The Essex Green

The Essex Green Bild: The Essex Green

The Essex Green sind eine US-amerikanische Indie-Pop-Band aus Brooklyn in New York. Die Gruppe wurde im Jahr 1997 gegründet und ging aus der aus Vermont stammenden Indie-Pop-Band Guppyboy vor, bei der die Gründungsmitglieder Jeff Baron (Gitarre), Sasha Bell (Gesang, Tasteninstrumente), Chris Ziter (Gesang, Gitarre) und Michael Barrett (Bass) vorher gespielt hatten.

Wie viele der mit dem losen Zusammenschluss „Elephant 6“ assoziierte Gruppen, sind auch The Essex Green beeinflusst durch britische Folk-Gruppen wie Fairport Convention und amerikanischen Sunshine-, Mainstream- und Psychedelic-Pop der 1960er-Jahre. Bell und Baron waren zeitweise auch Teile der New Yorker Gruppe The Ladybug Transistor. In ihrer Anfangszeit trug die Band stärkere 1970er-Westcoast-Pop- und Country-Rock-Referenzen zur Schau; ein Einfluss, dessen The Essex Green sich ab dem dritten Album „Cannibal Sea“ aus dem Jahr 2006 entledigte.

Im Mittelpunkt der Produktionen steht bei den Alben der Band vor dem Hintergrund ausgefeilter Arrangements der Harmoniegesang von Ziter und Baron.



The Essex Green im Programm von ByteFM:

Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

The Essex Green live

Hannover: Cafe Glocksee 09.07.2019
Berlin: Schokoladen 10.07.2019
Hamburg: Frau Hedi 11.07.2019
Bremen: Gastfeld 12.07.2019
Nürnberg: Z-Bau 13.07.2019