Lizzo

Lizzo Bild: Lizzo

Lizzo ist eine US-amerikanische Pop-Künstlerin. Die 1988 in Detroit als Melissa Viviane Jefferson geborene Rapperin, R&B-Sängerin und Songschreiberin ist seit 2002 musikalisch aktiv und wurde im Jahre 2019 einem größeren Publikum bekannt. Ihre Single „Juice“ aus demselben Jahr landete in den US-amerikanischen Top 40.

Im Alter von 14 Jahren begann Lizzo, zu rappen und nahm nach der Schule in Houston ein universitäres Studium als klassische Querflötistin auf. Der Sound der dortigen HipHop-Szene beeinflusste prägte ihren Stil. Nach dem Tod ihres Vaters, der für die angehende Künstlerin einen schweren Schlag bedeutete, zog Lizzo nach Minneapolis, wo sie unter anderem mit Prince zusammenarbeitete. 2013 veröffentlichte sie ihr erstes Mixtape „Lizzobangers“, auf das zwei Jahre später das selbstfinanzierte Album „Big Grrrl Small World“ folgte, das sich stärker in eine Pop-Richtung orientierte.

Dem dritten Album „Cuz I Love You“, das 2019 auf Atlantic Records erschien, ging die Single „Tempo“ voraus, auf der auch Missy Elliott zu hören war, was bereits darauf hindeutete, dass Lizzo sich an das ganz große Publikum richten würde. Das Album erreichte Platz 6 der Billboard-Charts.



Lizzo im Programm von ByteFM:

Songs des Jahres 2019

(16.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Jazz Gitti) Yvon – „Sprezzatura“ Burghard Rausch (Rock the Casbah) The Raconteurs – „Sunday Driver“ The Last Internationale – „Mind Ain't Free“ Rival Sons – „Too Bad“ Korn – „You'll Never Find Me“ The Claypool Lennon Delirium – „Boriska“ Cherry Glazerr – „Wasted Nun“ Millencolin – „Do You Want War“ Danko Jones – „I'm In A Band“ Bad Religion – „Candidate“ Pixies – „Catfish Kate“ Blood Red Shoes – „Mexican Dress“ Birgit Reuther alias Biggy Pop (Das Draht) Lizzo – „Juice“ Sufjan Stevens – „Love Yourself“ Alyona Alyona – „Pushka“ Charli XCX & Christine And The Queens – „Gone“ Billie Eilish – „Bury A Friend“ Sharon van Etten – „Seventeen“ Amanda Palmer – „Voicemail For Jill“ Thees Uhlmann – „Avicii“ Deichkind – „Dinge“ Sarajane – „The Boss“ Axel Sandig (Der Freie Fall) 1. // Farai – „This Is England“ 3. Billie Eilish – „Bury A Friend“ 4. Lana Del Rey– „Doin' Time“ 5. Lizzo – „Tempo“ (feat.Missy Elliott) 6. Flowdan – „Welcome To London“ 7. Philipp Gorbachev – „Trisvyatoe“ 8. // Angélique Kidjo) Grupo Bongar & Maga Bo – „Ogum Beira Mar“ Dengue Dengue Dengue – „Jarana Y Tundete“ Lars Florian Walklang (Korridor) Weezer – „High As A Kite“ Lizzo – „Cuz I Love You“ Craig Finn – „Something To Hope For“ Deichkind – „Wer sagt denn das“ Thees Uhlmann – „Danke für die Angst“ Patrick Carney – „Bojack's Theme (Full Length)“ Haiyti – „Droptop“ The Screenshots – „Wir lieben uns und bauen uns ein Haus“ Dagobert – „In all unseren Leben“ Die Ärzte – „Abschied“ Matthias Westerweller (Hello Mellow Fellow) Liniker E Os Caramelows – „Calmô“ MyKey – „Was It Something I Said“ Aldous Harding – „The Barrel“ I, Aeronaut – „This Breed Will Find Something Worthwhile“ Faye Webster – „Room Temperature“ Edwyn Collins – „Glasgow To London“ Cate Le Bon – „Home To You“ Sampa The Great – „Final Form“ Brainstory – „Mnemophobia“ Michael Kiwanuka – „Living In Denial“ Philipp Weichenrieder (Kontinuum) Little Simz – „101 FM“ Lucy – „Audi A3“ Haai – „It's Something We All Can Learn From“ Tailor Jae & Traces – „Thief“ Koffee – „Rapture“ Anz – „But At Least We Have This“ Silk Road Assassins – „Bowman“ Hagan – „Yenko“ (feat. // Shame) Fatoni – „Clint Eastwood“ Till Kober (Bordermusic / Brown Rice) Olden Yolk – „Cotton & Cane“ Jaimie Branch – „Nuevo Roquero Estéro“ Little Simz – „101 FM“ The Comet Is Coming – „Birth Of Creation“ Bilderbuch – „Frisbee“ Liam Bailey – „Champion Joe Armon-Jones – „Yellow Dandelion“ The Mystery Lights – „Im So Tired (Of Living In The City)“ U-Bahn – „Unlucky Draw“ Theon Cross – „Activate“ Kokoroko – „Ti-de“ Sebastian Lessel (ByteFM Blog) (Sandy) Alex G – „Gretel“ Levin Goes Lightly – „Rote Lippen“ Messer – „Anorak“ Okay Kaya – „Ascend And Try Again“ Kummer – „9010“ Black Midi – „Ducter“ Slowthai – „Doorman“ Lower Dens – „I Drive“ Ebow – „K4L“ Thom Yorke – „Dawn Chorus“ Vanessa Wohlrath (Hertzflimmern) Jessica Pratt – „Aeroplane“ Disq – „Communication“ Panda Bear – „Token“ Peggy Gou – „Starry Night“ Toro Y Moi – „Ordinary Pleasure“ Africa Express – „City In Lights“ Harry Styles – „Lights Up“ Lizzo – „Juice“ Drugdealer – „Fools“ Angel Olsen – „All Mirrors“ Till Lorenzen (Kalamaluh) Kokoroko – „Adwa“ Billie Eilish – „Bad Guy“ Suzan Köcher's Suprafon – „Peaky Blinders“ King Gizzard & The Lizard Wizard – „Planet B“ Hodja – „We Are The Here And Now“ Dirty Sound Magnet – „Rigid Soul“ Nap – „VoiGo“ Coogans Bluff – „Gadfly“ Welcome Inside The Brain – „Baptist Preacher“ The Comet Is Coming – „Summon The Fire“ Marc Albermann (Eingefleischt) Benjamin Tod – „We Ain't Even Kin“ Lost Dog Street Band – „Just To Say Goodbye“ Tiny Fingers – „Ex Flights“ Morlock Dilemma – „Die Stadt frisst ihre Kinder“ Fluoride – „Hoax“ Panzerfaust – „The Day After Trinity“ Cloud Rat – „Delayed Grief // Farmhouse Red“ Bruce Springsteen – „Tucson Train“ Chris Robinson Brotherhood – „The Chauffeur's Daughter“ Ultha – „No Fire, Only Smoke“

Alben des Jahres 2019

(13.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Emma Stenger (ByteFM Charts) Aldous Harding – „Designer“ Anna Wise – „As If It Were Forever“ HVOB – „Rocco“ Little Simz – „Grey Area“ Blue Hawaii – „Open Reduction Internal Fixation“ Lizzo – „Cuz I Love You“ Sasami – „Sasami“ Blood Orange – „Angel's Pulse“ Cate Le Bon – „Reward“ Rhi – „The Pale Queen“ Julia Jacklin – „Crushing“. // Burghard Rausch (Rock the Casbah) Rival Sons – „Feral Roots“ New Model Army – „From Here“ The Raconteurs – „Help Us Stranger“ Yak – „Pursuit Of Momentary Happiness“ The Last Internationale – „Soul On Fire“ Danko Jones – „A Rock Supreme“ Cherry Glazerr – „Stuffed & Ready“ Bad Religion – „Age Of Unreason“ Hodja – „We Are The Here And Now“ Fever333 – „Strength in Numb333rs“. Birgit Reuther alias Biggy Pop (Das Draht) Lizzo – „Cuz I Love You“ Karen O & Danger Mouse – „Lux Prima“ Ilgen-Nur – „Power Nap“ Gurr – „She Says“ The Highwomen – „The Highwomen“ Ider – „Emotional Education“ Niels Frevert – „Putzlicht“ Anna Ternheim – „A Space For Lost Time“ Die Goldenen Zitronen – „More Than A Feeling“ Miu – „Modern Retro Soul“. // Alper Kurtoglu (Love Songs) Dead Horse Beats – „Inglaterra“ Derya Yıldırım & Grup Şimşek – „Kar Yağar“ Ezra Furman – „Twelve Nudes“ Kenny Dope – „Pushin‘ Dope EP“ Kraak & Smaak – „Pleasure Centre“ Lee Fields & The Expressions – „It Rains Love“ Lizzo – „Cuz I Love You“ Michael Kiwanuka – „Kiwanuka“ Sleater–Kinney – „The Center Won‘t Hold“. Lars Florian Walklang (Korridor) Pascow – „Jade“ Titus Andronicus – „An Obelisk“ Nilüfer Yanya – „Miss Universe“ Alex Cameron – „Miami Memory“ The Flaming Lips – „The King's Mouth“ Stella Donnelly – „Beware Of The Dogs“ The National – „I Am Easy To Find“ Lana Del Rey – „Norman Fucking Rockwell“ Faye Webster – „Atlanta Millionaires Club“ Rocko Schamoni – „Musik für Jugendliche“.

Queer Rap: Charts, Mode und Punk

(14.05.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Im Umgang damit, dass Geschlechtsidentitäten und sexuelle Vorlieben in Teilen der Gesellschaft noch immer stigmatisiert sind, sind verschiedene Strategien möglich – im Folgenden einige der aktuell spannendsten Acts. Lizzo: Liebe, wen Du willst Dass Lizzo als HipHop-Künstlerin mit LGBT-Hintergrund es mit dem Song „Juice“ in die US-Top-Ten geschafft hat, verdeutlicht, dass der Erfolg im Rap-Game nicht mehr Männern vorbehalten ist, die sich damit brüsten, die Heterosexuellsten von allen zu sein.

Lizzo – „Tempo (feat. Missy Elliott)“

(19.04.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Lizzo Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor. „I've been waitin' for this one / Turn it up“ – diese Aufforderung, ein Gitarrenintro, der Anfang des Beats und der Drop. // „I've been waitin' for this one / Turn it up“ – diese Aufforderung, ein Gitarrenintro, der Anfang des Beats und der Drop. Melissa Viviane Jefferson alias Lizzo fackelt nicht lange. Die US-Künstlerin, die in den vergangenen Jahren mit zwei Alben zum Geheimtipp im Indie-HipHop avancierte, und Missy Elliott liefern mit „Tempo“ eine Hymne auf die Akzeptanz des eigenen Körpers. // Self-Empowerment-Rap, ein selbstbewusster Beat und vor allem jede Menge Swag. „Cuz I Love You“, das neue Album von Lizzo, erscheint am 19. April 2019 auf Atlantic Records. „Tempo“ ist unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Die besten Konzert-Streams 2020

(22.07.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Das Motiv unseres digitalen Streaming-Folders: Lizzo (Artwork: Jan Kruse) Der Corona-Lockdown hat Künstler*innen und Veranstalter*innen allerorten schwer getroffen und viele haben übergangsweise auf Konzert-Streams gesetzt. // A propos Festival: Das diesjährige Torstraßen Festival ist natürlich auch dabei, und einen Link zur Doku „Coachella: 20 Years In The Desert“ und verschiedenen anderen Festivals findet Ihr ebenfalls. Als Bonbon ist auch die eine oder andere Kuriosität dabei, wie eine Querflötenmeditation mit Lizzo. Oder darf es eine Gute-Nacht-Geschichte sein, vorgelesen von Jarvis Cocker? Zur digitalen Streaming-Übersicht kommt Ihr hier.

ByteFM Magazin

Happy Mondays, Fat White Family und Flowdan

(18.04.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem Musik von u.a. Weyes Blood, Lizzo und Thundercat.

Das Draht

Neuerscheinungen, Neuerscheinungen, Neuerscheinungen! mit Philipp Köhler

(31.03.2019 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Sendung gibt es u.a. Vorgeschmäcker auf die kommenden Alben von Lizzo, Vampire Weekend, Soak und Ezra Collective. Außerdem aktuelle Musik von Solange und Rosie Turton.

taz.mixtape

Nachruf auf João Gilberto, Kosmos-Festival, Wild Billy Childish, Lizzo uvm.

(12.07.2019 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
So beschreibt es Steffen Greiner in seiner Plattenkritik. Body Positivity mit eingägigem Beat. Das neue Album „Cuz I Love You“ der US-Musikerin Lizzo besteht fast nur aus potenziellen Hits und behandelt außerdem die zentralen Themen Selbstliebe und Black Empowerment.

Beyond

See

(29.06.2019 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Am See mit Gafacci, Lizzo, Mxshi Mo, Equiknoxx, Moesha 13, Pininga, Didjak Munya, BbyMutha, Cool For You, Emiranda, Ondo Fudd und Lifted.

ByteFM Charts

2019: Woche 18

(29.04.2019 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dabei in dieser Woche: Anderson .Paak, Lizzo, Tellavision und Aldous Harding.

Korridor

Vom Mitbekommen und Verpassen

(28.04.2019 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Folge Korridor: Neben aktueller Musik von unter anderem Nilüfer Yanya, The National, Lizzo und Titus Andronicus gibt es eine kleine Besprechung zu Donald Glovers (alias Childish Gambino) Musikfilm "Guava Island" und einen Blick auf dessen Anfangstage als Musiker und Schauspieler.

Was ist Musik

Am I black, young & female enough for you?

(25.03.2019 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Alter weißer Mann präsentiert: Tierra Whack, Yugen Blakrok featuring Fifi The RaiBlaster, Elheist, Lizzo, Solange, Jamila Woods, Little Simz… und, äh, John Cale.

ByteFM Magazin

Ray Charles, Waxahatchee, The Rutles

(17.03.2020 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von White Denim und Lizzo sowie unserem Album der Woche, „The Night Chancers“ von Baxter Dury.

Sounds Outta Range

Pop & Psychedelics

(29.05.2019 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mal keine Instrumentals, dafür eine hohe Dosis Pop-Funk: zumindest der Beginn der heutigen Ausgabe von Sounds Outta Range ist ungewöhnlich poppig mit Musik von Lizzo, Genesis Owusu und Leven Kali, im Laufe der Sendung wird deeper und verspielter mit neuer Musik von Flying Lotus, Tyler The Creator und Jamila Woods.

Das Draht

Trible Will Find Me mit Philipp Köhler

(26.05.2019 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Musik von Lizzo, von Loyle Carner, The Hold Steady und Craig Finn, The National und Dwight Trible.

The Good Nightz

Balkondisko

(26.04.2019 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Good Vibes und die nötige Energie für die Balkon- oder Gartendisko kommen heute u.a. von Seeed, Ezra Collective, Phon.o und Lizzo.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online 18/2019

(24.04.2019 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kelsey Lu errichtet auf ihrem tollen Debüt eine Kathedrale für globale Sounds, Körper-Botschafterin Lizzo setzt in jeder Beziehung auf Volumen. Kevin Morby sucht nach Gott und Sunn O))) lassen Eingeweide vibrieren.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z