Swutscher

Foto von Swutscher Bild: Swutscher

Die Hamburger Jungs von Swutscher machen Musik irgendwo zwischen goldenem Schlager der 50er Jahre, hysterischem Garage-Sound, lässigem Postpunk, Chanson und Country verbunden mit humorvollen Texten. Der Bandname Swutscher bezeichnet auf Plattdeutsch einen "liederlich lebenden Menschen". Diese Lebenseinstellung verkörpert Swutscher auch in ihren Texten, die oft inspiriert sind von durchzechten Nächten und dunklen Spelunken. Ihr ersten Album "Wilde Deutsche Prärie" (nach der EP "Wahnwitz") haben sie in einem Bauwagen in einem kleinen Dorf in Schleswig-Holstein innerhalb von sechs Tagen aufgezeichnet.

 



Swutscher im Programm von ByteFM:

ByteFM Session #236: Swutscher

(27.11.2017)
Schrullige Knarzköpfe, die gerne die eigenen Getränke zur Party mitbringen: Swutscher zu Gast bei ByteFM. Liederlich lebender Mensch – das ist die Bedeutung des plattdeutschen Wortes "Swutscher", die laut eigener Aussage wohl ganz gut zu der Hamburger Band mit selbigem Namen passen soll.

Liederlich lebender Mensch – das ist die Bedeutung des plattdeutschen Wortes "Swutscher", die laut eigener Aussage wohl ganz gut zu der Hamburger Band mit selbigem Namen passen soll.

Liederlichkeit, also Unordnung oder Nachlässigkeit, kann man den Songs der Band jedoch nicht vorwerfen, da in der zuletzt veröffentlichten EP „Wahnwitz“ durchaus viel Arbeit steckt. Aus dem kleinen Wohnwagen kommend, in dem Swutscher gerade ihr zweites Album aufgenommen haben, machten es sich die sechs Musiker gutgelaunt in unserem Studio gemütlich und brachten Geschichten über die Entstehung der Band und des neuen Albums mit.

Aus dem kleinen Wohnwagen kommend, in dem Swutscher gerade ihr zweites Album aufgenommen haben, machten es sich die sechs Musiker gutgelaunt in unserem Studio gemütlich und brachten Geschichten über die Entstehung der Band und des neuen Albums mit. Ab dem 12.12. sind Swutscher auf Tour, präsentiert von ByteFM. Wie das klingen könnte, erfahrt Ihr in der ByteFM Session, denn die Band hat den Song „Drahtesel“ von ihrer "Wahnwitz EP" live im ByteFM Studio gespielt.

ByteFM Magazin
am Nachmittag: Swutscher zu Gast bei Michael Gehrig
(24.11.2017 / 15 Uhr)
Man kann die Band Swutscher als typisch Norddeutsch bezeichnen, mit ihrem lässigen Garage-Sound, den kreativen, humorvollen Texten und dazu passenden Musikvideos.

Auch 2018 werden die fünf Musiker wieder unterwegs sein, vorher kommen sie zu Michael Gehrig ins ByteFM Magazin. Swutscher geben folgende Konzerte – präsentiert von ByteFM: 12.12.2017 Dresden - Ostpol 13.12.2017 Berlin - Monarch 14.12.2017 Chemnitz - Nikola-Tesla

ByteFM Magazin
am Nachmittag: Swutscher zu Gast bei Friederike Herr
(29.05.2018 / 15 Uhr)
Zu Besuch im ByteFM Magazin sind die Hamburger Jungs von Swutscher. Musikalisch verankert irgendwo zwischen goldenem Schlager der 50er-Jahre, hysterischem Garage-Sound, lässigem Postpunk, Chanson und Country ist auch der Name der Band Programm: Im Plattdeutschen bezeichnet Swutscher nämlich einen "liederlich lebenden Menschen".

Musikalisch verankert irgendwo zwischen goldenem Schlager der 50er-Jahre, hysterischem Garage-Sound, lässigem Postpunk, Chanson und Country ist auch der Name der Band Programm: Im Plattdeutschen bezeichnet Swutscher nämlich einen "liederlich lebenden Menschen". Die Musik ist inspiriert von dunklen Spelunken, durchzechten Nächten und eben jenen liederlichen Menschen, den Swutschern.

Das Album ist, wie schon die vorherigen Veröffentlichungen, eine bunte Sammlung an unterschiedlichsten Stücken mit dreckigen Texten und dem geheimen Hit "Bierstübchen" mit Tobias Bamborschke, dem Sänger von Isolation Berlin. Swutscher ist mit "Wilde Deutsche Prärie" am 01.06.2018 im Hamburger Aalhaus live zu sehen.

Die besten Alben 2017

(01.12.2017)
“ Porter Ray – „Watercolor“ Talaboman – „The Night Land“ This Is The Kit – „Moonshine Freeze“ Wiki – „No Mountains In Manhattan“ Johnny Moonlight (Eingefleischt) Pagan Altar – „The Room Of Shadows“ The Jetz – „Live in Berlin“ Frau Suurbier – „Live im NOX 1984 Plus Demos“ Hällas – „Excerpts From A Future Past“ Death Worship – „Extermination Mass“ Horisont – „About Time“ Klassik ’78 – „Side One“ Night Demon – „Darkness Remains“ Vulture – „The Guillotine“ Krolok – „Flying Above Ancient Ruins“ Julia Nordholz (Ground Control) The Black Angels – „Death Song“ Jane Weaver – „Modern Kosmology“ John Maus – „Screen Memories“ Ariel Pink – „Dedicated To Bobby Jameson“ Girl Ray – „Earl Grey“ Swutscher – „Wahnwitz“ Moon Duo – „Occult Architecture“ King Krule – „The OoZ“ Cigarettes After Sex – „Cigarettes After Sex“ The War On Drugs – „A Deeper Understanding“ Kai Bempreiksz (Hidden Tracks) Die Regierung – "Raus" Magnetic Fields – "50 Song Memoir" Timber Timbre – "Sincerly, Future Pollution" Cindy Lee – "Malenkost" Slowdive – "Slowdive" Roger Robinson – "Dog Heart City" Hype Williams – "Rainbow Edition" Ariel Pink – "Dedicated to Bobby Jameson" John Maus – "Screen Memories" Simon Joyner – "Step into the Earthquake" Karoline Fürst (Klangteppich) James Holden & The Animal Spirits – "The Animal Spirits" One Sentence.

Hidden Tracks
Zustand im Zustand
(07.03.2018 / 22 Uhr)
Dazu neues aus Wien (Kreisky & Gutlauniger), Hamburg (Swutscher & Station 17) und München (Le Millipede).

ByteFM Magazin
am Morgen mit Michael Gehrig
(24.09.2018 / 10 Uhr)
Gestern wurde Danielle Dax 60 Jahre alt. Außerdem: Musik von Swutscher, Anderson .Paak und They Might Be Giants.

ByteFM Magazin
am Nachmittag mit Michael Gehrig
(24.09.2018 / 15 Uhr)
Gestern wurde Danielle Dax 60 Jahre alt. Außerdem: Musik von Swutscher, Anderson .Paak und They Might Be Giants.

ByteFM Magazin
Galcher Lustwerk, Balthazar & Malphino
(28.11.2019 / 19 Uhr)
Mit Musik von Altin Gün, Benin City und Swutscher.

ByteFM Magazin
Produzent Terry Melcher und Galcher Lustwerk
(19.11.2019 / 10 Uhr)
Konzerttipps und noch mehr Musik gibt es unter anderem von den Hamburger Jungs Swutscher und der britischen Rockband Temples.

Die Welt ist eine Scheibe
Heimatklänge
(12.06.2018 / 20 Uhr)
, fragen sowohl die Synthpunks von Uns ("Von A nach A“) als auch die Schrammel-Hänger von Swutscher ("Von A nach B zu C“) und haben die "Faxen Dicke“ auf ihrem Trip durch die "Wilde Deutsche Prärie“.

Anstoß
Ein Dachs und acht Eimer Hühnerherzen
(28.02.2018 / 18 Uhr)
Diesmal: - Blues aus Hamburg von ELIH - das Hamburger Math Rock Duo Light Mill - auch aus der Hansestadt: Tower, Antenna - das Münchener Quintett Fazer - die Wahlwiener Naked Cameo mit zwei Tracks vom kommenden Debütalbum "Of Two Minds" - aus Berlin: Yaramiso, mit einem von vier Tracks ihres ersten Demos "Tiny Glove" - die aktuellen Vorabsingles der Debütalben von International Music ("Die besten Jahre") und Swutscher ("Wilde Deutsche Prärie") - beide erscheinen auf Staatsakt - Ric Sattler aus Düsseldorf mit seinem selbst produzierten Album "The Blue Call" - Popmusik auf Schwyzerdeutsch von Dachs aus St.

ByteFM Magazin
am Abend mit Helene Conrad
(18.09.2018 / 19 Uhr)
Zudem gibt es Tourempfehlungen, zum Beispiel von The Babe Rainbow und Swutscher.

ByteFM Magazin
am Abend mit Bettina Brecke
(31.08.2018 / 19 Uhr)
Konzerttipps und noch mehr Musik gibt es unter anderem von der Neu-Berlinerin Sophie Hunger und den Staatsakt-Künstlern Swutscher und International Music.

ByteFM Magazin
am Morgen mit Friederike Herr
(04.12.2017 / 10 Uhr)
Dazu wie immer jede Menge Konzerttipps – in der nächsten Zeit live zu erleben sind u.a. P.O.S., Mariam The Believer, Swutscher, Blumfeld und Mouse On Mars.

Anstoß
Wahnwitz
(15.02.2017 / 18 Uhr)
Diesmal im Anstoß: das Österreichische Projekt Iris Electrum, EÖE aka Erregung Öffentlicher Erregung, die dieser Tage als Support mit Der Ringer touren, das Debüt der neuen Band von Hannes Wittmer (Spaceman Spiff): Otago, die Hamburger Swutscher und Cristov, die Wahlberliner Formation Hekla und - auch aus Berlin: Highest Sea und Eveline.

ByteFM Magazin
Public Image Ltd, Altin Gün und Devendra Banhart
(22.11.2019 / 10 Uhr)
Das zweite Album der Band "Metal Box" zählt bis heute zu den Referenzmarken des Genres. Außerdem: Musik von Altin Gün, Swutscher und Devendra Banhart.

Antikörper
Kala Brisella + Kiesgroup
(21.09.2018 / 23 Uhr)
Musikalisch irgendwo zwischen Punk und Chanson, immer einzigartig, immer besonders, zwischen Fehlfarben, Blumfeld, EA80, Knarf Rellöm, Swutscher und Isolation Berlin. Andreas van der Wingen moderiert seit 2016 die Sendung "Erdenrund" hier bei ByteFM.

ByteFM Magazin
am Morgen mit Bettina Brecke
(31.08.2018 / 10 Uhr)
Konzerttipps und noch mehr Musik gibt es unter anderem von der Neu-Berlinerin Sophie Hunger und den Staatsakt-Künstlern Swutscher und International Music."

Karamba
Von Datashock bis Courtney Barnett
(24.05.2018 / 20 Uhr)
Außerdem: Swutscher und Jimi Tenor

ByteFM Magazin
am Nachmittag: Erregung öffentlicher Erregung und Noga Erez zu Gast bei Jessica Hughes
(29.11.2017 / 15 Uhr)
Ihre Musik erinnert an den Postpunk der 80er-Jahre. Zusammen mit der Band Swutscher spielen Erregung öffentlicher Erregung am 29.11. im Golden Pudel Club in Hamburg - am Nachmittag sind sie im ByteFM Magazin zu Gast.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Swutscher live

Berlin: Bi Nuu 19.12.2019
Hamburg: Knust 20.12.2019

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z