Neneh Cherry

Neneh Cherry Bild: Neneh Cherry (Foto: Wolfgang Tillmans)

Neneh Cherry (*10. März 1964 in Stockholm als Neneh Mariann Karlsson), ist eine schwedische Sängerin. Sie ist die Tochter des Free-Jazz-Trompeters Don Cherry und Halbschwester des Popsängers Eagle-Eye Cherry.

Als die Punk-Band The Slits mit Don Cherry tourte, freundete Neneh sich mit den Musikerinnen der Gruppe an und nahm auch mit ihnen auf. Sie zog im Alter von 16 Jahren nach London, wo sie in den Bands The Cherries und Rip Rig + Panic spielte, bevor sie mit „Raw Like Sushi“ 1989 ihr erstes Album veröffentlichte. Die Musik war stark von HipHop inspiriert und die Auskopplungen „Buffalo Stance“ und „Manchild“ wurden internationale Hits. Neneh Cherry schaffte es stets, ihre Musik zeitgemäß zu halten und sich Einflüsse unterschiedlicher Genres zueigen zu machen. Bei ihren eigenen Aufnahmen zählen Ambient, Rock und Trip-Hop dazu, sie arbeitete aber auch mit KünstlerInnen aus den Reggae- und Jazz-Szenen zusammen. Ihre erfolgreichste Zusammenarbeit war „7 Seconds“ mit dem senegalesischen Sänger Youssou N'Dour im Jahre 1997.

Ihre Alben „Blank Project“ (2014) und „Broken Politics“ ließ Neneh Cherry von Kieran Hebden (bekannt als Four Tet) produzieren.



Neneh Cherry im Programm von ByteFM:

Lost in the Supermarket (25. Februar 2014)

Neneh Cherry
Sie war dabei, als Dennis Kastrup in seinen Teenagerjahren war. Jetzt war sie jahrelang weg und ist nun wieder da: Neneh Cherry. Eine Stunde Songs mit und um Neneh Cherry herum bei Lost In The Supermarket.


ByteFM Magazin (10. Marz 2014)

Im ByteFM Magazin gratulieren wir heute Neneh Cherry: die 1964 in Stockholm als Neneh Marianne Karlsson geborene Musikerin wird heute 50. Vorletzte Woche hat Neneh Cherry mit „Blank Project“ ihr erstes Solo-Album nach 18 Jahren veröffentlicht. Außerdem Musik von unserem brandneuen Album der Woche von Hundreds. Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps – in der nächsten Zeit live zu erleben sind u.a. Bill Callahan, King Khan & The Shrines, Gregor Schwellenbach und Yuck. Alle Tourdaten findet ihr immer auf unserer Konzertseite. Foto: Neneh Cherry by Kim Hiorthoy


Was ist Musik (2. Marz 2014)

Radio Free Cherry
My Life In Music – Neneh Cherry In der Rubrik “My Life In Music” läßt das UNCUT-Magazin Musikerinnen aus ihrem Life in Music erzählen. In der aktuellen Ausgabe erzählt Neneh Cherry von: The record that made me want to rap, An album I always go back to, The album that helped me find my voice, A soundtrack to Stockholm, A song that touches me, An album I grew up with…und einiges mehr. Aus diesem Puzzle resultiert einigermaßen logisch “Blank Project”, Neneh Cherrys erstes Solo-Album nach 18 Jahren. Allerdings stimmt auch: das ist mehr als die Summe seiner Teile. So oder so: Eine Playlist, für die das passende Format noch gefunden werden muss. Adult? Contemporary? Free? Blank?


ByteFM Magazin (5. Marz 2014)

mit Juliane Reil<br> zu Gast: Neneh Cherry
Fast 25 Jahre ist es nun her, dass Neneh Cherry mit „Raw Like Sushi“ ihr Debütalbum als Solokünstlerin herausbringt. Zwei weitere Alben folgen, danach gibt es erstmal keine Solo-Veröffentlichungen mehr von der gebürtigen Schwedin. Stattdessen wendet sich die Musikerin anderen Bandprojekten zu und hat zahlreiche Gastauftritte auf Platten anderer Künstler wie Peter Gabriel, Gorillaz, Groove Armada und Youssou N'Dour. 2010 erscheint The Cherry Thing. Ein Album, das sie zusammen mit der schwedischen Free Jazz-Band The Thing aufnimmt zum Andenken an ihren Stiefvater, den amerikanischen Jazztrompeter Don Cherry. Zuvor steigt die Sängerin bei CirKus ein. Ein Triphop-Projekt, in dem sie neben ihrer Tochter singt und rappt. Neneh Cherry gilt als eine der vielseitigsten Künstlerinnen unserer Zeit. Sie hat nicht nur eigene Solo-und Bandprojekte verfolgt, sondern war und ist ganz konkret Muse und Inspiration für viele Musiker. Ein Debüt wie Blue Lines von Massive Attack 1991 wäre ohne ihre Ermutigung und Unterstützung für das damals junge Trio so vielleicht nicht zustande gekommen. Neneh Cherry meldet sich nun zurück, obwohl sie doch eigentlich nie wirklich fort war. Die charismatische Sängerin hat ein neues Soloalbum mit Namen „Blank Project“, das von Kieran Hebden alias Four Tet produziert wurde und unter Mitwirkung des Londoner Duos RocketNumberNine entstand. Bevor die Musikerin heute Abend im Hamburger Übel & Gefährlich auftritt, stattet uns Neneh Cherry im ByteFM Magazin einen Besuch ab und spricht über Blank Project.


60minutes (3. November 2018)

Dieses Mal holen sich Neneh Cherry, Jerry Paper und Caoilfhionn Rose unsere Herzen. Neneh Cherry mit ihrem neuen Album Broken Politics, Caoilfhionn Rose mit ihrem Debüt Awaken und Jerry Paper mit seinem neuen Album "Like A Baby". Nightmares On Wax, Wooden Peak, Bauuer und 79.5 leisten Gesellschaft. Herrliches Zeug!


The Good Nightz (2. November 2018)

Neneh Cherry blickt bereits auf eine 30 Jahre andauernde Karriere zurück und veröffentlichte mit Broken Politics erst ihr fünftes Album. Darauf klingt sie aber begeistert und frisch, als wäre es ein Debüt. Neneh Cherry darf es sich darum in der Hälfte der Sendung bequem machen. Zur Schwedin gesellen sich heute außerdem Qluster, The Allergies und die Black Eyed Peas.


ByteFM Magazin (17. Marz 2019)

Der Wochenrückblick: Neneh Cherry, The Comet Is Coming, Tierra Whack
"I Love To Love" war ihr größter Hit - eine Nummer, die zu einer der bekanntesten der Disco-Ära gehört. Tina Charles hat sie interpretiert. Am 10. März wurde sie 65 Jahre alt. Zu den Geburtstagskindern der Woche gehört außerdem die schwedische Musikerin Neneh Cherry, die am Montag ihren 55. Geburtstag feierte.


BTTB – Back To The Basics (3. Marz 2014)

Schönen guten Morgen! Heute gibt es wie immer von allem was: 60er mit Dionne Warwick und Isaac Hayes, 70er Reggae, 80er Electro-Funk mit Cameo, 90er HipHop mit Neneh Cherry und Kid Frost sowie ganz aktuelle Musik von Little Dragon und nochmals Neneh Cherry. Nur die 0er sind nicht vertreten, werden aber kaum vermisst. Die Woche kann beginnen.


News: Neneh Cherry veröffentlicht neues Video „Kong“ (1. August 2018)

Neneh Cherry (Foto: Wolfgang Tillmans) Seit dem letzten musikalischen Output von Neneh Mariann Karlsson, besser bekannt als Neneh Cherry, sind mittlerweile vier Jahre vergangen. Gemessen an dem Rhythmus, in dem die schwedische Sängerin und Rapperin ihre Musik veröffentlicht, ist dies noch kein besonders langer Zeitraum: In ihrer über drei Jahrzehnte umspannenden Karriere hat Cherry, die zunächst in Punk-Bands wie The Slits und Rip Rig + Panic aktiv war, nur vier Soloalben veröffentlicht. Das letzte davon, die düstere Trip-Hop-Platte „Blank Project“, erschien im Jahr 2014.


ByteFM Magazin (11. Marz 2019)

Neneh Cherry wird 55, Crooked Colours auf Tour
Die schwedische Musikerin Neneh Cherry feierte gestern ihren 55. Geburtstag, wir hören in ihre musikalische Karriere. Außerdem gibt es wieder ein neues ByteFM Album der Woche: "Trust In The Lifeforce Of The Deep Mystery" von The Comet Is Coming, auch daraus spielen wir einen Track. Dazu kommen Veranstaltungshinweise: "Die Frankfurter Hörschule: The Sound of Frankfurt" findet am 13. März statt und Crooked Colours sind auf Tour.


Out Of Spectrum (4. September 2018)

Mit Musik von Neneh Cherry, Grupo Magnètico, Glenn Astro u.a.


Spagat (7. November 2018)

Unter anderem mit Musik von Neneh Cherry, Salewski und LCD Soundsystem.


Spagat (5. Dezember 2018)

Mit Musik von u.a. Neneh Cherry und Soap&Skin.


Karamba (11. Oktober 2018)

Außerdem: Neneh Cherry und Karies.


ByteFM Charts (30. Oktober 2018)

Unter anderem mit Musik von John Grant, Jaakko Eino Kalevi und Neneh Cherry.


News: Neneh Cherry wird 50 (10. Marz 2014)

Mit "Blank Project", das Album der Woche bei ByteFM war, erschien im Februar das erste Soloalbum von Neneh Cherry seit 18 Jahren. Neneh Mariann Karlsson, wie die Musikerin, Sängerin und Rapperin mit bürgerlichem Namen heißt, wurde am 10. März 1964 quasi in die Musikwelt hineingeboren. Ihre Mutter Monica heiratete den Jazzmusiker Don Cherry, als Neneh noch klein war. Zusammen zog die Familie in ein altes Schulhaus in Schweden, wo Künstlerinnen und Künstler, Musikerinnen und Musiker ein- und ausgingen. Don Cherry nahm seine Familie auch mit auf Tour. So traf Neneh Cherry in ihrer Jugend Menschen wie Miles Davis und The Slits. Mit Viv und Ari von den Slits verstand sie sich gut. Mit 16 zog Cherry dann von Schweden nach London, und fand ihren Platz in der lokalen Musikszene. Sie war Teil der Punkband The Cherries, sang auch bei The Slits und Rip Rig + Panic. Mit ihrem ersten Soloalbum orientierte sich die Musikerin jedoch in Richtung Hip Hop. "Raw Like Sushi" war 1989 ein großer Erfolg. Die Single "Buffalo Stance" landete unter anderem in Großbritannien, Deutschland und den USA in den Top 10.


ByteFM Magazin (11. Marz 2019)

Neneh Cherry, Tina Charles & ein Comeback
"I Love To Love" war ihr größter Hit - eine Nummer, die zu einer der bekanntesten der Disco-Ära gehört. Tina Charles hat sie interpretiert. Am 10. März wurde sie 65 Jahre alt. Zu den Geburtstagssternchen gehören heute außerdem: die schwedische Musikerin Neneh Cherry und Flaco Jiménez von den Texas Tornados. Dazu spielen wir einen Track aus unserem aktuellen ByteFM Album der Woche: "Trust In The Lifeforce Of The Deep Mystery" von The Comet Is Coming.


ByteFM Magazin (12. Februar 2019)

Ray Manzarek von The Doors, Neues von Chance The Rapper und Musik von Neneh Cherry
Drei Songs bildeten den Startpunkt für eine der erfolgreichsten Rockbands der 1960er Jahre, drei Songs aus der Feder von Jim Morrison, die dieser am Strand von Los Angeles seinem ehemaligen Kommilitonen Ray Manzarek vortrug. Manzarek war hellauf begeistert und trommelte in den Tagen danach weitere Mitstreiter zusammen, um eine Band ins Leben zu rufen, die als The Doors Musikgeschichte schreiben sollte. Außerdem: Musik von Neneh Cherry, Chance The Rapper und St. Vincent."


The Good Nightz (7. September 2018)

Heute mit dabei: Neneh Cherry, Ital Tek, Eminem, Marteria & Casper, Rejoicer und Chogori.


ByteFM Magazin (19. Oktober 2018)

Unter anderem mit Musik von Neneh Cherry, Son House und Donny Mccaslin.


Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Neneh Cherry live

Hamburg: Große Freiheit 06.07.2019