Nosaj Thing

Nosaj Thing Bild: Nosaj Thing

Nosaj Thing wird englisch ausgesprochen, wie die Wortfolge „no such thing“. Hinter Nosaj Thing steht der Produzent Jason Chung aus Los Angeles. Er bewegt sich im überschneidenden Kosmos von elektronischer Musik und HipHop, wie er auf der Party „Low End Theory“ in L.A. florierte. Die Reihe war Anfang der 2000er-Jahre ein Treffpunkt für ProduzentInnen, die Beats nicht nur als Vehikel für MCs sahen, sondern als eigenständige Tracks.

Die Musik von Nosaj Thing ist von warmen und melancholischen Klängen geprägt. Auf seinem vierten Album „Parallels“ von 2017 kombiniert er HipHop mit House und Ambient.



Nosaj Thing im Programm von ByteFM:

Rival Consoles - „Howl“ (Rezension)

(15.10.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Intelligent Dance Music eben. Fein gestrickt mit großer Wirkung, ähnliche wie die Tracks von Kollegen wie Jon Hopkins und Nosaj Thing. Label: Erased Tapes Kaufen: artistxite-Shop

Album der Woche: Health - „Death Magic“

(03.08.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Viel Aufmerksamkeit bekam die Remix-Version des Albums, genannt "Health//Disco", an dem Produzenten wie Nosaj Thing und CFCF mitwirkten. Mit dem Nachfolger "Get Color" schlug die Band aus Los Angeles melodischere Pfade ein, blieb dabei schwer verdaulich im Sound.

2010 - die liebsten Platten der ByteFM-MacherInnen

(30.12.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Mike Patton - Mondo Cane (Ipecac) 5. Deerhunter - Halcyon Digest (4AD) 6. Flying Lotus - Cosmogramma (Warp) 7. Nosaj Thing - Drift (Alpha Pup) 8. Vampire Weekend - Contra (XL Recordings) 9. Toro Y Moi - Causers Of This (Carpark) 10.

1954 – „A Part Of Me“ (Rezension)

(30.01.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Um zu wissen, um welche Vorbilder es sich hier handelt, reicht ein Blick auf die Trackliste des Mixtapes, dass Arlaud einige Tage vor dem Album-Release für das Lowdown Magazine aufgenommen hat. Dort finden sich unter anderem Moderat, Lapalux, Nosaj Thing und Chrome Sparks wieder und werden von Arlaud in einem wunderbar abwechslungsreichen Mix vereint.

The Good Nightz

Shook Ones

(23.06.2017 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und danach gibt es jede Menge neue Musik. Diesmal sind u.a. Dexter, Vic Mensa, Action Bronson, Denai Moore und Nosaj Thing am Start.

ByteFM Mixtape

Phonometrics

(03.02.2013 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diesmal "Phonometrics' Sense Of Groove": u.a. mit Flying Lotus, Leslie Winer, Autechre, Kuedo, Randomer, Synkro, Nosaj Thing und Oh No.

Canteen

(21.01.2013 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Später dann noch der „Django Unchained“-Soundtrack, Junips Mellotron-Folk, eine neue Tiger Waves 7“ und Norah Jones im Remix. Mit aktueller Musik von A$AP Rocky, Cocaine 80s, Nosaj Thing, den Doldrums, Synkro, dem ByteFM-Album der Woche von Falty DL und nochmal Toro Y Moi.

Pharmacy

(24.10.2012 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
hat ein Philip Glass Remix Album initiiert, auf dem Künstler wie Amon Tobin, Peter Broderick oder auch Nosaj Thing Stücke des einflussreichen Komponisten neu interpretieren. Weiterhin darf geträumt werden mit Melody Prochet alias Melody's Echo Chamber, Hundred Waters und King Krule.

Hidden Tracks

(10.11.2010 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Breakbeat Töne, Dubstep Klänge und "Brainwave Patterns" werden das musikalisch bestätigen. Dabei sind Glen Porter, Nosaj Thing, Sistol, J.Dilla und eine tolle Konzeptplatte vom Project:Mooncircle Label aus Berlin (The Moon comes closer).

Electro Royale

(30.10.2010 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Martin Böttcher macht eine Neuentdeckung: Nosaj Thing, Produzent aus L.A., hat es ihm angetan! Und auch wenn er nicht weiß, wie er ihn richtig aussprechen soll, gibt es die besten Tracks heute in Electro Royale.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Michael Gehrig

(16.03.2018 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Da sind wir natürlich gespannt darauf, was er dem neuesten 007-Streifen für einen Soundtrack verpasst und spielen einige Songs aus vergangenen Filmen. Außerdem: Musik von Nosaj Thing, Grimes und Yo La Tengo.

BTTB – Back To The Basics

Durch den Nebel dringen Bässe

(28.09.2017 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diesmal starten wir sehr entspannt mit Musik von Nosaj Thing und Tricky. Bässe kommen u.a. von Lewis James und Zed Bias und ganz am Ende geht es noch nach Chicago zu EQ Why, DJ Spinn und DJ Rashad.

Canteen

(04.02.2013 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Reichlich Fangfrisches von Künstler wie Karl Hyde, My Bloody Valentine, Widowspeak, Darkstar, Apparat, A$AP Rocky, Nosaj Thing, Tosca, den Guards, Cat Power und den Eels wird mit marinierten Feinheiten von Friendzone, Marika Hackman, Lord Huron und ByteFM Album der Woche Künstler Matthew E.

Electro Royale

(13.11.2010 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zwei alte Electro-Royale-Lieblinge treffen aufeinander, allerdings mit neuen Tracks: Applescal, das niederländische Wunderkind (wenn man mit Anfang 20 noch ein Wunderkind ist) und Jamie von The XX, dessen Remix-Arbeit sich Electro Royale heute anschaut und anhört. Nosaj Thing ist ebenso dabei wie Martin Eyerer, Mia Grobelny und Magda.

Spagat

(02.01.2010 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Spagat - zwischen Pop und Avantgarde. Von kantig bis geschmeidig. Aktuelles von Nina Leece, Rainbow Arabia, Karen O, Liars, Nosaj Thing, u.v.m.

Electro Royale

Vegane Tinder-Könige

(01.02.2020 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Es wird schräg in dieser Sendung. Auch, weil der Vegan Tinder Lord ordentlich zuschlägt. Wer noch? LXBD, Nosaj Thing, Carlota und viele mehr.

ByteFM Magazin

No bore with Bohren & der Club of Gore

(24.01.2020 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute gibt es neue Singles, z.B. von Jamie Isaac. Der Londoner Musiker hat sich mit dem US-amerikanischen Produzenten Nosaj Thing zusammen getan. Ihr hört außerdem Neues von Chromatics und natürlich auch aus unserem Album der Woche „Patchouli Blue“ von Bohren & der Club of Gore.

BTTB – Back To The Basics

Fated

(21.05.2015 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein tolles neues Album von Nosaj Thing wird sowas wie das BTTB-Album der Woche. Aber daneben gibt es auch viel neues von Roots Manuva, Machinedrum, Braille oder Scuba. Und zwei neue Platten aus dem Umfeld des Young Echo Collective aus Bristol!

BTTB – Back To The Basics

Ratatataa tatatatatataa.

(14.03.2013 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Tricky ist ebenfalls zurück mit einem neuen Album im Gepäck, Machinedrum hat in Jimmy Edgar einen neuen Kooperationspartner gefunden, Pangaea kommen morgen nach Hamburg und dann ist da noch ganz viel Musik von Addison Groove, Deft, Youngstar, Nosaj Thing und vielen anderen. Ach ja, und Missy Elliott kommt indirekt auch vor. Ratatataa-tatatatatataa - Ahead of the game!

ByteFM Mixtape

Phonometrics

(04.03.2012 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Stunde wollen wir genau auf jene pad-basierte Klangästhetik des Drumcomputers eingehen und haben hierfür Tracks der vergangenen Dekade zusammengestellt. Mit dabei sind u.a. Jamie XX, Exile, Prefuse73, Blithe Field, Breton, The Kills und Nosaj Thing. Zusammengestellt von Sebastian Hinz & Fabian Saul

BTTB – Back To The Basics

Start in die Woche mit BTTB

(18.04.2011 / 9 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diesmal keine Wiederhloung der Sendung vom vergangenen Donnerstag, sondern eine Extra-Ausgabe für den frühen Montag. Tolle Remixes und Tunes von GonjaSufi, oOoOO, Nosaj Thing, Grasscut, Kid Koala, Take und Anika sorgen für eine atemberaubende Stimmung - genau das Richtige zum Einstieg in eine neue Woche.

Hidden Tracks

(20.07.2010 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Scuba's Hotflush Label,Alpha Pub Records aus L.A. und Ad Noiseam (Berlin) sind die Labels die immer Mittelpunkt stehen. Starring: Mount Kimbie,Nosaj Thing, Brandt Brauer Frick, Dam Funk und andere....

Hidden Tracks

(27.04.2010 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein neuen Sampler vom Sonorama Label wird vorgestellt und Flying Lotus darf als "Topthema der Woche" auch nicht fehlen. Außerdem dabei: The Q4,Serge Gainsbourg,Nosaj Thing, eine Music Machine und natürlich wie jeden letzten Dienstag in Hidden Tracks "Micha Phonems Plattenpolytour".

Tiefenschärfe

Parallelwelten

(08.12.2017 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Tiefenschärfe bietet diesmal Einblicke in zwei neue und sehr interessante Alben. Das eine kommt von der Pariserin Chloé, das andere von Nosaj Thing aus Los Angeles. Beide Alben entführen in Parallelwelten, das nur zur Vorsicht, damit keiner sagen kann, dass der Moderator ja davor gar nicht gewarnt hätte.

Der Freie Fall

Heliotrope

(11.09.2017 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Freie Fall, in dieser Ausgabe mit neuen Releases von Nosaj Thing, Alessandro Cortini, Otto Lindholm und Ljudfält. Außerdem ein neues Stück von Slow Meadow aus Houston mit Cellistin Aimee Norris, die ihr Cello im Angesicht von Hurrikan „Harvey“ beinahe an die Flut verloren hätte.

Neuland

(08.09.2017 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ebenso erscheint heute die lange erwartete Debüt-EP der Hamburger Rapperin Ace Tee, die sich darauf auf eine Zeitreise begibt. Aber auch große Namen bescheren uns heute neue Alben: The National, Deerhoof und Nosaj Thing u.a. Ein Kopf an Kopf Rennen gibt es obendrauf: Dinner und Alex Cameron streiten auf ihren neuen Alben um die Rolle des lässigeren Dandies.

The Good Nightz

Dunkelbunt

(25.08.2017 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im #teamneon und für die Farben sind heute Siriusmo, Submerse, Declaime und Louis Futon am Start. Und für #teamschwarz laufen Mike Schommer, Truncate Nosaj Thing und Meeting By Chance auf.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Michael Gehrig

(04.08.2017 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aufgenommen in den Londoner Abbey Road Studios entstand das Album noch komplett unter der Regie von Syd Barrett, der sich in den Jahren danach und aufgrund seines exzessiven Drogenkonsums erst langsam aus dem Bandgefüge verabschiedete und sich letztlich ganz aus der Öffentlichkeit zurückzog. Außerdem gibt es Musik von The Afghan Whigs, Björk, Nosaj Thing und von Girl Ray, die mit ihrem Debut unsere aktuelle Platte der Woche stellen.

Die Welt ist eine Scheibe

Nocturnal

(19.05.2015 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Electronica für späte Stunden von Nosaj Thing und Maya Jane Cole als Nocturnal Sunshine, Cyborg-Sounds von Holly Herndon, zackige Albträume von Squarepusher, Entrücktes zu Schleppbeats von Prefuse 73. Auch dabei: Martin Gore von Depeche Mode als MG, Ex-Moloko Roisin Murphy und die von Tricky produzierte Francesca Belmonte.

Beat Repeat

Schmetterlinge & Pimps

(24.03.2015 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ob er damit an sein geniales Erstlingswerk anknüpfen kann? Außerdem gibt’s noch Neues Material von Action Bronson, Hiatus Kaiyote, Nosaj Thing, Jill Scott uvm.

Canteen

Sanfte Garung

(28.01.2013 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Elektronische Entspannung am Mittag mit Bonobo, A$AP Rocky, Friendzone, Cocaine 80s, Toro Y Moi, Nosaj Thing, Synkro und anderen. Special Guests: Mark Oliver Everett und die Eels als Einflüsterer vom Dienst und Johnny Depp als Vorleser eines Briefs aus dem Trakt der zum Tode Verurteilten in West Memphis, wo man auch im eigenen Saft kocht, aber das Leben nicht ganz so sanft ist.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z