Messer

Foto von Messer Bild: Bild: Messer (Foto: Katja Ruge)

Messer wurde 2010 von Hendrik Otremba, Pascal Wagner, Bastian Ottenhus und Philipp Wulf in Münster gegründet und hat seitdem drei Alben und eine Handvoll Singles und EP's veröffentlicht. Über die Namen der Mitglieder herrscht allerdings ein wenig Verwirrung, da die Bandmitglieder es bevorzugen sich mit Namen wie Pascal Schaumburg, Pogo McCartney oder Philipp Weynberg vorzustellen. Wie auch immer man sie jetzt nennen will, das musikalische Talent kann man Messer nicht absprechen. Mit minimalistischem düsteren Postpop / Punk, der zudem auch lyrisch anspruchsvoll ist, überzeugt die Band auf ganzer Länge und hat sich so auch schon vergleiche mit Größen wie Joy Division eingeheimst.



Messer im Programm von ByteFM:

Hidden Tracks (7. September 2016)

10 Jahre "Bis aufs Messer"
Vor 10 Jahren gründete sich in Berlin der Plattenladen "Bis aufs Messer". Zu diesem Anlaß kommt die Sendung heute direkt aus dem Laden. Die Gastgeber Robert, Stefan und Norman (Messer) lassen die letzten 10 Jahre in Musik und Interview revue passieren. Die Bis-aufs-Messer-Feierlichkeiten finden am 11 September (ab 14 Uhr) im Berliner Club "Tiefgrund" statt.


News: Tickets für Messer (20. Februar 2014)

Messer Die vier Jungs von Messer aus Münster wecken mit ihrer Musik zwischen Pop und Punk Assoziationen zur frühen Hamburger Schule und überzeugen seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums "Im Schwindel" immer mehr Musikliebhaber. Mit einem Standbein im Post-Punk der 80er- und 90er-Jahre sind Messer trotzdem alles andere als Retro. Die Band verbindet die Musik alter Helden mit neuen Einflüssen und macht daraus ihr ganz eigenes Ding.


ByteFM Magazin (24. August 2012)

mit Siri Keil <br>zu Gast: Messer
Diesen Freitag ist bei Siri Keil im ByteFM Magazin die Punkrock-Gruppe Messer zu Besuch. Wer kennt eine Band aus Münster? So richtig viel gibt es da nicht. H-Blockx oder die Donots vielleicht, aber ihre Zeit ist wohl auch schon vorbei. Zumindest hört man aus Münster musikalisch eher wenig. Das sollte sich jetzt aber ändern, denn Messer kommt aus Münster und bereichern mit ihrem Deutschpunk, der sich auch an anderen Stilrichtungen bedient, die deutsche Musikszene. Wie ihr Bandname bereits anmutet, klingt ihr Sound schroff und ungeschliffen. Die Gitarre sorgt für den nötigen Krautrock, das Schlagzeug eher reduziert, aber in den richtigen Momenten, der Bass frontal bis knarzend und die Stimme kehlig und prägnant. Sie klingen glaubwürdig und charismatisch – kein hippes Getue, aber auch kein Understatement. Das Zitat auf ihrer Homepage bringt es auf den Punkt: "Messer sind die einzige Studentenband, der ich nichts an die Mappe hauen will!"


ByteFM Magazin (15. August 2018)

am Nachmittag: Messer zu Gast bei Jessica Hughes
Der 1984 in Nordrhein-Westfalen geborene Hendrik Otremba ist nicht nur Journalist, Autor, Dozent und bildender Künstler - zusammen mit Pogo McCartney, Pascal Schaumburg und Philipp Wulf gründete er außerdem 2010 in Münster die sympathische Post-Punk-Band Messer. Die Besetzung wechselte seitdem: Pascal Schaumburg verabschiedete sich 2015, dafür stiegen Milek an der Gitarre und Manuel Chittka an den Percussions ein. Neben klassischen Rockkonzerten und den individuellen Nebentätigkeiten der fünf Bandmitglieder, die mal mehr, mal weniger mit Musik zu tun haben, sorgen Messer auch als Gruppe immer wieder für Abwechslung und Perspektivwechsel. So nahmen sie bereits an Theaterprojekten Teil, flogen im Auftrag des Goethe-Instituts nach China oder besuchten Kiev zum Auftakt des deutsch-ukrainischen Sprachenjahres. Dabei immer im Gepäck: Düster-minimalistische Klangkunst und dichterische Texte. Ein letztes Mal in gewohnter Besetzung zu sehen sind Messer am 15. August 2018 auf dem Sommerfest des Hamburger Kampnagel. Danach verlässt Manuel Chittka nach 5-jähriger Zusammenarbeit die Band.


News: Messer - „Jalousie“ (Album der Woche) (15. August 2016)

Messer - „Jalousie“ (Trocadero) Veröffentlichung: 19. August 2016 Web: gruppemesser.blogspot.de Label: Trocadero Wie ein Schwelbrand manifestiert sich „Jalousie“, das dritte Album von Messer. Dass hier vieles im Verborgenen passiert, offenbaren die ersten dunklen Orgeltöne. Und ehe es zu „Jalousie“ kam, schwelte so einiges bei der Band, die sich einst in Münster gegründet hatte. Sowohl hinsichtlich Ort als auch Disziplin haben sich die Mitglieder mittlerweile verteilt. Malerei, Radio, Texte, andere Musikprojekte säumen ihren Weg. Und auch Messer als Ganzes haben sich andere Arten der Performance angeeignet. So setzten sie das Lebenswerk von Boris Vian, in den 1940er-Jahren aktiver Jazz-Trompeter und Surrealist, in einen Liederabend um und führten den unter anderem bei den Ruhrfestspielen auf. Auch den Tagebüchern von Romy Schneider nahm sich die Band vertonenderweise an.


News: Stream: Romy-Schneider-Tagebücher, vertont von Messer (26. November 2014)

Messer Messer aus Münster kommen, um sich zu beschweren – beschweren über das Leben als Lüge - und geben sich im gleichen Moment doch so bescheiden: "Ich will nur einen Raum mit einem Plattenspieler / Eine Matratze und ein Buch / Und ihr seht mich nie wieder". Vor allem aufgrund ihrer Art zu texten, wurde die Band weitestgehend als Nachkomme der Hamburger Schule rezipiert und gefeiert. In Analogie dazu erscheint es als nur allzu stimmig, dass diese Gruppe die Tagebücher der Romy Schneider vertont und interpretiert, wurde in der deutsch-französischen Film- und Theater-Schauspielerin doch stets nur der Charakter der "Sissi" gesehen - eine Rolle, die Fluch und Segen zugleich bedeuten sollte. Einerseits gelangte sie dadurch bereits in ihrer frühen Adoleszenz zu internationalem Ruhm, zugleich sollte diese Last und die damit einhergehende Bevormundung ein großes Unbehagen in ihr auslösen. Ähnlich wie in Schneiders Aufzeichnungen tritt auch in den Liedtexten von Messer-Sänger Hendrik Otremba das Private auf ganz unterschiedliche Weise politisch zutage.


News: Messer (Ticket-Verlosung) (18. Oktober 2016)

Messer Die Band Messer, die sich einst im westfälischen Münster gründete, agiert seit jeher jenseits aller Rockband-Stereotype. Allein deshalb, weil sich die Bandmitglieder auch in vielen anderen künstlerischen Disziplinen austoben. Allen voran Sänger und Haupt-Songschreiber Hendrik Otremba, der auch als Autor und Bildender Künstler tätig ist.


In Through The Out Door (18. April 2012)

In Through The Out Door zieht heute Parallelen zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart. Led Zeppelin messen sich mit den Black Keys und Them Crooked Vultures und Iggy Pop rangelt mit Lungfish und Tom Waits. Währenddessen gibt es von Alexander Tucker, Messer und den Old Nick Brothers Musik, die, obwohl sie erst innerhalb der letzten zehn Jahre erschienen ist (und in Messers Fall sogar erst noch erscheinen wird), trotzdem eine ordentliche Portion Sechziger und Siebziger in den Genen trägt.


Antikörper (14. Dezember 2018)

Black Heino + Messer
In der heutigen Ausgabe von Antikörper hat Moderator Mark Kowarsch die beiden deutschen Bands Black Heino und Messer eingeladen. Fear Of A Black Heino? Die Irritation ist durchaus beabsichtigt. Auch künstlerisch gehören Black Heino zum Interessantesten und Bissigsten, was deutschsprachige Rockmusik im Postmillennium bietet. Trockener Norden trifft auf die Härte Berlins. Die drei Hamburger Max Power, Diego Castro und Cpt. Plasto (seit ihrer 2018 Tour mit Fehlfarben sind Black Heino sogar zu viert!) entern den Existentialismus der ehemaligen Reichshauptstadt. Bewaffnet mit fräsendem Garagenrock, Bierdeckel-Pubrock, Lo-Fi Trash, Postpunk-Attitüde und einem ordentlichen Schuss Agitationsvocals nehmen Black Heino alles aufs Korn, was die absurden Zeiten des ökonomischen und ethischen Verfalls zu bieten haben. In dieser Antikörper Session mit zwei nagelneuen, unveröffentlichten und exklusiven Songs. Wenn die Mitglieder der Gruppe Messer aus Münster zu der Musik von "Die Erde" auch ganz unterschiedliche Ansichten haben mögen, so sind sie sich in der Zuneigung zu dem Filmemacher Oliver Schwabe ("Asi Mit Niwoh – Die Jürgen Zeltinger Geschichte") doch einig. Als dieser die Band Messer nun einlud, für seinen Film »Die Liebe frisst das Leben« über Tobias Gruben zwei Stücke des 1996 viel zu früh verstorbenen Musikers zu interpretieren, sagten sie direkt zu. Hendrik Otremba, Sänger der Band Messer, wird in dem Film zu seiner Gruben-Verehrung interviewt und zwei Live-Videos der aufgenommenen "Die Erde"-Cover zu Leben Den Lebenden und Heroin aus dieser Antikörper Session werden auch zu sehen sein. Dazu gibt es natürlich wieder eine Menge neue Musik zum Beispiel von Bob Mould, Lee Ranaldo, Swervedriver, Half Japanese, Woog Riots, Steve Mason oder Neil Hamburger und - wenn wir noch Zeit haben - ein paar Hits, Klassiker und Lieblingslieder.


Tachchen Popmusik (24. Dezember 2014)

Hendrik Otremba von der Gruppe Messer spricht über die Vertonung der Tagebücher von Romy Schneider und wieso die Schauspielerin Messer seit einiger Zeit beschäftigt - das Cover des Messer-Albums "Die Unsichtbaren" ziert ein Gemälde von Romy Schneider, auf ihrem Album "Im Schwindel" haben sie ihr einen Song gewidmet. Und im Gespräch mit Max Müller ums Gut-gefunden-werden und Stimmungsmusik mit Inhalten.


Electro Royale (14. Mai 2016)

Nacht der langen Messer!


Hidden Tracks (20. Oktober 2010)

Bis aufs Messer
Seit dem 03.Oktober 2006 gibt es den Plattenladen "Bis aufs Messer" in Berlin. Es gibt ein ausgewähltes Angebot an Vinylplatten, Tapes, T-Shirts und, naja, auch ein paar CDs zu kaufen. Die beiden Gründer des Ladens (Robert und Stefan) stellen ihren Laden mit toller Musik von Neil Young bis zu Nailbomb oder den Rachels vor. Außerdem ist noch der Schwede Helge dabei. Er ist seit einiger Zeit nicht nur zuständig für die Website, sondern tätowiert auch im Laden! Natürlich gibt's dann auch ausgewählten schwedischen Prog-Rock in der Sendung zu hören! Zum Bestellen und Informieren: www.bisaufsmesser.com


ByteFM Magazin (18. November 2013)

am Morgen mit Oliver Stangl<br> zu Gast: Messer
Das ByteFM Magazin heute u.a. mit Musik zum gestrigen 75. Geburtstag des kanadischen Musikers Gordon Lightfoot, sowie zum heutigen 85. Geburtstag der Jazz-Sängerin Sheila Jordan. Außerdem Musik von unserem brandneuen Album der Woche von Messer. Und es könnte nicht besser passen: pünktlich zum Album-der-Woche-Start dürfen wir die Band heute live zum Interview im Magazin begrüßen. Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps – in der nächsten Zeit live zu erleben sind u.a. Braids, Mount Kimbie, Neko Case und Lake Street Dive. Alle Tourdaten findet ihr immer auf unserer Konzertseite.


ByteFM Magazin (18. November 2013)

mit Oliver Stangl<br> zu Gast: Messer
Das ByteFM Magazin heute u.a. mit Musik zum gestrigen 75. Geburtstag des kanadischen Musikers Gordon Lightfoot, sowie zum heutigen 85. Geburtstag der Jazz-Sängerin Sheila Jordan. Außerdem Musik von unserem brandneuen Album der Woche von Messer. Und es könnte nicht besser passen: pünktlich zum Album-der-Woche-Start dürfen wir die Band heute live zum Interview im Magazin begrüßen. Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps – in der nächsten Zeit live zu erleben sind u.a. Braids, Mount Kimbie, Neko Case und Lake Street Dive. Alle Tourdaten findet ihr immer auf unserer Konzertseite.


ByteFM Magazin (16. August 2016)

Hudson Mohawke und James Blake sind sich nicht ganz einig über die Existenz gemeinsamer Aufnahmen. Außerdem Musik von Zoot Woman, Zola Jesus und aus unserem Album der Woche von Messer.


80Prozent (16. August 2016)

Diesen Monat schafft 80 Prozent einen eleganten Spagat zwischen Italo Disko, Rumpelpunk und Blechblasinstrumenten. Die neuen Werke von Family 5, Messer und Cocktailbar Stammheim sollte man sich nun wirklich nicht entgehen lassen.


Electro Royale (19. Dezember 2009)

Es ist die Nacht der langen Messer .... äh, die Stunde der langen Tracks: Nichts unter 9 Minuten heißt die Devise für die zweite Hälfte von Electro Royale. In der ersten feiert Martin Böttcher eine Neuentdeckung: Danton Eeprom, ein Franzose mit Beat.


Musikschorle (1. Februar 2014)

Claudia Wohlsperger serviert die Musikschorle heute gerührt, nicht geschüttelt. Einfach mal die musikalische Seele baumeln lassen und sich kein Thema vorsetzen, das war der Plan. Mit dabei sind unter anderem Foals, Jamie Lidell, Elliott Smith und Messer.


News: Messer veröffentlichen Video zum Song „Anorak“ (19. September 2019)

Messer (Foto: Moritz Hagedorn) Messer sind in erster Linie eine Band, aber ihre künstlerischen Visionen haben Pogo McCartney, Milek, Philipp Wulf und Hendrik Otremba nicht nur in der Musik, sondern auch in Disziplinen wie der Malerei, im Radio oder in Texten zum Ausdruck gebracht. So widmeten sie sich beispielsweise zuletzt dem Lebenswerk des französischen Schriftstellers Boris Vian in einem Liederabend oder vertonten die Tagebücher der Schauspielerin Romy Schneider. Und vor Kurzem hat Sänger Hendrik Otremba seinen zweiten Roman „Kachelbads Erbe“ veröffentlicht.


Initiative 'Herz Statt Kommerz' (9. Juni 2013)

Von Messer bis zu den Grafen. Von den Jacksons bis zur Post. Keiner glaubt uns wenn wir sagen, die sicherlich beste Ausgabe seit 1997. Wir fressen unsere Badehosen und bestellen eine weitere Runde.


Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Messer live

Düsseldorf: FFT 29.10.2019
Esslingen am Neckar: Komma 30.10.2019
Nürnberg: Musikverein im Exil 31.10.2019
Leipzig: Ilses Erika 01.11.2019
Berlin: Zukunft am Ostkreuz 02.11.2019