Astrud Gilberto

Astrud Gilberto Bild: Astrud Gilberto (Cover: „The Astrud Gilberto Album“)

Astrud Gilberto (geboren am 29. März 1940) ist eine brasilianische Sängerin aus Rio de Janeiro, die in den 1960er-Jahren zu den erfolgreichsten Vertreter*innen der Bossa Nova zählte. Ihre Debüt-LP „The Astrud Gilberto Album“ ist im Jahr 1965 über Verve Records (Billie Holiday, Ella Fitzgerald, Nina Simone) erschienen. 

Astrud Gilberto, die als Tochter einer Brasilianerin und eines Deutschen in Rio de Janeiro aufgewachsen ist, legte ihr Debüt als Sängerin auf dem von Tom Jobim komponierten Stück „The Girl From Ipanema“ hin. Ihre Performance trug einen wesentlichen Teil zum endgültigen internationalen Durchbruch der Bossa Nova bei. Dass Gilbertos sinnliche Gesangsstimme in dem Lied zu hören ist, ist dabei einem Zufall geschuldet: Als ihr damaliger Ehemann, der berühmte Bossa-Nova-Gitarrist João Gilberto, es zusammen mit dem US-amerikanischen Jazz-Saxofonisten Stan Getz aufnahm, sollte eine Frauenstimme her. Weil Astrud als einzige anwesende Brasilianerin Englisch sprach, ging sie ans Mikro. Für die Aufnahme, die mittlerweile ein Klassiker ist, wurde die Sängerin 1965 sogar mit einem Grammy ausgezeichnet. Gilberto begann danach eine erfolgreiche Karriere als Bossa-Nova- und Jazz-Sängerin. 1968 folgte schließlich ihr Album „Windy“, dessen entspannter Sound zwischen Bossa Nova und Sunshine-Pop oszilliert. 

Anlässlich von Astrud Gilbertos 80. Geburtstag im März 2020 war ihr auf „Windy“ erschienenes Lied „On My Mind“ ByteFM Track des Tages.



Astrud Gilberto im Programm von ByteFM:

Astrud Gilberto wird 70 Jahre alt

(30.03.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Wie es die Liebe aber will, finden die beiden zueinander, Anfang 1960 heiraten sie, aus Astrud Weinert wird Astrud Gilberto. Bis 1963 allerdings singt Astrud fast ausschließlich in den eigenen vier Wänden, ihr Mann begleitet sie an der Gitarre. // Sie darf, entscheidet schließlich das männerbündlerische Musikergremiun, das an den Aufnahmen beteiligt ist. Der Song wird ein internationaler Erfolg, Astrud Gilberto startet eine Karriere als professionelle Musikerin und wird zur Bossa-Nova-Ikone. Heute wird sie 70 Jahre alt, hat sich aber aus dem Musikgeschäft zurückgezogen.

Bossa und Sunshine-Pop: Astrud Gilberto wird 80 Jahre alt

(29.03.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Bossa und Sunshine-Pop: Astrud Gilberto wird 80 Jahre alt
Astrud Gilberto auf dem Cover der Compilation „Finest Hour“ Bossa und Sunshine-Pop: 1968 brachte die brasilianische Sängerin Astrud Gilberto ein Album heraus, das darüber hinauswies, womit sie hauptsächlich assoziiert wird. // Bis sie schließlich selbst einen neuen Musikstil erfanden. Ein Cool-Jazz-Timbre wird auch gerne Astrud Gilberto zugeschrieben. Dass ihre Stimme je aufgenommen wurde, ist aber einem Zufall geschuldet. Als João Gilberto mit Stan Getz „The Girl From Ipanema“ aufnahm, sollte eine Frauenstimme her. // Die Platte fühlt sich im Regal besonders wohl zwischen geschmeidig-wohlgelaunten Acts wie etwa The Free Design und The Association. Von letzteren stammt auch sein Titeltrack. Verstecken muss sich „Windy“ dabei nicht. Astrud Gilberto wurde am 29. März 1940 geboren und wird heute 80 Jahre alt. Ihr Song „On My Mind“ ist heute unser Track des Tages.

„Águas de Março“: João Gilberto wäre 90 geworden

(10.06.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Águas de Março“: João Gilberto wäre 90 geworden
Auf ihrem ersten gemeinsamen Album war die internationale Durchbruchssingle der Bossa Nova: „The Girl From Ipanema“, gesungen von Joãos damaliger Ehefrau Astrud Gilberto. Auf dem 1976 erschienenen Getz/Gilberto-Album „The Best Of Two Worlds“ übernahm Miúcha, die Schwester von Chico Buarque, die englischen Parts.

Spannender Rhythmus: Sarah Vaughan starb heute vor 30 Jahren

(03.04.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Spannender Rhythmus: Sarah Vaughan starb heute vor 30 Jahren
Alles nämlich, was gerade aus Brasilien herüberschwappte. Hauptsächlich waren das Bossa Nova und Samba. Es war das Jahr, als Astrud Gilberto „The Girl From Ipanema“ sang. Und damit die Bossa Nova zum internationalen Phänomen machte. Musiker*innen wie Produzent*innen stürzten sich auf das neue Ding.

Zum 20. Todestag von Antônio Carlos Jobim

(08.12.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Das Album "Getz/Gilberto", dass er gemeinsam mit Getz, João Gilberto und dessen damaliger Frau Astrud Gilberto aufgenommen hat, sorgte für einen Bossa-Nova-Hype in den USA Anfang der 60er Jahre. "Getz/Gilberto" wurde 1965 mit vier Grammys ausgezeichnet.

ByteFM Mixtape

Missy Magazine

(18.08.2011 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Mixtape - Missy Magazine
Dazu jede Menge bunter Songs fürs Mixtape: Verena Reygers hat musikalische Moves von St. Vincent, Belle & Sebastian und Astrud Gilberto mitgebracht.

Zimmer 4 36

Claude Fontaine

(22.08.2019 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zimmer 4 36 - Claude Fontaine
Darunter Gitarrist Tony Chin, der schon mit King Tubby gearbeitet hat oder der Jazz-Drummer Airto Moreira, der u.a. mit Miles Davis und Astrud Gilberto aufnahm. Ronnie McQueen war schon in den 70er Jahren Bassist der Reggae Band Steel Pulse. All diese Leute haben Claude Fontaine auf die Reggae- und Bossa Nova-Spur geholfen, die auf ihrem selbst betitelten Debüt unter anderem davon erzählt, wie sie heiße Tränen in ihren Kaffee weint, weil ihr Liebster sich nicht blicken lässt, sondern sich lieber in Camden Town betrinkt.

Mono/Poly

(21.08.2016 / 9 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Helen von Daacke, Moritz Steffens und Sonia Majtler beleuchten Satan, Diabolo, Mephisto, Luzifer und all seine weiteren Erscheinungsformen musikalisch und spielen unter anderem D´Aangelo, Astrud Gilberto, The Doors und Joy Denalane.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z