Frankie Cosmos

Frankie Cosmos Bild: Greta Kline (ganz links) mit Band: Frankie Cosmos

Frankie Cosmos ist die am 21. März 1994 geborene Greta Kline mit ihrer Band.

Beeinflusst von der DIY- und Anti-Folk-Szene ihrer Heimatstadt New York hat Greta Kline schon als Teenager regelmäßig Lo-Fi-Bedroom-Recordings über ihre Bandcamp-Seite veröffentlicht, damals noch unter dem Alias Ingrid Superstar. 2014 erschien dann das erste Album unter dem Namen Frankie Cosmos – eine Sammlung sparsam instrumentierter, feinsinniger Anti-Folk-Pop-Miniaturen. Das New York Magazine kürte „Zentropy“ dann auch prompt zum Popalbum des Jahres.

Im April 2016 erschien mit „Next Thing“ der Nachfolger, auf dem die Musikerin erneut ganz tief in ihr skurriles Universum abtaucht. 2018 folgte das dritte Frankie-Cosmos-Album „Vessel“.

Frankie Cosmos ist die Tochter des Hollywood-Paars Kevin Kline und Phoebe Cates.

  



Frankie Cosmos im Programm von ByteFM:

Frankie Cosmos - „Vessel“ (Rezension)

(30.03.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Frankie Cosmos – „Vessel“ (Sub Pop) 7,5 Begonnen hat Greta Kline unter dem Namen Ingrid Superstar, als sie 2009 ihre ersten, zu Hause aufgenommenen Lo-Fi-Pop-Entwürfe bei Bandcamp hochlud. Es folgten etliche digitale Veröffentlichungen, sie fand ihre Bandmates und nannte sich in Frankie Cosmos um. // Es folgten etliche digitale Veröffentlichungen, sie fand ihre Bandmates und nannte sich in Frankie Cosmos um. Auf ihrem nunmehr dritten Album versucht nun die Band Frankie Cosmos, die geschätzten Eigenarten des ursprünglichen DIY-Soloprojekts weiterzuführen und an gegebenen Stellen etwas an Ruppigkeit zuzulegen. // Zum Nachteil wird das nicht, denn so bietet sich die Gelegenheit, eigene Refrains und Höhepunkte ausfindig zu machen. Leichte Veränderungen im Bandsound stehen Frankie Cosmos dabei ebenfalls gut zu Gesicht: Die live eingespielten Songs kommen unaufgeregt produziert daher.

Frankie Cosmos (Jever Live Kneipenkonzert)

(09.05.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Frankie Cosmos Dass Greta Kline nicht ständig mit den Worten „die Tochter von …“ angekündigt wird, hat die 24-Jährige ganz gut verhindert, indem sie sich den Künstlernamen Frankie Cosmos gegeben hat. Obwohl ihre Hollywood-Eltern Kevin Kline und Phoebe Cates selbst im Rampenlicht stehen (oder besser: standen), muss sie keine Vergleiche fürchten – denn als Musikerin hat die New Yorkerin bereits ihre ganz eigene Nische besetzt. // Beeinflusst von der DIY-Szene ihrer Heimatstadt hat sie schon als Teenager regelmäßig Lo-Fi-Songs im Internet veröffentlicht. Mittlerweile ist Frankie Cosmos zu einer Band herangewachsen, die vor Kurzem mit dem dritten Album „Vessel“ eine Sammlung feinsinniger Pop-Miniaturen vorgelegt, dabei jedoch an Ruppigkeit zugelegt hat. // Songs, die dazu einladen, sie nach und nach noch ein Stück lieber zu gewinnen. Am 23. Mai sind Frankie Cosmos im Rahmen der Jever Live Kneipenkonzerte zu Gast im Hamburger Aalhaus. Das „Jever Live Kneipenkonzert – präsentiert von ByteFM im Aalhaus“ präsentiert hochwertige, international renommierte KünstlerInnen im intimen Rahmen vor „kleinem Publikum“. // Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail. ByteFM präsentiert auch das zweite Deutschland-Konzert von Frankie Cosmos: 22.05.18 Berlin - Kantine am Berghain 23.05.18 Hamburg - Aalhaus (Jever Live Kneipenkonzert)

Frankie Cosmos: Zwei neue Tracks „Dancing“ und „Tunnel“

(14.03.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Frankie Cosmos (Foto: Loroto Productions) Frankie Cosmos, die Band von Greta Kline, hat zwei neue Songs veröffentlicht. „Dancing“ und „Tunnel“ sind zwei sympathische Piano-Miniaturen, die die Band auf ihrer Bandcamp-Seite geteilt hat. // Mit den beiden Tracks, die kaum zwei Minuten lang sind, läutet die Band aus New York eine neue Reihe ein: „Haunted Items“, eine Sammlung neuer Songs, die wöchentlich herauskommen soll. Vor etwa einem Jahr ist mit „Vessel“ das bisher dritte Album von Frankie Cosmos erschienen. Am 23. Mai 2018 waren Frankie Cosmos im ByteFM Magazin zu Gast. Das Interview können Mitglieder im Förderverein „Freunde von ByteFM“ im ByteFM Archiv nachhören. // Das Interview können Mitglieder im Förderverein „Freunde von ByteFM“ im ByteFM Archiv nachhören. Hört Euch die beiden neuen Songs hier an: Haunted Items #1 by Frankie Cosmos

ByteFM Magazin

am Nachmittag: Frankie Cosmos zu Gast bei Jessica Hughes

(23.05.2018 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In den frühen 2010er-Jahren begann die New Yorker Künstlerin Greta Kline unter dem Pseudonym Frankie Cosmos mit der Veröffentlichung zahlreicher in Eigenregie produzierter Lo-Fi Aufnahmen. Die Tochter des Schauspielerpaares Phoebe Cates und Kevin Kline hatte zu dem Zeitpunkt bereits über 20 Alben unter verschiedenen Namen auf die Plattform Bandcamp gestellt und ein Studium der Poesie geschmissen. // Die Tochter des Schauspielerpaares Phoebe Cates und Kevin Kline hatte zu dem Zeitpunkt bereits über 20 Alben unter verschiedenen Namen auf die Plattform Bandcamp gestellt und ein Studium der Poesie geschmissen. Inzwischen ist Frankie Cosmos eine vierköpfige Band auf dem US-amerikanischen Label Sub Pop Records, die für neue Aufnahmen den Weg ins Studio geht und sich an eher klassische Veröffentlichungszyklen hält.

Frankie Cosmos kündigen neues Album „Close It Quietly“ an

(19.06.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Frankie Cosmos (Foto: Jackie Lee Young) Frankie Cosmos befinden sich derzeit offenbar in einer äußerst produktiven Phase. Nach dem 2018er Album „Vessel“ und der vierteiligen EP-Serie „Haunted Items“, die im März und April dieses Jahres veröffentlicht wurde, folgt nun der nächste Streich: Die Band aus Brooklyn um Sängerin und Songschreiberin Greta Kline hat ihr neues Album „Close It Quietly“ für September angekündigt.

Frankie Cosmos (Jever Live Kneipenkonzert am 30. August im Aalhaus in Hamburg)

(04.08.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Frankie Cosmos mit Band Dass Greta Kline nicht ständig mit den Worten „die Tochter von …“ angekündigt wird, hat die 22-Jährige ganz gut verhindert, indem sie sich den Künstlernamen Frankie Cosmos gegeben hat. // Beeinflusst von der DIY- und Anti-Folk-Szene ihrer Heimatstadt hat Kline schon als Teenager regelmäßig Lo-Fi-Bedroom-Recordings über ihre Bandcamp-Seite veröffentlicht, damals noch unter dem Alias Ingrid Superstar. 2014 erschien dann das erste Album unter dem Namen Frankie Cosmos – eine Sammlung sparsam instrumentierter, feinsinniger Anti-Folk-Pop-Miniaturen. Lakonisch, scharfsinnig und on point, wie es so schön heißt. // Im April 2016 erschien mit „Next Thing“ der Nachfolger, auf dem die Musikerin erneut ganz tief in ihr skurriles Frankie-Cosmos-Universum abtaucht. Am 30. August ist Frankie Cosmos im Rahmen der Jever Live Kneipenkonzerte zu Gast im Hamburger Aalhaus.

ByteFM Magazin

Neues von Frankie Cosmos und Sir Was

(19.06.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Frankie Cosmos und Sir Was haben neue Songs veröffentlicht, die ihr hier zu hören bekommt. Außerdem gibt es Musik von Neneh Cherry und Amyl And The Sniffers, die sind nämlich auf Tour.

ByteFM Magazin

Neil Sedaka, Frankie Cosmos & Jerry Seinfeld

(13.03.2019 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit frisch veröffentlichter Musik von Frankie Cosmos. Greta Kline nahm endlich zwei Songs auf, die ihr ständig im Ohr lagen. „Haunted Items #1“ heißt deshalb die Doppelsingle, zwei Tracks, auf denen sich Greta Kline diesmal am Klavier begleitet.

ByteFM Magazin

Angie Stone, Shari Vari und Frankie Cosmos

(27.09.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit gerade mal 16 Jahren gründete Angie Stone zusammen mit zwei Freundinnen die Rap-Formation The Sequence, die zu den ersten reinen female Acts des Genres zählt. 1985 löste die Band sich auf und Stone macht erstmal als Background Sängerin für andere KünslterInnen weiter, ehe sie 1999 dann doch noch eine Solo-Karriere startete und damit bis heute recht erfolgreich ist. Außerdem: Musik von Shari Vari, Robyn Hitchcock und Frankie Cosmos.

ByteFM Magazin

Mit Musik von Nas, Frankie Cosmos und Kala Brisella auf Tour

(05.04.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das Album stellt eine Umorientierung von Nas' Karriere in Richtung Kommerz dar. Auf Tour sind demnächst Bands wie Teenage Fanclub, Kala Brisella, Frankie Cosmos und The Cakekitchen. Außerdem wie immer: Musik vom aktuellen ByteFM Album der Woche. Das kommt von Weyes Blood und heißt "Titanic Rising".

Die ByteFM Jahrescharts 2014

(29.12.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs (ohne Reihenfolge): Saint Pepsi - Fiona Coyne Soulmates Never Die - God Bless Rabo Karabekian! Songs For Walter - Competition, Diffidence And Glory Frankie Cosmos - Art School Phil Ajjarapu - Sing Along Until You Feel Better Hey, Sleeper - This Doubt Laetitia Sadier - Release From The Centre Of Your Heart Stephen Malkmus & The Jicks - Lariat Teleman - 23 Floors Up Tiny Ruins - Me At The Museum You In The Wintergardens.

Alben des Jahres 2018

(07.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Emma Stenger (ByteFM Charts) Tirzah – „Devotion“ Planningtorock – „Powerhouse“ Half Waif – „Lavender“ Blood Orange – „Negro Swan“ DJ Koze – „Knock Knock“ Snail Mail – „Lush“ Tierra Whack – „Whack World“ Kali Uchis – „Isolation“ Waelder – „Non Places“ Frankie Cosmos – „Vessel“. Fabian Ebeling (Canadian Content) Fountain – „Acid Bath From The Jaded Jungle“ Freak Heat Waves – „Beyond XXXL“ Joseph Shabason – „Anne“ Ramzi – „Phobiza Vol. 3: Amor Fati“ Cindy Lee – „Model Express“ Petra Glynt – „My Flag Is A Burning Rag Of Love“ Jennifer Castle – „Angels Of Death“ Hubert Lenoir – „Darlène“ Dumb – „Seeing Green“ U.S. // Ingo Scheel (Flashback) Johnny Marr – „Call The Comet“ Idles – „Joy As An Act Of Resistance“ Rolling Blackouts Coastal Fever – „Hope Downs“ Shame – „Songs Of Praise“ Teksti-TV 666 – „Aidattu Tulevaisuus“ Goat Girl – „Goat Girl“ Khruangbin – „Con Todo El Mondo“ White Denim – „Performance“ Smoke Blow – „Demolition Room“ Mantar – „The Art Of Setting Ablaze“. Jessica Hughes (ByteFM Magazin) 1. Frankie Cosmos – „Vessel“ 2. Tirzah – „Devotion“ 3. Gabourey – „Transocean“ 4. Melody’s Echo Chamber – „Bon Voyage“ 5.

20 aus 2018: die besten Alben der ersten Jahreshälfte

(02.07.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Et voilà, das sind die 20 meistgespielten Longplayer des ByteFM Teams aus 2018 – bis jetzt. 20. Frankie Cosmos - „Vessel“ Begonnen hat Greta Kline unter dem Namen Ingrid Superstar, als sie 2009 ihre ersten zu Hause aufgenommenen Lo-Fi-Pop-Entwürfe bei Bandcamp hochlud. // Frankie Cosmos - „Vessel“ Begonnen hat Greta Kline unter dem Namen Ingrid Superstar, als sie 2009 ihre ersten zu Hause aufgenommenen Lo-Fi-Pop-Entwürfe bei Bandcamp hochlud. Es folgten etliche digitale Veröffentlichungen, sie fand ihre Bandmates und nannte sich in Frankie Cosmos um. Auf ihrem mittlerweile dritten Album „Vessel“ versucht die Band nun, die liebgewonnenen Eigenarten des ursprünglichen DIY-Soloprojekts weiterzuführen und an gegebenen Stellen etwas an Ruppigkeit zuzulegen.

Vom Schlafzimmer auf die Festivalbühnen: Pip Blom & Eut

(12.09.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die niederländischen Newcomer Pip Blom Vom Schlafzimmer auf die Festivalbühnen: Pip Blom leben den Traum, der sich für KünstlerInnen wie Frankie Cosmos oder Car Seat Headrest bereits erfüllt hat. Die 22-jährige Singer-Songwriterin Pip, nach der die Band benannt ist, fing erst vor zwei Jahren an, im Heimstudio Indie-Pop-Perlen zu schreiben.

Songs des Jahres 2018

(11.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Muncie Girls – „Clinic“ 4. Theodor Shitstorm – „Rock’n’Roll“ 5. Cosmic Psychos – „Feeling Average“ 6. Frankie Cosmos – „Being Alive“ 7. Reverend Beat-Man & Izobel Garcia – „Come Back Lord“ 8. Laura Jane Grace & The Devouring Mothers – „Apocalypse Now (& Later)“ 9. // Octavian)“ Kwam.E – „Pose mit der Squad“ Lauren Auder – „The Baptist“ Pictish Trail – „Who’s Coming In (Joe Goddard Remix)“ Primitive Trust – „Little Love“ Planningtorock – „Somethings More Painful Than Others“ Pynkie – „Starry Eyed“ Till Kober (Bordermusic / Brown Rice) Ohtis – „Runnin“ The Fernweh – „Next Time Around“ The Sha La Das – „Summer Breeze“ The Shifters – „Work/Life, Gym Etc“ John Paul – „This Is England“ Danny Goffey – „Sick Holiday“ The Hanging Stars – „On A Sweet Summer’s Day“ Omni – „Sunset Preacher“ Abelardo Carbonó y su Grupo – „La Piña Madura“ The Meridian Brothers y Grupo Renacimiento – „La Policia/Poema Del Salsero Resentido“ Sebastian Lessel (ByteFM Blog) Klaus Johann Grobe – „Discogedanken“ Kali Uchis – „After The Storm“ Parquet Courts – „Wide Awake“ Vundabar – „Acetone“ Die Nerven – „Explosionen“ Blood Orange – „Charcoal Baby“ Virginia Wing – „Glorious Idea“ Low – „Disarray“ IDLES – „Danny Nedelko“ Haiyti – „Berghain“ Vanessa Wohlrath (Hertzflimmern) Mitski – „Nobody“ Helena Deland – „Lean On You“ Sunflower Bean – „I Was A Fool“ ML Buch – „Can You Hear My Heart Leave“ Unknown Mortal Orchestra – „Hunnybee“ Blood Orange – „Charcoal Baby“ Jungle – „Casio“ Snail Mail – „Heat Wave“ Frankie Cosmos – „Jesse“ Shy Boys – „Evil Sin“ Julia Holter – „I Shall Love 2“ Till Lorenzen (Kalamaluh) Pulsar Trio – „Flugmodus“ Sirkus – „Hotel Room“ Die Nerven – „Niemals“ Maidavale – „Gold Mind“ Brother Hawk – „Weight“ Dead Kittens – „Day At The Zoo“ DRH – „The Path“ Ebony Bones – „No Black In The Union Jack“ Mr.

Die besten Songs 2017

(04.12.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Sandra Zettpunkt (Golden Glades) Icy Demons – „Power Trees“ James Elkington – „Make It Up“ The Magic Lantern – „Holding Hands“ Girl Ray – „Trouble“ Omni – „Southbound Station„ Tara Jane O'Neil – „Blow“ Dana Gavanski – „How Much Is Enough?“ Soy Christmas – „Oh No“ Dent May (Feat. Frankie Cosmos) – „Across the Multiverse“ Aquaserge – „Si Loin, Si Proche“. Till Kober (Bordermusic) The Saxophones – „If You´re On The Water“ Baxter Dury – „August“ Lord Youth – „Gray Gardens“ The Molochs – „No More Cryin`“ Gold Star – „Sonny's Blues“ Andy McLeod – „Alongside You I Will Not Falter“ Jim White – „Drift Away“ Philip Lewin – „Watercolours“ King Krule – „Biscuit Town“ JD McPherson – „Hunting For Sugar“ Kacy & Clayton – „The Light Of Day“ Eddie The Wheel – „Leave Behind“.

ByteFM Jahrescharts 2016

(26.12.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Emma Stenger (ByteFM-Redaktion) Alben: Me Succeeds - Into Randomness All diese Gewalt - Welt in Klammern Radiohead - A Moon Shaped Pool Frankie Cosmos - Next Thing Pity Sex - White Hot Moon Solange - A Seat At The Table Childish Gambino - „Awaken, My Love!

Blood Orange veröffentlicht erstes Video vom neuen Album „Negro Swan“

(26.07.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Der Song wurde gemeinsam mit Aaron Maine geschrieben, dem Anführer des New Yorker Synth-Pop-Kollektivs Porches (bei dem auch schon Greta Kline aka Frankie Cosmos Mitglied war). Auf musikalischer Ebene macht Hynes auf „Charcoal Baby“ das, was er am besten kann: emotionalen Alternative-R&B;, angereichert mit eleganten Gitarren-Riffs und Pop-Harmonien.

ByteFM Magazin

mit Laura Nyro, Motorama & Phoria

(24.09.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik von Isolation Berlin, Frankie Cosmos und Jay Som.

ByteFM Container

Antifolk mit Louisa Stank

(14.01.2017 / 16 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In der heutigen Sendung wechseln sich musikalische Einflüsse wie Jonathan Richman, Beat Happening und Daniel Johnston mit den Moldy Peaches und aktuellen Songs von Frankie Cosmos und Girl Pool ab.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z