Beach House

Beach House Bild: Beach House (Foto: Shawn Brackbill)

Beach House sind die Vorzeige-Band des Indie-Dream-Pop. Die Band um Victoria Legrand und Alex Scally aus Baltimore entwickelt sich seit 2004 immer weiter, jedoch niemals auf Kosten ihres unverwechselbaren Sounds. Der verliert nie etwas von seiner Verträumtheit und Melancholie, aber bleibt trotzdem spannend. 2015 erschien überraschend das sechste Beach House-Album „Thank Your Lucky Stars“, nachdem der Vorgänger „Depression Cherry“ erst kurze zwei Monate zuvor die Fangemeinde erfreute. 2017 folgte die Compilation „B-Sides And Rarities“, ein Jahr darauf das Album „7".



Beach House im Programm von ByteFM:

News: Beach House (Ticket-Verlosung & Kurzporträt) (26. Oktober 2015)

Beach House (Foto: Liz Flyntz) Beach House können als Vorzeige-Band des Indie-Dream-Pop hochgehalten werden. Die Band um Victoria Legrand und Alex Scally aus Baltimore entwickelt sich seit 2004 und sechs Album immer weiter, jedoch niemals auf Kosten ihres unverwechselbaren Sounds, der immer verträumt und stetig melancholisch bleibt. Vor Kurzem erschien überraschend das aktuelle Album „Thank Your Lucky Stars“, nachdem der Vorgänger „Depression Cherry“ erst kurze zwei Monate zuvor die Fangemeinde erfreute.


Zimmer 4 36 (29. Juni 2014)

Von Folk bis Psychedelic. Und aus den Seventies: das Album „No Other“ von Gene Clark inszenieren junge amerikanische Musiker derzeit wieder neu. Leute aus Bands wie Beach House, Wye Oak und von den Fleet Foxes. Deshalb Musik von Gene Clark, von den Byrds und von Beach House.


Schnittstellen (27. August 2015)

Stereolab & Beach House
Vor 25 Jahren gründete sich die Experimental Pop Band Stereolab. Grund genug, dass es bei den Schnittstellen ein kleines Porträt ihrer Fusion aus Elekronik, Krautrock & dem süßlichen Sound des Lounge Pop der 60er gibt! In der zweiten Hälfte gibt es neue Töne des amerikanischen Pop Duos Beach House zu hören!


News: Beach House - „7“ (Album der Woche) (7. Mai 2018)

Beach House - „7“ (Bella Union) Als Beach House im vergangenen Jahr die Compilation „B-Sides And Rarities“ veröffentlichten, wirkte das ein bisschen wie eine Bestandsaufnahme. Seit 2007 machen Victoria Legrand und Alex Scally Musik, die zwar immer von der Kritik gefeiert und von ihren Fans verehrt wurde, deren Erfolgsformel aber seit ihrem selbstbetitelten Debüt kaum verändert wurde: tiefer Gesang von Legrand, der von warmen Synthesizer-Flächen getragen und von Scallys kristallenem Gitarrenspiel begleitet wird. Nach sechs Alben und elf Jahren Beach House war „B-Sides And Rarities“ ein guter Anlass, die Reste aus der letzten Dekade zu verwerten – und dann im Anschluss einen Neuanfang zu wagen.


News: Beach House veröffentlichen neue Single „Dive“ (7. Marz 2018)

Stadion-Rock-Katharsis im Dream-Pop-Gewand: Beach House haben eine neue Single veröffentlicht (Foto: Shawn Brackbill) Beach House haben einen neuen Song veröffentlicht. „Dive“ ist bereits der zweite Vorgeschmack auf „7“, das siebte Studioalbum der US-amerikanisch-französischen Band. Im Februar teilten sie bereits die Single „Lemon Glow“. Wo diese noch ein bisschen nach business as usual im Hause Beach House klang, ist „Dive“ eine willkommene Überraschung: Unter der Dream-Pop-Oberfläche haben sie einen kathartischen Stadion-Rock-Song versteckt.


News: Tickets für Beach House (1. November 2012)

Beach House (Mistletone) Seit 2006 begeistern Beach House mit federleichtem Dream-Pop, der zwischen Melancholie und Euphorie pendelt. Im Mai veröffentlichte das Duo aus Baltimore mit ihrem vierten Studioalbum "Bloom" eins der Alben des Jahres: Victoria Legrands schwere, entrückte Stimme schwebt über den dichten Klangmosaiken, in denen sich Melodien und Rythmen ergänzen und überlagern, die sich aber trotz allem immer ihre Leichtigkeit und Flüchtigkeit bewahren. Selten klang Traurigkeit so schön, selten klang Schönheit so bittersüß.


Karamba (10. Mai 2018)

Außerdem: The Sea And Cake, Beach House und Barbarisms.


Setlist (4. September 2018)

Unter anderem mit Musik von Goat Girl, Beach House und Judi Jackson.


Hertzflimmern (16. Juni 2012)

Auf diesem Label sind so großartige Künstler, wie Ariel Pink's Haunted Graffiti, Panda Bear und Beach House vertreten. In Letztere hat sich Vanessa Wohlrath besonders verguckt - und das mag nicht nur am hypnotischen Cover der aktuellen Beach House-Platte "Bloom" liegen... Weitere Infos zu Mistletone findet Ihr unter mistletone.net.


One Track Pony (15. Mai 2018)

Das Haus am Meer - Beach House und Dream Pop
Das siebte Studioalbum von Alex Sally und Victoria Legrand hört auf den einfachen Namen „7“ und setzt die musikalische Biographie des Duos aus Baltimore nahtlos fort. Das Album war nicht nur unser Album der Woche bei ByteFM, sondern auch Ausgangspunkt dieser Stunde One Track Pony, in der Frank Lechtenberg neben Beach House auch Tracks von Fazerdaze, Johnny Marr, Blaudzun, Kari Bremnes oder Pish spielen wird. Fenster auf und Blick aufs Meer!


ByteFM Charts (5. Oktober 2015)

Die Top-Alben der Woche bei ByteFM, mit u.a. Peaches, Darkstar, Schnipo Schranke und Beach House!


Schnittstellen (24. Mai 2012)

Eine Menge neuer Musik u.a. mit frisch veröffentlichten Alben von Squarepusher, Beach House & den britischen Indie-Rockern The Cribs!


Kiss Kiss Club (16. April 2010)

Mit Musik von The National, Beach House, Christopher Rau, Floating Points und noch viel viel mehr. Wie immer indie.elektro.pop.


ByteFM Magazin (15. Mai 2018)

Heute u. a. mit neuer Musik von Nilüfer Yanya, Beach House, Parquet Courts und Dirty Projectors.


News: Die ByteFM Charts KW 22 (28. Mai 2012)

Die am meisten gespielten Platten bei ByteFM in den vergangenen zwei Wochen. Beach House erobert die Spitze der ByteFM Charts in dieser Woche mit dem Album 'Bloom'. Tu Fawning rutschen dadurch einen Platz nach unten und belegen mit 'A Monument' Position Zwei. Auch Best Coast geben einen Platz ab und sind somit unsere aktuelle Nummer Drei mit 'The Only Place'.


News: Beach House - "B-Sides And Rarities" (Rezension) (30. Juni 2017)

Musik, die immer weiter ausufert, hypnotisiert, Stilmittel und Klänge wie Mantren wiederholt, bis man ganz in der Welt der Band angekommen ist. Nach diesem Muster arbeiten Beach House nun seit zwölf Jahren. Das Genre Dream-Pop, das durch all diese Eigenschaften geprägt ist, haben Victoria Legrand und Alex Scally, die hinter Beach House stecken, auf ihren letzten sechs Alben, unter anderem "Bloom" und "Depression Cherry" perfektioniert.


Die Welt ist eine Scheibe (1. Januar 2013)

...von Casiotone for the Painfully Alone, Tocotronic, JSBX, The Go Find, Beach House, The Walkmen, The Wave Pictures, First Aid Kit u.v.a.


Spagat (5. Dezember 2009)

Spagat - zwischen Pop und Avantgarde. Aktuelle Musik von grob bis schmeichelnd. Mit Stücken von Animal Collective, Beach House, Hot Chip, Robot Koch, Namosh, Skinnerbox, u.v.m


ByteFM Magazin (9. Mai 2018)

Heute u.a. mit Musik zum 65. Geburtstag von Status-Quo-Bassist John Edwards und Musik vom Album der Woche von Beach House.


Hertzflimmern (24. Marz 2012)

Heute mit Beach House, Veronica Falls und The Shoes. Letztere haben zu ihrer neuen Single "Time To Dance" ein ganz fieses Video gedreht: The Shoes 'Time To Dance' from Somesuch & Co. on Vimeo.


Aktueller Titel:
 
Davor lief: