Soccer Mommy

Soccer Mommy Bild: Soccer Mommy (Foto: Brian Ziff)

Soccer Mommy ist der Künstlerinnenname von Sophie Allison – einer 1997 geborenen Sängerin und Gitarristin aus Nashville, Tennessee. Ihre erste EP „Songs For The Recently Sad“ veröffentlichte sie 2015 selbst. Ihr erstes Album „For Young Hearts“ erschien 2016 über Orchid Tapes.

Allison begann im Alter von fünf Jahren, Gitarre zu spielen und ihre ersten Songs zu schreiben. Zu ihren Inspirationsquellen zählt sie vor allem Musikerinnen, die die Charts dominierten, als sie ein Kind bzw. ein Teenager war, darunter Avril Lavigne und Taylor Swift. Später entdeckte sie Indie-Acts wie Mitski, die sie als eine ihrer Lieblings-Songwriterinnen angibt. Soccer Mommy setzt in der Regel auf eingängige Pop-Harmonien, ihre Songs weisen jedoch auch Einflüsse aus unter anderem Psychedelic- und Indie-Rock auf; vor allem in der Anfangsphase in einem simplen Lo-Fi-Sound. Thematisch befasst sie sich häufig mit Coming-Of-Age-Themen. Als Support war sie bereits mit namhaften Musiker*innen wie Stephen Malkmus, Mitski, Frankie Cosmos und Kacey Musgraves auf Tour. Seit 2017 veröffentlicht sie ihre Platten bei Fat Possum Records.

Im Jahr 2018 veröffentlichte Soccer Mommy ihr drittes Album „Clean“. Es ist ihr erstes Album, das in einem professionellen Studio aufgenommen wurde.



Soccer Mommy im Programm von ByteFM:

taz.mixtape

Nola is Calling, Fémina, Soccer Mommy, Planningtorock, Hip Hop-Veteranen, WeAreEurope

(24.05.2019 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wenn das „Wunderkind“ zum Wackerstein wird. Im Indie-Rock muss sich derzeit Sophie Allison alias Soccer Mommy mit überlebensgroßen Auszeichnungen herumschlagen. Do believe the Hype! Meint Alexander Graf. Willkommen im Haus der Liebe.

One Track Pony

Vorstadtidylle - Soccer Mommy

(08.08.2017 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Soccer Mommy bezeichnet die Mütter aus der amerikanischen Mittelschicht, deren Tagesmittelpunkt das hin und her fahren der Kinder zum Fußballtraining, zum Gitarrenkurs oder zum Ballettunterricht ist. Soccer Mommy ist aber auch die Band von Sophie Allison aus New York, die gerade ihr Debüt „Collection“ veröffentlicht hat. // Soccer Mommy bezeichnet die Mütter aus der amerikanischen Mittelschicht, deren Tagesmittelpunkt das hin und her fahren der Kinder zum Fußballtraining, zum Gitarrenkurs oder zum Ballettunterricht ist. Soccer Mommy ist aber auch die Band von Sophie Allison aus New York, die gerade ihr Debüt „Collection“ veröffentlicht hat. Klare Gitarrenakkorde ohne Schnickschnack und feine Gesangsmelodien führen durch das bodenständige Album.

Ian Sweet (Jever Live Kneipenkonzert)

(17.01.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Um diese Thematik auch auf ihrem neuesten Album mit der nötigen Energie einzufangen, arbeitete sie mit dem Produzenten Gabe Wax zusammen, der auch schon Platten von Deerhunter, The War On Drugs und Soccer Mommy veredelte. Genau wie ihre Platten sind auch Medfords Konzerte ein schmaler Balanceakt zwischen introspektiver Intimität und brachialem Lärm, dem Blick nach Innen und dem Druck von Außen.

Die besten Songs 2017

(04.12.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Frank Lechtenberg (One Track Pony) Morrissey – „Spent The Day In Bed“ Real Estate – „Darling“ Fischer-Z – „Damascus Disco“ Geoffroy – „Trouble Child“ Kilbey Kennedy – „We Are Still Waiting“ Elbow – „Magnificent (She Says)“ Cigarettes After Sex – „Apocalypse“ Public Service Broadcasting – „The Pit“ Steven Wilson – „Song Of I“ Soccer Mommy – „Death By Chocolate“. Frank Spilker (Frank-A-Delic) Dream Wife – „Somebody“ Isolation Berlin – „Kicks“ Spoon – „Hot Thoughts“ Gabriel Garzón-Montano – „Fruitflies“ Father John Misty – „Pure Comedy“ Chuckamuck – „Roboter Der Liebe“ Prada Meinhoff – „Maske“ Der Plan – „Man leidet herrlich“ LCD Soundsystem – „How Do You Sleep?

Mitski mit neuem Song "Cop Car" auf dem Soundtrack zu "The Turning“

(21.01.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Der Film feiert kommenden Freitag Premiere in den USA, der Soundtrack erscheint am selben Tag. Neben Mitski finden sich darauf unter anderem auch Courtney Love, Soccer Mommy, Lawrence Rothman feat. Pale Waves, The Aubreys und Empress Of. Mitski thematisiert in ihrer Musik häufig die Fallstricke des Erwachsenwerdens.

Crumb – „Jinx“ (Rezension)

(19.06.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Damit passen sie zum Streaming-orientierten Zeitgeist, wirken aber keineswegs als würden sie sich hetzen. Produziert haben sie das Album mit Gabe Wax (Beirut, The War On Drugs, Soccer Mommy), der aus „Jinx“ trotz des Lo-Fi-Einschlags ein rundgeschliffenes Album gezaubert hat. Ein weiterer Star des Albums ist Brian Aronow, seine Jazz-Keyboards, die psychedelischen Synths und Saxofon-Parts kleben das Album zusammen.

Health & Jpegmafia – „Hate You“

(26.02.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Hate You“ ist die vierte Single-Kooperation, die Health seit September 2018 veröffentlicht haben. Vor ihr erschienen bereits gemeinsame Songs mit Youth Code, Perturbator und Soccer Mommy. Demnächst sind Health in folgenden Städten auch live zu erleben: 27.02.19 Frankfurt am Main - Nachtleben 28.02.19 München - Feierwerk 01.03.19 Leipzig - Täubchenthal 02.03.19 Berlin - SO36 „Hate You“ ist unser Track des Tages, hört ihn Euch hier an.

Zimmer 4 36

Mütter, Fußball, Väter, Romantik

(09.11.2017 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das klappt auch deshalb, weil Wolf Alice auf „Visions of A Life“ zwischen fett produzierte Mega-Krachern immer mal wieder kleine, rohe Punk-Stückchen platzieren. Unter dem Namen „Soccer Mommy“ kümmert sich die Amerikanerin Sophie Allison mit ihrer Band in Wahrheit nicht um ihre Fußball spielenden Kids, sondern rennt in ihren Songs vergeblich der Liebe hinterher – mit jeder Menge romantischen Gefühlen, die nicht erwidert werden.

Verstärker

Verfrüht

(07.03.2018 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In diesem Fall solcher, der im Jahr 2018 veröffentlicht wird, von VeteranInnen wie den Breeders oder Yo La Tengo und einigermaßen etablierten Typen wie den Nerven oder Parqet Courts, aber auch von jungen HüpferInnen wie Frankie Cosmos oder Soccer Mommy. Dass Verstärker-CEO D. Böhme nichts von Autos versteht, lernen wir heute ebenfalls offiziell (allerdings wen wundert's, wird er ja bekanntlich stets mit dem Nightliner ins Studio befördert und hat noch nie einen PKW von innen gesehen), denn natürlich schraubt sich DJ Khaled das Dach seines Maybachs nicht selbst runter, wie der großkopferte Herr Moderator behauptet.

Die Welt ist eine Scheibe

Twin Fantasy

(27.02.2018 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Breeders um die Zwillinge Kim und Kelley Deal sind auf dem ersten Breeders-Album seit 10 Jahren souverän und charakteristisch im Vakuum eines über 25 Jahre langen Zeittunnels unterwegs. Slacker-Haltung legt sowohl das feine Debutalbum der 20-jährigen Sophie Allison als Soccer Mommy als auch das ursprünglich 2011 auf einem billigen Laptop aufgenommene und jetzt nochmal neu eingespielte Album „Twin Fantasy“ von Will Toledo a.k.a.

Hertzflimmern

Teatime

(04.08.2017 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das Trio aus London vesetzt uns damit zurück in die Siebziger, in den Soundtrack von Sofia Coppolas "Virgin Suicides" mit wehmütigen Melodien von Carole King und Todd Rundgren - unser ByteFM Album der Woche. Frankie Rose, Soccer Mommy und The Orielles runden das Programm ab.

ByteFM Magazin

Special Ed & andere Youngster, Billy Cobham

(16.05.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mittlerweile ist der Brooklyner Rapper nicht mehr ganz so jung, denn „Youngest In Charge“ erschien heute vor 30 Jahren. Auch andere junge Künstlerinnen und Künstler beschäftigen uns heute im ByteFM Magazin: Soccer Mommy, Ilgen-Nur und Black Midi sind mit dabei. Ein Jazz-Drummer wird 75: Billy Cobham arbeitete unter anderem am Soundtrack zu "Shaft" mit und feiert heute Geburtstag.

ByteFM Charts

(14.08.2017 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Band Soccer Mommy hat gerade erst ihr Debütalbum veröffentlicht, für Frankie Rose ist es schon Album Nummer vier. Für Si Begg auch, der britische DJ und Producer hat dafür allerdings mal eben so 20 Jahre gebraucht.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Soccer Mommy live

Hamburg: Molotow 08.06.2020
Berlin: Frannz Club 09.06.2020
Köln: Bumann & Sohn 11.06.2020

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z