Kevin Morby

Foto von Kevin Morby Bild: Kevin Morby (Foto: Dusdin Condren)

Nach vielen Jahren mit der Folk-/Psych-/LoFi-Band Woods und mit The Babies, seinem gemeinsamen Garage-Projekt mit Cassie Ramone (ehemals Vivian Girls), verschlug es Kevin Morby von New York Nach Los Angeles. An der US-amerikanischen Westküste startete der Musiker seine Solokarriere, die 2016 mit seinem dritten Album „Singing Saw“ ihren kommerziellen Höhepunkt erreichte. Ein Jahr später veröffentlichte Kevin Morby den Nachfolger „City Music“, auf dem sein Folk- und Indie-Rock mit experimentellen Surf-Vibes ergänzt wurde.



Kevin Morby im Programm von ByteFM:

Kevin Morby - "City Music" (Rezension)

(14.06.2017)
Kevin Morby - "City Music" (Dead Oceans) 7,0 Im April 2016 veröffentlichte Kevin Morby „Singing Saw“, sein drittes Soloalbum, mit dem der Musiker, der lange Zeit Teil der Bands Woods und The Babies war, sein Profil als Solokünstler weiter schärfte.

Kevin Morby - „Singing Saw“ (Album der Woche)

(11.04.2016)
Kevin Morby - „Singing Saw“ (Dead Oceans) Veröffentlichung: 15. April 2016 Web: facebook.com/kevinrobertmorby Label: Dead Oceans Die singende Säge, die Kevin Morbys drittem Album seinen Titel gibt, füllt die ersten Takte der Platte mit einem geheimnisvollen Schwirren.

Eine Zwielichtigkeit leuchtet in der Musik von Kevin Morby auf - sie manifestiert sich auch bildlich auf dem Cover von "Singing Saw".

"Singing Saw" ist wie die anderen beiden Soloalben von Kevin Morby in Los Angeles entstanden. Nach vielen Jahren auf Tour und im Studio mit der Folk-/Psych-/LoFi-Band Woods und mit The Babies, seinem gemeinsamen Garage-Projekt mit Cassie Ramone (ehemals Vivian Girls), hat es den Musiker von New York an die Westküste verschlagen.

Sie klingt warm und geerdet, besonders im ruhigen Opener "Cut Me Down" und in "Black Flowers", das im strahlenden Gesang von Kevin Morby und drei dylanesken Background-Sängerinnen aufgeht.

Diese Stimmung zu erschaffen und in Musik umzusetzen, das scheint die Spezialität von Kevin Morby zu sein. Unter allen Freunden von ByteFM verlosen wir einige Exemplare des Albums.

Kevin Morby (Ticket-Verlosung)

(27.04.2016)
Kevin Morby (Foto: Dusdin Condren) Kevin Morby, der ehemalige Bassist von Woods und Frontmann von The Babies, ist seit 2013 auch solo unterwegs.

Sein drittes Album „Singing Saw“ saugt einen in eine Sphäre der Zeitlosigkeit, schwirrt ruhig und nostalgisch vor sich hin und klingt geerdet, dank warmem Gesang und mäandernden Gitarren. ByteFM präsentiert die Tour von Kevin Morby und verlost zwei Gästelistenplätze pro Konzert (für Euch und Eure Begleitung).

Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail. Kevin Morby spielt an folgenden Terminen in Deutschland: 09.05.16 Berlin - Lido 14.05.16 Hamburg - Molotow Kevin Morby - Dorothy (Official Video) von scdistribution

Kevin Morby spielt an folgenden Terminen in Deutschland: 09.05.16 Berlin - Lido 14.05.16 Hamburg - Molotow Kevin Morby - Dorothy (Official Video) von scdistribution

Tickets für Kevin Morby

(01.09.2015)
Kevin Morby „Still Life“ heißt das zweite Album des amerikanischen Singer-Songwriters Kevin Morby, und ironischer könnte der Titel nicht gewählt sein.

Morbys Reise ist noch nicht zu Ende. ByteFM präsentiert die Tour von Kevin Morby und verlost 1×2 Gästelistenplätze pro Konzert.

Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail. Kevin Morby spielt an folgenden Terminen in Deutschland: 15.09.15 Dortmund - FZW 17.09.15 Leipzig - naTo 18.09.15 Mainz - Schon Schön

Kaleidoskop
Kevin Morby
(19.09.2016 / 17 Uhr)
Kevin Morby, der mit seinem Album “Singing Saw” überzeugt hat und auch live äußerst positiv überrascht, wenn nicht sogar begeistert, füllt heute das Kaleidoskop.

Kevin Morby, der mit seinem Album “Singing Saw” überzeugt hat und auch live äußerst positiv überrascht, wenn nicht sogar begeistert, füllt heute das Kaleidoskop. Es wird Interviewausschnitte mit Kevin Morby geben und natürlich sehr viel Musik vom Künstler aus Kansas.

Außerdem hört Ihr noch neue Veröffentlichungen von Bloodhounds On The Trail, Lights That Change, Okkervil River und Apple Rabbits sowie Jess Williamson, der stimmgewaltigen Texanerin, die im Vorprogramm von Kevin Morby zu sehen war.

ByteFM Magazin
Kevin Morby, Rickie Lee Jones & Little Simz
(28.02.2019 / 19 Uhr)
Heute mit neuer Musik von Kevin Morby, als auch von Little Simz. Das neue und dritte Album der Londoner Rapperin "Grey Area" erscheint morgen und ist unser ByteFM Album der Woche.

Sunday Service
Kevin Morby – Still Life
(06.11.2014 / 17 Uhr)
Auf Gassenhauer und All Time Favorites wurde verzichtet, stattdessen gibt es viele spannende und unbekannte Songs zu entdecken, bei denen der Soul mit Gospel- und Pop-Einflüssen angereichert wurde. Der amerikanische Songschreiber Kevin Morby hat mit „Still Life“ ein neues Album veröffentlicht.

Trotz seiner anderen Aktivitäten bei Bands wie den Woods oder The Babies ist bei Morby keine Spur von Burnout oder sonstiger Abnutzung zu erkennen. Erneut balanciert Kevin Morby seine Songs zwischen klassischem US-Folk der 70er Jahre und großen Vorbildern wie Forster/McLennan von The Go-Betweens.

Kevin Morby, Amber Coffman & Devendra Banhart vertonen die US-amerikanische Verfassung

(24.08.2018)
Kevin Morby, Amber Coffman & Devendra Banhart (Fotos v. l. n. r.: Dusdin Dondren, Columbia, OSK Studios) Die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika ist nicht nur eine der ersten republikanischen Verfassungen der Welt, sie ist auch die langlebigste.

Die MacherInnen des politisch informativen Podcasts „More Perfect“ wissen um die Relevanz dieser Verfassungszusätze: Mit „27: The Most Perfect Album“ haben sie eine Musik-Kompilation ausgearbeitet, auf der zahlreiche US-amerikanische KünstlerInnen diese 27 Artikel interpretieren werden. Mit dabei: Unter anderem Singer-Songwriter Kevin Morby, Ex-Dirty-Projectors-Sängerin Amber Coffman, Anti-Folk-Künstler Devendra Banhart und Country-Legende Dolly Parton.

„27: The Most Perfect Album“ wird am 18. September erscheinen. Hört Euch Kevin Morby mit „24th Amendment“ hier an:

ByteFM Magazin
Tangerine Dream, Elton John & Kevin Morby
(06.06.2019 / 19 Uhr)

Neuland
Mit The Mountain Goats, Kevin Morby, Bear’s Den u.v.m.
(26.04.2019 / 13 Uhr)

Sunday Service
Kevin Morby - Harlem River
(10.07.2014 / 17 Uhr)

ByteFM Jahrescharts 2016

(26.12.2016)
DJ Shadow - The Mountain Will Fall 16. Bibio - A Mineral Love 17. Kevin Morby - Singing Saw 18. PJ Harvey - The Hope Six Demolition Project 19.

BJ The Chicago Kid & The-Dream Esperanza Spalding – Unconditional Love SSIO – Sim-Karte Marko Pauli (Atmocity) Alben: The Felice Brothers - Life in the Dark Glenn Jones - Fleeting Parquet Courts - Human Performance Alasdair Roberts and James Green - Plaint of Lapwing Nap Eyes - Thought Fish Rock Scale North Sea Radio Orchestra - Dronne Alice Peters-Burns (Kaleidoskop) Alben (ohne Reihenfolge): Jet Plane & Oxbow - Shearwater At The Dam - Mary Lattimore Singing Saw - Kevin Morby Eyes On The Lines - Steve Gunn Tonight’s Music - The Moles Brigid Mae Power - Brigid Mae Power Going, Going - The Wedding Present Away - Okkervil River Trio - Dyr Faser Dedicated - First Tiger Songs (ohne Reihenfolge): In A Quiet Room - The Veldt Old Growth Fortress - Prana Crafter Tout Et Partout - Marble Sounds Serotonin - Mira, Un Lobo!

. - Sky Girl Andy Shauf - The Party NxWorries - Yes Lawd! Kevin Morby - Singing Saw Mark Pritchard - Under The Sun Soft Hair - Soft Hair Mild High Club - Skiptracing Nap Eyes - Thought Rock Fish Scale Songs: NxWorries - Link Up Drugdealer - Easy to Forget Waldmeisterträume - Gewitter aus entseeltem Himmel Robert Palmer - Every Kinda People (Joey Negro Multicultural Multitrack Mix) Anderson Paak - Am I Wrong Feat.

Schoolboy Q Alex Izenberg - To Move On Marcel Vogel - Doin' It (3.30 Version) Dan Lissvik - M Beyoncé - Hold Up Agar Agar - Prettiest Virgin Dennis Witjes (Disorder) Alben: Preoccupations - S/T David Bowie - Blackstar Soft Hair - S/T Diiv - Is The Is Are Exploded View - S/T Oracles - Bedroom Eyes PJ Harvey - The Hope Six Demolition Project Suuns - Hold/Still Ty Segall - Emotional Mugger Xiu Xiu - Plays The Music Of Twin Peaks Songs: Parquet Courts - Dust Phillip Boa & The Voodooclub - Sisters Under The Sea Pixies - Baal's Back The Kills - Doing It To Death The Thermals - In Every Way The Invisible - Best Of Me Who Killed Bruce Lee - Room For Three Iggy Pop - Sunday Weaves - Shithole Vague - Vacation Vanessa Wohlrath (Hertzflimmern) Alben (ohne Reihenfolge): Solange - A Seat At The Table Jenny Hval - Blood Bitch Kaitlyn Aurelia Smith - Ears Blood Orange - Freetown Sound Kendrick Lamar - Untitled Unmastered Kaytranada - 99,9% Cate Le Bon - Crab Day Jamila Woods - HEAVN Jessy Lanza - Oh No El Perro Del Mar - KoKoro Exploded View - Exploded View Songs (ohne Reihenfolge): Jessy Lanza - It Means I Love You Frank Ocean - Pink Skies Whitney - No Woman AlunaGeorge - Wanderlust Tasseomancy - Missoula A-WA - Habib Galbi Chinah - We Go Back Andy Shauf - Quite Like You Agnes Obel - Familiar David Bowie - Blackstar Behnaz Yosofi (ByteFM-Redaktion) Alben: Preoccupations - Preoccupations Isolation Berlin - Und aus den Wolken tropft die Zeit Parquet Courts - Human Performance Ultimate Painting - Dust Touche Amore - Stage Four DIIV - Is The Is Are Lucy Dacus - No Burden Heim - Palm Beach Kevin Morby - Singing Saw Tristan Reverb - Senseless Presence Songs: K.

ByteFM Charts vom 2. bis 8. Mai

(11.05.2016)
Kevin Morby - „Singing Saw“ (Dead Oceans) Nach mehreren Wochen auf Platz 2 der ByteFM Charts hat das ehemalige Woods-Mitglied Kevin Morby endlich den Sprung an die Spitze unserer Hitparade geschafft.

Kevin Morby - „Singing Saw“ (Dead Oceans) Nach mehreren Wochen auf Platz 2 der ByteFM Charts hat das ehemalige Woods-Mitglied Kevin Morby endlich den Sprung an die Spitze unserer Hitparade geschafft.

Auch auf den hinteren Rängen der Top 15 gibt es ein paar frische Gesichter: Beyoncé landet mit ihrem neuen Visual-Album "Lemonade" auf der 10, der britische Dub- und Techno-Produzent Andy Stott ist die neue Nummer 11, "Love Streams", der neue Langspieler des Kanadiers Tim Hecker, belegt die 12 und auf Platz 14 landen die Garage-Rocker Tacocoat mit "Lost Time". Alle weiteren Platzierungen: 1. Kevin Morby - Singing Saw (2) 2. PJ Harvey - The Hope Six Demolition Project (1) 3.

ByteFM Charts vom 19. bis 25. Juni

(27.06.2017)
Seine vierte Soloplatte sei ein Liebesbrief an all die Städte, die er nicht vergessen kann, sagt der ehemalige Woods-Bassist Kevin Morby über „City Music“. Darauf zu hören: sphärische Chöre und geschickte Arrangements, womit der US-Amerikaner einen satten Sprung von Platz 10 auf 2 hinlegt.

Darauf zu hören: sphärische Chöre und geschickte Arrangements, womit der US-Amerikaner einen satten Sprung von Platz 10 auf 2 hinlegt. Wie Kevin Morby gehörte auch unser aktueller Platz 3 zu den Neuzugängen in der vergangenen Woche.

Cigarettes After Sex - Cigarettes After Sex (1) 2. Kevin Morby - City Music (10) 3. Lea Porcelain - Hymns To The Night (12) 4.

Die besten Alben 2017

(01.12.2017)
Sofa“ Stormzy – „Gang Signs & Prayer“ Sully – „Escape“ Various Artists – „Alix Perez presents 1985 Music Edition 1“ Various Artists – „Gradients“ Various Artists – „Plastician Presents Wavepool 2“ Various Artists – „The Architects Vol. 1“ Marius Magaard Chuckamuck – „Chuckamuck“ Algiers – „The Underside Of Power“ King Krule – „The Ooz“ Liars – „TFCF“ Wand – „Plum“ Mount Kimbie – „Love What Survives“ Mount Eerie – „A Crow Looked At Me“ Maurice & Die Familie Summen – „Bmerica“ Nadine Shah – „Holiday Destination“ Mac DeMarco – „This Old Dog“ Mark Kowarsch (Antikörper) The Surfing Magazines – „The Surfing Magazines“ Kevin Morby – „City Music“ Chuckamuck – „Chuckamuck“ Thurston Moore – „Rock’n’Roll Consciousness“ Peter Perrett – „How The West Was Won“ Dieter Van Deurne & The Politics – „Dieter Van Deurne & The Politics“ The White Buffalo – „Darkest Darks, Lightest Lights“ Evan Dando – „Baby I’m Bored“ (2017 Reissue) Slaughter Beach, Dog – „Birdie“ Destination Lonely – „Death Of An Angel“ Markus Ortmanns (Knuspern) Actress – „AZD“ Blut aus Nord – „Deus Salutis Meae“ The Caretaker – „Everywhere At The End Of Time 2“ Grizzly Bear – „Painted Ruins“ Kelela – „Take Me Apart“ Kendrick Lamar – „Damn“ LCD Soundsystem – „American Dream“ Mourning [A] BLKstar – „Blk Muzak“ Nicole Mitchell – „Mandorla Awakening II: Emerging Worlds“ Tyler, The Creator – „Scum Fuck Flower Boy“ Markus Schaper (60minutes) Sharon Jones & The Dap Kings – „Soul Of A Woman“ Loyle Carner – „Yesterday’s Gone“ Sophia Kennedy – „Sophia Kennedy“ Das Band – „Eine andere Option“ Cody ChesnuTT – „My Love Divine Degree’“ Peter Perrett – „How The West Was Won“ Broken Social Scene – „Hug Of Thunder“ Jordan Rakei – „Wallflower“ Sunny & The Sunliners – „Mr.

Blumm – „Welcome“ Hand Habits – „Wildly Idle (Humble Before The Void)“ Témé Tan – „Témé Tan“ Will Stratton – „Rosewood Almanac“ Tennis – „Yours Conditionally“ Courtney Barnett & Kurt Vile – „Lotta Sea Lice“ Kevin Morby – „City Music“ Pinky Rose (Stunk und Schmu) Jlin – „Black Origami“ Aldous Harding – „Party“ Christiane Rösinger – „Lieder Ohne Leiden“ Acid Pauli – „BLD“ Emel – „Ensen“ King Krule – „The Ooz“ Chinese Man – „Shikantaza“ Spirit Fest – „Spirit Fest“ Maya Jane Coles – „Take Flight“ Matias Aguayo & The Desdemonas – „Sofarnopolis“ Ruben Jonas Schnell (Zimmer 4 36) Sneaks – „It’s A Myth“ Raoul Vignal – „the Silver Veil“ Candelilla – „Camping“ Lina Tullgren – „Won“ Leikeli47 – „Wash & Set“ Mount Kimbie – „Love What Survives“ Washed Out – „Mister Mellow“ Wild Pink – „Wild Pink“ Jimmy Whoo – „Motel Music, Pt. 2“ RIN – „Eros“ Sandra Zettpunkt (Golden Glades) Corridor – „Supermercado“ Mauno – „Tuning“ This Is the Kit – „Moonshine Freeze“ Brent Cash – „The New High“ Raoul Vignal – „The Silver Veil“ The Parson Red Heads – „Blurred Harmony“ Crepes – „Channel Four“ Sweet Baboo – „Wild Imagination“ Andrew Taylor – „From The Outside Looking In“ Hand Habits – „Wildly Idle (Humble Before The Void)“ Sebastian Hampf (The Good Nightz) Siriusmo – „Comic“ Dexter – „Haare Nice, Socken Fly“ Casper – „Lang Lebe Der Tod“ Trettmann – „#DIY“ Kendrick Lamar – „Damn“ Skyence – „Untrodden Soil“ Mount Kimbie – „Love What Survives“ Synkro – „Memories (2008-2011)“ Kelela – „Take Me Apart“ AllttA – „The Upper Hand“ Marteria – „Roswell / Instrumentals“ Kiasmos – „Blurred“ Nuage – „Wild“ Mura Masa – „Mura Masa“ Session Victim – „Listen To Your Heart“ Till Kober (Bordermusic) Jake Xerxes Fussell – „What In The Natuaral World“ Meridian Brothers – „¿Dónde Estás María?

Die ByteFM Jahrescharts 2014

(29.12.2014)
Ibeyi – River Christa Herdering (Pharmacy) Alben (ohne Reihenfolge): Owen Pallett - In Conflict Sleaford Mods - Divide And Exit Lowlakes - Iceberg Nerves Rodrigo Amarante - Cavalo Ty Segall - Manipulator Jungle - Jungle School Of Language - Old Fears Perfume Genius - Too Bright King Creosote - From Scotland With Love Courtney Barnett - A Sea Of Split Peas Songs (ohne Reihenfolge): The War On Drugs - An Ocean Between The Waves Kevin Morby - Harlem River Warm Graves - Ships Will Come Kate Tempest - The Truth Owen Pallett - Song For Five And Six Perfume Genius - Queen Champs - St.

Wanda - Amore Songs (ohne Reihenfolge): Jens Friebe - (I Am Not Born) For Plot-Driven Porn Mode Moderne – Occult Delight Father John Misty – Bored In The USA Ja, Panik – Dance The ECB Chris Imler – Mörder Caribou – Can't Do Without You Damon Albarn – Photographs (You Are Taking Now) TV On The Radio – Happy Idiot Die Sterne – Innenstadt Illusionen Strand Of Oaks – Shut In Patrick Ziegelmüller (Sunday Service) Alben (ohne Reihenfolge): Courtney Barnett – A Sea Of Split Peas Kevin Morby – Still Life Woods – With Light And With Love White Fence – For The Recently Found Innocent Ty Segall – Manipulator Spoon – They Want My Soul The John Steel Singers – Everything’s A Thread The Drums – Encyclopedia Kate Tempest – Everybody Down Glass Animals – Zaba Songs (ohne Reihenfolge): Courtney Barnett – Avant Gardener Coves – Cast A Shadow The John Steel Singers - Happy Before Beaty Heart - Seafood Sabina - Sailors Daughter Temples – Shelter Song Samantha Crain – Taught To Lie Young Fathers – Get Up Mac Demarco – Blue Boy Avey Tare’s Slasher Flicks - Little Fang Philipp Rhensius (ByteFM Blog) Alben (ohne Reihenfolge): Killing Sound - Killing Sound Vessel – Punish, Honey Marshall Allen Presents Sun Ra And His Arkestra - In The Orbit Of Ra Kode9 & The Spaceape - Killing Season Dean Blunt – Black Metal Andy Stott – Faith in strangers FIS – Iterations Millie & Andrea - Drop The Vowels Songs (ohne Reihenfolge): Vessel - Red Sex Dean Blunt – Heavy Adolf Noise – Was fühlst du?

ByteFM Charts vom 12. bis 18. Juni

(20.06.2017)
Seine vierte Soloplatte sei ein Liebesbrief an all die Städte, die er nicht vergessen kann, sagt der ehemalige Woods-Bassist Kevin Morby über „City Music“. Darauf zu hören: sphärische Chöre und geschicktes Arrangement, was ihm in dieser Woche Platz 10 der ByteFM Charts sichert.

Phoenix - Ti Amo (neu) 9. Ikonika - Distractions (neu) 10. Kevin Morby - City Music (neu) 11. Marika Hackman - I’m Not Your Man (neu) 12.

ByteFM Charts vom 11. bis 17. April

(22.04.2016)
Dahinter wird es basslastig mit dem Schweden Axel Willner aka The Field, dem mit seinem Ambient-Techno-Album „The Follower” der Sprung auf Platz 11 gelingt. Der Singer-Songwriter Kevin Morby, der ursprünglich mal der Bassist unserer Spitzenreiter Woods war und mit seinem melancholisch-nostalgischen Album „Singing Saw” vor Kurzem unser Album der Woche stellte, ist ebenfalls neu dabei (Platz 12).

Mogwai - Atomic (neu) 11. The Field - The Follower (neu) 12. Kevin Morby - Singing Saw (neu) 13. Azealia Banks - Slay-Z (neu) 14.

ByteFM Charts vom 26. Juni bis 2. Juli

(04.07.2017)
„Abysmal Thoughts“ klettert von Platz 12 auf die 2. Letzteren musste Kevin Morby damit räumen. Der Musiker, der auf seinem neuen Album „City Music“ sein ambivalentes Verhältnis zu Großstädten offenbart, belegt in dieser Woche Rang 3 der ByteFM Charts.

Algiers - The Underside Of Power (4) 2. The Drums - Abysmal Thoughts (12) 3. Kevin Morby - City Music (2) 4. Vince Staples - Big Fish Theory (neu) 5.

ByteFM Charts vom 25. April bis 1. Mai

(06.05.2016)
Erneut auf Platz 2 landet der ehemalige Woods-Bassist Kevin Morby mit seinem aktuellen Soloalbum „Singing Saw“, auf Platz 3 rutscht passenderweise "III", das aktuelle Album des Kollaborationsprojekts von Apparat und Modeselektor: Moderat.

PJ Harvey - The Hope Six Demolition Project (3) 2. Kevin Morby - Singing Saw (2) 3. Moderat - III (4) 4. Woods - City Sun Eater In The River Of Light (1) 5.

ByteFM Charts vom 18. bis 24. April

(29.04.2016)
Die Pop-Folk-Psychedelia-Songs ihres aktuellen Albums „City Sun Eater In The River Of Light“ waren auch in dieser Woche die meist gespielten im Programm von ByteFM. Kevin Morby, bis 2013 noch Bassist bei Woods, ist seiner ehemaligen Band allerdings dicht auf den Fersen.

Woods - City Sun Eater In The River Of Light (1) 2. Kevin Morby - Singing Saw (12) 3. PJ Harvey - The Hope Six Demolition Project (neu) 4.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Kevin Morby live

Mainz: KUZ 26.01.2020
Köln: Kulturkirche 27.01.2020
Berlin: Heimathafen Neukölln 29.01.2020
Leipzig: UT Connewitz 30.01.2020
München: Feierwerk 31.01.2020

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z