Lizzo

Lizzo Bild: Lizzo

Lizzo ist eine US-amerikanische Pop-Künstlerin. Die 1988 in Detroit als Melissa Viviane Jefferson geborene Rapperin, R&B-Sängerin und Songschreiberin ist seit 2002 musikalisch aktiv und wurde im Jahre 2019 einem größeren Publikum bekannt. Ihre Single „Juice“ aus demselben Jahr landete in den US-amerikanischen Top 40.

Im Alter von 14 Jahren begann Lizzo, zu rappen und nahm nach der Schule in Houston ein universitäres Studium als klassische Querflötistin auf. Der Sound der dortigen HipHop-Szene beeinflusste prägte ihren Stil. Nach dem Tod ihres Vaters, der für die angehende Künstlerin einen schweren Schlag bedeutete, zog Lizzo nach Minneapolis, wo sie unter anderem mit Prince zusammenarbeitete. 2013 veröffentlichte sie ihr erstes Mixtape „Lizzobangers“, auf das zwei Jahre später das selbstfinanzierte Album „Big Grrrl Small World“ folgte, das sich stärker in eine Pop-Richtung orientierte.

Dem dritten Album „Cuz I Love You“, das 2019 auf Atlantic Records erschien, ging die Single „Tempo“ voraus, auf der auch Missy Elliott zu hören war, was bereits darauf hindeutete, dass Lizzo sich an das ganz große Publikum richten würde. Das Album erreichte Platz 6 der Billboard-Charts.



Lizzo im Programm von ByteFM:

ByteFM Charts (29. April 2019)

Mit dabei in dieser Woche: Anderson .Paak, Lizzo, Tellavision und Aldous Harding.


News: Lizzo – „Tempo (feat. Missy Elliott)“ (19. April 2019)

Lizzo Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor. „I've been waitin' for this one / Turn it up“ – diese Aufforderung, ein Gitarrenintro, der Anfang des Beats und der Drop. Melissa Viviane Jefferson alias Lizzo fackelt nicht lange. Die US-Künstlerin, die in den vergangenen Jahren mit zwei Alben zum Geheimtipp im Indie-HipHop avancierte, und Missy Elliott liefern mit „Tempo“ eine Hymne auf die Akzeptanz des eigenen Körpers. Denn: „slow songs, they for skinny hoes“. Die Newcomerin zusammen mit einer der populärsten Rapperinnen der Welt. Was zunächst klingt wie ein ungleiches Duo ist schlussendlich eine Begegnung auf Augenhöhe. Self-Empowerment-Rap, ein selbstbewusster Beat und vor allem jede Menge Swag.


ByteFM Magazin (18. April 2019)

Außerdem Musik von u.a. Weyes Blood, Lizzo und Thundercat.


Karamba (13. Juni 2019)

Von Lizzo bis Dusky


Regler rauf, Regler runter (4. April 2019)

Lizzo, Juan Wauters und Billie Eilish


Beyond (29. Juni 2019)

Am See mit Gafacci, Lizzo, Mxshi Mo, Equiknoxx, Moesha 13, Pininga, Didjak Munya, BbyMutha, Cool For You, Emiranda, Ondo Fudd und Lifted.


Das Draht (26. Mai 2019)

Neue Musik von Lizzo, von Loyle Carner, The Hold Steady und Craig Finn, The National und Dwight Trible.


The Good Nightz (26. April 2019)

Musikalische Druckbetankung ist quasi Pflicht bei diesem Wetter. Good Vibes und die nötige Energie für die Balkon- oder Gartendisko kommen heute u.a. von Seeed, Ezra Collective, Phon.o und Lizzo.


Das Draht (31. Marz 2019)

In dieser Sendung gibt es u.a. Vorgeschmäcker auf die kommenden Alben von Lizzo, Vampire Weekend, Soak und Ezra Collective. Außerdem aktuelle Musik von Solange und Rosie Turton.


ByteFM Mixtape (24. April 2019)

Kelsey Lu errichtet auf ihrem tollen Debüt eine Kathedrale für globale Sounds, Körper-Botschafterin Lizzo setzt in jeder Beziehung auf Volumen. Kevin Morby sucht nach Gott und Sunn O))) lassen Eingeweide vibrieren.


Sounds Outta Range (29. Mai 2019)

Heute mal keine Instrumentals, dafür eine hohe Dosis Pop-Funk: zumindest der Beginn der heutigen Ausgabe von Sounds Outta Range ist ungewöhnlich poppig mit Musik von Lizzo, Genesis Owusu und Leven Kali, im Laufe der Sendung wird deeper und verspielter mit neuer Musik von Flying Lotus, Tyler The Creator und Jamila Woods.


Was ist Musik (25. Marz 2019)

Alter weißer Mann präsentiert: Tierra Whack, Yugen Blakrok featuring Fifi The RaiBlaster, Elheist, Lizzo, Solange, Jamila Woods, Little Simz… und, äh, John Cale.


Korridor (28. April 2019)

In dieser Folge Korridor: Neben aktueller Musik von unter anderem Nilüfer Yanya, The National, Lizzo und Titus Andronicus gibt es eine kleine Besprechung zu Donald Glovers (alias Childish Gambino) Musikfilm "Guava Island" und einen Blick auf dessen Anfangstage als Musiker und Schauspieler. Außerdem bietet die Sendung ein Tutorial zum Thema "Wie man den Release eines neuen Albums einer Lieblingsband verpasst, weil man den Record Store Day nicht zu würdigen weiß" und eine handvoll gelungener Coversongs von mitunter J Mascis und Morrissey. Bild: "Korridorwaran", L. F. Walklang


News: Queer Rap: Charts, Mode und Punk (14. Mai 2019)

Lizzo: Liebe, wen Du willst Dass Lizzo als HipHop-Künstlerin mit LGBT-Hintergrund es mit dem Song „Juice“ in die US-Top-Ten geschafft hat, verdeutlicht, dass der Erfolg im Rap-Game nicht mehr Männern vorbehalten ist, die sich damit brüsten, die Heterosexuellsten von allen zu sein. Dass dies noch Nachrichtenwert hat, weist hingegen darauf hin, dass es noch nicht allen egal ist, mit wem eine Person, die in ein Mikrofon singt, ins Bett geht.


Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Lizzo live

Köln: Palladium 13.11.2019
Berlin: Columbiahalle 14.11.2019
München: Tonhalle 15.11.2019