Dire Straits

Dire Straits Dire Straits

Dire Straits waren eine 1977 in London gegründete britische Rockband. Die Urbesetzung bestand aus dem Schotten Mark Knopfler (*12. August 1949, Glasgow) als Sänger, Lead-Gitarrist und Songschreiber, seinem jüngeren Bruder David (*27. Dezember 1952, Glasgow) an der Rhythmusgitarre, dem Bassisten John Illsley (*24. Juni 1949, Leicester) und dem Drummer Pick Withers (*4. April 1948, Leicester). Mark Knopflers Songs wurzelten zumeist in Blues und Country; insbesondere der US-amerikanische Songwriter J.J. Cale ist als Einfluss auszumachen. Die bekanntesten Songs der Band sind „Sultans Of Swing” (1978), „Twisting By The Pool” (1983) und „Money For Nothing” (1985). Das Video zu „Money For Nothing” war das erste Video, das von MTV Europe gezeigt wurde.

Mark und David Knopfler wurden zwar in Glasgow, Schottland geboren, zogen aber Mitte der 1950er mit ihrer englischen Mutter und ihrem ungarischen Vater nach Newcastle im Nordosten Englands. In London trafen sie Withers und Illsley, mit denen sie 1977, auf dem Höhepunkt der Punk-Bewegung, eine von Country und Blues beeinflusste Band gründeten, zunächst unter dem Namen „Café Racers”. Der Name – wie auch die Musik – war vermutlich das Uncoolste, was man sich 1977 ausdenken konnte. Noch im gleichen Jahr legten sie sich den marginal cooleren Namen „Dire Straits” („Totale Pleite”) zu, das musikalische Konzept behielten sie jedoch bei. Vermutlich deshalb wurden sie auch zuerst in Deutschland und den Niederlanden erfolgreich, während man sie im Heimatland weitgehend ignorierte. Auf dem Umweg über das europäische Festland wurde „Sultans Of Swing” vom ersten, selbstbetitelten Album 1978 dann auch in Großbritannien – und später den USA – zu einem Hit und hat heute Klassikerstatus.

Mark Knopfler und Illsley blieben die einzigen Konstanten der Bandbesetzung, aber auch die Umbesetzungen auf den anderen Positionen änderten den Stil nicht weiter. Der stets geschmackvoll arrangierte und produzierte, von Knopflers perlender Gitarre und seiner vernuschelten Stimme dominierte Folk/Country-Rock von Alben wie „Communiqué” (1979), „Making Movies” (1980) und „Love Over Gold” (1982) krankte in den Augen vieler Kritiker*innen vor allem am nur mäßig inspirierten Songwriting, verkaufte sich aber international recht gut. Den ganz großen Erfolg erlangten sie 1985 mit dem Album „Brothers In Arms” und den Hits „Money For Nothing” und dem karnevalesken „Walk Of Life”. Ersterer wurde aufgrund der Aufnahmequalität und der dynamischen Bandbreite gerne in Hi-Fi-Geschäften zur Lautsprecherdemonstration genutzt. Als letztes Album der Dire Straits erschien 1992 „On Every Street”, das sich im Vergleich zum Vorgänger nicht sonderlich gut verkaufte. Mark Knopfler konzentrierte sich fortan auf seine Solokarriere.



Dire Straits im Programm von ByteFM:

ByteFM Mixtape

Hi-Fi Stars: Fingerkunst

(28.11.2018 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dabei ist übrigens auch Co-Produzent und Keyboarder Guy Fletcher, der ebenfalls Mitglied der Dire Straits war. Frank Lechtenberg und die Redaktion des Magazins HiFi-Stars beleuchten das Schaffen von Mark Knopfler und bestücken die Playlist zusätzlich mit Musik von John Illsley oder auch David Knopfler.

Blog&Roll: pretty-paracetamol

Von ByteFM Redaktion
(27.10.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
CD. Meine Eltern hörten kaum Musik, und zu Hause hatten wir keinen Plattenspieler, folglich hatte ich nie Schallplatten. Als ich 18 Jahre alt wurde, kaufte ich mir direkt einen CD Spieler. Die kamen seinerzeit (1989) groß auf und waren nicht mehr allzu teuer. Somit war die Sache geklärt, ab da standen CDs im Vordergrund. Zusätzlich noch einen Schallplattenspieler kaufen empfand ich als unsinnig. Meine ersten CDs waren übrigens "Money for nothing" von Dire Straits und Phil Collins' "... but seriously".

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick

(06.08.2017 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem erwarten Euch die Dire Straits mit ihrem Song „Money For Nothing“ welcher vor 30 Jahren den Programmstart von MTV Europa einläutete. Neben Konzertempfehlungen für u.a. Nick Waterhouse und das Sommerfest auf Kampnagel hört Ihr auch wieder Musik aus unserem aktuellen Album der Woche „Earl Grey“ von Girl Ray.

ByteFM Mixtape

Hi-Fi Stars: Auf die Ohren - Audiophiles aus der Redaktion

(10.07.2013 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Damit hört die Redaktion! In diesem Mixtape stellt Frank Lechtenberg Musik vor, die in der Redaktion des Magazins HiFi-Stars zum Testen von Stereoanlagen oder ganz allgemein klingendem Equipment zum Einsatz kommt. Da sind alte Bekannte ebenso mit dabei wie aktuelle Veröffentlichungen. Eine Stunde gut klingende Musik von Dire Straits bis Daft Punk!

Rock-Ola

(18.08.2009 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die runden Geburtstage bringen heute Musik von Johnny Preston, The Beatles, The Fugs, Dire Straits, Boston und The Tubes.

Neuland

mit Patrick Ziegelmüller

(22.11.2013 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Jedes Jahr die gleiche Leier: Im Herbst wird von den Plattenfirmen massig Musik veröffentlicht, ohne Rücksicht auf Verluste und Qualität. Ende November kommt dann langsam das Weihnachtsloch und das Neuland-Team kratzt aus der letzten Ecke die neuen Platten hervor: Tony Dekker von den Great Lake Simmers legt eine Solo-Album vor, Nils Frahm drückt sanft die Tasten seines Klaviers und kann auch Indie-Nerds begeistern, Pajaro Sunrise claimt den Kulturkatzenjammer, Asmus Tietchens macht eher Geräusche als Musik und Spain möchten gerne die neuen Dire Straits sein.

Es lockt die Kiste mit hellem Leuchten oder Kneipendemokratie

Von michaelhager
(23.11.2009)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Im „Old Sailor“ ist noch nichts los und die groß gewachsene Frau hinter dem Tresen gibt mir bereitwillig Auskunft. Wieso denn hier überhaupt eine Jukebox stehe, frage ich sie. „Die gehört da hin. Die steht da schon seit hundert Jahren. Also gefühlt.“ Kölsche Musik und Hamburger Lieder seien hier besonders beliebt. Auf die Frage nach ihren persönlichen Favoriten das gleiche Bild wie im Silbersack. Keine Sekunde muss sie überlegen und nennt mir die Nummern: „die fünfundneunzig einundzwanzig, die dreiundneunzig elf und die einundvierzig zwölf.“ De Boore, Lotto King Karl und die Dire Straits.

ByteFM Magazin

Trinken und Desertieren mit Boris Vian

(24.06.2019 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem haben Chris Wood (Traffic) und John Illsey (Dire Straits) Geburtstag, es gibt R&B aus den Sechzigern mit Rosetta Hightower und wie immer Tourankündigungen – unter anderem von Cat Power!

ByteFM Mixtape

Hi-Fi Stars

(25.12.2013 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Gut klingende Tracks von Dire Straits bis Daft Punk stehen heute im Mittelpunkt des ByteFM Mixtapes, präsentiert vom Magazin HiFi-Stars.

Kramladen

George Martin

(26.09.2013 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
1979 erfüllte sich George Martin einen lange gehegten Traum und baute ein damals hochmodernes Studio in paradiesischer Umgebung auf der Karibik-Insel Montserrat. Der hervorragende technische Ruf und das außergewöhnliche Ambiente der großzügigen Studioanlage lockte künftig die Crème de la Crème der Popwelt nach Montserrat. So entstand hier das Erfolgsalbum „Synchronicity“ von The Police, genauso wie das Top-Album „Brothers In Arms“ von Dire Straits. Die Rolling Stones nahmen hier ihr Album „Steel Wheels“ auf und auch Michael Jackson, Elton John, Stevie Wonder, Eric Clapton, Lou Reed u.a. nutzten die Möglichkeiten der Air-Studios für Plattenaufnahmen. Zwei Naturkatastrophen, ein Hurrikane 1989 und ein Vulkanausbruch 1997, zerstörten das Studio und einen Großteil der Insel Montserrat.

ByteFM Magazin

am Abend mit Diviam Hoffmann

(27.12.2017 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ByteFM Magazin heute unter anderem mit Musik von The Coup, Dire Straits und Kendrick Lamar.

Rock-Ola

(30.06.2009 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Runde Geburtstage in der letzten Woche hatten Clint Warwick (The Moody Blues), Larry Taylor (The Monkees, Canned Heat), John Illsey (Dire Straits), Andrew Scott (Sweet) und Andy McCluskey (OMD).

ByteFM Magazin

am Morgen mit Diviam Hoffmann

(27.12.2017 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem geht es um die britische Rockband Dire Straits, die von den Brüdern Mark und David Knopfler gegründet wurde. Allerdings ist ersterer ungleich bekannter. Sein Bruder, David Knopfler, wird heute 65 Jahre alt.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Michael Hager

(04.04.2018 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit zwei 70sten Geburtstagen: Pick Withers, langjähriger Schlagzeuger von Dire Straits, und Berry Oakley, Bassist der Allman Brothers Band, der bereits 1972 gestorben ist.

Kramladen

Mark Knopfler - zum 70. Geburtstag

(08.08.2019 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mark Knopfler, Mastermind der Dire Straits, die er 1994 ad acta legte, blieb auch als Solokünstler ungemein erfolgreich. Rühmte man früher vor allem seine außergewöhnlichen Fähigkeiten als stilvoller Gitarrist, wird er seit geraumer Zeit auch als origineller, stilistisch breit gefächerter Songschreiber mit Sinn für hintergründige Geschichten anerkannt. Derzeit ist er mit dem Songprogramm seines jüngsten Albums „Down The Road Wherever“ auf großer Welttournee – aktuell kurzzeitig unterbrochen, weil Mark Knopfler am 12. August seinen 70. Geburtstag feiert.

Kramladen

Wenn Musik der Liebe Nahrung ist, spielt weiter

(21.04.2016 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wann er geboren wurde, weiß man nicht, doch man kennt seinen Todestag. Es war der 23. April 1616. Und man feiert auch noch 400 Jahre später sein Sprachgenie, seine Gabe, Worte zu rhythmisieren und seine schier unerschöpfliche thematische Bandbreite, ausgeführt in Dramen, Theaterwerken, Versepen und Sonetten. Nur aus der Bibel wird häufiger zitiert. „Nach Gott hat er am meisten geschaffen", sagte Alexandre Dumas über ihn. Bis heute ist er der meistgespielte Bühnenautor und der meistverkaufte Autor aller Zeiten. Kein Wunder, dass auch Pop- und Rockmusiker von Shakespeare beeinflusst wurden. Shakespeare-Zitate finden sich unter anderem bei Bob Dylan, Lou Reed, Tori Amos, Sting und Radiohead. Shakespeare-Texte vertonten Elvis Costello, David Gilmour, Hallam London und Rufus Wainwright. Shakespeare-Themen finden sich bei den Dire Straits („Romeo and Juliet“), The Band („Ophelia“), John Cale („MacBeth“), The Smiths („Shakespeare’s Sister“) etc.