Neneh Cherry

Neneh Cherry Bild: Neneh Cherry (Foto: Wolfgang Tillmans)

Neneh Cherry (*10. März 1964 in Stockholm als Neneh Mariann Karlsson), ist eine schwedische Sängerin. Sie ist die Tochter des Free-Jazz-Trompeters Don Cherry und Halbschwester des Popsängers Eagle-Eye Cherry.

Als die Punk-Band The Slits mit Don Cherry tourte, freundete Neneh sich mit den Musikerinnen der Gruppe an und nahm auch mit ihnen auf. Sie zog im Alter von 16 Jahren nach London, wo sie in den Bands The Cherries und Rip Rig + Panic spielte, bevor sie mit „Raw Like Sushi“ 1989 ihr erstes Album veröffentlichte. Die Musik war stark von HipHop inspiriert und die Auskopplungen „Buffalo Stance“ und „Manchild“ wurden internationale Hits. Neneh Cherry schaffte es stets, ihre Musik zeitgemäß zu halten und sich Einflüsse unterschiedlicher Genres zueigen zu machen. Bei ihren eigenen Aufnahmen zählen Ambient, Rock und Trip-Hop dazu, sie arbeitete aber auch mit KünstlerInnen aus den Reggae- und Jazz-Szenen zusammen. Ihre erfolgreichste Zusammenarbeit war „7 Seconds“ mit dem senegalesischen Sänger Youssou N'Dour im Jahre 1997.

Ihre Alben „Blank Project“ (2014) und „Broken Politics“ ließ Neneh Cherry von Kieran Hebden (bekannt als Four Tet) produzieren.



Neneh Cherry im Programm von ByteFM:

Neneh Cherry wird 50

(10.03.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Mit "Blank Project", das Album der Woche bei ByteFM war, erschien im Februar das erste Soloalbum von Neneh Cherry seit 18 Jahren. Neneh Mariann Karlsson, wie die Musikerin, Sängerin und Rapperin mit bürgerlichem Namen heißt, wurde am 10. // Zusammen zog die Familie in ein altes Schulhaus in Schweden, wo Künstlerinnen und Künstler, Musikerinnen und Musiker ein- und ausgingen. Don Cherry nahm seine Familie auch mit auf Tour. So traf Neneh Cherry in ihrer Jugend Menschen wie Miles Davis und The Slits. Mit Viv und Ari von den Slits verstand sie sich gut.

Neneh Cherry – „Natural Skin Deep“

(06.02.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neneh Cherry (Foto: Clare Shilland) Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor. // Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor. „Broken Politics“, das im vergangenen Jahr veröffentlichte fünfte Soloalbum von Neneh Cherry, war zwar von aufwühlenden Textzeilen durchzogen, auf musikalischer Ebene jedoch eher eine melancholische, introvertierte Angelegenheit.

Neneh Cherry veröffentlicht neues Video „Kong“

(01.08.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neneh Cherry (Foto: Wolfgang Tillmans) Seit dem letzten musikalischen Output von Neneh Mariann Karlsson, besser bekannt als Neneh Cherry, sind mittlerweile vier Jahre vergangen. Gemessen an dem Rhythmus, in dem die schwedische Sängerin und Rapperin ihre Musik veröffentlicht, ist dies noch kein besonders langer Zeitraum: In ihrer über drei Jahrzehnte umspannenden Karriere hat Cherry, die zunächst in Punk-Bands wie The Slits und Rip Rig + Panic aktiv war, nur vier Soloalben veröffentlicht. // Das letzte davon, die düstere Trip-Hop-Platte „Blank Project“, erschien im Jahr 2014. Nun hat Neneh Cherry eine neue Single veröffentlicht. Für „Kong“ hat sie zwei Größen der elektronischen Musik als Produzenten verpflichtet: Kieran Hebden alias Four Tet, der auch schon „Blank Project“ mit seiner impressionistischen Electronica untermalte und Robert „3D“ Del Naja, eines der Gründungsmitglieder der TripHop-Institution Massive Attack.

Neneh Cherry – „Blank Project“ (Album der Woche)

(24.02.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neneh Cherry – „Blank Project“ (Smalltown Supersound) Mit Neneh Cherrys viertem und neuem Soloalbum "Blank Project" beginnt ein neues Kapitel in der Karriere der 49-jährigen Sängerin aus Schweden. // Erst zehn Jahre später wagt sie eine Rückkehr mit der Band CirKus. 2012 nimmt sie zusammen mit der skandinavischen Jazz-Truppe The Thing ein Jazz-Album in Gedenken an ihren verstorbenen Stiefvater auf. Und schließlich ist Neneh Cherry bereit für ein neues, eigenes Album. "Blank Project" entstand zusammen mit dem Electro-Duo RocketNumberNine aus London und wurde von Kieran Hebden alias Four Tet produziert. // Das Album ist in der Tat eine Abkehr von allem, was man bisher von der Musikerin erwartet bzw. gehört hat. Und dennoch oder vielleicht gerade deshalb ist Neneh Cherry mit "Blank Project" etwas Außergewöhnliches gelungen: ein wuchtiges Comeback mit der intensivsten und persönlichsten Platte ihrer Karriere.

Neneh Cherry - „Broken Politics“ (Album der Woche)

(15.10.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neneh Cherry - „Broken Politics“ (Smalltown Supersound) Man kennt ihn, diesen Moment, wenn man morgens die Tageszeitung oder den Newsfeed seiner Wahl durchwühlt und von allem Schrecklichen in der Welt überwältigt wird. // Neneh Cherry - „Broken Politics“ (Smalltown Supersound) Man kennt ihn, diesen Moment, wenn man morgens die Tageszeitung oder den Newsfeed seiner Wahl durchwühlt und von allem Schrecklichen in der Welt überwältigt wird. Neneh Cherry erlebt ihn regelmäßig: „Now everything in focus, I can see it clearly / Every little detail, crystal clear in dread / Breaks my little brain, the clarity it hurts“, sind die ersten Zeilen, die sie auf ihrem neuen Album „Broken Politics“ singt.

ByteFM Magazin

mit Juliane Reil zu Gast: Neneh Cherry

(05.03.2014 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Fast 25 Jahre ist es nun her, dass Neneh Cherry mit „Raw Like Sushi“ ihr Debütalbum als Solokünstlerin herausbringt. Zwei weitere Alben folgen, danach gibt es erstmal keine Solo-Veröffentlichungen mehr von der gebürtigen Schwedin. // Zuvor steigt die Sängerin bei CirKus ein. Ein Triphop-Projekt, in dem sie neben ihrer Tochter singt und rappt. Neneh Cherry gilt als eine der vielseitigsten Künstlerinnen unserer Zeit. Sie hat nicht nur eigene Solo-und Bandprojekte verfolgt, sondern war und ist ganz konkret Muse und Inspiration für viele Musiker. // Ein Debüt wie Blue Lines von Massive Attack 1991 wäre ohne ihre Ermutigung und Unterstützung für das damals junge Trio so vielleicht nicht zustande gekommen. Neneh Cherry meldet sich nun zurück, obwohl sie doch eigentlich nie wirklich fort war. Die charismatische Sängerin hat ein neues Soloalbum mit Namen „Blank Project“, das von Kieran Hebden alias Four Tet produziert wurde und unter Mitwirkung des Londoner Duos RocketNumberNine entstand. // Die charismatische Sängerin hat ein neues Soloalbum mit Namen „Blank Project“, das von Kieran Hebden alias Four Tet produziert wurde und unter Mitwirkung des Londoner Duos RocketNumberNine entstand. Bevor die Musikerin heute Abend im Hamburger Übel & Gefährlich auftritt, stattet uns Neneh Cherry im ByteFM Magazin einen Besuch ab und spricht über Blank Project.

ByteFM Magazin

Feist, Neneh Cherry und Kings Of Leon

(26.06.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Neuigkeiten und Musik von Feist, Neneh Cherry und den Kings Of Leon. Außerdem hört Ihr natürlich wieder Musik aus unserem Album der Woche „White Waves“ von Gena Rose Bruce.

Neneh Cherry – „I've Got You Under My Skin“

(15.10.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neneh Cherry (Foto: Kim Hiorthoy) „I've Got You Under My Skin“ war 1990 Neneh Cherrys Beitrag zum Sampler „Red Hot + Blue“. Die Schwedin war eine von zahlreichen kontemporären KünstlerInnen, die sich für die erste Ausgabe der Sampler-Reihe eines Cole-Porter-Songs annahmen. // Porter war für seine Zeit relativ offen homosexuell. 1990, als der Sampler erschien, war der Cole-Porter-Bezug auch ein Signal gegen die Dämonisierung der Gay-Szene im Zuge des Aufkommens von HIV. Neneh Cherry ließ von Cole Porters Song wenig übrig und klärte in ihrem Rap über das Virus auf. Es war auch eine Botschaft der Liebe: „Share your love, don't share the needle.“ Cole Porter starb vor 55 Jahren am 15. // Es war auch eine Botschaft der Liebe: „Share your love, don't share the needle.“ Cole Porter starb vor 55 Jahren am 15. Oktober 1964. Seine Komposition „I've Got You Under My Skin“ in der Interpretation von Neneh Cherry ist heute unser Track des Tages. Hört und seht sie Euch hier an:

Lost in the Supermarket

Neneh Cherry

(25.02.2014 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sie war dabei, als Dennis Kastrup in seinen Teenagerjahren war. Jetzt war sie jahrelang weg und ist nun wieder da: Neneh Cherry. Eine Stunde Songs mit und um Neneh Cherry herum bei Lost In The Supermarket.

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick: Erobique, Neneh Cherry, Black Midi

(23.06.2019 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Rückblick auf die Magazin-Sendungen der vergangen Woche - heute mit Musik und Konzertempfehlungen von Erobique bis Neneh Cherry sowie Musik aus unserem aktuellen Album der Woche "Schlagenheim" der britischen Band Black Midi.

ByteFM Magazin

Ray Manzarek von The Doors, Neues von Chance The Rapper und Musik von Neneh Cherry

(12.02.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Manzarek war hellauf begeistert und trommelte in den Tagen danach weitere Mitstreiter zusammen, um eine Band ins Leben zu rufen, die als The Doors Musikgeschichte schreiben sollte. Außerdem: Musik von Neneh Cherry, Chance The Rapper und St. Vincent."

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick: Neneh Cherry, The Comet Is Coming, Tierra Whack

(17.03.2019 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
März wurde sie 65 Jahre alt. Zu den Geburtstagskindern der Woche gehört außerdem die schwedische Musikerin Neneh Cherry, die am Montag ihren 55. Geburtstag feierte.

ByteFM Magazin

Neneh Cherry, Tina Charles & ein Comeback

(11.03.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
März wurde sie 65 Jahre alt. Zu den Geburtstagssternchen gehören heute außerdem: die schwedische Musikerin Neneh Cherry und Flaco Jiménez von den Texas Tornados. Dazu spielen wir einen Track aus unserem aktuellen ByteFM Album der Woche: "Trust In The Lifeforce Of The Deep Mystery" von The Comet Is Coming.

ByteFM Magazin

Neneh Cherry wird 55, Crooked Colours auf Tour

(11.03.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die schwedische Musikerin Neneh Cherry feierte gestern ihren 55. Geburtstag, wir hören in ihre musikalische Karriere. Außerdem gibt es wieder ein neues ByteFM Album der Woche: "Trust In The Lifeforce Of The Deep Mystery" von The Comet Is Coming, auch daraus spielen wir einen Track.

Regler rauf, Regler runter

Neneh Cherry im Interview

(14.03.2014 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
There is something that resonates so powerfully when you see a woman who is just there, doing her thing. It's kind of powerful." Neneh Cherry ist am 10. März 50 geworden. In Regler rauf, Regler runter spricht sie über 30 Jahre im Musikgeschäft, musikalische Vorbilder, ihre Liebe zum Jazz und über ihre aktuelle Platte, "Blank Project".

Ab sofort in Hamburg und München: die Sommerausgabe vom ByteFM Konzertfolder

(01.07.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ab sofort in Hamburg und München: die Sommerausgabe vom ByteFM Konzertfolder mit Neneh Cherry und Cat Power auf dem Cover (Artwork: Coco Bergholm, Gabriela Jolowicz) ByteFM könnt Ihr nicht nur hören, sondern auch lesen, angucken und anfassen – in Form unseres ByteFM Konzertfolders. // Die sommerliche Doppelausgabe kommt diesmal mit zwei verschiedenen Covermotiven: In Hamburg ziert Neneh Cherry unseren Folder, in München ist es Cat Power. Zwei Städte, zwei Cover Egal, ob HipHop, Punk oder Jazz: Neneh Marianne Karlsson alias Neneh Cherry hat in ihrer über 30-jährigen Karriere schon Vieles ausprobiert.

Die ByteFM Jahrescharts 2014

(29.12.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Caribou - Our Love 3. Stephen Malkmus And The Jicks - Wig Out At Jagbags 4. The Notwist - Close To The Glass 5. Neneh Cherry - Blank Project 6. Mac DeMarco - Salad Days 7. Kate Tempest - Everybody Down 8. Warpaint - Warpaint 9. // Hundred Waters – The Moon Rang Like A Cow Ja, Panik – Libertatia Kate Tempest – Everybody Down Neneh Cherry – Blank Project Niels Frevert – Paradies der gefälschten Dinge Owen Pallett – In Conflict The War On Drugs – Lost In The Dream Warpaint – Warpaint. // Markus Schaper (60minutes) Alben (ohne Reihenfolge): Sharon Jones & The Dap Kings – Give The People What They Want Caribou – Our Love Neneh Cherry – Blank Project Dieter Meier – Out Of Chaos José James – While You Were Sleeping Slim Twig – A Hound At The Hem Silk Rhodes – Silk Rhodes Ephemerals – Nothin Is Easy The Brian Jonestown Massacre – Revelation Todd Terje – It’s Album Time.

Songs des Jahres 2018

(11.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Jeff Taylor)“ John Coltrane – „Untitled Original 11386“ Götz Adler (Die Welt ist eine Scheibe) Underworld & Iggy Pop – „Bells & Circles“ Idles – „Love Song“ Beak> – „Brean Down“ Neneh Cherry – „Faster Than The Truth“ Loma – „Dark Oscillations“ Preoccupations – „Disarray“ Tropical Fuck Storm – „The Future Of History“ The Good, The Bad And The Queen – „Merrie Land“ Die Nerven – „Roter Sand“ Sophie Hunger – „She Makes President“ Gardy Stein (Forward The Bass) Blundetto – „Good Ol’ Days (feat. // Haiyti – „Monacco“ 8. Gudrun Gut – „Baby I Can Drive My Car “ 9. Janelle Monáe – „Django Jane“ 10. Neneh Cherry – „Kong“ Klaus Fiehe (Karamba) 1. Two Medicine – „Gold“ 2. Jimi Tenor – „Quantum Connection“ 3. // Cuban Doll)“ Ecke Prenz – Changes (1055)“ Anders – „Press It Up“ Jesse James Solomon – „Strata“ JACE – „Guck mich an“ Jeremiah Jae – „Payne“ Deejay Astral – „Duality“ Egoless – „We Grow Fearful“ Marius Magaard (ByteFM Redaktion) Pusha T – „If You Know You Know“ Neneh Cherry – „Faster Than The Truth“ International Music – „Mont St. Michel“ Low – „Always Trying To Work It Out“ Yves Tumor – „Licking An Orchid (feat. // James K)“ Ebony Bones – „No Black In The Union Jack“ Joan As Police Woman – „Warning Bell“ Julia Holter – „I Shall Love 2“ The Wave Pictures – „The Burnt Match“ John Grant – „Love Is Magic“ Marc Albermann (Eingefleischt) Yob – „Our Raw Heart“ Chapel Of Disease – „Song Of The Gods“ Jon Kenzie – „The Heart Of This“ Marijannah – „1974“ The Crown – „Destroyed By Madness“ Frank Turner – „1933“ Sleep – „Antarcticans Thawed“ Deadborn – „Your Symbol Burns“ Deafheaven – „Canary Yellow“ Immortal – „Northern Chaos Gods“ Markus Ortmanns (Knuspern) Blood Orange – „Jewelry“ Mariah Carey – „Giving Me Life (feat. Slick Rick & Blood Orange)“ Neneh Cherry – „Faster Than The Truth“ DonMonique – „Kallin'“ Janelle Monáe – „Make Me Feel“ Georgia Anne Muldrow– „These Are The Things I Really Like About You (feat.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z