Messer

Messer Bild: Bild: Messer (Foto: Katja Ruge)

Messer wurde 2010 von Hendrik Otremba, Pascal Wagner, Bastian Ottenhus und Philipp Wulf in Münster gegründet und hat seitdem drei Alben und eine Handvoll Singles und EP's veröffentlicht. Über die Namen der Mitglieder herrscht allerdings ein wenig Verwirrung, da die Bandmitglieder es bevorzugen sich mit Namen wie Pascal Schaumburg, Pogo McCartney oder Philipp Weynberg vorzustellen. Wie auch immer man sie jetzt nennen will, das musikalische Talent kann man Messer nicht absprechen. Mit minimalistischem düsteren Postpop / Punk, der zudem auch lyrisch anspruchsvoll ist, überzeugt die Band auf ganzer Länge und hat sich so auch schon vergleiche mit Größen wie Joy Division eingeheimst.



Messer im Programm von ByteFM:

Tickets für Messer

(20.02.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Messer Die vier Jungs von Messer aus Münster wecken mit ihrer Musik zwischen Pop und Punk Assoziationen zur frühen Hamburger Schule und überzeugen seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums "Im Schwindel" immer mehr Musikliebhaber. // Messer Die vier Jungs von Messer aus Münster wecken mit ihrer Musik zwischen Pop und Punk Assoziationen zur frühen Hamburger Schule und überzeugen seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums "Im Schwindel" immer mehr Musikliebhaber. Mit einem Standbein im Post-Punk der 80er- und 90er-Jahre sind Messer trotzdem alles andere als Retro. Die Band verbindet die Musik alter Helden mit neuen Einflüssen und macht daraus ihr ganz eigenes Ding. // Im März könnt ihr die neuen Songs live erleben. ByteFM präsentiert die Tour von Messer und verlost 1×2 Karten pro Spielort. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 25. Februar mit dem Betreff "Messer", Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm.

Messer (Ticket-Verlosung)

(18.10.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Messer Die Band Messer, die sich einst im westfälischen Münster gründete, agiert seit jeher jenseits aller Rockband-Stereotype. Allein deshalb, weil sich die Bandmitglieder auch in vielen anderen künstlerischen Disziplinen austoben. // ByteFM präsentiert die Tour von Messer und verlost zwei Gästelistenplätze pro Konzert (für Euch und Eure Begleitung). Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 25. Oktober mit dem Betreff „Messer“, Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. // Oktober mit dem Betreff „Messer“, Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail. Messer spielen an folgenden Terminen im deutschsprachigen Raum: 28.10.16 Essen - Zeche Carl 29.10.16 Bremen - Lagerhaus 30.10.16 Bielefeld - Forum 31.10.16 Kaiserslautern - Kammgarn 01.11.16 Wiesbaden - Schlachthof 02.11.16 Köln - Gebäude 9 03.11.16 Berlin - Frannz 04.11.16 Gießen - MuK 05.11.16 Stuttgart - Zwölfzehn 06.11.16 Wien (A) - B72 07.11.16 München - Feierwerk 08.11.16 Dresden - GrooveStation 09.11.16 Leipzig - Naumanns 10.11.16 Jena - Kassablanca 11.11.16 Hannover - Cafe Glocksee 12.11.16 Hamburg - Molotow 03.12.16 Münster - Gleis 22

Messer veröffentlichen Video zum Song „Anorak“

(19.09.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Messer (Foto: Moritz Hagedorn) Messer sind in erster Linie eine Band, aber ihre künstlerischen Visionen haben Pogo McCartney, Milek, Philipp Wulf und Hendrik Otremba nicht nur in der Musik, sondern auch in Disziplinen wie der Malerei, im Radio oder in Texten zum Ausdruck gebracht. // Zwischenwelten waren für ihn zwar schon immer vertrautes Terrain, aber hier klingen sie weder verstörend noch düster, sondern einladend und ungewohnt zugänglich. „Anorak“ ist die A-Seite einer Doppelsingle, die am 20. September erscheint. Messer sind im Herbst auch auf Deutschlandtour, präsentiert von ByteFM: 29.10.19 Düsseldorf – FFT 30.10.19 Esslingen – Komma 31.10.19 Nürnberg - Musikverein im Exil 01.11.19 Leipzig – Ilses Erika 02.11.19 Berlin – Zukunft am Ostkreuz Das neue Album „No Future Days“ erscheint Anfang 2020.

Messer - „Jalousie“ (Album der Woche)

(15.08.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Messer - „Jalousie“ (Trocadero) Veröffentlichung: 19. August 2016 Web: gruppemesser.blogspot.de Label: Trocadero Wie ein Schwelbrand manifestiert sich „Jalousie“, das dritte Album von Messer. Dass hier vieles im Verborgenen passiert, offenbaren die ersten dunklen Orgeltöne. // Sowohl hinsichtlich Ort als auch Disziplin haben sich die Mitglieder mittlerweile verteilt. Malerei, Radio, Texte, andere Musikprojekte säumen ihren Weg. Und auch Messer als Ganzes haben sich andere Arten der Performance angeeignet. So setzten sie das Lebenswerk von Boris Vian, in den 1940er-Jahren aktiver Jazz-Trompeter und Surrealist, in einen Liederabend um und führten den unter anderem bei den Ruhrfestspielen auf. // So setzten sie das Lebenswerk von Boris Vian, in den 1940er-Jahren aktiver Jazz-Trompeter und Surrealist, in einen Liederabend um und führten den unter anderem bei den Ruhrfestspielen auf. Auch den Tagebüchern von Romy Schneider nahm sich die Band vertonenderweise an. Haben Messer in den letzten Jahren – was ihr Fach angeht – neue Wege betreten, so bleiben sie – was ihren Sound betrifft – beim Altbewährten. // Die heulenden und ächzenden Gitarren des Post-Punk, drückende New-Wave-eske Bässe, dazu die beunruhigende, eiskalt-direkte Stimme von Hendrik Otremba: Messer malen mit „Jalousie“ wieder eine Kulisse, die an den Beton und das Neonlicht von Westdeutschland in den 80ern erinnert. // Die heulenden und ächzenden Gitarren des Post-Punk, drückende New-Wave-eske Bässe, dazu die beunruhigende, eiskalt-direkte Stimme von Hendrik Otremba: Messer malen mit „Jalousie“ wieder eine Kulisse, die an den Beton und das Neonlicht von Westdeutschland in den 80ern erinnert. Viel Atmen ist hier nicht: Mit wenigen ausschmückenden Worten und vielen Substantiven ziehen Messer in jedem Song eine neue Leinwand hoch. Die Rollen davor spielen Minister, Agenten, Regen, das „Blut in deinem Mund“.

Messer – „Der Mieter“ (Songpremiere)

(23.10.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Messer (Foto: Moritz Hagedorn) Ob The Clash oder The Slits, Public Image Ltd. oder Pere Ubu, Talking Heads oder Bad Brains: Unzählige englischsprachige Bands kontrastierten ihre kratzigen (Post-)Punk-Attacken mit den tiefgrabenden Basslines und nebligen Klangwolken des Dub. // Bands wie Die Nerven, Human Abfall oder Friends Of Gas umarmen zwar das repetitive Chaos, machten bisher aber größtenteils einen Bogen um den Dub. Vorhang auf für die Gruppe Messer! Das (ehemals) Münsteraner Quartett veröffentlicht seit 2012 krautig-kaputten Post-Punk, doch 2019 scheint die Dub- und Reggae-Ära einzuläuten.

Stream: Romy-Schneider-Tagebücher, vertont von Messer

(26.11.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Messer Messer aus Münster kommen, um sich zu beschweren – beschweren über das Leben als Lüge - und geben sich im gleichen Moment doch so bescheiden: "Ich will nur einen Raum mit einem Plattenspieler / Eine Matratze und ein Buch / Und ihr seht mich nie wieder". // Ähnlich wie in Schneiders Aufzeichnungen tritt auch in den Liedtexten von Messer-Sänger Hendrik Otremba das Private auf ganz unterschiedliche Weise politisch zutage. Messer nahmen die Faszination Schneiders zum Anlass, sie als Leitmotiv in ihr künstlerisches Schaffen einfließen zu lassen.

Album der Woche: Messer - "Die Unsichtbaren"

(18.11.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
November 2013 Web: gruppemesser.blogspot.de Label: This Charming Man Im vergangenen Sommer tat sich einiges in der deutschen Musiklandschaft, denn Messer hatten ihren zweiten Langspieler mit dem Titel "Die Unsichtbaren" angekündigt, für den die Band weiterhin mit dem kleinen Label This Charming Man zusammenarbeitete. // Was am Ende dabei herausgekommen ist, hört sich fast schon an, als sei es vielleicht die einzig angemessene musikalische Begleitung für eine neue Klaus-Kinski-Dokumentation. Mit ihrem Opener "Angeschossen" finden Messer auch gleich einen kompromisslosen Direkteinstieg - es wird deutlich, sie sind da und wollen spielen. // Inhaltlich mit ähnlich viel Pathos beladen wie die anderen Stücke, werden hier alle künstlerischen Freiheiten sichtbar, die sich Messer für ihr neues Werk herausgenommen haben. "Neonlicht" klinkt sich deutlich aus der Reihe der insgesamt zehn Songs aus und zeigt auf, welches Potenzial die Band um Sänger Hendrik Otremba hat. // Es sind nicht die schroffen, unmittelbaren Klänge, die hier dominieren, sondern eine fast schon sinfonieartige Leichtigkeit, die das Album (wenn nicht schon an einer anderen, dann an dieser Stelle) endgültig zugänglich macht. In gewohnter Messer-Manier ist auch "Die Unsichtbaren" textlich wahrscheinlich so schwer zu enträtseln wie sein Vorgänger, oder halt eben die freie Kunst. // Unter allen Freunden von ByteFM verlosen wir einige Exemplare des Albums. Wer gewinnen möchte, schreibt mit dem Betreff "Messer" und seiner/ihrer vollständigen Postanschrift an radio@byte.fm. Label: This Charming Man | Kaufen

Hidden Tracks

Bis aufs Messer

(20.10.2010 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Seit dem 03.Oktober 2006 gibt es den Plattenladen "Bis aufs Messer" in Berlin. Es gibt ein ausgewähltes Angebot an Vinylplatten, Tapes, T-Shirts und, naja, auch ein paar CDs zu kaufen. Die beiden Gründer des Ladens (Robert und Stefan) stellen ihren Laden mit toller Musik von Neil Young bis zu Nailbomb oder den Rachels vor.

Antikörper

Black Heino + Messer

(14.12.2018 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In der heutigen Ausgabe von Antikörper hat Moderator Mark Kowarsch die beiden deutschen Bands Black Heino und Messer eingeladen. Fear Of A Black Heino? Die Irritation ist durchaus beabsichtigt. Auch künstlerisch gehören Black Heino zum Interessantesten und Bissigsten, was deutschsprachige Rockmusik im Postmillennium bietet. // In dieser Antikörper Session mit zwei nagelneuen, unveröffentlichten und exklusiven Songs. Wenn die Mitglieder der Gruppe Messer aus Münster zu der Musik von "Die Erde" auch ganz unterschiedliche Ansichten haben mögen, so sind sie sich in der Zuneigung zu dem Filmemacher Oliver Schwabe ("Asi Mit Niwoh – Die Jürgen Zeltinger Geschichte") doch einig. // Wenn die Mitglieder der Gruppe Messer aus Münster zu der Musik von "Die Erde" auch ganz unterschiedliche Ansichten haben mögen, so sind sie sich in der Zuneigung zu dem Filmemacher Oliver Schwabe ("Asi Mit Niwoh – Die Jürgen Zeltinger Geschichte") doch einig. Als dieser die Band Messer nun einlud, für seinen Film »Die Liebe frisst das Leben« über Tobias Gruben zwei Stücke des 1996 viel zu früh verstorbenen Musikers zu interpretieren, sagten sie direkt zu. // Als dieser die Band Messer nun einlud, für seinen Film »Die Liebe frisst das Leben« über Tobias Gruben zwei Stücke des 1996 viel zu früh verstorbenen Musikers zu interpretieren, sagten sie direkt zu. Hendrik Otremba, Sänger der Band Messer, wird in dem Film zu seiner Gruben-Verehrung interviewt und zwei Live-Videos der aufgenommenen "Die Erde"-Cover zu Leben Den Lebenden und Heroin aus dieser Antikörper Session werden auch zu sehen sein.

ByteFM Magazin

Hendrik Otremba (Messer) zu Gast

(22.10.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hendrik Otremba, Pogo McCartney, Pascal Schaumburg und Philipp Wulf gründeten ihre Band Messer im Jahr 2010 in Münster. Mit „Im Schwindel“ feierten sie 2012 ihr Debüt. Das umfasste bereits dichte, ausdrucksstarke Songs und zog Vergleiche mit Bands wie Fehlfarben nach sich. // Vor Kurzem ist mit „Anorak“ die erste Singleauskopplung ihres neuen Albums „No Future Days“ erschienen. Mit „Anorak“ zeigen Messer, dass ihre Musik nicht nur düster und sphärisch ist, sondern ebenso Platz für Dub-Einflüsse und Groove hat. // Sänger Hendrik Otremba, der erst vor wenigen Monaten seinen zweiten Roman „Kachelbads Erbe“ veröffentlicht hat, ist vor der anstehenden Mini-Tour zu Gast bei Bettina Brecke im ByteFM Magazin. Messer live, präsentiert von ByteFM: 29.10.2019 Düsseldorf - FFT 30.10.2019  Esslingen am Neckar - Komma 31.10.2019 Nürnberg - Musikverein im Exil 01.11.2019 Leipzig - Ilses Erika 02.11.2019 Berlin - Zukunft am Ostkreuz

Hidden Tracks

10 Jahre "Bis aufs Messer"

(07.09.2016 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Vor 10 Jahren gründete sich in Berlin der Plattenladen "Bis aufs Messer". Zu diesem Anlaß kommt die Sendung heute direkt aus dem Laden. Die Gastgeber Robert, Stefan und Norman (Messer) lassen die letzten 10 Jahre in Musik und Interview revue passieren. // Die Gastgeber Robert, Stefan und Norman (Messer) lassen die letzten 10 Jahre in Musik und Interview revue passieren. Die Bis-aufs-Messer-Feierlichkeiten finden am 11 September (ab 14 Uhr) im Berliner Club "Tiefgrund" statt.

ByteFM Magazin

mit Oliver Stangl zu Gast: Messer

(18.11.2013 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Geburtstag der Jazz-Sängerin Sheila Jordan. Außerdem Musik von unserem brandneuen Album der Woche von Messer. Und es könnte nicht besser passen: pünktlich zum Album-der-Woche-Start dürfen wir die Band heute live zum Interview im Magazin begrüßen.

ByteFM Magazin

am Nachmittag: Messer zu Gast bei Jessica Hughes

(15.08.2018 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der 1984 in Nordrhein-Westfalen geborene Hendrik Otremba ist nicht nur Journalist, Autor, Dozent und bildender Künstler - zusammen mit Pogo McCartney, Pascal Schaumburg und Philipp Wulf gründete er außerdem 2010 in Münster die sympathische Post-Punk-Band Messer. Die Besetzung wechselte seitdem: Pascal Schaumburg verabschiedete sich 2015, dafür stiegen Milek an der Gitarre und Manuel Chittka an den Percussions ein. // Neben klassischen Rockkonzerten und den individuellen Nebentätigkeiten der fünf Bandmitglieder, die mal mehr, mal weniger mit Musik zu tun haben, sorgen Messer auch als Gruppe immer wieder für Abwechslung und Perspektivwechsel. So nahmen sie bereits an Theaterprojekten Teil, flogen im Auftrag des Goethe-Instituts nach China oder besuchten Kiev zum Auftakt des deutsch-ukrainischen Sprachenjahres. // Dabei immer im Gepäck: Düster-minimalistische Klangkunst und dichterische Texte. Ein letztes Mal in gewohnter Besetzung zu sehen sind Messer am 15. August 2018 auf dem Sommerfest des Hamburger Kampnagel. Danach verlässt Manuel Chittka nach 5-jähriger Zusammenarbeit die Band.

ByteFM Magazin

mit Siri Keil zu Gast: Messer

(24.08.2012 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diesen Freitag ist bei Siri Keil im ByteFM Magazin die Punkrock-Gruppe Messer zu Besuch. Wer kennt eine Band aus Münster? So richtig viel gibt es da nicht. H-Blockx oder die Donots vielleicht, aber ihre Zeit ist wohl auch schon vorbei. // H-Blockx oder die Donots vielleicht, aber ihre Zeit ist wohl auch schon vorbei. Zumindest hört man aus Münster musikalisch eher wenig. Das sollte sich jetzt aber ändern, denn Messer kommt aus Münster und bereichern mit ihrem Deutschpunk, der sich auch an anderen Stilrichtungen bedient, die deutsche Musikszene. // Sie klingen glaubwürdig und charismatisch – kein hippes Getue, aber auch kein Understatement. Das Zitat auf ihrer Homepage bringt es auf den Punkt: "Messer sind die einzige Studentenband, der ich nichts an die Mappe hauen will!"

ByteFM Magazin

am Morgen mit Oliver Stangl zu Gast: Messer

(18.11.2013 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Geburtstag der Jazz-Sängerin Sheila Jordan. Außerdem Musik von unserem brandneuen Album der Woche von Messer. Und es könnte nicht besser passen: pünktlich zum Album-der-Woche-Start dürfen wir die Band heute live zum Interview im Magazin begrüßen.

Die ByteFM Kompilation Nummer 3

(27.02.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zum dritten Mal haben wir einen Sampler zusammengestellt, auf dem sich diesmal Künstler und Bands wie Messer, DJ Koze, And The Golden Choir, Wye Oak, Sylvan Esso und M185 wiederfinden. Zum dritten Mal heißt es: ByteFM Kompilation. // Kuss) LouLou Players, Daniel Fernandes - Too Short Douglas Dare - Unrest Sylvan Esso - Dress Simone White - Silver Silver And the Golden Choir - It's Not My Life Messer - Neonlicht Saboteur - Love Spreader Fatherson - I Like Not Knowing Wye Oak - The Tower M185 - Soon

Botschaft – „Herrschaftsfrei“ (Videopremiere)

(22.05.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Indie-Rock ist lange totgesagt und auch der einst so aufwühlende Post-Punk von Bands wie Die Nerven oder Messer hat seine Halbwertszeit nahezu erreicht. Etwas Neues, Unverbrauchtes muss her. Die Antwort: die freundlichen E-Gitarren, vornehmen Schlagzeug-Beats und strahlenden Melodien des Soft-Rock.

Human Abfall - „Form Und Zweck“ (Rezension)

(28.04.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Sicher sind sie da nicht die ersten, siehe "Out" von Die Nerven oder "Die Unsichtbaren" von Messer, jedoch schmückt sich die Band aus Stuttgart mit den härteren Bandagen. Melodien entfalten sich selten, die Dissonanz ist es, die den Texten zur Geltung verhilft.

Allie - "Uncanny Valley"

(25.02.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Überall liegt ungewöhnliches Studio-Zubehör wie Billardkugeln, eine Schreibmaschine, Wassereimer oder Messer verstreut. Und kombiniert mit Rhythmus-Patterns, Elektronik-Texturen und Geräuschschleifen werden Songs wie "Patti", "Real Highlights", "Try To Hold Her Hand One Day" oder "Love Is Quinine" "entwickelt".

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Messer live

Köln: Gebäude 9 13.03.2020
Münster: Gleis 22 14.03.2020
Hannover: Glocksee 20.03.2020
Wuppertal: Börse 21.03.2020
Saarbrücken: sparte4 22.03.2020
Stuttgart: Merlin 23.03.2020
München: Milla 24.03.2020
Wien: (A): Rhiz 25.03.2020
Dresden: Scheune 26.03.2020
Berlin: Musik & Frieden 27.03.2020
Hamburg: Knust 28.03.2020

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z