Beirut

Beirut Beirut

Beirut war ursprünglich ein Soloprojekt und ist mittlerweile die Band um den US-amerikanischen Multiinstrumentalisten Zach Condon. Mit ihrem ersten Album „Gulag Orkestar“ aus dem Jahr 2006 gelang der Gruppe der internationale Durchbruch.

Das Projekt wurde nach der libanesischen Hauptstadt benannt, da dort mehrere Kulturen aufeinander treffen – und genau das auch die Musik von Beirut sehr gut beschreibt. Diese ist nämlich eine Mischung aus Indie-Pop und traditioneller Musik aus unterschiedlichen Weltregionen: Volksmusik des Balkan, osteuropäische Polka, Chanson und mehr. Entsprechend viele Instrumente kommen bei Beirut zum Einsatz: Live sind es üblicherweise 14, auf den Studioalben sogar noch mehr Musikinstrumente. Condon selbst spielt neben seinen beiden Hauptinstrumenten, dem Flügelhorn und der Ukulele, noch Trompete, Mandoline, Akkordeon, Euphonium, sowie verschiedene Tasteninstrumente.

Mit „Gallipoli“ erschien 2019 das fünfte Album von Beirut, benannt nach einer Kleinstadt in Italien, die der Gruppe gut gefiel. Obwohl er nach wie vor viele Reisen unternimmt, hat Zach Condon mittlerweile einen festen Wohnsitz in Berlin.



Beirut im Programm von ByteFM:

Album der Woche: Beirut - „No No No“

Von ByteFM Redaktion
(07.09.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Web: beirutband.com // Die neun Tracks auf „No No No“ entstanden in den letzten Wochen vom letzten Jahr. Zach Condon werkelte daran zusammen mit Paul Collins am Bass und Nick Petree am Schlagzeug. Hinzu kamen Klavier, Bläser, Ukulele. „No No No“ klingt nach Verweigerung mit befreiendem Charakter. Nein sagen, um das zu machen, was man wirklich will. Beiruts viertes Album ist das bisher leichteste, fröhlichste. Die Melancholie und die Sehnsucht dürfen natürlich trotzdem nicht fehlen. // Die Helligkeit beginnt sich erst nach der dunkelsten Stunde auszubreiten. Der Spruch ist angestaubt, aber stimmt immer noch. Der beste Beweis dafür ist „No No No“. Ein Album, das unverkennbar den Stempel von Beirut trägt, aufgelockert, ohne Ernst und Strenge, voller guter Stimmung. Unter allen Freunden von ByteFM verlosen wir einige Exemplare des Albums. Wer gewinnen möchte, schreibt eine E-Mail mit dem Betreff „Beirut“ und seiner/ihrer vollständigen Postanschrift an radio@byte.fm. // Beirut - No No No on MUZU.TV.

Tickets für Beirut

Von ByteFM Redaktion
(14.09.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Fünf Jahre nach Beginn seiner musikalischen Weltreise über Osteuropa ("Gulag Orkestar") und Frankreich ("The Flying Club Cup") nach Mexiko ("March of the Zapotec") nahm sich Zach Condon alias Beirut auf seinem aktuellen Album "The Rip Tide" eine kleine Verschnaufpause. Seine Songs wurden minimalistischer und luftiger, ohne von dem charmant-melodramatischen Sound einzubüßen, der den Multiinstrumentalisten Condon so auszeichnet. ByteFM präsentiert die Tour von Beirut und verlost exklusiv unter Mitgliedern des Fördervereins "Freunde von ByteFM" für jedes Konzert 2x2 Karten. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns einfach bis zum 18.09. eine Mail mit dem Betreff "Beirut", Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.

taz.mixtape

A.G. Cook, Solidarity with Beirut, Rabih Beaini, East Man, Neil Young

(21.08.2020 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Lars Fleischmann empfiehlt „Solidarity with Beirut“, eine Compilation mit atemberaubender Musik aus dem Libanon, erschienen beim Berliner Label Habibi Funk. Alle Einnahmen fließen direkt an das libanesische Rote Kreuz. Die Proteste gegen die Regierung nach der Explosion in Beirut gingen vielfach von der Kulturszene aus. Julian Weber spricht mit dem DJ und Labelmacher Rabih Beaini über Korruption, Wiederaufbau und seinen Benefizsampler.

„Hadsel“: neues Album von Beirut

Von ByteFM Redaktion
(30.08.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Hadsel“: neues Album von Beirut
Zach Condon, Kopf des Projekts Beirut, hat ein neues Album namens „Hadsel“ angekündigt. Es wird der Nachfolger des 2019er Longplayers „Gallipoli“ und das erste, welches auf Condons eigenem Label Pompeii Records erscheinen wird. Der Albumtitel ist der Name einer Kommune in der norwegischen Provinz Nordland, die sich über mehrere Inseln verteilt und auf die sich der US-amerikanische Musiker vor ein paar Jahren für eine Weile zurückgezogen hatte. Dort entstanden auch die Aufnahmen dazu. Mit „So Many Plans“ ist jetzt die erste Single erschienen. // Beirut – „Hadsel“ (Pompeii Records)

Bricolage Deluxe

Von Wiesbaden nach Beirut

(23.05.2018 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Von Wiesbaden nach Beirut und von Karlruhe nach Berlin. "Dream House" ist das Debütalbum des Ex-Karlsruher und nun Berliner Duos Âme: seit fast 20 Jahren gehören Frank Wiedemann und Kristian Beyer zu beständigsten DJs und Produzenten Deutschlands.

ByteFM Magazin

Derya Yildirim & Grup Simsek, Beirut auf Tour

(17.06.2019 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem gibt es Musik von Derya Yildirim & Grup Simsek und Beirut, die sind nämlich auf Tour.

Beirut - "The Rip Tide"

Von ByteFM Redaktion
(22.08.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Web: "http://beirutband.com/" // Zach Condon alias Beirut veröffentlicht mit „The Rip Tide“ sein viertes Studioalbum. Deutlicher als zuvor kommt hierauf sein eigener Sound zum Vorschein.

ByteFM Magazin

Madonna, Lambchop & Beirut

(21.03.2019 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem Musik von Gurr, Jamila Woods und Jonathan Wilson.

Die ByteFM Jahrescharts 2011

Von ByteFM Redaktion
(02.01.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
17.-Beirut-The Rip Tide-Pompeii // Beirut - The Rip Tide (Pompeii) // Beirut – The Rip Tide (Pompeii) // 5. Beirut: The Rip Tide

Bricolage Deluxe

(16.09.2011 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Reeperbahnfestival 2011, das wird interessanter als die Popkomm wegen der Fokussierung auf die Livegigs von u.a. Bands aus Frankreich und Neuseeland. Außerdem: Beirut – die Band, und Beirut, die Stadt. Musik aus dem goldenen Beirut im Libanon gibt’s jetzt auf einer neuen CD, zusammengestellt vom Schweizer Blogger Tom von http://norient.com.

"Dazzledorf ist gar nicht so schlecht" - das Open Source Festival

Von marc-frandel
(05.07.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
20.30 Uhr, Zeit für den Headliner: Beirut. Der Frontmann Zach Condon, der gewöhnlich mit elf Mitspielern auftritt, hat diesmal nur fünf Leute mitgebracht. Die Band ist aber auch in der Sparbesetzung kraftvoll genug, um mühelos den Bogen von US-Indierock zu Balkan-Polka und französischem Chanson zu schlagen. Die Band spielt in anderthalb Stunden Stücke aus allen ihrer drei Alben. Beirut eröffnen das Konzert mit “Santa Fe“ von ihrer aktuellen Platte “The Rip Tide“ und zaubern damit ein Lächeln auf die Gesichter ihrer Fans. Geküsst von der güldenen, untergehenden Sonne nehmen sich viele Zuhörer in die Arme und schunkeln abwechselnd auf dem linken und rechten Bein zu Höhepunkten wie etwa “Prenzlauerberg“ und “Postcards From Italy“, die Condon an der Ukulele begleitet. Ein großartiges Konzert voll herrlicher Leichtigkeit, trotz der teils schweren und melancholischen Stimme Zach Condons. Nach dem Konzert finden wir einen handgeschriebenen (!) Zettel mit Songtexten von Beirut. Romantische alte Schule, wunderschön.

Presseschau 24.08.: Vermischtes

Von ByteFM Redaktion
(24.08.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
In der taz bespricht Tobias Nolte die neue Platte von Zach Condon alias Beirut, unser aktuelles Album der Woche. Nolte attestiert, Condon schweife nun nicht mehr in der Ferne, sondern es ziehe ihn geradewegs zurück, nach Hause und ins eigene Innere. Wir schließen uns daran an: Mit seinem Projekt Beirut hat der 25-jährige Condon aus Santa Fe auf drei Alben insbesondere das östliche Europa besucht und dessen folkloristische Musiktraditionen aufgegriffen. „The Rip Tide“, das vierte Album, bedient sich zwar der bewährten Rezeptur, integriert diese aber in eine eigene Musiksprache.

Canteen

Brot, Jasmin, Feuer, Rauch

(10.08.2020 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Musik mit Sehnsucht, die Wirklichkeit als Film und die Welt als Beute, die Welle neu, die Druckwelle zerstörend: Trommeln für eine kaputte Stadt. Neben Spendenaufrufen für Beirut bleibt auch noch Zeit für neue Musik zwischen brasilianischer Leichtigkeit, und anderen Südamerika-Fantasien, etwas Post Punk, Elektronik, Dub Techno, Chill Wave, shoegazigem Dream Pop, Synth Rock (!) und schrieb ich schon von Beirut? Canteen sendet, Ihr spendet, macht mal.

Jitters & Bugs

(23.06.2012 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die weitgereiste Melody Gardot umrahmt Klänge aus Beirut (wo sie noch nicht war). Radio Beirut ist ein spannender Sampler aus der libanesischen Nachkriegszeit, der die dortige lebendige Szene vorstellt.

Neues Album von Blondie

Von ByteFM Redaktion
(19.05.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Großartige Nachrichten für alle Blondie-Fans: Die New Yorker New-Wave-Band hat ein neues Album mit dem Titel "Panic Of The Girls" angekündigt. Darauf wird es auch ein Gastspiel von Zach Condon von Beirut geben. Das Album soll im September erscheinen und wird die erste Blondie-Veröffentlichung nach acht Jahren Durststrecke sein. Neben dem Gastspiel von Zach Condon covern Blondie auch das Beirut-Lied "Sunday Smile".

ByteFM Magazin

am Morgen mit Michael Hager

(22.06.2015 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Musik zum 30sten Geburtstag von Lana Del Rey, neuer Musik von Beirut, dem wiederveröffentlichten Album "Sticky Fingers" der Rolling Stones und einem Ausblick auf das Wochenprogramm bei ByteFM.

Die Welt ist eine Scheibe

New York City Songbook

(05.01.2016 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - New York City Songbook
Keine Metropole hat mehr Songs zu bieten über sich und ihre Bewohner. Featuring Sufjan Stevens, Beastie Boys, Jon Spencer, Strokes, Jeffrey Lewis, Beirut, Mick Harvey, Mercury Rev, Grandmaster Flash u.a..

Bricolage Deluxe

mit DJ Eastenders aka Stefan Müller

Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Bricolage Deluxe
Was passiert musikalisch in den Metropolen und den Outskirts von Rio, Bombay, Istanbul, Mexico City, Darkar, Beirut und London?

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Isabelle Klein

(09.09.2015 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem im Programm: Die Premiere des Songs "Fan Without Fan" vom neuen Die Goldenen Zitronen-Album "Flogging A Dead Frog", das am 18. Sptember erscheinen wird, sowie neue Musik von Youth Lagoon und aus unserem Album der Woche "No No No" von Beirut.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online

(09.09.2015 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In der aktuellen Ausgabe der Musik-Kolumne Abgehört von Spiegel Online werden ausnahmsweise mal fünf statt nur vier Alben besprochen. Ausgewählte Songs davon sowie Lieblingstracks der Autoren hört Ihr im heutigen Mixtape. Feat. Slayer, Beirut, Petite Noir, Farao und The Libertines.

Weichspüler

Psychedelic Pop ist nicht totzukriegen

(27.08.2011 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Connan Mockasin, ein Wahl-Engländer mit Wurzeln in Neuseeland, arbeitet hart daran die 60er in die Gegenwart zu befördern. Um Connans aktuelles Album mit dem sonderbaren Titel Forever Dolphin Love gruppiert sich allerhand junge und alte psychedelische Popmusik, dazu ein Hauch Soul und die wunderbaren Beirut, ebenfalls mit einem neuen Album.

Stunk und Schmu

(19.06.2012 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sommerlich beschwingte Leichtigkeit, heute mit: Ornette und ihrem housigen Hauch von Jazz. Van Dyke Parks, als heimlichen Erfinder der Americana, noch bevor es sie als musikologischen Terminus gab. Beirut, als Zeremonienmeister der neuen Generation weltreisender Singer-Songwriter. Andrew Bird, als der pfeifende Indie-Folk-Flaneur schlechthin. WhoMadeWho, als dänische Sonnenbeschwörer im Disco-Wahn. Tu Fawning, mit dem tribalistischen Treiben dunkler Sommerwolken und Dntel, mit sommerkühlem Elektronikgefrickel und groovy Chillfaktor.

Electric Nightflight

DJ Kollektors: DJ Housefreund

(18.04.2021 / 00:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Beats sind zu hoch, Sunny! Es gibt kein zurück. Beirut Ma Bet Mout. New York 1966. Tuk Tuk. Wir brauchen ein geschlossenes Vorgehen und starten durch. Es wird Zeit für den Brückenclubdown!

Canteen

We Are Open!

(16.11.2015 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Terror in Beirut, Paris und andernorts: Propaganda, Gewalt und Hass. Wer sich der Politik der Angst beugt, macht sich (und andere) doppelt zum Opfer. Die Canteen sendet eine reguläre Ausgabe.

Spagat

(24.01.2009 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit aktueller Musik von Beirut, Chapeau Claque, Harmonic 313, Telepathe, u.v.m.

ByteFM Magazin

mit Ruben Jonas Schnell
zu Gast: A Hawk And A Hacksaw

(26.03.2011 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - mit Ruben Jonas Schnell  zu Gast: A Hawk And A Hacksaw
A Hawk And A Hacksaw sind momentan in Deutschland auf Tour und präsentieren ihr neues Album „Cervantine“ auch im ByteFM Magazin bei Ruben Jonas Schnell. Jeremy Barnes und die Violinistin Heather Trost verschmelzen in diesem Projekt Balkan-Einflüsse, Klezmer, türkische Musik und Indie/Folk zu einem Ganzen. Barnes ist auch bekannt als der ehemalige Schlagzeuger von Neutral Milk Hotel und zusammen mit Heather Trost war er zudem maßgeblich an der Entstehung von Beiruts "Gulag Orkestar" beteiligt. Ein Vergleich mit Beirut ist ohnehin angebracht. Der hat es mit seiner Musik schon zu Ruhm gebracht, A Hawk And A Hacksaw bewegen sich allerdings auch mit ihrem mittlerweile fünften Album noch in kleineren Kreisen.

Hidden Tracks

10 Jahre Ad Noiseam

(04.05.2011 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hidden Tracks - 10 Jahre Ad Noiseam
Die ausführlichen Feierlichkeiten werden in den kommenden Wochen mit Live Shows in Luzern, Utrecht, Paris, Beirut(!) und am nächsten Freitag in Berlins Berghain stattfinden.

Neuland

mit Götz Adler

(26.08.2011 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die wöchentliche Novelty-Sause mit Songs aus den neuen Alben von Heavyweightern wie den Stereo MC's, den Red Hot Chili Peppers und dem Solodebut von Tomtes Thees Uhlmann, dem 4. Album von Beirut, Workaholic Devonté Hynes aka Lightspeed Champion als Blood Orange, den französischen Indieafficionados Hushpuppies, dem verhallten Ambient-Futurismus von Balam Acab u.a.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online 07/2019

(06.02.2019 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit: Jadu, The Specials, Die Goldenen Zitronen und Beirut.

60minutes

Joan, José, Damon and others

(20.11.2021 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
José González ist mit seinem neuen Album „Local Valley“ wieder einmal ein Glanzpunkt gelungen. Joan As Police Woman hat mit Dave Okumu und Tony Allen ein Album der Güteklasse „Best“ geschaffen, „The Solution Is Restless“. Damon Albarn kreist erneut durch seinen Musikkosmos und lässt seinen Fantasien und Visionen freien Lauf. Dazu gesellen sich Midlake, Animal Collective, Stranded Horse, Beirut.