Frankie Cosmos

Foto von Frankie Cosmos Bild: Greta Kline (ganz links) mit Band: Frankie Cosmos

Frankie Cosmos ist die am 21. März 1994 geborene Greta Kline mit ihrer Band.

Beeinflusst von der DIY- und Anti-Folk-Szene ihrer Heimatstadt New York hat Greta Kline schon als Teenager regelmäßig Lo-Fi-Bedroom-Recordings über ihre Bandcamp-Seite veröffentlicht, damals noch unter dem Alias Ingrid Superstar. 2014 erschien dann das erste Album unter dem Namen Frankie Cosmos – eine Sammlung sparsam instrumentierter, feinsinniger Anti-Folk-Pop-Miniaturen. Das New York Magazine kürte „Zentropy“ dann auch prompt zum Popalbum des Jahres.

Im April 2016 erschien mit „Next Thing“ der Nachfolger, auf dem die Musikerin erneut ganz tief in ihr skurriles Universum abtaucht. 2018 folgte das dritte Frankie-Cosmos-Album „Vessel“.

Frankie Cosmos ist die Tochter des Hollywood-Paars Kevin Kline und Phoebe Cates.

  



Frankie Cosmos im Programm von ByteFM:

Frankie Cosmos (Jever Live Kneipenkonzert)
(09.05.2018)
Frankie Cosmos Dass Greta Kline nicht ständig mit den Worten „die Tochter von …“ angekündigt wird, hat die 24-Jährige ganz gut verhindert, indem sie sich den Künstlernamen Frankie Cosmos gegeben hat.
Frankie Cosmos Dass Greta Kline nicht ständig mit den Worten „die Tochter von …“ angekündigt wird, hat die 24-Jährige ganz gut verhindert, indem sie sich den Künstlernamen Frankie Cosmos gegeben hat. Obwohl ihre Hollywood-Eltern Kevin Kline und Phoebe Cates selbst im Rampenlicht stehen (oder besser: standen), muss sie keine Vergleiche fürchten – denn als Musikerin hat die New Yorkerin bereits ihre ganz eigene Nische besetzt.
Beeinflusst von der DIY-Szene ihrer Heimatstadt hat sie schon als Teenager regelmäßig Lo-Fi-Songs im Internet veröffentlicht. Mittlerweile ist Frankie Cosmos zu einer Band herangewachsen, die vor Kurzem mit dem dritten Album „Vessel“ eine Sammlung feinsinniger Pop-Miniaturen vorgelegt, dabei jedoch an Ruppigkeit zugelegt hat.
Songs, die dazu einladen, sie nach und nach noch ein Stück lieber zu gewinnen. Am 23. Mai sind Frankie Cosmos im Rahmen der Jever Live Kneipenkonzerte zu Gast im Hamburger Aalhaus.
ByteFM präsentiert auch das zweite Deutschland-Konzert von Frankie Cosmos: 22.05.18 Berlin - Kantine am Berghain 23.05.18 Hamburg - Aalhaus (Jever Live Kneipenkonzert)

ByteFM Magazin
am Nachmittag mit Helene Conrad
(08.05.2018 / 15 Uhr)
Und wie immer jede Menge Konzerttipps – in der nächsten Zeit live zu erleben sind Frankie Cosmos, Fuck Yeah und Preoccupations. Alle Tourdaten findet Ihr wie immer auf unserer Konzerteseite.

ByteFM Magazin
am Morgen mit Diviam Hoffmann
(03.05.2018 / 10 Uhr)
Dazu einige Konzerttipps – in der nächsten Zeit live zu erleben sind u.a. Frankie Cosmos, Katie von Schleicher, Men I Trust und Nkisi.

Neuland
(30.03.2018 / 13 Uhr)
Neben dessen „Chemistry Lessons“ kommen auch Frankie Cosmos' „Vessel“, Ben Harper & Charles Musslewhites „No Mercy In This Land“ und das ByteFM Album der Woche „On“ von Altin Gün vor den kritischen Sextanten.

Frankie Cosmos - „Vessel“ (Rezension)
(30.03.2018)
Frankie Cosmos – „Vessel“ (Sub Pop) 7,5 Begonnen hat Greta Kline unter dem Namen Ingrid Superstar, als sie 2009 ihre ersten, zu Hause aufgenommenen Lo-Fi-Pop-Entwürfe bei Bandcamp hochlud.
Es folgten etliche digitale Veröffentlichungen, sie fand ihre Bandmates und nannte sich in Frankie Cosmos um. Auf ihrem nunmehr dritten Album versucht nun die Band Frankie Cosmos, die geschätzten Eigenarten des ursprünglichen DIY-Soloprojekts weiterzuführen und an gegebenen Stellen etwas an Ruppigkeit zuzulegen.
Zum Nachteil wird das nicht, denn so bietet sich die Gelegenheit, eigene Refrains und Höhepunkte ausfindig zu machen. Leichte Veränderungen im Bandsound stehen Frankie Cosmos dabei ebenfalls gut zu Gesicht: Die live eingespielten Songs kommen unaufgeregt produziert daher.

Die Welt ist eine Scheibe
Schrmmln & Schrbbn
(20.03.2018 / 20 Uhr)
Schrammeliger Indie-Pop & Lo-Fi-Slacker-Rock ist Frauensache auf neuen Scheiben von Frankie Cosmos, The Hinds, Anna Burch, Dream Wife und die großartige Caroline Rose, die mit nicht nur stimmlicher Personality, Individualität und nicht-alltäglichen Songs auf ihrem zweiten Album "Loner" musikalisch aus der Reihe tanzt.

Verstärker
Verfrüht
(07.03.2018 / 20 Uhr)
In diesem Fall solcher, der im Jahr 2018 veröffentlicht wird, von VeteranInnen wie den Breeders oder Yo La Tengo und einigermaßen etablierten Typen wie den Nerven oder Parqet Courts, aber auch von jungen HüpferInnen wie Frankie Cosmos oder Soccer Mommy. Dass Verstärker-CEO D.

Die besten Songs 2017
(04.12.2017)
“ Soy Christmas – „Oh No“ Dent May (Feat. Frankie Cosmos) – „Across the Multiverse“ Aquaserge – „Si Loin, Si Proche“ Till Kober (Bordermusic) The Saxophones – „If You´re On The Water“ Baxter Dury – „August“ Lord Youth – „Gray Gardens“ The Molochs – „No More Cryin`“ Gold Star – „Sonny's Blues“ Andy McLeod – „Alongside You I Will Not Falter“ Jim White – „Drift Away“ Philip Lewin – „Watercolours“ King Krule – „Biscuit Town“ JD McPherson – „Hunting For Sugar“ Kacy & Clayton – „The Light Of Day“ Eddie The Wheel – „Leave Behind“ Vanessa Wohlrath (Hertzflimmern) Man Duo – „Vanessa" Yung Hurn – "Diamant (Love Hotel Band)" Ilgen-Nur – "The Bags Under Your Eyes" Drake – „Passionfruit“ Derya Yıldırım & Grup Şimşek – „Nem Kaldı“ Yaeji – „Raingurl" DJ Seinfeld – "Too Late For U And M1“ Bilderbuch – „Baba“ Christiane Rösinger – "Lieder ohne Leiden“ Hush Moss – "It Takes A Lot" RIN – „Colette" AEVA – "Dramatic Sunset“ Mehr Charts?

ByteFM Container
Antifolk mit Louisa Stank
(14.01.2017 / 16 Uhr)
In der heutigen Sendung wechseln sich musikalische Einflüsse wie Jonathan Richman, Beat Happening und Daniel Johnston mit den Moldy Peaches und aktuellen Songs von Frankie Cosmos und Girl Pool ab.

ByteFM Jahrescharts 2016
(26.12.2016)
Jamie Lidell - Building A Beginning Louisa Stank (ByteFM-Redaktion) Alben (ohne Reihenfolge): All diese Gewalt - Welt in Klammern DIIV - Is The Is Are Skepta - Konnichiwa Whitney - Light Upon The Lake Odd Couple - Flügge Kate Tempest - Let Them Eat Chaos Drangsal - Hariescham Smerz - Okey Kikagaku Moyo - House in the Tall Grass Nicolas Jaar - Sirens Songs (ohne Reihenfolge): Soft Hair - Lying Has To Stop Loyle Carner - No CD Karies - Ego Voin Oruwu - A-mplification(draft) King Gizzard & The Lizard Wizard - Robot Stop Frank Ocean - Ivy Jenny Hval - Conceptual Romance Gurr - Moby Dick Angel Olsen - Shut Up Kiss Me Car Seat Headrest - Unforgiving Girl (She’s Not An) Emma Stenger (ByteFM-Redaktion) Alben: Me Succeeds - Into Randomness All diese Gewalt - Welt in Klammern Radiohead - A Moon Shaped Pool Frankie Cosmos - Next Thing Pity Sex - White Hot Moon Solange - A Seat At The Table Childish Gambino - „Awaken, My Love!

Frankie Cosmos (Jever Live Kneipenkonzert am 30. August im Aalhaus in Hamburg)
(04.08.2016)
Frankie Cosmos mit Band Dass Greta Kline nicht ständig mit den Worten „die Tochter von …“ angekündigt wird, hat die 22-Jährige ganz gut verhindert, indem sie sich den Künstlernamen Frankie Cosmos gegeben hat.
Frankie Cosmos mit Band Dass Greta Kline nicht ständig mit den Worten „die Tochter von …“ angekündigt wird, hat die 22-Jährige ganz gut verhindert, indem sie sich den Künstlernamen Frankie Cosmos gegeben hat. Obwohl ihre Eltern selbst im Rampenlicht stehen (oder besser: standen), muss sie keine Vergleiche fürchten – denn als Musikerin hat die New Yorkerin bereits ihre ganz eigene Nische besetzt.
Beeinflusst von der DIY- und Anti-Folk-Szene ihrer Heimatstadt hat Kline schon als Teenager regelmäßig Lo-Fi-Bedroom-Recordings über ihre Bandcamp-Seite veröffentlicht, damals noch unter dem Alias Ingrid Superstar. 2014 erschien dann das erste Album unter dem Namen Frankie Cosmos – eine Sammlung sparsam instrumentierter, feinsinniger Anti-Folk-Pop-Miniaturen.
Im April 2016 erschien mit „Next Thing“ der Nachfolger, auf dem die Musikerin erneut ganz tief in ihr skurriles Frankie-Cosmos-Universum abtaucht. Am 30. August ist Frankie Cosmos im Rahmen der Jever Live Kneipenkonzerte zu Gast im Hamburger Aalhaus.

ByteFM Charts vom 18. bis 24. April
(29.04.2016)
Zum einen die amerikanische Singer-Songwriterin Frankie Cosmos, die mit den Pop-Miniaturen ihres Albums „Next Thing“ auf Platz 13 einsteigt und zum anderen Jeb Loy Nichols, der auf „Long Time Traveller“ deutlich macht, dass Dub sehr wohl mit Country fusioneren kann.
Azealia Banks - Slay-Z (13) 12. Mogwai - Atomic (10) 13. Frankie Cosmos - Next Thing (neu) 14. Damien Jurado - Visions Of Us On The Land (15) 15.

Hertzflimmern
Everything Nice
(15.04.2016 / 20 Uhr)
Viel nice Musik gibt es da bspw. von Moderat, Frankie Cosmos und Blondage zu hören. Letzteres ist das Projekt der Dänen Esben Andersen und Pernille Smith-Sivertsen, in dem mit poppig-treibenden Club-Beats aufgewartet wird.

Zimmer 4 36
Koreanische Küche im 80. Stockwerk
(31.03.2016 / 14 Uhr)
Frankie Cosmos alias Greta Kline macht LoFi-Musik: billige Drummachines und trashige Keyboards treffen auf handgemachte Gitarrenmelodien und ihre Stimme.

ByteFM Charts vom 4. bis 10. Januar
(14.01.2016)
Neu dabei in dieser Woche ist das Debütalbum von A Mote Of Dust, Soloprojekt des Schotten Craig B, bekannt durch seine Bands Aereogramme und The Unwinding Hours. Neu eingestiegen ist auch die 21-jährige Frankie Cosmos, Tochter des US-amerikanischen Schauspielers Kevin Kline, mit ihrem Album „Fit Me In“.
Cass Mccombs - A Folk Set Apart (2) 9. Eska – Eska (-) 10. Frankie Cosmos - Fit Me In (neu) 11. Jennylee - Right On!

Neuland
(11.12.2015 / 13 Uhr)
FKA Twigs und Platten, die im Herbst zwar veröffentlicht, aber bei uns im Programm von Neuland noch nicht besprochen wurden. Darunter Musikmaterial von Jeremih und Frankie Cosmos. Außerdem hören wir rein in unser ByteFM Album der Woche.

Die ByteFM Jahrescharts 2014
(29.12.2014)
Songs For Walter - Competition, Diffidence And Glory Frankie Cosmos - Art School Phil Ajjarapu - Sing Along Until You Feel Better Hey, Sleeper - This Doubt Laetitia Sadier - Release From The Centre Of Your Heart Stephen Malkmus & The Jicks - Lariat Teleman - 23 Floors Up Tiny Ruins - Me At The Museum You In The Wintergardens Sebastian Hampf (The Good Nightz) Alben/Songs/Remixe gemischt: 1.

Golden Glades
1965 bis 2014
(19.03.2014 / 20 Uhr)
Um noch etwas Butter bei die Fische zu geben: Mit an Bord sind Dean Wareham, Simian Ghost und Frankie Cosmos.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief: