, Musik aus Neuseeland, ausgewählt von Toby Chang, DJ Fitchie und Jetlag Johnson. Viele bisher ungehörte Perlen vom anderen Ende der Welt sowie eine kleine Vorausschau auf das, was Michael Rütten in der Kiste haben wird zum warm up am Montag abend im Capitol in Offenbach, in München und Berlin wird Ladi6 im Vorprogramm auftreten. Kia Ora, welcome Fat Freddys Drop!


Soulsearching (25. August 2010)

(The Raft / Fat Freddys Drop 2009) Noch völlig angenehm benommen und inspiriert vom Fat Freddys Drop Konzert in Köln letzte Nacht spielt sich Michael Rütten heute abend durch die Regionen Reggae, Balearic, Slow Motion Housemusic, Brazil , Soul und Jazz. Nach über sechs Jahren Support im Radio und Club für diese einzigartige Band aus Neuseeland traf er die Crew zum Abendessen und dabei stellte sich überraschend heraus, dass einige von den Musikern soulsearching regelmässig auf ihrem ipod hören. Nice one!


The Good Nightz (27. Juli 2018)

Heute sind mit dabei: Ross From Friends, Catnapp, Fat Freddy's Drop, Thomas Fehlmann, Umse und Asa 808.


Spagat (15. August 2009)

Spagat - zwischen Pop und Avantgarde. Aktuelles von zugänglich bis sperrig. Mit Musik von Cluster, Fat Freddy's Drop, Ian Simmonds, Joakim, Kreidler, u.v.m.


Spagat (17. Oktober 2009)

"Der Wind vertreibt die Wolken" - musikalischer Wind im Spagat. Mit Stücken von Fat Freddy's Drop, Jamie T, La Grande Illusion, Miles Davis, Mount Eerie, Parenthetical Girls, u.v.m.


60minutes (1. Januar 2011)

60minutes-Special mit 7 Kiwis. Von ganz weit weg kommen Fat Freddys Drop, die Supergroup aus Neuseeland rund um die Masterminds Joe Dukie & DJ Fitchie. Die Band hat 2005 in der Heimat mit ihrem Album 'Based On A True Story' Chartrekorde aufgestellt. Dann ging es ausgiebig auf Tour, letztes Konzert der Europa-Tour war im Dezember 2008 im Londoner Roundhouse. Davon gibt’s ein beeindruckendes Live-Album, das hört ihr in diesen 60minutes. Fat Freddys Drop sind auf Platte groß und live eine Macht, die Songs entstehen auf der Bühne neu, werden zu Opern aus Dub, Reggae, Jazz, Soul, Electronica. Lasst Euch von den glorreichen 7 aus Wellington mit Power und trotzdem tiefenentspannt ins neue Jahr grooven. Besser geht live nicht! 60minutes goes 2011, Euer Markus!


ByteFM Magazin (22. Marz 2016)

Heute abend im ByteFM Magazin: Tourtermine u.a. für Fat Freddy's Drop und Stereo Total, Musik aus unserem Album der Woche von White Wine und ein Ausblick auf's kommende Programm von ByteFM.


Forward The Bass (18. Februar 2019)

Wir hören musikalische Beiträge von älteren Vertretern wie Moana & The Tribe, Herbs und Kora, international erfolgreichen Bands wie Fat Freddy's Drop, The Black Seeds, Katchafire und Cornerstone Roots sowie jungen Produzenten wie Reality Chant oder Art und Naram. Natürlich darf auch Dub von Salmonella Dub oder Rhombus nicht fehlen, denn dieses Genre ist auf Aotearoa besonders stark vertreten. Mihi A Kite Wawe Koe - tschüss und bis bald! Fat Freddy's Drop im Mehr!-Theater 2015 Foto (c) Jonas Schaul


ByteFM Magazin (22. Marz 2016)

Im ByteFM Magazin am Morgen gibt es heute Hinweise auf die Tourneen von Fat Freddy's Drop, Stereo Total und Isolation Berlin sowie einen Song aus unserem ByteFM Album der Woche: "Who Cares What The Laser Says?" von White Wine.


Forward The Bass (10. September 2018)

Manu Digital, Groundation, Fat Freddy's Drop u.a.
In der heutigen Sendung werden euch neben neuen Tunes eine ganze Reihe älterer Produktionen vorgestellt. Recht neu auf dem Markt sind z.B. erste Titel vom kommenden Album "Bass Attack" des französichen Produzenten Manu Digital. Frisch veröffentlicht wurde ebenfalls das Album "Newclear" von Luke Nuk'em, der in Detmold beheimatet ist, sowie das Album B.O.E.M. der gleichnamigen norditalienischen Band. Älter, aber jetzt endlich auf einer 7 Inch erhältlich, ist "Die Sonn Und Der Mond" von den Austrodubbern Hey-Ø-Hansen. Zudem gibt es weitere Lieder von dem Rerelease "Linval Presents: Dublanding" zu hören. Fat Freddy's Drop aus Neuseeland kommen uns im Oktober beehren. ByteFM präsentiert die drei in Deutschland stattfindenden Konzerte. Aus diesem Anlass dürfen sie mit ihrem Mix aus Loops, Dub, Soul, Reggae, gelegentlichem Funk und viel Gefühl nicht fehlen.


BTTB – Back To The Basics (20. November 2008)

Der "dubbier side of life" nähern wir uns mit Beiträgen aus aller Welt. Vertreten sind Mungo's HiFi (Glasgow), Uptight Productions (Wien), Susheela Raman (britisch-tamilische Sängerin), Beat Pharmacy (New York), Eek-A-Mouse (Jamaika), Björk (Island), Fat Freddys Drop (Neu Seeland), Kidkanevil (Tokyorkshire), Modeselektor (Berlin) und andere.


ByteFM Magazin (18. Dezember 2015)

Heute Abend mit Musik von Phil Ochs, dem amerikanischen Singer-Songwriter und politischen Aktivist, der sich 1976 das Leben. Morgen wäre der Musiker 75 Jahre alt geworden. Außerdem gibt es ein paar Konzertempfehlungen, die wir Euch ans Herz legen, darunter z.B. Fat Freddy's Drop.


ByteFM Magazin (24. Oktober 2018)

am Morgen: Fat Freddy's Drop & Laura Veirs zu Gast bei Jessica Hughes
Dass Laura Veirs einmal Sängerin wird, hätte sie selbst nie gedacht. Sie sagt, sie habe erst mit 20 angefangen, ernsthaft Musik zu hören. Die heute 44-Jährige studierte zunächst Geografie und Mandarin in ihrem US-amerikanischen Heimatstaat Colorado, bevor sie 1999 ihr erstes selbstbetiteltes Indie-Folk-Album produzierte. Darauf zu hören sind nur sie und ihre Gitarre. Ihrem unbeschwerten Folk-Sound bleibt die zweifache Mutter auch heute noch treu, obwohl sie mittlerweile von Backing-Vocals, Drums und wahlweise Harfen oder Geigen begleitet wird. Im April 2018 brachte sie über Bella Union ihr aktuelles Album „The Lookout“ heraus. Die dazugehörige Tour bringt sie im Oktober für einige Shows nach Deutschland und dabei auch ins ByteFM Studio, wo sie Jessica Hughes im Magazin besuchen und einen Live-Song performen wird. 24.10.18 Hamburg - Nochtspeicher 26.10.18 Berlin - Bi Nuu 27.10.18 Köln - Studio 672 Die sieben Mitglieder von Fat Freddy’s Drop samt Posaune, Saxophon, Gitarre, Keyboard, Turntables und Synthesizern gelten als eine der besten Live-Bands weltweit. Beeinflusst von Politik, Gesellschaft und den verschiedenen Hintergründen der Bandmitglieder, geformt und gefestigt durch jahrelanges Touren, klingt ihre Fusion aus Reggae, Dub, Funk und Soul-Psychedelia auf den sechs bisher veröffentlichten Alben schon sehr gut. Live entfaltet die Band aus Neuseeland dann aber ihre ganze, einzigartige Kraft. Ende Oktober stellen Fat Freddy’s Drop das auf einer Europa-Tour wieder unter Beweis. Und statten dabei auch Jessica Hughes im ByteFM Magazin einen Besuch ab. 25.10.2018 Leipzig - Haus Auensee 26.10.2018 Köln - Palladium 27.10.2018 München - Zenith


60minutes (8. Januar 2009)

Bewegungen ausprobieren. Dabei sind gut gelaunte Tunes von Loud E, Fat Freddy's Drop, Monosurround, Nightmares On Wax, Munk, Fudge Fingas.


BTTB – Back To The Basics (10. Oktober 2013)

Die All-In-One-Show auf ByteFM hat heute Reggae, Dub, Soul, Funk, Trap und HipHop im Angebot. Unter anderem geht es um anstehende Konzerte von Charles Bradley und Fat Freddy's Drop. Wir hören mehr Musik von Ghostface Killah, ein paar freie Downloads und sogar ein paar ältere Tunes. Tune in!


ByteFM Magazin (22. Juli 2014)

Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps – in der nächsten Zeit live zu erleben sind u.a. Fat Freddy’s Drop, Mac Demarco und Little Dragon. Alle Tourdaten findet ihr immer auf unserer Konzertseite.


ByteFM Magazin (13. November 2015)

Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps – u.a. in der nächsten Zeit live: Fat Freddy’s Drop, Die Nerven oder Ought. Alle Tourdaten findet ihr immer auf unserer Konzertseite.


Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Fat Freddy’s Drop live

Düsseldorf: Mitsubishi Electric Halle 21.11.2019
Bremen: Pier 2 29.11.2019
Frankfurt am Main: Jahrhunderthalle 30.11.2019
Berlin: Max-Schmeling-Halle 13.03.2020
Ludwigsburg: MHP Arena 14.03.2020
Fürth: Stadthalle 16.03.2020