Nadia Rose

Nadia Rose Bild: Nadia Rose

Nadia Rose ist eine britische HipHop- und Grime-Künstlerin, die im Jahr 1993 im Südlondoner Stadtteil Croydon geboren wurde. Sie ist die Cousine des Grime-Stars Stormzy.

Unter dem Einfluss der elterlichen Plattensammlung aufwachsend, die jamaikanische Genres wie Reggae und Dancehall ebenso umfasste wie Mainstream-Popmusik und andere Musikrichtungen, strebte Nadia Rose bereits früh eine musikalische Laufbahn an, studierte Musik und Musik-Business, während sie nebenher in einem Wettbüro arbeitete. Ab 2015 widmete sie sich ganz der künstlerischen Karriere; besondere Aufmerksamkeit erfuhr ihr Song „Station“, als herauskam, dass das dazugehörige Video ohne Erlaubnis auf Bahngleisen gefilmt worden war; noch größere Bekanntheit und einen Plattenvertrag bei einem Major-Label verschaffte ihr im selben Jahr das virale Video „D.F.W.T.“.

2017 veröffentlichte Nadia Rose mit „Highly Flammable“ ihr Debüt-Album, das die britischen Album-Top-40 erreichte. Die Sängerin und Rapperin wurde außerdem für den Video-Clip zu ihrem Song „Skwod“ mit einem Music Of Black Origin Award ausgezeichnet. Nach knapp zwei Jahren quasi ohne neue Releases begann Rose 2020 wieder, Tracks zu veröffentlichen, darunter „Sugar Zaddy“ und „Bad N Boujee“ auf ihrem eigenen Label Qwerky Entertainment.



Nadia Rose im Programm von ByteFM:

Independent-Rap, buchstäblich: Nadia Rose mit „Bad N Boujee“

(26.07.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Nadia Rose Independent-Rap ist bei Nadia Rose ziemlich wörtlich zu nehmen. Denn die Londoner Künstlerin hat mittlerweile alle Fäden selbst in der Hand. Ein Glück, denn kürzlich gab Rose bekannt, dass sie seit 2018 kaum etwas habe veröffentlichen können, weil ihr Plattenvertrag es ihr nicht erlaubt habe. // Verständlich, denn wer künstlerisch so offensichtlich „on fire“ ist, aber schlicht und ergreifend keine eigenen Songs herausbringen darf, leidet darunter. Umso toller, dass Nadia Rose nun seit ein paar Monaten wieder neue Stücke droppt, die qualitativ an Songs wie ihren Hit „Skwod“ anknüpfen. // Schließlich hat sie Musikbusiness nicht studiert, um sich dann von genau diesem unterkriegen zu lassen. Nadia Rose ist rein wirtschaftlich gesehen glasklar Independent-Rap. Klanglich spielen ihre Stücke wie unser Track des Tages „Bad N Boujee“ in der UK-Rap-Premier-League, auf Augenhöhe mit ihrem Cousin Stormzy. // Klanglich spielen ihre Stücke wie unser Track des Tages „Bad N Boujee“ in der UK-Rap-Premier-League, auf Augenhöhe mit ihrem Cousin Stormzy. Die EP „First Class“ von Nadia Rose erscheint am 7. August 2020 auf Nadia Roses eigenem Label Qwerky Entertainment. Der darauf enthaltene Song „Bad N Boujee“ ist heute unser Track des Tages.

Popschutz

Flugmodus

(16.04.2019 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik von Synkro, Robag Wruhme, Nadia Rose und Hatchie.

BTTB – Back To The Basics

Frauen an die Mics 2.

(30.11.2017 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im Vordergrund steht Female Rap und die Sendung basiert mindestens zur Hälfte auf Tipps, die ich aufgrund eines Facebook-Posts von Hörerinnen und Hörern erhalten habe. Die Frage war: Was gibt es an coolem Female Rap gerade? Und dabei sind Princess Nokia, Nadia Rose, Lady Leshurr, Stefflon Don und andere.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z