Alt-J

Alt-J Alt-J haben sich nach der Computer-Tastenkombination für ein Dreieckssymbol benannt

Alt-J sind eine seit 2007 bestehende britische Experimental-Rock-Band aus Leeds, England. Ihre Mitglieder sind Joe Newman (Gesang, Gitarre, Bass), Gus Unger-Hamilton (Keyboard, Gesang) und Thom Sonny Green (Schlagzeug). Ihr kritisch wohlgelittenes Debütalbum „An Awesome Wave“ erschien 2012 über Infectious Music. 

Alt-J wurde im Jahr 2007 von vier Studierenden der Leeds University gegründet. Der Bandname steht für die Tastenkombination, die auf der Tastatur mancher Computer ein Dreieckssymbol ergibt. Der Durchbruch der Gruppe erfolgte unmittelbar nach der Veröffentlichung von „An Awesome Wave“ im Jahr 2012: Für ihr von einem elektronischen Indie-Pop- bzw. Folktronica-Sound geprägtes Debüt erhielt die Gruppe den renommierten Mercury Prize für das Album des Jahres. ByteFM Moderator Patrick Ziegelmüller widmete sich der Platte in einer Ausgabe seiner Sendung Sunday Service. Nach dem Ausstieg des Bassisten Gwilym Sainsboury veröffentlichten Alt-J im Jahr 2014 den nicht minder erfolgreichen Nachfolger „This Is All Yours“. Die Deutschlandtermine der dazugehörigen Tour wurden von ByteFM präsentiert. 

Für ihr drittes Album „Relaxer“ aus dem Jahr 2017 griffen Alt-J teilweise zu ungewöhnlichen Maßnahmen. So wurde beispielsweise der Song „Pleader“ in einer Kathedrale aufgenommen - inklusive des dazugehörigen Kinderchors sowie der Kirchenorgel. Auf der Neuinterpretation des Traditionals „House Of The Rising Sun“ sind zwanzig klassische Gitarren zu hören. „The Dream“ von 2022 ist das vierte Album der Band. Mit dem Video zu der von Kryptowährungen handelnden Vorabsingle „Hard Drive Gold“ gab Joe Newman sein Debüt als Regisseur.



Alt-J im Programm von ByteFM:

„Hard Drive Gold“ aus dem kommenden Album von Alt-J

Von ByteFM Redaktion
(10.01.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Hard Drive Gold“ aus dem kommenden Album von Alt-J
Alt-J singen in ihrem neuen Song über den Boom der Kryptowährungen (Foto: George Muncey) Unser heutiger Track des Tages „Hard Drive Gold“ ist eine Vorabsingle zum im Februar 2022 erscheinenden neuen Album der britischen Band Alt-J. „The Dream“ wird es heißen, und in verschiedener Hinsicht geht es auch in der neuen Single um den Stoff, aus dem Träume sind. Denn der nicht ganz ernst gemeinte Song des Trios widmet sich dem Thema Kryptowährungen. Für manche sind durch das titelgebende Festplattengold Träume wahr geworden. Für andere ist es eher eine Projektionsfläche für Tagträume oder Basis für unrealistische Träumereien und windige Ideen. Denn letztlich werden bei jedem Goldrausch nur ein paar Glückliche reich. // Das Album „The Dream“ von Alt-J erscheint am 11. Februar 2022 auf Label Infectious Music. Der Song „Hard Drive Gold“ davon ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Alt-J – „The Dream“ (Rezension)

Von Lena Klasen
(17.02.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alt-J – „The Dream“ (Rezension)
Alt-J – „The Dream“ (BMG) // Coca-Cola, Kryptowährungen, Kokain und True-Crime-Mördergeschichten – Dinge, die man nicht unbedingt mit einem Alternative-Indie-Album verbinden würde. Doch genau diese Themen vereinen Alt-J auf ihrem neuen Longplayer „The Dream“. Und soviel soll vorab gesagt sein: Die Inhalte sind noch lange nicht das Außergewöhnlichste auf dem Werk, das eine Bandbreite an Genre-Einflüssen und Soundeffekten vereint, bei der einem schon einmal schwindelig werden kann. // Der sommerlich-leichte „U&Me;“ führte die Hörer*innen als erster Vorgeschmack 2021 mit Lines wie „Summer Holiday, Having Fun“ und plätscherndem Groove auf einen gänzlich falschen Pfad. Denn trotz Momenten des Lichts ist „The Dream“ ein düsteres Werk, das sich mit den Abgründen des Menschseins beschäftigt. Doch mit dem Musikvideo zur Single, das zum ersten Mal (!) alle drei Bandmitglieder zeigt, setzt „U&Me;“ dennoch eine sehr wichtige Message in Bezug auf den Longplayer: Alt-J sind mehr bei sich denn je und funktionieren nach zehn Jahren Bestehen wie eine Einheit.

Pixelige Genesungswünsche: Alt-J mit „Get Better“

Von ByteFM Redaktion
(04.11.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Pixelige Genesungswünsche: Alt-J mit „Get Better“
Im Musikvideo zur Single „Get Better“ von Alt-J folgen wir einer pixeligen Katze (Filmstill) Die britische Band Alt-J bringt im Februar des kommenden Jahres ihr neues Album „The Dream“ heraus. Das ist zwar noch eine Weile hin, doch seine Fans beglückt das Trio aus Leeds einstweilen mit einem interessanten Musikvideo zur zweiten Single-Auskopplung „Get Better“. // Der Track dreht sich grob gesagt um Genesungswünsche, aber auch um Erinnerung, Nostalgie und letztlich Liebe, Verlust und Einsamkeit. Da überrascht der Weg, den Alt-J mit ihrem Musikvideo einschlagen. Denn das ist ganz im Stil der Grafik von 2D-Computerspielen gestaltet. Auf den ersten Blick fühlt man sich an große Game-Klassiker wie das C64-Adventure „Another World“ oder die ersten Teile der legendären Reihe „Monkey Island“ erinnert. Doch der Clip arbeitet zugleich mit starken Bildern und entfaltet zum Song eine einnehmende emotionale Schwere. Wir folgen den Wegen einer schwarzen Katze und sehen kleine, angenehm klischeefreie Momentaufnahmen einer Liebesbeziehung. Dabei sind die geschilderten Ereignisse rein fiktiv. Dennoch sei es emotional der ehrlichste Song, den er je geschrieben habe, so Alt-J-Sänger Joe Newman.

Die ByteFM Jahrescharts 2012

Von ByteFM Redaktion
(31.12.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
20. Alt-J - An Awesome Wave - Infectious/PIAS // Alt-J - An Awesome Wave (PIAS) // Alt-J - An Awesome Wave (Pias) // Alt-J – An Awesome Wave (Pias)

Die ByteFM Hörercharts 2012

Von ByteFM Redaktion
(03.01.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
10. Alt-J - An Awesome Wave-Infectious/PIAS // 4. Alt-J // 2. Alt-J

Sunday Service

Alt-J – An Awesome Wave mit Patrick Ziegelmüller

(31.05.2012 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Patrick Ziegelmüller hat heute in seiner Plattentasche die neuen Alben von Ladyhawke, Rom, Alt-J, Tiny Ruins, The Walkmen, Crocodiles und Dntel.

New School

Reduxer Revisited

(05.03.2022 / 16:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Vor vier Jahren veröffentlichten Alt-J ihr Remixalbum “Reduxer” und seitdem hat niemand mehr drüber gesprochen. Jetzt sprechen natürlich alle über ihr neues Album “The Dream”. Nicht hier bei New School allerdings. Wir entstauben heute die 2017er Musikarchive und nehmen “Reduxer” nochmal unter die Lupe. Immerhin haben Alt-J damit irgendwie auch HipHop-Geschichte geschrieben …

Die ByteFM Jahrescharts 2014

Von ByteFM Redaktion
(29.12.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alt-J - This Is All Yours // Alt-J - Hunger Of The Pine

One Track Pony

Gemischtes Doppel

(23.09.2014 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
alt-J und The Pineapple Thief haben in dieser Woche ihre neuen Alben vorgelegt. Auf den ersten Blick sind beide sehr unterschiedlich, auf den zweiten Blick fällt aber auf, daß beide auf der Suche nach dem großen Track sind, der bei den Fans hängen bleibt. Das gilt für die aus dem Progressive Rock Lager stammenden Pineapple Thief genauso wie für das zweite Album der drei Jungs von alt-J aus Leeds. Vielleicht ist es die britische Seele, die ein über die Genregrenzen hinweg funktionierendes ähnliches musikalisches Erlebnis evoziert. Ob das philosophischer Unfug ist oder ob an dieser These etwas dran ist, hört ihr in dieser Stunde One Track Pony mit Frank Lechtenberg.

Knuspern

Postfaktisches Mixtape Vol. 1

(18.02.2017 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Knuspern - Postfaktisches Mixtape Vol. 1
Alt-Right ist die Stiefschwester von Alt-J.

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick

(14.06.2014 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neues von den Flaming Lips und Alt-J.

Alben des Jahres 2022

Von ByteFM Redaktion
(16.12.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2022
Alt-J – „The Dream“

Time Tunnel

2012

(08.01.2017 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wenn Erwachsene den Jugendlichen den Sex verbieten wollen, dann hat das Folgen. Zum Beispiel Bands wie Purity Ring. Die Kanadier tauchen mit ihrem Future Pop genauso im Time Tunnel 2012 auf wie ihre Landsfrau Grimes, der gewitzte Frank Ocean, der smarte Kendrick Lamar, wie Django Django, alt-J, Beach House, The xx oder Chromatics. Denn sie alle haben ihn bestimmt, den Sound des Jahres 2012.

Verstärker

(29.05.2012 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der britische Nachwuchs macht aber ja auch sehr viel Spaß: Django Django, Alt-J oder Tall Ships. Und dass am Ende eine der absoluten Verstärker-Lieblingsbands, die Afghan Whigs, ihr Comeback feiert, lässt Böhme euphorischer tanzen als russische Babuschkas auf einer Bühne in Baku!

taz.mixtape

(03.10.2014 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
"We build 'em up, we knock em down" – Jens Uthoff positioniert sich im hysterischen Hype & Anti-Hype-Spiel um die britische Band Alt-J.

Tickets für das Primavera Sound Festival in Barcelona

Von ByteFM Redaktion
(27.04.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Vom 28. bis zum 30. Mai findet in Barcelona das Primavera Sound Festival statt, eines der größten in Europa. Das traditionell geschmackssichere Line-up versammelt wie immer wiedervereinigte Legenden und Genregrößen, aber auch Geheimtipps und hochkarätige Neulinge. Zum Jubiläum, der inzwischen 15. Ausgabe sind mit dabei: Ride, The Strokes, The Black Keys, Interpol, The Replacements, Caribou, Antony And The Johnsons, James Blake, Sleater-Kinney, alt-J, Underworld, Damien Rice, Belle And Sebastian, Patti Smith, Richie Hawtin, Babes In Toyland, Jon Hopkins, Sylvan Esso und viele mehr.

ByteFM Magazin

am Abend mit Diviam Hoffmann

(12.06.2014 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ByteFM Magazin heute mit Musik von Alt-J, Skiing und vielen mehr.

Electric Nightflight

W Radio Show: B-Ju

(20.09.2017 / 00:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Electric Nightflight - W Radio Show: B-Ju
Musikalisch sind Ergebnisse dieser einzigartigen Kombination in Form von eigenen Veröffentlichungen bereits auf Labels wie Error Braodcast, Food Music, Dirtybird u.v.m. erschienen. Zudem ist B-Ju auch schon vermehrt als Remixer für verschiedenste Künstler, wie z. B. für die Band Alt-J, in Erscheinung getreten. Live kann man B-Ju in Clubs und auf Festivals in der ganzen Welt bewundern.

60minutes

Musik für Ohr, Kopf und Bauch!

(01.11.2014 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die gefeierten Alt-J sind dabei mit Songs aus dem neuen Album This is All Yours. Baxter Dury, Sohn des verstorbenen Ian Dury,mit Album Nummer 3 It's A Pleasure. Vergnügen! Monsieur Arnaud Rebotini samt Band Black Strobe nimmt uns mit auf die Godforsaken Roads. Groß! Bei den Peaking Lights mit Cosmic Logic reise wir per Anhalter in ein psychedelisches Wunderland. Hot Chip-Ableger New Build bietet auf dem zweiten Album satte Electro-Pop-Hymnen.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Christa Herdering

(11.06.2014 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auch Alt-J melden sich zurück: Die mittlerweile zu einem Trio geschrumpfte Band aus Leeds bringt im Herbst den Nachfolger zu ihrem Mercury-Prize gekrönten Album "An Awesome Wave" heraus. Der Titel hier weniger spektakulär: "This Is All Yours".

Das Draht

Gorillaz und mehr mit Annette Stiekele

(28.05.2017 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute u.a. mit Musik von Gorillaz, Alt-J und London Grammar.

Das Sziget Festival 2015 - ein wunderkunterbunter Zauberwürfel

Von Max Kremer
(17.08.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Das Sziget Festival 2015 - ein wunderkunterbunter Zauberwürfel
Wir haben uns in den letzten Tagen gut kennengelernt, viel miteinander getanzt, Zeit verbracht. Aber es gibt eine Sache, die du noch nicht weißt: Ich habe eine Vorliebe für Hausboote. Ich kenne eine Menge Hausboote, kleine, große, bunte, vom Winde verwehte. Ich war oft verliebt, aber für dich schlägt mein Herz am dollsten. Wie du da so glamourös inmitten der Donau ankerst. Wie hoch ist eigentlich deine Liegegebühr? So mittendrin, in Budapest? Wenig bezahlst du sicher nicht, aber du scheinst sehr zufrieden zu sein, immerhin liegst du dort nun schon seit elf Jahren und gedenkst auch nicht weiter zu dampfen. Würde ich auch nicht tun, ist ja wirklich schön dort. Stell dir mal vor, du in der Pampa. Wo willst du deine Ersatzteile kaufen, wenn es dir mal nicht gut geht? Du bist ein sehr schönes Hausboot, und so soll das schließlich auch bleiben. Wie hast du eigentlich all die Lichtjahre großen Bäume auf dein Deck gehievt? Wie hast du es geschafft, all jene so zauberhaft zu schmücken? Du hast dir jedenfalls sehr viel Mühe gegeben, sogar einen Zirkus hast du eingeladen. Einen Zauberzirkus natürlich, für mich, für uns, für deine Freunde. Und Musik, in Tonnen. Wir lieben Musik, du hast es nicht vergessen. Für jeden etwas und dabei Brücken schlagen, das ist dein Motto. Du verbindest Unvereinbares, lässt uns Neues entdecken und zeigst unseren Genre-Vorurteilen den Mittelfinger. Wie harsch du doch sein kannst. Wir bemerken, dass EDM doch nicht so furchtbar, Indie-Rock doch nicht so langweilig, Techno doch nicht so dumpf und Radiohits doch nicht so grausig sind wie gedacht. Dieses Jahr habe ich beim Lauschen deiner zahlreichen Wohnzimmerkonzerte beispielsweise Interpol, Marina And The Diamonds, alt-J, Tyler, The Creator, Florence + The Machine, Jamie Woon, Asaf Avidan, The Script und Marcel Dettmann für mich entdeckt. Man könnte dir mangelnden Charakter vorwerfen, aber du bist wie du eben bist: bunt, vielfältig, quer und beet.

Neues Selbstbewusstsein: „Constant Flux“ von Sivu

Von ByteFM Redaktion
(15.06.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neues Selbstbewusstsein: „Constant Flux“ von Sivu
Unser heutiger Track des Tages „Constant Flux“ ist der vielleicht schönste Song auf dem Album „Wild Horse Running“ von Sivu. Eigentlich heißt der Singer-Songwriter aus der britischen Kleinstadt St Ives James Page. Doch ihm missfiel der Gedanke, „an einen Namen gebunden zu sein“ und bevorzugte die Vorstellung, „etwas anderes zu machen, bei dem es nicht unbedingt nur um mich ging“. Als „Sivu“ (finnisch für „Buchseite“) deutete Page seinen Nachnamen, der eigentlich „Hofpage“ bedeutet, zu etwas Neutralem um. 2013 begann er, diese neu aufgeschlagene Seite vollzuschreiben und sich als Musiker neu zu erfinden. Ein Jahr später veröffentlichte Sivu seine Debüt-LP „Something On High“ in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Charles Andrew, der wohl am bekanntesten ist für seine Arbeit mit Alt-J, bei denen Sivu wenig später als Feature-Gast geladen war.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Michael Hager

(15.09.2014 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
13.; Alt-J; Tessellate; Tessellate (Single); Infectious; 55:29

60minutes

60minutes – platzt aus allen Nähten

(12.03.2022 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Extreme Hexerei ist im neuen Spiel des schrullig-genialen Indie-Wizards Mark Oliver Everett, Mastermind von Eels. „Extreme Witchcraft“ ist das x-te Eels-Album und es platzt großartig aus allen Nähten. Das Duo Future Kult nimmt uns auf dem ersten Album direkt mit auf einen Trip in ein krachend-dramatisches Paralleluniversum. Nach fünf Jährchen Pause gesellen sich Alt-J mit Album Nummer vier, „The Dream“ dazu. Umtriebig und fleißig ist er, der Herr Trentemøller. Sein neues Album „Memoria“ gibt ganz in trentemøllersch-dunkler Klanghaftigkeit Shoegaze, Noise-Rock und elektronischen Pop zum Besten und ist zudem sein längstes Album. Aus Los Angeles kommt die spannende Musikerin Sasami, die ohne mit der Wimper zu zucken, mit Nu-Metal, Country-Pop und Folk-Rock jongliert.

Kontrabass

Unknown To The Unknown

(04.11.2018 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sonst noch dabei: Alt-J & Little Simz, The Free Nationals, Kim Brown, Fred P & SMBD, Justin Cudmore, DJ Clea, Bell Towers

Time Tunnel

2012

(07.09.2015 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wenn Erwachsene den Jugendlichen den Sex verbieten wollen, dann hat das Folgen. Zum Beispiel Bands wie Purity Ring. Die Kanadier tauchen mit ihrem Future Pop genauso im Time Tunnel 2012 auf wie ihre Landsfrau Grimes, der gewitzte Frank Ocean, der smarte Kendrick Lamar, wie Django Django, alt-J, Beach House, The xx oder die Chromatics. Denn sie alle haben ihn bestimmt, den Sound des Jahres 2012.

Elevator Music

(12.06.2012 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auch Patti Smith veröffentlicht ein neues Album. Soundtracks Of Our Lifes, Bobby Conn, Alt-J, Beach Boys... Es gibt aber sicher noch genug Platz, ein paar alte Sachen hervorzukramen, damit Elevator Music nicht zu einem Neuwaren- Industrie- Marktplatz wird...

Yes, Indeed!

Von Nischen und Kanten

(17.06.2017 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die großen Player des Indie dürfen heute ihre neuesten Kreationen auftischen: Mit dabei ein Einblick in die just veröffentlichte Akustik-EP von The Kills, ein frischer Track von Arcade Fire sowie die aktuelle Single von Alt-J. Wer lieber neue Namen entdeckt, der darf sich auf Electro-Pop von Major Lazer-Drummer School Of X freuen oder den atmosphärischen, wattigen Klängen von Wildes lauschen.

Ein Topf aus Gold

Hypes und Herbst

(11.10.2014 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
"This Is All Yours": Warum kriegen alt-J allein aufgrund eines guten ersten Albums gute Kritiken fürs zweite?