Culk

Culk Culk (Foto: Michael Würmer)

Culk sind eine vierköpfige Shoegaze-Band aus der österreichischen Hauptstadt Wien. Zu dem Quartett gehören Sophie Löw (Gesang, Gitarre, Synthesizer) Johannes Blindhofer (Gitarre), Benjamin Steiger (Bass, Gitarre) und Christoph Kuhn (Schlagzeug). Der Name der Band ist laut Culk ist eine Wortschöpfung ohne feste Bedeutung.

Das selbstbetitelte Debütalbum von Culk erschien im Februar 2019. Stilistisch grenzt sich die Band von anderen österreichischen Gruppen ab, die in den Jahren zuvor für einen Hype der österreichischen und der Wiener Musikszene gesorgt hatten. Anders als Künstler wie etwa Bilderbuch, Wanda oder Voodoo Jürgens setzen Culk weder auf österreichischen Akzent, noch auf ironischen Humor oder folkloristische Stilelemente.

In ihren Songs geben sich Culk distanziert, verletzlich und thematisieren selbstreflektiert komplexe Gefühlskonflikte, Aggressionen und passive Gewalt. Musikalisch untermalt wird die düstere Stimmung ihrer Texte  mit verzerrten Gitarren, sphärischen Synthesizerflächen und der charismatischen Stimme von Sängerin Sophie Löw. Sie ist in einigen Songs der Band auf Englisch zu hören, in anderen Stücken singt sie auf Deutsch. Im Oktober 2020 veröffentlichten Culk ihr zweites Album „Zerstreuen Über Euch“.



Culk im Programm von ByteFM:

ByteFM Magazin

Culk & Deerhoof zu Gast

(06.02.2024 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Culk & Deerhoof zu Gast
Thematisierte die Wiener Band Culk auf ihrem letzten Album „Zerstreuen über Euch“ noch die Widerständigkeit gegen patriarchale Strukturen, zeichnet die Formation um Sängerin und Songschreiberin Sophie Löw auf ihrer neuen LP „Generation Maximum“ das Bild einer Generation, die sich von vorherigen im Stich gelassen fühlt. In düsteren Post-Punk-Songs geht es um die Ängste und Verletzlichkeit der Gen Z, die versucht, angesichts der nahenden oder schon eingetroffenen Katastrophe(n) nicht den Kopf zu verlieren. Doch Culk wären nicht Culk, wenn zwischen all der Düsterheit nicht auch hin und wieder ein kleiner Funken Hoffnung aufblitzen würde.  Mit den Songs ihres neuen Albums sind Culk im Februar auf Tour, präsentiert von ByteFM: // Vor ihrem Konzert im Hafenklang sind Culk zu Gast bei uns im ByteFM Magazin.

ByteFM Magazin

Culk zu Gast

(22.02.2019 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Culk zu Gast
Die vier jungen MusikerInnen von Culk kommen aus Wien, erfüllen jedoch kaum eines der Stilkriterien, die Österreich und seiner Hauptstadt in den letzten Jahren einen regelrechten Musikhype eingebracht haben. Anders als beispielsweise Bilderbuch, Wanda, Voodoo Jürgens oder Der Nino aus Wien setzen Culk weder auf österreichischen Akzent, noch auf folkloristische Stilelemente oder ironischen Humor. Stattdessen geben sich Culk distanziert, verletzlich und thematisieren in ihren Songs selbstreflektiert komplexe Gefühlskonflikte, Aggressionen und passive Gewalt. Musikalisch erzeugt das Quartett mit verzerrten Gitarren und sphärischen Synthesizern das passende Klangbild zur düsteren Stimmung der Texte, bleibt dabei aber stets melodiös und eingängig. Allem voran erklingt die charismatische Stimme von Frontfrau Sophie Löw, die mal auf Englisch, mal auf Deutsch, durch die Lieder trägt. Culk gelten als einer der spannendsten Newcomer-Acts ihrer Heimatstadt und gehen im Frühjahr auf eine ausgedehnte Tour durch Deutschland und Österreich, die Euch von ByteFM präsentiert wird. Vor ihrem Konzert im Hamburger Molotow sind Culk zu Gast im ByteFM Magazin mit Jessica Hughes.

„Flutlicht“: neue Single und Albumankündigung von Culk

Von ByteFM Redaktion
(25.08.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Flutlicht“: neue Single und Albumankündigung von Culk
Bringen ein neues Album via Siluh Records heraus: Culk (Foto: Sophie Löw) Culk melden sich mit einer neuen Single namens „Flutlicht“ zurück – und legen damit den ersten Vorboten ihres neuen Albums „Generation Maximum“ vor. Ein knapp vier Minuten langes, sehr ruhiges Stück, zu dem es auch ein Musikvideo gibt. // Culk - „Generation Maximum“ (Siluh Records) // Für das neue Album haben sich Culk mit dem Produzenten Wolfgang Lehmann zusammengetan, der unter anderem für seine Arbeit mit Voodoo Jürgens, Clara Luzia, Jungstötter und Dives bekannt ist. „Generation Maximum“ ist der dritte Longplayer des Wiener Shoegaze- und Post-Punk-Quartetts und erscheint am 17. November 2023 via Siluh Records. Das Musikvideo zur Single „Flutlicht“ könnt Ihr Euch hier anschauen:

ByteFM Magazin

Culk & Preach zu Gast

(07.10.2020 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Culk & Preach zu Gast
„Böse Miene zum bösen Spiel“ macht Sophie Löw in der aktuellen Single „Nacht“ von Culk und erzählt von den Strategien, die sich viele Frauen für den nächtlichen Nachhauseweg über die Jahre zurechtgelegt haben, um möglichst unversehrt anzukommen. „Straßen und Schuhe wechseln. So tun als würde ich mit jemandem sprechen“, singt sie, läuft durch die dunklen Straßen einer Stadt und wird dabei in beklemmender Überwachungskamera-Optik verfolgt. „Nacht“ ist Teil des Albums „Zerstreuen über Euch“, das am Freitag erscheint und nicht der einzige Song des neuen Werks, der patriarchale Strukturen thematisiert. Culk behandeln Themen wie das Unsichtbarmachen der Geschlechtervielfalt in der sprachlichen und gesellschaftlichen Realität, die dienende und untergeordnete Rolle in die Frauen im Alltag, in der Familie, Arbeit und in der Öffentlichkeit häufig gedrängt werden und die nachhaltigen Schäden, die diese Erfahrungen verursachen. „Zerstreuen über Euch“ will als Kampfansage an tiefverwurzelte patriarchale Strukturen verstanden werden. Anlässlich der Veröffentlichung ihres neuen Albums ist Sophie Löw, Sängerin von Culk, heute im ByteFM Magazin bei Michael Hager zum Interview zu Gast.

Von Zeit und Wunden: „Jahre später“ von Culk (Videopremiere)

Von ByteFM Redaktion
(18.08.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Von Zeit und Wunden: „Jahre später“ von Culk (Videopremiere)
Culk haben ein Musikvideo zu ihrer Single „Jahre später“ herausgebracht Im Oktober vergangenen Jahres veröffentlichte die österreichische Post-Punk-Formation Culk ihr zweites Album „Zerstreuen über Euch“. Das Quartett um Sängerin Sophie Löw zeigt sich darauf verletzlich und gesellschaftskritisch, thematisiert in den Texten Dinge, die zwar oft als persönliche Probleme abgetan werden, aber doch inhärent politisch sind. Dinge wie die kleinen Tricks, die man als Frau anwendet, um nachts auf der Straße nicht belästigt zu werden und heil zu Hause anzukommen. Oder die Rolle der Sprache für die Sicht- und Hörbarkeit geschlechtlicher Vielfalt. // Im neuen Musikvideo zum Song werfen Culk ein Schlaglicht auf die nur oberflächlich gemütliche häuslich-familiäre Sphäre und die befremdlichen Momente im gemeinsamen Leben darin. Entrückt aus dem Fenster starren, manisch das Gemüse schneiden, einander pflegen. Getrennt sein voneinander und von eigenen Bedürfnissen durch eine fast unsichtbare Membran. Freudloses Dasein im Drinnen, weil man hier buchstäblich draußen verbrennt.

ByteFM bei der Pop-Kultur 2021: Interviews mit Drangsal, Culk, Sofia Portanet & mehr

Von ByteFM Redaktion
(03.09.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
ByteFM bei der Pop-Kultur 2021: Interviews mit Drangsal, Culk, Sofia Portanet & mehr
Die österreichische Band Culk im Gespräch mit ByteFM Moderatorin Jessica Hughes im Rahmen der Pop-Kultur 2021 // Dieses Line-up wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen! Zwei unserer ByteFM Moderator*innen waren vor Ort – und haben Interviews geführt. Nils Lagoda hat mit Drangsal über Schlager im 5/4-Takt und mit Sofia Portanet über die Kunst der Musik-Rezension gesprochen, während Jessica Hughes unter anderem mit Culk über Feminismus im Indie-Rock und mit Festival-Bookerin Pamela Owusu-Brenyah über ghanaische Pop-Musik redete. Außerdem auf unserer Couch Platz genommen haben Kuoko, Serious Klein, Tara Nome Doyle und Ozan Ata Canani. // Culk

Culk – „Generation Maximum“ (Album der Woche)

Von ByteFM Redaktion
(20.11.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Culk – „Generation Maximum“ (Album der Woche)
Culk – „Generation Maximum“ (Siluh Records) // Das ist eine der zentralen Fragen von „Generation Maximum“, dem neuen Album von Culk. Gleich der zweite Song der LP, „2000“, wirft uns zurück zum Anfang des Jahrtausends, zu besagtem Jahreswechsel. Zur Nacht, in der „sich die Welt vermeintlich neu erfand“. Sängerin und Texterin Sophie Löw beschreibt den mit „zweitausend Millionen Lichtern“ erleuchteten Silvesterhimmel – und sieht am Ende nur „zweitausend Millionen Gewichte über uns“. War ihre vorherige Platte „Zerstreuen über Euch“ noch ein Konzeptalbum über die alltägliche Gewalt des Patriarchats, ist das dritte Album der Wiener Post-Punk- und Art-Pop-Band Bestandsaufnahme und Porträt der titelgebenden Generation, über deren Köpfen unzählige Damoklesschwerter zu schweben scheinen.

Reeperbahn Festival Container

Culk im Gespräch

(28.10.2020 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Reeperbahn Festival Container - Culk im Gespräch
Ihr Sound bietet viele Reminiszenzen an den Post-Punk der frühen 80er-Jahre, ihre Inhalte sind dafür umso tagesaktueller: Die Wiener Band Culk verhandelt auf ihrem zweiten Studioalbum „Zerstreuen Über Euch“ abstrakt scheinende Themen wie toxisch-männliches Dominanzverhalten, gefährliche Machtpositionen oder sogar das Gendern der Sprache. Texterin und Sängerin Sophie Löw schafft es, diese Themen wie selbstverständlich in poetische Texte zu verpacken. Diese werden von der gesamten Band in einen sphärischen Sound verpackt, der die Songs zwar düster, aber nicht hoffnungslos wirken lässt. In der Sendung erzählen Sophie Löw und Johannes Blindhofer von Culk davon, wie es ist, mitten in einer Pandemie ein für die eigene Bandkarriere wichtiges zweites Album zu veröffentlichen. Außerdem schwelgen sie in Erinnerungen an die ersten eigenen Konzerte („die Rolling Stones waren so langweilig, ich bin nach einer halben Stunde eingeschlafen“) und berichten von der überwältigenden Stimmung bei den aktuell sehr selten möglichen Konzerten.

Ruhestörung Podcast #35: Culk

Von ByteFM Redaktion
(30.10.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ruhestörung Podcast #35: Culk
Bequeme Wohlfühlthemen, puffwolkiger, lichter Shoegaze und undringliche Botschaften – wer das sucht, ist bei Culk nicht unbedingt an der richtigen Adresse. Das Quartett aus Wien, das gerade erst am 12. Oktober sein zweites Album „Zerstreuen über Euch“ veröffentlicht hat, findet für gesellschaftliche Missstände einen klaren, wenn auch sehr poetischen Ton und Klang. Sängerin, Gitarristin und Keyboarderin Sophie Löw und Gitarrist Johannes Blindhofer sind in dieser Folge zu Gast. Sie erzählen uns, was acht Monate Bühnenabstinenz mit ihnen gemacht haben, wie sie zum Gendersternchen, bzw. dem generischen Maskulinum stehen und warum ein Avril-Lavigne-Konzert geradezu nachhaltig prägend für sie gewesen ist.

Neuland

Mit u.a. Girlpool, Culk und Cherry Glazerr

(01.02.2019 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wer mit 17/18 Jahren sein erstes Album veröffentlicht, hat aller Vorraussicht nach eine musikalische Entwicklung vor sich. An den drei Alben von Girlpool lässt sich dieses besonders gut ablesen. Aktueller Lebenszustand Anfang/Mitte 20: viel Veränderung & Struggles. Jede Menge Freiraum zum experimentieren lassen sich Girlpool dabei, was sich durch die diverse Mischung der Songs auf dem Album "What Chaos Is Imaginary" auch heraushören lässt. Was Girlpool aber noch immer können: ihre HörerInnen dabei an der Hand nehmen.

ByteFM Magazin

Culk, Jerry Paper und Lali Puna

(08.02.2019 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem mit Musik aus unserem aktuellen Album der Woche: "More Than A Feeling" von Die Goldenen Zitronen.

Alben des Jahres 2020

Von ByteFM Redaktion
(18.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2020
Culk – „Zerstreuen Über Euch“ // Culk – „Zerstreuen Über Euch“ // Culk – „Zerstreuen Über Euch“ // Culk – „Zerstreuen Über Euch“ // Culk – „Zerstreuen Über Euch“

„Die neue Heiterkeit“: Sophia Blenda kündigt Debütalbum an

Von ByteFM Redaktion
(09.02.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Die neue Heiterkeit“: Sophia Blenda kündigt Debütalbum an
Sophie Löw kennen wir eigentlich als Sängerin der Wiener Band Culk. Unter dem Namen Sophia Blenda hat die 26-jährige Musikerin nun ihr Solo-Debüt „Die neue Heiterkeit“ angekündigt. Mit „Wie laut es war“ erschien bereits im November vergangenen Jahres die erste Single. Die Albumankündigung geht nun einher mit der Veröffentlichung der zweiten Vorabauskopplung „Wo bleib ich“, zu der es außerdem ein Musikvideo gibt. // Keine reine Wohlfühlmusik also, aber dafür ist ihre Band Culk ja auch nicht unbedingt bekannt. Apropos Culk: Das Musikvideo, ein Oneshot, stammt Löws Bandkollegen Johannes Blindhofer. Es zeigt die Musikerin, wie sie einem Unbekannten folgt, dem sie von ihren Gefühlen erzählt. Sein Gesicht bleibt dabei verborgen.

Neulich: Sophia Blenda im Interview

Von ByteFM Redaktion
(10.11.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neulich: Sophia Blenda im Interview
Die österreichische Musikerin Sophie Löw dürfte vielen in erster Linie als Sängerin der Post-Punk-Band Culk bekannt sein. Seit einiger Zeit wandelt die Wienerin unter dem Pseudonym Sophia Blenda allerdings auch auf Solopfaden. So hat sie im August dieses Jahres ihr Debütalbum „Die neue Heiterkeit“ veröffentlicht. Ähnlich wie bei Culk dreht es sich darauf nicht gerade um Wohlfühl-Themen, sondern um emotionale Abgründe und Untiefen, und das mit feministischer Note. Ängste, Beziehungen, Solidarität, Autonomie stehen bei den Texten im Vordergrund. Wobei es instrumental deutlich sparsamer zugeht, als man es von Culk gewohnt ist: im Zentrum steht hier nämlich das Piano.

Songs des Jahres 2020

Von ByteFM Redaktion
(16.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2020
Culk – „Nacht“ // Culk – „Ruinen“ // Culk – „Nacht“

Alben des Jahres 2023

Von ByteFM Redaktion
(15.12.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2023
Culk – „Generation Maximum“ // Culk – „Generation Maximum“

Kalamaluh

Zweifel & Ekstase

(23.10.2020 / 08:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kalamaluh - Zweifel & Ekstase
Es sind schwere, düstere Texte die Sophie Löw für das neue Album von Culk geschrieben hat. Über die Angst als Frau nachts allein durch Straßen zu laufen, über Machtspiele von Männern und die mangelnde Präzision von Sprache, wenn sie ein ganzes Geschlecht in der Regel schlichtweg ignoriert. Die Verzweiflung oder Ohnmacht auf der einen Seite ist aber auch gepaart mit einer Ekstase und Selbstermächtigung auf der anderen. „Zerstreuen über euch“ von Culk ist eines der beeindruckendsten Alben des Jahres.

Anstoß

Deadline, Feuerfrau & Unterwasser

(16.01.2019 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das gibt es heute im Anstoß zu hören: Musik der frischen bzw. kommenden Debütalben des Münchner Quartetts Somewhere Underwater („Slowly & Safely“), der Wiener Culk („Culk“), von Botschaft aus Hamburg und Berlin („Treptower Park“) und dem Duo The Day („We Killed Our Heart“)

Gastspiel

mit Sophia Blenda

(01.07.2022 / 11:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Gastspiel - mit Sophia Blenda
Sophia Blenda ist das Alter Ego von Sophie Löw. In den letzten Jahren ist sie vor allem als Texterin und Sängerin der Wiener Band Culk aufgefallen. Als Sophia Blenda veröffentlicht sie im August ihr Solo-Debüt „Die Neue Heiterkeit“. Ähnlich wie bei Culk ist der Sound eher düster und auch die thematischen Fixpunkte Angst, Selbstbestimmung, Gewalt und Schwesternschaft sind gewohnt schwere Kost. Andeutungen zu ihrem kommenden Soloalbum hatte Sophia Blenda bereits im vergangenen Jahr im Interview bei ByteFM gemacht.

Alben des Jahres 2019

Von ByteFM Redaktion
(13.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2019
Culk – „Culk

Reeperbahn Festival Podcast #1: Erste Bestätigungen 2019

Von ByteFM Redaktion
(03.05.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Reeperbahn Festival Podcast #1: Erste Bestätigungen 2019
Gehören zu den ersten Acts, die für das Reeperbahn Festival 2019 bestätigt wurden: Culk (Foto: Michael Würmer) Für die 2019er Ausgabe des Reeperbahn Festivals, die vom 18. bis 21. September 2019 stattfindet, wurden bereits die ersten Acts bestätigt. Darunter unter anderem das britische R&B-Grime-Duo Farai, die dänische Avant-Pop-Band Efterklang, die Wiener Newcomer Culk oder Kevin Hamann, Oliver Stangl und Sebastian Cleemann mit ihrem Songwriter-Projekt ClickClickDecker.

10 bis 12

Is The World Gonna Be OK?

(03.01.2024 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Weniger hoffnungsvoll blickt die Wiener Band Culk in die Zukunft: 2023 haben sie das Album „Generation Maximum“ veröffentlicht. Ein Album über eine Generation, die von den vorigen im Stich gelassen wurde.

Reeperbahn Festival Container

Reeperbahn Festival 2019: Erste Bestätigungen

(01.05.2019 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Für die kommende Ausgabe des Festivals, die vom 18. bis 21. September 2019 stattfindet, wurden bereits die ersten Acts bestätigt. Darunter unter anderem das britische R&B-Grime-Duo Farai, die dänische Avant-Pop-Band Efterklang, die Wiener Newcomer Culk oder Kevin Hamann, Oliver Stangl und Sebastian Cleemann mit ihrem Songwriter-Projekt ClickClickDecker.

ByteFM Magazin

Brian Eno, John Cale, Talking Heads

(06.10.2020 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aktuelle Musik kommt heute unter anderem von Nepumuk, Sault und Culk.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online KW 42

(14.10.2020 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Mixtape - Abgehört von Spiegel Online KW 42
Heute mit dem neuen, zweiten Album der Wiener Band Culk sowie Songs von Junglepussy, Castlebeat, Gary und weiteren.

Regler rauf, Regler runter

Neu & heiter

(18.08.2022 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Machen wir uns nichts vor: Es war lange mau, was Neuerscheinungen angeht. Aber jetzt geht es so langsam wieder los. Sophia Blenda (kennt man, weil eigentlich Chefin von Culk) veröffentlicht ein Solo-Debüt mit dem Namen „Die neue Heiterkeit“. Dicht erzählt ist die Platte – und so gar nicht heiter. Kann man sich ja mal fragen, was der Plattentitel soll. Und was Stella Sommer von Die Alte Heiterkeit dazu wohl sagen würde.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online 06/2019

(30.01.2019 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Romantisch, tiefgründig, humoristisch: unter anderem mit Jungstötter, Josin, Arbeitsgruppe Zukunft und Culk.

Kalamaluh

Im Rückspiegel, wie immer, nur Kuddelmuddel

(01.01.2021 / 08:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kalamaluh - Im Rückspiegel, wie immer, nur Kuddelmuddel
Somit rühre ich kuddelmuddelig mit Musik von Die Sterne, Culk, Mason Williams, Paloma & The Matches und Hailu Mergia einen Neujahrscocktail zusammen, der hoffentlich schmeckt.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online KW 41

(07.10.2020 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Mixtape - Abgehört von Spiegel Online KW 41
Heute mit dem aktuellen Album The Ascension des US-amerikanischen Musikers Sufjan Stevens sowie neuen Singles von Culk und Eartheater.

ByteFM Charts

2020 - Woche 45

(02.11.2020 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dabei sind diesmal unter anderem: Die Ärzte, Sufjan Stevens, Ela Minus und Culk.