Fehlfarben

Fehlfarben Bild: Fehlfarben (Foto: Julia Hoppen)

Aus Charley‘s Girls wird Mittagspause wird Fehlfarben. Während eines Aufenthalts in England entdecken einige Mitglieder der Band für sich den Ska, wobei sich ihre vorherigen Musikprojekte in der experimentellen Rock- und Punk-Szene bewegten. Mit „Monarchie und Alltag“ landen sie ein Debütalbum, das zum Klassiker der deutschen Musikgeschichte werden soll. Gründungsmitglieder von Fehlfarben sind die aus Düsseldorf und Wuppertal stammenden Peter Hein, Thomas Schwebel, Michael Kemner, Frank Fenstermacher, Uwe Bauer und Markus Oehlen.



Fehlfarben im Programm von ByteFM:

Fehlfarben - "Xenophonie"

(14.05.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die erste Single „Platz Da“ besitzt mächtige Ellenbogen und bringt die oben angedeuteten Auswüchse ziemlich gut auf den Punkt – und wenn es nur darum geht, als erster seine morgendlichen Brötchen zu bekommen, man hat sie sich ja schließlich verdient. Dass dabei vielleicht andere auf der Strecke bleiben, interessiert nicht. Kein Artikel zu den Fehlfarben ohne ihre besondere Stellung im Kontext der deutschen Popmusik zu erwähnen. Eine Tatsache, welche die Band scheinbar selbst als Bürde empfindet und dementsprechend „das Frühwerk am Hals wie einen Mühlstein“ trägt. // Das beste Beispiel für diesen rohen und doch jederzeit ausbalancierten Klang ist das Herzstück „Lang Genug“, in dem das Saxofon so wahnsinnig staubtrocken treibt. Was aber auch zu hören ist, – und das macht es zum besten Werk der Fehlfarben seit „Knietief Im Dispo“ – ist diese gewisse Spontaneität und Verspieltheit. Man kann sich gut vorstellen, wie Schneider, mit der üblichen Zigarette im Mund, in irgendeinem improvisierten Studio steht und die Bandmitglieder wild gestikulierend dazu anstachelt, einfach zu sagen, was sie zu sagen haben. // Unter allen Freunden von ByteFM verlosen wir einige Exemplare des Albums. Wer gewinnen möchte, schreibt eine E-Mail mit dem Betreff „Fehlfarben“ und seiner/ihrer vollständigen Postanschrift an radio@byte.fm. Label: Tapete | Kaufen

taz.mixtape

Fehlfarben, Ambrose Akinmusire, Jazzfest

(08.11.2019 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Bei der Mauerfallgedenkfeier auf dem Berliner Alexanderplatz erlebte Robert Mießner einen Systemwettbewerb. Die Wut des Ostens gegen die Melancholie des Westens. Endstand: Zerfall (Ostberlin) gegen Fehlfarben (Düsseldorf): 1-0. Der kalifornische Trompeter Ambrose Akinmusire kombiniert zeitgenössische Klassik mit dekonstruiertem HipHop, Left-Field Jazz, Spoken Word und Soul.

taz.mixtape

Cat Power, Copyright, Prince, Christine & Queens, Fehlfarben, Phosphorescent

(19.10.2018 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Maurice Summen feiert den rasanten Parcours von Hits aus der Zukunft, B-Seiten und Covers. Unplugged? Das lassen wir lieber! Kurt Dahlke, Keyboarder der Fehlfarben, spricht mit Jan Paersch über Sinn und Unsinn der Tour zu ihrem Klassiker „Monarchie und Alltag“.

ByteFM Magazin

mit Siri Keil zu Gast: Fehlfarben und Big Fox

(25.05.2012 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Pioniere der Deutschen Popmusik haben noch immer viel zu sagen und in Zeiten einer krisengeschüttelten Öffentlichkeit gelingt den Fehlfarben ihr bestes Werk seit „Knietief Im Dispo“. Ein Bild davon machen könnt Ihr Euch unter Anderem auf ihrer von ByteFM präsentierten Tour: 24.05.

taz.mixtape

Fehlfarben, Wanda, New Order, Darkstar, Jazz & Gender, Acid Mothers Temple

(09.10.2015 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Man fällt aus der Zeit und versucht irgendwie dran zu bleiben. – Aram Lintzel glaubt, die sogenannten jungen Leute können beim neuen Album der Fehlfarben mehr über Körper und Geist im Kapitalismus erfahren, als von Wanda. In den Texten überlagern sich Größenwahn und Weltschmerz, der Ich-Erzähler ist großmäulig und kleinlaut; mal völlig breit, mal halbwegs klar.

08.02.-14.02.

(08.02.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Fehlfarben - "Glücksmaschinen" VÖ: 12.02.2010 Web: myspace Label: Tapete Kaufen: Peter Hein ist immer noch ganz schön stinkig. Das Unbequeme liegt dem Fehlfarben-Sänger, und es gibt ja auch genug, worüber man sich heute aufregen kann. // Das Unbequeme liegt dem Fehlfarben-Sänger, und es gibt ja auch genug, worüber man sich heute aufregen kann. Viele "Experten" sehen in "Glücksmaschinen" das zweitbeste Album der Fehlfarben, fest steht: 30 Jahre nach ihrem legendären Debüt "Monarchie und Alltag" klingen die Düsseldorfer alles andere als altklug oder abgeklärt; dafür sind die Bassläufe zu zackig und ist Hein zu motzig.

Erregung Öffentlicher Erregung - „Vermessen" (Videopremiere)

(07.02.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Das zwischen Hamburg und Berlin pendelnde Quintett wandert bereits seit zwei EPs auf den Spuren des deutschen Pop-Untergrunds der 80er-Jahre. Scooter-Shouter und Post-Punk-Experte H.P. Baxxter verglich sie bereits mit Bands wie Fehlfarben und Ideal (kein Scherz, er ist wirklich Fan!). Nun hat die Gruppe ihr erstes Studioalbum namens „EÖE“ angekündigt – und mit „Vermessen“ einen ersten, genauso beklemmenden wie euphorisierenden Vorgeschmack veröffentlicht.

Die ByteFM Jahrescharts 2015

(22.12.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Frank Spilker (Frank-A-Delic) Alben: Courtney Barnett – Sometimes I Sit And Think And Sometimes I Just Sit Father John Misty – I Love You, Honeybear Die Nerven – Out Tame Impala – Currents Ezra Furman – Perpetual Motion People Fehlfarben – Über... Menschen Schnipo Schranke – Satt Sleaford Mods – Key Markets Snøffeltøffs – Hokus Pokus. // Songs: Courtney Barnett – Pedestrians At Best Mini Mansions – Any Emotion Peaches – Rub The Monochrome Set – Fantasy Creatures Fehlfarben – Untergang The Chemical Brothers – Go Blur – Ther Are To Many Of Us Sleater-Kinney – A New Wave.

Neue Platten: Rockformation Diskokugel - "The Boy With The Zorn In His Side"

(07.03.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die Einflüsse der notorischen Anzugträger lassen sich auf dem siebten Langspieler nicht verhehlen - es lässt sich viel von den Fehlfarben, den Goldenen Zitronen oder Superpunk wiederfinden. Klingt zunächst nicht verkehrt. Unangenehm ist hingegen, dass man sich dabei nur schwer des Eindrucks erwehren kann, dass oben erwähnte Idole eher kopiert werden, und dies leider nicht mal sonderlich gekonnt. // Allen, die hingegen einen nachhaltigeren Musikgenuss suchen, sei an dieser Stelle dann doch eher ein erneutes Herauskramen ebenjener alten Fehlfarben- bzw. Die-Goldenen-Zitronen-Werke ans Herz gelegt. Label: Ata Tak | Kaufen

Diverse - "A Tribute To Nils Koppruch + FINK" (Rezension)

(28.08.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Mit seiner Kunst und seinem Wesen hat sich der Hamburger über die Jahre viele Freunde gemacht, die sein Lebenswerk nun mit einem Tribute-Album ehren. Künstler wie sein Weggefährte Gisbert zu Knyphausen, Niels Frevert, ClickClickDecker, Kettcar, Fehlfarben oder Olli Schulz (die Liste geht ewig weiter) haben sich ihre liebsten Koppruch-Songs vorgenommen und sie neu eingespielt.

Human Abfall - „Form Und Zweck“ (Rezension)

(28.04.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Und sollte jemand nicht genau den ersten Takten gelauscht haben, wird damit auch gleich ein Punkt des Bezugsbogens gegeben: Der Dispo wars, in dem Fehlfarben 1982, pardon, 2002 in gleicher Tiefe steckten. Die Gitarren schwelen in Moll, streifen hektisch Angstgefühle, machen verzerrte Abgründe auf.

Meine 80er

(15.07.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Soft Cell und Blancmange, Yazoo und Visage, Japan und Fun Boy Three, Grace Jones und der Tom Tom Club, Fehlfarben, Boytronic, die Tubeway Army, New Order, Sisterhood und Jona Lewis - sie alle und das Knistern der Platten, auf denen die Songs zu finden sind, ergeben eine 120 Minuten langen Mix, der mir heute nicht mehr viel, aber damals fast alles bedeutete.

16.02.: Der K(r)ampf mit dem Berühmtsein

(16.02.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Obwohl, „wenn man unverhofft reingerät, hat das manchmal was“, behauptet zumindest Peter Hein von den Fehlfarben. Den Hang zur Kostümierung beweisen sie ja schon auf ihrem neuen Album "Glücksmaschinen".

Die Sterne kündigen neues Album und Tour an

(30.10.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Stattdessen ließen die MusikerInnen um Sänger Frank Spilker WegbegleiterInnen wie Isolation Berlin, Egotronic, Fehlfarben oder Stereo Total ihre Songs neu interpretieren. Fast konnte man da den Eindruck gewinnen, dass die Band keinen Bock mehr auf ihre eigene Musik und aufs Sternedasein hatte.

Lieblingsplatte Festival Vol. 2 (Ticket-Verlosung)

(25.11.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Andreas Dorau sein Debüt „Blumen und Narzissen“ zum Besten geben – inklusive seines hassgeliebten NDW-Hits „Fred vom Jupiter“. Auch Family 5 haben ihr Debüt am Start: Die Zweitband vom Fehlfarben-Chef Peter Hein spielt am 13. Dezember den gleichermaßen tanzbaren wie politischen Diskurs-Soul ihres ersten Albums „Resistance“.

Slowdive

(28.06.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Slowdive, British Sea Power, Ugly Kid Joe und Dick Hyma. In dieser Ausgabe geht es um Neues/Aktuelles von Slowdive, British Sea Power, Fehlfarben, Thurston Moore, The New Pornogrpahers und The Dead Daisies. Älteres von Siouxsie And The Banshees, Concrete Blonde (anlässlich des 65.Geburtstages des Gitarristen James Markey), Flat Worms, Ugly Kid Joe und Dick Hyman (anlässlich des 83.Geburtstages von Robert Moog – Erfinder des MOOG-Synthies).

Various Artists - „Mach’s Besser: 25 Jahre Die Sterne“ (Album der Woche)

(06.02.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
So ist das nun mal: Jahrzehnte vergehen, Alben kommen und Labels verabschieden sich, aber die Menschen dahinter, die bleiben. Dabei sind Stereo Total und Isolation Berlin, PeterLicht und Der Bürgermeister der Nacht, Fehlfarben und Lambert und viele mehr. Mit diesen zahlreichen Koordinaten erzählt „Mach’s Besser“ viel mehr als nur die Musikgeschichte der Sterne.

ByteFM Magazin

Von Spar zu Gast

(07.05.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wenn man online nach Musik von Von Spar sucht, könnte man meinen, es gäbe mehrere Bands unter dem gleichen Namen. 2003 in Köln gegründet, spielten sie damals noch energischen, deutschsprachigen Post-Punk, der an Fehlfarben oder das Spätwerk von Die Goldenen Zitronen erinnert. Hört man sich hingegen „Chain Of Command“ an, ihren Radiohit aus dem Jahr 2014, so muss man feststellen: Poppig sind sie geworden, Von Spar.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Jessica Hughes

(14.11.2018 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das Trio, bestehend auch aus (Ex-)Mitgliedern der lokalen Indie-Größen Findus und Doctorella, haben soeben ihr Debütalbum "Fin" veröffentlicht. Das Ergebnis ist ein Amalgam aus alten und neuen Einflüssen: Man hört Schorsch Kamerun, Fehlfarben und Abwärts, aber auch die britische Schule der 2000er-Jahre mit Anleihen an Bloc Party und Maximo Park.

Kramladen

Zum 20. Todestag von Rio Reiser

(11.08.2016 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auch Stars und große Namen wie Grönemeyer, Müller-Westernhagen, Udo Lindenberg, Die Toten Hosen, Söhne Mannheims, Fehlfarben, Nena, Sido etc. haben Songs von Rio Reiser neu bearbeitet. Rios älterer Bruder wertet aktuell den umfangreichen Nachlass von Rio Reiser aus und will in Kürze seinem Buch noch eine Mammutveröffentlichung folgen lassen, eine Box mit 16 CDs, die 340 bislang unbekannte Songs enthalten soll, die zum großen Teil für Theaterproduktionen und Filmprojekte entstanden sind.

Der West-Östliche Diwan

(15.05.2011 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dann Jean Pacalet, in Berlin lebend,vielleicht der beste Akkordeonist Europas. Joachim Witt tritt auf als WITT, die Zöllner sind dabei, Mike Kilian, die Fehlfarben und Ninas Mutter bzw. Cosma Shivas Großmutter: Eva-Maria Hagen (der Biermann nuschelt auch dazwischen!).

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z