Fat White Family

Fat White Family Bild: Fat White Family

Wer sein erstes Album „Champagne Holocaust“ nennt, scheint auf Krawall aus zu sein. 2011 gründeten Sänger Lias Kaci Saoudi und Gitarrist Saul Adamczewski die Fat White Family im Süd-Londoner Bezirk Peckham, 2013 folgte das bereits genannte Debüt. In ihren Songs vereint die Truppe wüsten Garage-Punk mit anarchistischen Country-Anleihen, gefiltert durch so ziemlich jede Droge, die ihnen in die Finger kommt.

2015 erschien „Songs For Our Mothers“, das zweite Album von der Fat White Family.



Fat White Family im Programm von ByteFM:

News: Fat White Family – „Serfs Up!“ (Album der Woche) (15. April 2019)

In der Zwischenzeit etablierte sich der Keyboarder Nathan Saoudi, der Bruder von Lias Saoudi, als neue Songwriting-Instanz und so hatte die Band bei der Aussöhnung und Rückkehr Adamczewskis bereits eine Menge Material für das neue Album „Serfs Up!“ zusammen. Auffällig ist: Fat White Family klingen auf ihrem dritten Album deutlich aufgeräumter. Barocke Räudigkeit und kaputte Männer Die neue Kultiviertheit im Hause Fat White Family untermalt besonders „Tastes Good With The Money“. Ein erhaben-vibrierender Choral breitet den Klangteppich aus, über den die Band anschließend mit barocker Räudigkeit zu stolzieren beginnt. Und als könnte es keinen passenderen Rahmen geben, lässt sich Baxter Dury zu einem Gastauftritt bewegen. Der König der charmanten Schnodderigkeit gibt hier einen Monolog zur drohenden Apokalypse zum Besten.


News: Insecure Men - „Insecure Men“ (Album der Woche) (19. Februar 2018)

Insecure Men - „Insecure Men“ (Fat Possum) Wenn selbst die notorischen Berufs-Hedonisten Fat White Family Dich wegen Deines hohen Drogenkonsums aus der Band werfen, dann bist Du ganz unten angekommen. Genau an diesem „Rock Bottom“ befand sich Saul Adamczewski im Jahr 2015: „Ich geriet in eine Abwärtsspirale. Ich hab bei einem Kumpel auf dem Boden geschlafen und den ganzen Tag nur Crack geraucht“, so der britische Songwriter. Dann war klar: Eine neue Band musste her, ein Ausgleichsprojekt, das alle toxischen Eigenschaften der Fat White Family ausbalancieren konnte. Insecure Men waren geboren.


Die Welt ist eine Scheibe (23. Februar 2016)

Mit dem Post-Post-Punk der britischen Revoluzzer von Fat White Family und Meatraffle, dem griffigen Psychedelic-Pop-Kino von Quilt, der wundersamen Wiederkehr der in den Mitt-90ern so prominenten Patschuli-Rocker Kula Shaker, der Transformation des altehrwürdigen Dream City Film Club zu United Sounds of Joy und den aufrührerischen Klängen der hyperkreativen Kalifornier Wand und Ty Segall u.a.


News: ByteFM Charts vom 18. bis 24. Januar (29. Januar 2016)

Insgesamt sieben Neueinsteiger gab es in der vergangenen Woche. Auf Platz 6 befinden sich die vier Musikerinnen von Savages mit ihrem kraftvollen zweiten Album „Adore Life“, mit dem sie kürzlich auch unser Album der Woche gestellt haben. Der englische Singer-Songwriter Bill Ryder-Jones, ehemals The Coral, ist mit seinem dritten Soloalbum „West Kirby County Primary“ auf Platz 9 eingestiegen. An elfter Stelle steht „Songs For Our Mother“, das neue, zweite Album der etwas irrsinnigen Londoner Formation Fat White Family (ihr Vorgängeralbum trug den provokativen Titel „Champagne Holocaust“). Dicht auf den Fersen sind ihnen Tindersticks, die dieses Jahr ihren 25. Geburtstag feiern und mit ihrem neuen Album „The Waiting Room“ dabei sind. Auf Platz 13 steht das Post-Punk-Trio TRAAMS mit seiner LP „Modern Dancing" und die Schlusslichter dieser Woche sind „Love Over Will“ von Alex Smoke und „New Sound“ von Gutz.


60minutes (6. Februar 2016)

Adrian Younge gehört zu den Produzenten und Komponisten, die mit der digitalen Welt hadern und bedingungslos analog arbeiten. Jay-Z, 50 Cent & co. stehen auf Younge's Style und samplen gern. Adrian Younge liebt Soul, Rap, HipHop und vor allem die Golden era of HipHop.Ennio Morricone ist sein Idol. Psychedelischer Soul, HipHop, Blaxploitation. Überragend! Will Oldham aka Bonnie Prince Billy hat ein besonderes Album im Angebot. Pond Scum heißt es. Eine Zusammenstellung seiner Songs, die er in den legendären John Peel Sessions gespielt hat. Innerhalb von 8 Jahren war er immerhin 6 Mal Gast der John Peel Sessions bei BBC Radio! Bianca Casady, die eine Schwester von Coco Rosie verwirklicht sich abseits der Geschwisterband mit ihrem Künstler-Projekt The CIA. Anders als die Coco Rosie Spielwiese ist der Sound von Bianca Casady & The CIA auf dem Album Oscar Hocks dunkler und geheimnisvoller und befördert eine Atmosphäre, die an Tom Waits erinnert. Fat White Family aus London bringen den Beweis dafür, dass auch Britpop Geschmackssache sein kann. Das politsich stramm links orientierte Quintett provoziert zügellos. Champagne Holocaust lautete der Titel des Debütalbums, Goodbye Goebbels ist ein Song auf dem neuen Album Songs For Our Mother. Punk, Performance, Garage, Blues, psychedelischer Krautnoise. Ohne künstliche Geschmacksverstärker! Brett.


News: ByteFM Charts vom 25. bis 31. Januar (5. Februar 2016)

9. Fat White Family (11) 10. Alex Smoke - Love Over Will (14) 11. Your Friend - Gumption (neu) 12. Pablo Nouvelle - All I Need (neu) 13. Ty Segall - Emotional Mugger (neu) 14. Tortoise - The Catastrophist (neu)


News: Die ByteFM Jahrescharts 2013 (1. Januar 2014)

Matthew E. White - Big Inner Moderat - II Darkstar - News From Nowhere Tocotronic - Wie Wir Leben Wollen Happy Jawbone Family Band - Happy Jawbone Family Band Rick Redbeard - No Selfish Heart Myron & E - Broadway


News: Die ByteFM Jahrescharts 2012 (31. Dezember 2012)

6. Simone White - Silver Silver 7. Why? - Mumps etc. 8. Masha Qrella - Analogies 9. White Fence - Family Perfume Vol. 1 & 2 10. Kid Koala - 8Bit Blues Songs 1. Mittekill - Ich Will Eure Jobs Nicht 2. Soap & Skin - Vater


News: Die ByteFM Jahrescharts 2015 (22. Dezember 2015)

7. Young Fathers - White Men Are Black Men Too 8. Unknown Mortal Orchestra - Multi-Love 9. Tame Impala - Currents 10. Erfolg - Erfolg 11. Father John Misty - I Love You, Honeybear 12. Jessica Pratt - On Your Own Love Again


News: ByteFM Halbjahrescharts 2011 (1. Juli 2011)

2. Bill Wells & Aidan Moffat / Everything’s Getting Older // Chemikal Underground 3. Akron/Family / The Cosmic Birth And Journey... // Dead Oceans 4. Anika / Anika // Invada 5. Moddi / Floriography // Propeller 6. Bibio / Mind Bokeh // Warp


News: Die ByteFM Jahrescharts 2014 (29. Dezember 2014)

The Fat White Family - Touch The Leather YACHT - Plastic Soul (Gramme Remix) Mike Herbstreuth (Tachchen Popmusik) Alben (ohne Reihenfolge): Bedhead – Bedhead: 1992 – 1998 Jens Friebe – Nackte Angst Zieh Dich An Wir Gehen Aus


News: Die ByteFM Jahrescharts 2011 (2. Januar 2012)

Unknown Mortal Orchestra - Unknown Mortal Orchestra (Fat Possum) Beirut - The Rip Tide (Pompeii) Secret Cities - Strange Hearts (Western Vinyl) Milk Maid – Yucca (FatCat) Hermann Becker Alben: 1. Chad Vangaalen - "Diaper Island", (Sub Pop)


Aktueller Titel:
 
Davor lief: