Aksak Maboul

Aksak Maboul Bild: Aksak Maboul

Aksak Maboul sind eine belgische Experimental-Rock-Band, die im Jahr 1977 von Marc Hollander (u. a. Keyboard, Percussion, Drum Machine) und Vincent Kenis (u. a. Gitarre, Bass, Keyboard) gegründet wurde. Ihr Debütalbum „Onze Danses Pour Combattre La Migraine“ (deutsch: Elf Tänze für die Bekämpfung der Migräne) veröffentlichten sie im selben Jahr.

Die musikalische Laufbahn von Aksak Maboul zeichnet sich vor allem durch eine große Freude am Experiment, die Vermischung verschiedenster Stile und eine humoristische Herangehensweise aus. Auf ihrem weitestgehend instrumentalen Debütalbum, das die beiden befreundeten Musiker mithilfe diverser Gäste aufnahmen, sind Einflüsse aus unter anderem Prog- und Krautrock, improvisiertem Jazz, Afrofuturismus, Balkan-Musik und Klassik zu hören. Die 17 – zu einem großen Teil recht kurzen – Stücke tragen Titel wie „(Mit 1) Saure Gurke (Aus 1 Urwald Gelockt)“ und „DBB (Double Bind Baby)“. Zur Veröffentlichung des 1980 erschienenen Nachfolgers „Un Peu De l'Âme Des Bandits“ (deutsch: Ein bisschen Banditenseele) gründete Marc Hollander das heute international angesehene Label Crammed Discs. „Un Peu De l'Âme Des Bandits“ kombiniert Elemente aus unter anderem türkischem Folk, Tango, Noise und Punk. Zudem werden darauf Samples benutzt, bevor Sampler erfunden wurden. Beide Alben gelten heute als Klassiker im Bereich der avantgardistischen Musik. 

Auf „Ex-Futur Album“, die dritte LP von Aksak Maboul, mussten Fans bis 2014 warten. Zwei Jahre später wurde ein Coveralbum mit dem Titel „16 Visions Of Ex-Futur“ veröffentlicht, auf dem Künstler*innen wie Laetitia Sadier und Burnt Friedman Stücke der Band interpretierten. „Figures“ aus dem Jahr 2020 ist das vierte Album von Aksak Maboul. 
 



Aksak Maboul im Programm von ByteFM:

Aksak Maboul - „Figures“ (Album der Woche)

(18.05.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Aksak Maboul - „Figures“ (Crammed Discs) „Figures” ist ein willkommenes Lebenszeichen einer weitgehend vergessenen Band. Das Aksak-Maboul-Projekt des Belgiers Marc Hollander blickt auf eine lange Geschichte zurück. // Es verband die Herangehensweise der englischen Canterbury-Szene um vom Jazz beeinflusste Progrock-Bands wie Soft Machine und National Health mit Einflüssen außereuropäischer Kulturen. 1980 erschien noch ein zweites Album „Un Peu de l'Âme des Bandits”, aufgenommen mit Chris Cutler und Fred Frith von der Canterbury-Band Henry Cow. Dann legten Aksak Maboul eine Pause von gut 30 Jahren ein. 2014 erschien „Ex-Futur” mit unveröffentlichten Aufnahmen aus den 1980ern. // Diese Musikrichtung hatte jahrzehntelang – teils durchaus zurecht – einen überaus schlechten Leumund. Doch Aksak Maboul knüpfen an die besten Traditionen des Genres an. Sie sind nämlich tatsächlich progressiv und weltoffen. // Sie sind nämlich tatsächlich progressiv und weltoffen. Also kein Zurschaustellen eines Bildungshintergrundes und auch keine ellenlangen Soli. Bei Aksak Maboul stehen die Spiel- und Experimentierfreude im Vordergrund. Und diese Freuden sind ansteckend. Veröffentlichung: 22.

Aksak Maboul: Wiederveröffentlichung von „Un Peu De L'Ame Des Bandits“ und Live-Album

(28.11.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Das Cover des zweiten Albums von Aksak Maboul: "Un Peu De L'ame Des Bandits", das am 26. Januar 2018 wiederveröffentlicht wird. Sie waren die Speerspitze der europäischen Avantgarde: Aksak Maboul aus Belgien. // Und die klingt in etwa so, als würden Pere Ubu zusammen mit Faust Igor Stravinsky covern. Im März 2015 waren Aksak Maboul zu Gast im ByteFM Magazin. Mitglieder unseres Fördervereins "Freunde von ByteFM" können die Sendung im Archiv nachhören.

Jaakko Eino Kalevi (Ticket-Verlosung)

(08.03.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
So hat Kalevi, der bereits seit vielen Jahren auch in Berlin lebt, zuletzt unter anderem an David Byrnes Album „American Utopia“ mitgewirkt oder mit der belgischen Avant-Wave-Band Aksak Maboul zusammengearbeitet. Außerdem veröffentlichte er 2018 das Debütalbum seines Synth-Projekts Man Duo.

Was ist Musik

Zwölf Tänze zwecks Bekämpfung der Migräne – wie belgisch ist es?

(16.10.2016 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit der und den oben genannten Namen hat die heutige Ausgabe von Was ist Musik…nichts zu tun. Stattdessen, wir zitieren die Agentur: „Die legendäre belgische Avant-Rock-Band Aksak Maboul, Véronique Vincent von den Honeymoon Killers, der finnische Musiker Jaakko Eino Kalevi, die französische Indie-Band AQUASERGE und die wunderbare Lætitia Sadier von Stereolab auf einer Bühne – dieses fantastische Line-Up bietet die ‚Aksak Maboul Revue‘, die für zwei Termine auch in Deutschland gastieren wird. // Stattdessen, wir zitieren die Agentur: „Die legendäre belgische Avant-Rock-Band Aksak Maboul, Véronique Vincent von den Honeymoon Killers, der finnische Musiker Jaakko Eino Kalevi, die französische Indie-Band AQUASERGE und die wunderbare Lætitia Sadier von Stereolab auf einer Bühne – dieses fantastische Line-Up bietet die ‚Aksak Maboul Revue‘, die für zwei Termine auch in Deutschland gastieren wird. Bei den Konzerten werden die neun Künstler gemeinsam Musik von Aksak Maboul und getrennt voneinander ihr eigenes Repertoire spielen.“ Und wir schauen, wie sich das Legendäre so gehalten hat.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Michael Hager zu Gast: Véronique Vincent & Aksak Maboul

(23.03.2015 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Véronique Vincent & Aksak Maboul haben zwischen 1981 und 1983 die Arbeit an einem Album begonnen, die sie erst ganze 30 Jahre später zu Ende brachten. Im Oktober 2014 veröffentlichten sie das Album „Ex-Futur“, dem eindeutig der Sound der Vergangenheit anhaftet. // Jetzt tourt die avantgardistische Elektro-Pop Gruppe, das erste Mal seit den 80ern, durch Deutschland. Live und präsentiert von ByteFM spielen Véronique Vincent & Aksak Maboul folgende Konzerte: 23.03.2015 Berlin - Roter Salon

Groovie Shizzl

Aufbruch in das Undenkbare

(18.06.2020 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Nach dreißig Jahren veröffentlichen Aksak Maboul ein neues Album. Und es setzt dort an, wo sie Ende der Siebziger aufgehört haben: Musik die Hörgewohnheiten bricht, Musik die in das Undenkbare aufbricht. Aksak Maboul machen aber auch Musik, die zum Hören unzähliger weiterer Platten anregt.

ByteFM Magazin

Aksak Maboul, Ian-Curtis-Themenwoche

(21.05.2020 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im ByteFM Magazin erfahrt Ihr heute, welche Ian-Curtis-Themen-Sendungen Ihr Euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet. Außerdem hören wir rein in unser Album der Woche „Figures“ der Avantgarde-Pop-Formation Aksak Maboul.

ByteFM Magazin

Keith Hudson, Nine Inch Nails & Trent Reznor

(18.05.2020 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik zum gestrigen 55-jährigen Geburtstag von Trent Reznor von Nine Inch Nails. Außerdem: Musik aus unserem aktuellen Album der Woche "Figures" von Aksak Maboul und einer der liebsten Reggae-Songs von Ian Curtis von Joy Division.

ByteFM Magazin

Babyshambles, Delvon Lamarr Organ Trio, The Specials

(22.05.2020 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter anderem mit Historischem zu Diana Ross, neuer Musik von Kutiman und unserem Album der Woche, „Figures“ von der Gruppe Aksak Maboul.

ByteFM Magazin

Crosby, Stills, Nash & Young - Ohio, Joe Strummer, Matt Berninger

(21.05.2020 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im Magazin hört Ihr eine recht eigenwillige Coverversion eines Joy-Division-Songs und bekommt Programmtipps zu den über 20 Themensendungen, die diese Woche anstehen. Neue Musik hört Ihr von unserem Album der Woche von Aksak Maboul, Jeff Rosenstock und seinem neuen Album "No Dream" und von Matt Berninger, hauptberuflich Sänger bei The National: Zu hören gibt es eine erste Single seines kommenden Soloalbums.

Hidden Tracks

Ex-Futur

(30.09.2015 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Vom belgischen Avantprog-Projekt Aksak Maboul werden gerade die beiden Alben wiederveröffentlicht. Das Projekt existierte von 1977-81. Im Frühjahr wurde der Sampler „The Trip Vol.1“ veröffentlicht. Es gab psychedelische Klänge aus Asien, der Türkei oder Italien zu hören.

Die Grenzen des guten Geschmacks

Seichte Nachmittagsunterhaltung

(21.07.2020 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der ideale Mix für ein paar Tage Quarantäneurlaub auf dem Balkon oder einen verregneten Nachmittag in den Baderegionen der Nord- und Ostsee. Mit dabei: Aksak Maboul, Jaakko Eino Kalevi und eines der gefragtesten Produzentenduos der Achtziger.

Neuland

Tim Burgess, Badly Drawn Boy, The 1975, Katie von Schleicher

(22.05.2020 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik von Talsounds, Yune, Ferge X Fisherman, Bill Nace, Das Moped, Steve Earle & The Dukes, The Airborne Toxic Event, Donny Benét, Love-Songs, Chouk Bwa & The Ångstomers sowie aus dem Album der Woche, „Figures“ von Aksak Maboul.

ByteFM Magazin

New Husband, Isolation Berlin, Willie K

(20.05.2020 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter anderem mit neuer Musik von Park Hye Jin, alter Musik von Hans-A-Plast und unserem Album der Woche, „Figures“ von Aksak Maboul.

Neuland

(26.01.2018 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Nicht nur Musik von waschechten britischen Punk-Bands der ersten Stunde wie den Skids oder Television Personalities bringt uns Neuland heute, sondern auch ein Re-release der belgischen Avantgardisten Aksak Maboul, türkisch inspirierte Klanglandschaften von Dirtmusic und Rock 'n' Roll von Ty Segall.

Neuland

mit Alex Friedrich

(17.10.2014 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aber natürlich gibt es auch einige internationale Musiker und Bands zu hören - u.a. Jessie Ware, Thurston Moore, Tindersticks, Véronique Vincent & Aksak Maboul, Mark Lanegan Band und unser Album der Woche "Otherness" von Kindness. Außerdem dabei: eine Geburtstags-Compilation von Full Time Hobby und ein Arthur Russell-Tributsampler.

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick

(24.05.2020 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Geburtstag, Jerry Dammers von The Speacials ist 65 Jahre alt geworden. Unser Album der Woche ist „Figures“ von der belgischen Band Aksak Maboul gewesen.

ByteFM Magazin

Willie K, Park Hye Jin, Steve George

(20.05.2020 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik zum Tod der hawaiianischen Musiklegende Willie K, Musik der Südkoreanerin Park Hye Jin und natürlich dem Album der Woche von Aksak Maboul.

ByteFM Magazin

Kamasi Washington, Vetiver, Marvin Gaye

(19.05.2020 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter anderem mit unserem Track des Tages „Raga“ vom Londoner Musiker Tenderlonious, unserem Album der Woche „Figures“ von Aksak Maboul und Musik von der Band Joy Division, der wir anlässlich des 40. Todestages ihres Sängers Ian Curtis aktuell eine ByteFM Themenwoche widmen.

Hidden Tracks

Big Deal(s)

(26.10.2016 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auf dem selben Label ist auch gerade ein Konzert von Hans Koller in Hamburg aus dem Jahr 1961 exklusiv erschienen. Außerdem das nicht vollendete Album der belgischen Art-Pop Band Aksak Maboul mit "Neufassungen" anderer Künstler, Adrian Younge und Halloween. Natürlich geht auch Micha Phonem`s monatliche Plattenpolytour wieder in eine neue Runde.

Zimmer 4 36

Drei Alben der Woche

(30.07.2020 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Drei der letzten „Alben der Woche“ stellt Ruben Jonas Schnell heute etwas ausführlicher in seiner Sendung vor: die aktuellen Releases von Darkstar, Gum Country und Aksak Maboul.

ByteFM Magazin

Jimi Hendrix, Aksak Maboul & Joy Division

(21.05.2020 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik zum Geburtstag des einzigen Menschen, der nicht Teil von The Beatles war, aber dennoch auf einem ihrer Songs die Leadstimme singt: Tony Sheridan. Außerdem: Musik von unserem aktuellen Album der Woche "Figures" von Aksak Maboul sowie einige Programmtipps zur aktuellen Themenwoche anlässlich des 40. Todestages von Ian Curtis von Joy Division.

ByteFM Magazin

Shorty Long, Kylie Minogue & Aksak Maboul

(20.05.2020 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im darauffolgenden Jahr starb Shorty Long am höchsten Punkt seiner Karriere bei einem Bootsunfall. Außerdem im ByteFM Magazin: Musik aus unserem aktuellen Album der Woche von Aksak Maboul und Neuerscheinungen unter anderem von Phoebe Bridgers, Khruangbin und James Krivchenia.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Diviam Hoffmann

(29.11.2017 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ByteFM Magazin heute mit unter anderem Musik Gaika, von der belgischen Avant-Garde-Band Aksak Maboul und von Björk. Außerdem geht es um Merle Travis, einen Country- und Folk-Sänger – 100 wäre er heute geworden – und Ihr hört Musik von unserem aktuellen Album der Woche von Nabihah Iqbal.

taz.mixtape

(20.03.2015 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
"Musik, die Plattenfirmen nicht gerne hören." – Alex Bechberger würdigt die Brüsseler Band Aksak Maboul, seit bald vier Jahrzehnten eine Institution des RIO (Rock In Opposition) und mit neuem Album auf Tour. 269.483 mal in Deutschland, 9.624.083 weltweit, nie wurde ein Album am ersten Tag mehr gestreamed. - Fatma Aydemir im Hurrikan des Hypes um „To Pimp A Butterfly“, das neue Album von Kendrick Lamar.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z