Sault

Sault Bild: Cover des Albums „Untitled (Black Is)“ von Sault

Sault ist das Pseudonym eines britischen Musikacts, dessen personelle Zusammensetzung unbekannt ist. „5“, das Debütalbum von Sault, erschien 2019 über Forever Living Originals.

Sault verarbeiten in ihrer Musik Einflüsse aus Genres wie Soul, Funk, Afrobeat, Gospel, Disco, R&B, HipHop und Dub. Ihr Debüt „5“ wurde im Mai 2019 ohne große Vorankündigung veröffentlicht, im September desselben Jahres folgte „7“. Über die Mitglieder ist wenig bekannt; es wird gemutmaßt, dass es sich dabei um die englische Soul-Sängerin Cleo Sol, die US-amerikanische Rapperin Kid Sister und den Londoner Produzenten Dean Josiah Cover handelt, der für seine Kollaborationen mit Michael Kiwanuka, Jungle und Little Simz bekannt ist. 

2020, kurz nach der Ermordung des Afroamerikaners George Floyd durch einen US-Polizisten, veröffentlichten Sault ihre dritte Platte „Untitled (Black Is)“, deren Cover die geballte Faust der Black-Rights-Bewegung zierte. Auf dem Album beschäftigen sich die Musiker*innen mit Themen wie schwarzer Identität, Rassismus und dessen Bekämpfung. Die allesamt hochpolitischen Stücke tragen explizite Titel wie „Sorry Ain’t Enough“, „Black Is“, „Don’t Shoot Guns Down“ oder schlicht „Black“. Der Track „X“ ist beispielsweise eine Hommage an den umstrittenen Bürgerrechtsaktivisten Malcolm X. Als Gäste waren der englische Soul-/Rockmusiker Michael Kiwanuka und die Dichterin Laurette Josiah vertreten. Das Album stellten Sault zum kostenlosen Download zur Verfügung. Der Track „Hard Life“ von ihm war ByteFM Track des Tages.



Sault im Programm von ByteFM:

Ein Soul-Statement, das Bild und Ton transzendiert: Sault

(10.07.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Albumcover: „Untitled (Black Is)“ von Sault Ein Soul-Statement, vielleicht die wichtigste politische Platte dieser Tage ist Saults Album „Untitled (Black Is)“. Nachdem die britische Band im vergangenen Jahr die beiden Longplayer „5“ und „7“ sozusagen aus dem Nichts veröffentlicht hat, ist nun „Untitled (Black Is)“ gewissermaßen die unerwartete Platte, auf die alle gewartet haben. // Nachdem die britische Band im vergangenen Jahr die beiden Longplayer „5“ und „7“ sozusagen aus dem Nichts veröffentlicht hat, ist nun „Untitled (Black Is)“ gewissermaßen die unerwartete Platte, auf die alle gewartet haben. Denn Sault ist kein Act, von dem man etwas erwarten kann. Sault macht, was Sault will, wann Sault es will. Wer Sault ist, weiß wohl nur ein eingeweihter Kreis. Keine Fotos, Promobilder schon gar nicht und auch die Albumcover bestanden je nur aus einer Zahl auf schwarzem Grund. // Keine Fotos, Promobilder schon gar nicht und auch die Albumcover bestanden je nur aus einer Zahl auf schwarzem Grund. In diesem Kontext ist die geballte Faust, die „Untitled (Black Is)“ ziert, ein für Sault-Verhältnisse sehr explizites visuelles Statement. Nicht, dass die Abwesenheit von Bildern kein Statement wäre. // „Untitled (Black Is)“ strahlt die Gewissheit aus, dass eine bessere Welt nicht nur nötig, sondern auch möglich ist: „We can make a change and we can make it different“, heißt es im Titeltrack. Dem Stück, der einem Album seinen Namen gibt, das zugleich unbetitelt sein möchte. Sault sind von Anfang an eine spannende und politische Band gewesen, funky, mysteriös und anders. Vor dem Hintergrund der Proteste gegen Polizeigewalt und systemischen Rassismus, als Teil der Black-Lives-Matter-Bewegung gewinnt die Sault-Inszenierung an Gewicht. // Vor dem Hintergrund der Proteste gegen Polizeigewalt und systemischen Rassismus, als Teil der Black-Lives-Matter-Bewegung gewinnt die Sault-Inszenierung an Gewicht. Ein Image, eine Marke hat jeder Act, ob er es will oder nicht. Sault nutzen sie, um das afrikanische, afrobritische und afroamerikanische kulturelle Erbe und die Geschichte rassistischer Unterdrückung herauszustellen.

Alben des Jahres 2019

(13.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Gardy Stein (Forward The Bass) Marcus Gad & Tamal – „Enter A Space“ Mungo's Hifi & Eva Lazarus – „More Fyah“ Danny I – „Life Is In The Blood“ Bugle – „Picture Perfect“ Greeen – „Smaragd“ The Skints – „Swimming Lessons“ Spragga Benz – „Chiliagon“ Bazil – „Grow“ Tiken Jah Fakoly – „Le Monde Est Chaud“ Clinton Fearon – „History Say“. Matthias Westerweller (Hello Mellow Fellow) Sault – „5“ Directorsound – „This Side Of Summer“ The Düsseldorf Düsterboys – „Nenn mich Musik“ Panda Bear – „Buoys“ Lee „Scratch“ Perry – „Heavy Rain“ Jaakko Eino Kalevi – „Dissolution“ Edwyn Collins – „Badbea“ Fat White Family – „Serfs Up“ John Coltrane – „Blue World“ VA – „Soul Sega Sa!

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online KW 27

(01.07.2020 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit neuen Alben von Arca, Sault, Haim, Kate NV und Paul Weller.

ByteFM Magazin

Jessy Lanza, The Stooges, Dexys Midnight Runners

(10.07.2020 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter anderem mit neuer Musik von 79.5, deren Song „My Dream“ gestern bei ByteFM Premiere feierte, The Hempolics und unserem Track des Tages, dem Soul-Statement „Hard Life“ von der Band Sault.

Knuspern

Let it snoh

(15.12.2019 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Pierco kam aber nicht allein – seine Cousine Snoh war mal wieder in der Stadt und immer, wenn sie bei ihrem Cousin vorbeischaute, brachte sie eine ganze Schachtel Sault-Säcke mit. Das war immer ein Riesen-Event im kleinen Pub am Ende der Sackgasse neben dem Edeka. So auch dieses Jahr. // Cousine Snoh lud dann die ganze Belegschaft nebst Gästen ein, bei der Öffnung der Schachtel mitzumachen und eventuell das ein oder andere Teil zu stibitzen. Die Wirtin Reynardine hängte dann jedes Mal mindestens einen Sault-Sack im Eingangsbereich der Kneipe am Ende der Sackgasse neben dem Edeka auf. Herrlich war das. Und voll vorweihnachtlich.

taz.mixtape

Sofia Portanet, Ringo, Tabansi, Buju Banton, Sault, Morricone

(10.07.2020 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Doch weil er sich nicht von einem homophoben Song distanziert, üben jüngere KünstlerInnen Kritik. Aufklärung von Georg Milz. „Untitled (Black is)“ von der britischen Band Sault ist das antirassistische Protestalbum der Stunde, auf das sich fast alle einigen können. Und in Musik gefasstes Empowerment.

Ein Topf aus Gold

All Cats Are Beautiful

(07.07.2020 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
So denken wir nach den Aufständen gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA sowie diversen Debattenbeiträgen noch mehr über Rassismus nach, auch in Großbritannien und Deutschland. Unter anderem mit dem neuen Album von Sault, das einen unheimlich passenden Titel trägt: „Untitled (Black Is)“. Warum, erfahrt Ihr in der Sendung.

Songs des Jahres 2019

(16.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Robyn) Little Simz – „Boss“ Angel Olsen – „Lark“ The Düsseldorf Düsterboys – „Wand“ Billy Woods, Kenny Segal – „Spongebob“ Billie Eilish – „Bury A Friend“ Markus Ortmanns (Knuspern) Black Midi – „Talking Heads“ FKA Twigs – „Cellophane“ Heinz Strunk – „Abgelaufen“ Hot Chip – „Hungry Child“ Little Simz – „Boss“ SSIO – „Testo E“ Nilüfer Yanya – „In Your Head“ Sault – „Don't Waste My Time“ Stereo Total – „Die Dachkatze“ Tinashe – „Die A Little Bit“ (feat. Ms.

Ein Topf aus Gold

(Black Is)

(04.08.2020 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Wir sind auf die Straße gegangen, wir haben geredet, aber niemand hört zu, niemand hat sich darum geschert“, heißt es auf dem Album „Untitled (Black Is)“ von Sault. Aber es heißt auch: „This generation cares.“ Dieser Generation ist es nicht egal. „Untitled (Black Is)“ zeigt, was Schwarzsein alles bedeuten kann: Spoken words trifft Gospel, HipHop trifft Afrobeats, Kampfansage trifft Trost. // Außerdem hat Ende Juli Beyoncé ein neues Werk veröffentlicht, was wie eine Fortsetzung des Titels von Sault klingt: „Black Is King“ ist ein alternativer Film zu Beyoncés alternativen Soundtrack zum König-der-Löwen-Remake aus dem vergangenen Jahr.

ByteFM Charts

2020 - Woche 29

(13.07.2020 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute unter anderem mit Musik von PAINT, Phoebe Bridgers, SAULT und Bob Dylan.

Kontrabass

Night Echoes

(12.07.2020 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Musik zwischen den Koordinaten HipHop und House gibt‘s heute unter anderem von Sault, Blu & Exile, Lakmann, Melchior Sultana, Galcher Lustwerk und Iron Curtis & Johannes Albert.

Schöner Wohnen

Rhythm Research

(07.07.2020 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Musik u. a. von Sault, Bacao Rhythm & Steel Band, Planningtorock, Jessie Ware und Alps 2 & Simona Drive.

Kontinuum

Kreisen

(27.07.2020 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Weiter geht es unter anderem durch traumähnliche Zustände bei E.M.M.A. zur Zuversicht, dass sich die Dinge ändern bei Sault und der Frage nach der eigenen Identität bei East Man Feat. Ny Ny. Das Kontinuum schließt für dieses Mal mit einem noch unveröffentlichten Track, einer Verneigung vor dem Dub-Produzenten King Tubby, von Von Ds EP „Hermetica“ (Deep Medi) und mit Jazz, Reggae und Dub von Nubya Garcia.

Beat Repeat

Heute mit neuer Musik u. a. von Zara McFarlane, Georgia Anne Muldrow und Sault

(18.07.2020 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit neuer Musik u.a. von Zara McFarlane, Georgia Anne Muldrow und Sault.

Schöner Wohnen

Quarantine Casanova

(23.06.2020 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Musik u.a. von Jorja Smith, Sault, Chromeo und Henrik Schwarz

Beat Repeat

Juju Rogers / Teebs / Shigeto

(04.10.2019 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit neuer Musik von Teebs, Shigeto, Juju Rogers, SiR und Sault.

Pharmacy

Richtig gutes Zeug

(02.10.2019 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wer sich hinter der Band SAULT verbirgt, kann auch mit dem zweiten Album innerhalb eines Jahres nicht geklärt werden. Ihr Sound erinnert an funkigen Post-Punk a la ESG, hat so was charmant raues und ist gespickt mit Discoanleihen und Elementen afrikanischer Musik.

Popschutz

Dekompression

(25.06.2019 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik von Lil Nas X, Caroline Polacheck, Cassius und Sault.

Popschutz

Burial’s back alright

(18.06.2019 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Burial hat eine fantastische neue Doppel-Single veröffentlicht, dazu Musik von Magic Island, Meetsysteem und Sault.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z