The Stranglers

The Stranglers Bild: The Stranglers

The Stranglers sind eine vierköpfige Punk- bzw. Rockband, die 1974 von Hugh Cornwell (Gesang, Gitarre), Jean-Jacques Burnel (Bass), Hans Wärmling (Keyboard) und Jet Black (Schlagzeug) in Guildford, England gegründet wurde. Nach einigen Besetzungswechseln ist Baz Warne seit 2000 Sänger und Gitarrist der Band und Jean-Jacques Burnel das einzige Gründungsmitglied. Der größte Hit der Band ist das 1981 erschienene Stück „Golden Brown“, ein Song der von einem Heroinrausch handelt.

War der Sound von The Stranglers in den Anfangsjahren eher vom Psychedelic Rock von Bands wie The Doors beeinflusst, so wandten sie sich ab 1976 dem Punk zu und tourten mit Szene-Ikonen wie The Ramones und Patti Smith. Trotz des schnelleren Tempos ihrer musikalischen Veröffentlichungen aus dieser Zeit zeichneten sich die Songs von The Stranglers jedoch nach wie vor durch höhere Virtuosität und intellektuellere Texte als für Punk Rock typisch aus. Auf ihrem 1979 erschienenen Album „The Raven“ fokussierte sich die Gruppe vermehrt auf einen melodischen New-Wave-beeinflussten Sound, der auch ihre nachfolgenden Alben prägte.
Ab 2004 bezogen sich The Stranglers zum Teil wieder auf ihre Punk-Rock-Wurzeln.

Mit „Giants“ veröffentlichte die Band im Jahr 2012 ihr siebzehntes Studioalbum. Live sind The Stranglers nach wie vor sehr aktiv und touren durch die ganze Welt.



The Stranglers im Programm von ByteFM:

Dave Greenfield (The Stranglers) an Coronavirus-Infektion gestorben

(05.05.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Dave Greenfield (The Stranglers) David Paul „Dave“ Greenfield, Sänger und Keyboarder der britischen Punk-/New-Wave-Band The Stranglers, ist im Alter von 71 Jahren an einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. // Mit dem Wort „Genie“ wird heutzutage viel zu leichtfertig herumgeworfen, aber Dave Greenfield war mit Sicherheit eines.“ Von Pub-Rock-Grobianen zur Konzeptband Greenfield spielte seit 1975 bei The Stranglers und hatte als Keyboarder, Sänger und Komponist prägenden Einfluss auf die Musik der Band. Er zeichnete sich auch für einen ihrer größten Hits verantwortlich: „Golden Brown“ auf dem 1982 erschienenen Album „La Folie“. // Mit ihren ersten drei Alben, die in nur 13 Monaten zwischen April 1977 und Mai 1978 erschienen, schrieben sich The Stranglers in die klassische britische Punkgeschichte ein – obwohl sie streng genommen nie eine Punkband waren.

School Of Rock: The Stranglers 1977-1990

(14.01.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Im Fokus der aktuellen Ausgabe, die am 15. Januar von 11 bis 12 Uhr zu hören ist, dreht sich alles um The Stranglers, die vor ziemlich genau 40 Jahren, am 28. Januar 1977, ihre erste Single veröffentlichten. Mit ihren ersten drei Alben, die in nur 13 Monaten zwischen April 1977 und Mai 1978 erschienen, schrieben sich die vier Original Bandmitglieder Jet Black, Jean-Jacques Burnel, Dave Greenfield und Hugh Cornwell in die klassische britische Punkgeschichte ein, und das, obwohl sie streng genommen nie eine Punkband waren. // Mit ihren ersten drei Alben, die in nur 13 Monaten zwischen April 1977 und Mai 1978 erschienen, schrieben sich die vier Original Bandmitglieder Jet Black, Jean-Jacques Burnel, Dave Greenfield und Hugh Cornwell in die klassische britische Punkgeschichte ein, und das, obwohl sie streng genommen nie eine Punkband waren. Von 1979 bis zum abrupten Abschied von Gitarrist und Sänger Cornwell 1990 verwandelten sich The Stranglers auf weiteren sieben Alben von den aggressiven (und sexistischen) Pub Rock-Grobianen ihrer frühen Jahre zu einer überraschend vielschichtigen und experimentierfreudigen Konzeptband und schließlich in der zweiten Hälfte der 1980er zu einem erfolgreichen Alternative Pop-Act mit Hits wie „Always The Sun“.

ByteFM Magazin

The Stranglers - Dave Greenfield, The Specials - Roddy Radiation, Bibio

(05.05.2020 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dave Greenfield, Sänger und Keyboarder der britischen Punk-/New-Wave-Band The Stranglers, ist im Alter von 71 Jahren letzte Woche an einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Die Stranglers fingen Mitte der 70er Jahre mit Punkrock an und landeten mit Popsongs wie "Golden Brown" Hits. // Greenfield spielte seit 1975 und bis zu seinem Tod bei The Stranglers und hatte als Keyboarder, Sänger und Songwriter ausschlaggebenden Einfluss auf die Musik von The Stranglers. Im Magazin hört ihr zwei einflussreiche und sehr unterschiedliche Singles der Stranglers.

ByteFM Magazin

Pretty Woman, The Stranglers

(28.08.2019 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Einen runden 70. Geburtstag feiert heute Hugh Cornwell, Gitarrist und Sänger der britischen Band The Stranglers. In London geboren, war Hugh Cornwell seit Gründung der Stranglers 1974 in Guildford dabei und begründete den Erfolg der Stranglers in ihren Anfangstagen zwischen Punk und Pub-Rock mit. // In London geboren, war Hugh Cornwell seit Gründung der Stranglers 1974 in Guildford dabei und begründete den Erfolg der Stranglers in ihren Anfangstagen zwischen Punk und Pub-Rock mit. Einen ihrer ersten Hits veröffentlichten The Stranglers 1977 mit "No More Heroes", ein Song der sich zum 70s-Punk-Klassiker entwickelte. Nur wenige jahre später erschien 1981 mit "Golden Brown", einer Single vom 6. // Nur wenige jahre später erschien 1981 mit "Golden Brown", einer Single vom 6. Album der Stranglers, ein weiterer Charterfolg für The Stranglers und das mit einem Song der sich als Classic-Rock-Radio-tauglich erwies. Worüber Hugh Cornwell in "Golden Brown" eigentlich singt, darüber erfahrt ihr hier im Magazin mehr.

School Of Rock

The Stranglers 1977-1990

(15.01.2017 / 11 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Am 28. Januar 1977 erschien die erste Single von The Stranglers, „(Get A) Grip (On Yourself)“. Mit ihren ersten drei Alben, die in nur 13 Monaten zwischen April 1977 und Mai 1978 erschienen, schrieben sich die vier Original Bandmitglieder Jet Black, Jean-Jacques Burnel, Dave Greenfield und Hugh Cornwell in die klassische britische Punkgeschichte ein, und das, obwohl sie streng genommen nie eine Punkband waren. // Mit ihren ersten drei Alben, die in nur 13 Monaten zwischen April 1977 und Mai 1978 erschienen, schrieben sich die vier Original Bandmitglieder Jet Black, Jean-Jacques Burnel, Dave Greenfield und Hugh Cornwell in die klassische britische Punkgeschichte ein, und das, obwohl sie streng genommen nie eine Punkband waren. Von 1979 bis zum abrupten Abschied von Gitarrist und Sänger Cornwell 1990 verwandelten sich The Stranglers auf weiteren sieben Alben von den aggressiven (und sexistischen) Pub Rock-Grobianen ihrer frühen Jahre zu einer überraschend vielschichtigen und experimentierfreudigen Konzeptband und schließlich in der zweiten Hälfte der 1980er zu einem erfolgreichen Alternative-Pop-Act mit Hits wie „Always The Sun“.

Tony Visconti wird 70

(24.04.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Tony Visconti (Foto: Joe D'Ambrosio Management) Was verbindet Morrissey, Adam Ant, The Stranglers, David Bowie und die Manic Street Preachers? Alle wurden von einem Mann produziert: Tony Visconti, einem der umtriebigsten Produzenten der letzten 40 Jahre.

Exklusiv: The Miserable Rich und die nie gebaute Gigantic

(11.10.2009)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Und wie der Name schon sagt geht es um Coverstücke, welche die Band sonst nur auf Konzerten zum Besten gibt. Nicht nur die Pixies, sondern auch Eurythmics, Iggy Pop und The Stranglers werden hier mit der bandeigenen Note vorgetragen. Die EP wird es auf Konzerten zu kaufen geben und im Dezember online erscheinen.

Flashback

September 1979 / The Ruts

(18.09.2019 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Es bleibt nach dem Tod von Sänger Malcolm Owen im Juli 1980 das einzige reguläre Studioalbum in dieser Besetzung - wir spielen die Klassiker, dazu B-Seiten und Artverwandtes von The Stranglers, Henry Rollins, The Clash und Althea & Donna.

Kramladen

„Lord of Classic-Rock“

(09.06.2011 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In fast allen Stilrichtungen der Pop/Rockmusik gab es Projekte mit großem Orchester: ob im Artrock mit Yes, im Metalrock mit Metallica, im Jazzrock mit Pat Metheny, im Punk mit The Stranglers, im HipHop mit Puff Daddy oder dem Rapsody Poject. Heute treten Sting und Peter Gabriel wie selbstverständlich mit großem Orchester auf, der Klassik-Geiger David Garrett spielt seine „Rock-Symphonies“ in Open Air-Arenen, das neu formierte Electric Light Orchestra tingelt mit Orchesterbegleitung durch die Provinz, die Beatles Revival Band lässt die Lennon/McCartney-Songklassiker im pompös-orchestralen Glanz erstrahlen und jedes zweite Stadtfest oder Firmenjubiläum gönnt sich ein Konzert „Classic meets Rock“.

ByteFM Magazin

am Abend mit Oliver Stangl

(26.08.2013 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Jazz-Legende Wayne Shorter wurde gestern 80, Jet Black – seit fast 40 Jahren Schlagzeuger bei The Stranglers – wird heute 75 und Stuart Murdoch von Belle & Sebastian feierte gestern seinen 45. Geburtstag.

Rock the Casbah

Totem & Taboo

(27.08.2019 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Ausgabe geht es um Neues und Aktuelles von Thees Uhlmann, Benjrose, Volbeat, Korn, Papa Roach, Fever333, The Raconteurs, Scott Stapp, Sleater-Kinney, Sum 41, Cage The Elephant, In This Style, und Älteres von The Stranglers plus Hugh Cornwell (von den Stranglers) als Solist zum morgigen 70. Geburtstag).

ByteFM Magazin

am Abend mit Christa Herdering

(27.08.2018 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute im ByteFM Magazin am Abend hört ihr unter anderem Musik von The Stranglers, denn Jet Black, der Schlagzeuger der Band wurde gestern 80 Jahre alt. Zudem gibt es einem neuen Song von Blood Orange, dessen neues Album "Negro Swan" ist unser aktuelles ByteFM Album der Woche.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Oliver Stangl

(26.08.2013 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Jazz-Legende Wayne Shorter wurde gestern 80, Jet Black – seit fast 40 Jahren Schlagzeuger bei The Stranglers – wird heute 75 und Stuart Murdoch von Belle & Sebastian feierte gestern seinen 45. Geburtstag.

Kalamaluh

Tony, Florian, Dave und die Tasten

(08.05.2020 / 8 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zuerst wach ich auf und lese, dass der legendäre Schlagzeuger Tony Allen vollkommen überraschend gestorben ist. Nur wenige Tage später komme ich abends nach Hause und lese: Dave Greenfield von der Band The Stranglers ist an den Folgen von Covid-19 gestorben. Und als sei der Musikgott ein rachevoller reiht sich nur wenige Tage später Florian Schneider von Kraftwerk ein.

Kaleidoskop

Summer Special

(25.07.2016 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im Kaleidoskop gibt es heute nur Songs zum Thema Sommer, nicht immer luftig-leicht und fröhlich, sondern von viel Melancholie begleitet, ob man nun schon an den nächsten Sommer denkt oder an das Sommerende, an sich verdünnisierende Frauen namens Summer oder unangenehme Erlebnisse im Sommer. Dabei sind u.a. Big Star, Ryley Walker, Meg Baird, Villagers, The Stranglers und Fleurie.

Was ist Musik

Sleaford & andere Mods

(20.04.2014 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
(Mark Fisher, die komplette Besprechung in THE WIRE 362) Also Starring: Killerlady, The Yardbirds, Bavarian Mods, The Stranglers

Flashback

Mai 1978 / Black & White

(02.05.2018 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zur Premiere stehen The Stranglers im Mittelpunkt: Am 12. Mai 1978 veröffentlichte die Band aus dem britischen Guildford ihr drittes Album "Black And White". Flashback stellt Songs des Post-Punk-Klassikers vor, dazu jene Zeitgenossen, die damals ebenfalls sehr hörenswert am neuen Sound drehten, u. a.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Oliver Stangl zu Gast: Norman Palm

(28.08.2014 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dabei sind Lambert, Will Samson, Chris Imler und viele mehr. Außerdem: Hugh Cornwell, ehemaliger Sänger und Gitarrist bei The Stranglers, wird 65. Pete Turner, Bassist bei Elbow, wird 40. Musik von unserem aktuellen Album der Woche von Niels Frevert.

ByteFM Magazin

mit Oliver Stangl

(26.08.2013 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Jazz-Legende Wayne Shorter wurde gestern 80, Jet Black – seit fast 40 Jahren Schlagzeuger bei The Stranglers – wird heute 75 und Stuart Murdoch von Belle & Sebastian feierte gestern seinen 45. Geburtstag.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z