Kazy Lambist

Kazy Lambist Bild: Kazy Lambist

Kazy Lambist alias Arthur Dubreucq ist ein französischer Elektro-Pop-Künstler aus Montpellier. Sein Debütalbum „33 000 Ft.“ wurde im Juni 2018 veröffentlicht. Kazy Lambists Musik zeichnet sich durch sanft-melancholischen Gesang, Klaviereinsatz und meist blubbernd-heitere Elektro-Beats aus.

Als Kind lernte Arthur Dubreucq klassisches Klavier und versuchte sich später als Gitarrist in Rockbands. Während eines einjährigen Aufenthaltes in Kanada kurz vor dem Abitur wurde er zum leidenschaftlichen Hip-Hop-Fan. Er programmierte zunächst Beats für andere, da er sich beim Rappen auf Englisch nicht wohl fühlte. Zurück in Frankreich, baute er sein Home-Studio auf.

Vor dem Release seines Debütalbums machte sich Dubreucq  einen Namen mit Online-Singles, die ihm eine breite Hörer*innenschaft einbrachten, beispielsweise „Headson“ (2014). Es folgten mehrere EPs, unter anderem „Doing Yoga“ (2015), „The Coast“ (2016) und „Sky Kiss“ (2020). Musikalisch geprägt wurde Dubreucq unter anderem von Serge Gainsbourg und dem Soundtrack zu „The Virgin Suicides“ von der Band Air. Mit deren Mitglied Jean-Benoît Dunckel arbeitete Kazy Lambister für seine EP „Sky Kiss“ zusammen.

 



Kazy Lambist im Programm von ByteFM:

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Kazy Lambist live

Hamburg: Hebebühne 22.11.2020
Frankfurt am Main: Zoom 23.11.2020
Köln: Yuca 24.11.2020
Berlin: Gretchen 25.11.2020

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z