Dire Straits

Dire Straits Dire Straits

Dire Straits waren eine 1977 in London gegründete britische Rockband. Die Urbesetzung bestand aus dem Schotten Mark Knopfler (*12. August 1949, Glasgow) als Sänger, Lead-Gitarrist und Songschreiber, seinem jüngeren Bruder David (*27. Dezember 1952, Glasgow) an der Rhythmusgitarre, dem Bassisten John Illsley (*24. Juni 1949, Leicester) und dem Drummer Pick Withers (*4. April 1948, Leicester). Mark Knopflers Songs wurzelten zumeist in Blues und Country; insbesondere der US-amerikanische Songwriter J.J. Cale ist als Einfluss auszumachen. Die bekanntesten Songs der Band sind „Sultans Of Swing” (1978), „Twisting By The Pool” (1983) und „Money For Nothing” (1985). Das Video zu „Money For Nothing” war das erste Video, das von MTV Europe gezeigt wurde.

Mark und David Knopfler wurden zwar in Glasgow, Schottland geboren, zogen aber Mitte der 1950er mit ihrer englischen Mutter und ihrem ungarischen Vater nach Newcastle im Nordosten Englands. In London trafen sie Withers und Illsley, mit denen sie 1977, auf dem Höhepunkt der Punk-Bewegung, eine von Country und Blues beeinflusste Band gründeten, zunächst unter dem Namen „Café Racers”. Der Name – wie auch die Musik – war vermutlich das Uncoolste, was man sich 1977 ausdenken konnte. Noch im gleichen Jahr legten sie sich den marginal cooleren Namen „Dire Straits” („Totale Pleite”) zu, das musikalische Konzept behielten sie jedoch bei. Vermutlich deshalb wurden sie auch zuerst in Deutschland und den Niederlanden erfolgreich, während man sie im Heimatland weitgehend ignorierte. Auf dem Umweg über das europäische Festland wurde „Sultans Of Swing” vom ersten, selbstbetitelten Album 1978 dann auch in Großbritannien – und später den USA – zu einem Hit und hat heute Klassikerstatus.

Mark Knopfler und Illsley blieben die einzigen Konstanten der Bandbesetzung, aber auch die Umbesetzungen auf den anderen Positionen änderten den Stil nicht weiter. Der stets geschmackvoll arrangierte und produzierte, von Knopflers perlender Gitarre und seiner vernuschelten Stimme dominierte Folk/Country-Rock von Alben wie „Communiqué” (1979), „Making Movies” (1980) und „Love Over Gold” (1982) krankte in den Augen vieler Kritiker*innen vor allem am nur mäßig inspirierten Songwriting, verkaufte sich aber international recht gut. Den ganz großen Erfolg erlangten sie 1985 mit dem Album „Brothers In Arms” und den Hits „Money For Nothing” und dem karnevalesken „Walk Of Life”. Ersterer wurde aufgrund der Aufnahmequalität und der dynamischen Bandbreite gerne in Hi-Fi-Geschäften zur Lautsprecherdemonstration genutzt. Als letztes Album der Dire Straits erschien 1992 „On Every Street”, das sich im Vergleich zum Vorgänger nicht sonderlich gut verkaufte. Mark Knopfler konzentrierte sich fortan auf seine Solokarriere.



Dire Straits im Programm von ByteFM:

Es lockt die Kiste mit hellem Leuchten oder Kneipendemokratie

(23.11.2009)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Keine Sekunde muss sie überlegen und nennt mir die Nummern: „die fünfundneunzig einundzwanzig, die dreiundneunzig elf und die einundvierzig zwölf.“ De Boore, Lotto King Karl und die Dire Straits. Ich mache mich auf zum Hamburger Berg. Die Jukebox-Dichte hier ist erstaunlich. Im „Knallermann“, eine Tür weiter im „Zum Goldenen Handschuh“, gegenüber im „Lucky Star“, im „Kiek Ut“ und ein paar Meter weiter im „Schlemmereck“.

Blog&Roll: pretty-paracetamol

(27.10.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zusätzlich noch einen Schallplattenspieler kaufen empfand ich als unsinnig. Meine ersten CDs waren übrigens "Money for nothing" von Dire Straits und Phil Collins' "... but seriously". Ich kaufe auch weiterhin CDs, MP3s downzuloaden erscheint mir noch zu unpersönlich und ich mache das nur in Ausnahmefällen.

ByteFM Mixtape

Hi-Fi Stars: Fingerkunst

(28.11.2018 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Gerade nach den eher ruhigen, Americana-geprägten Vorgängeralben, kann die neue Solo-Platte durch eine Mischung aus Rock, Soul, Jazz und Americana mehr vom Können des ehemaligen Dire-Straits-Kopfs zeigen. Mit dabei ist übrigens auch Co-Produzent und Keyboarder Guy Fletcher, der ebenfalls Mitglied der Dire Straits war. Frank Lechtenberg und die Redaktion des Magazins HiFi-Stars beleuchten das Schaffen von Mark Knopfler und bestücken die Playlist zusätzlich mit Musik von John Illsley oder auch David Knopfler.

Kramladen

Walking

(20.06.2013 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
“ Als eine Art Retro-Twist musikalisch zwar zum Davonlaufen dröge, formulierte Mark Knopfler die Refrainzeile des Dire Straits-Hits von 1985 dennoch alltagsphilosophisch wie allgemeingültig: „Do The Walk Of Life” Gehen ist „in“, in aller Munde und auch in vielen Gemeinplätzen. z.B.: „Der Weg beginnt beim Gehen“ – „Auch der längste Weg beginnt immer mit dem ersten Schritt“ – „Den Weg nach innen gehen“. – „Lass dich nicht gehen, geh selbst.“ Und die Popsongschreiber haben das Thema schon immer aufgegriffen, sozusagen am laufenden Band.

Rock-Ola

(18.08.2009 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die runden Geburtstage bringen heute Musik von Johnny Preston, The Beatles, The Fugs, Dire Straits, Boston und The Tubes. In der Rubrik "selten gespielt" geht es diesmal um die erste und einzige CD der Prog-Rock Gruppe Touch aus dem Jahr 1969.

Rock-Ola

(30.06.2009 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Runde Geburtstage in der letzten Woche hatten Clint Warwick (The Moody Blues), Larry Taylor (The Monkees, Canned Heat), John Illsey (Dire Straits), Andrew Scott (Sweet) und Andy McCluskey (OMD). Ausserdem sind neue Singles aus dem Mai 1974 zu hören (Sparks, Mott the Hoople, Al Green u.a.)

ByteFM Magazin

am Morgen mit Michael Hager

(04.04.2018 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit zwei 70sten Geburtstagen: Pick Withers, langjähriger Schlagzeuger von Dire Straits, und Berry Oakley, Bassist der Allman Brothers Band, der bereits 1972 gestorben ist. Außerdem Musik vom ByteFM Album der Woche von Goat Girl und neue Musik von John Maus und Melody's Echo Chamber

Neuland

mit Patrick Ziegelmüller

(22.11.2013 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ende November kommt dann langsam das Weihnachtsloch und das Neuland-Team kratzt aus der letzten Ecke die neuen Platten hervor: Tony Dekker von den Great Lake Simmers legt eine Solo-Album vor, Nils Frahm drückt sanft die Tasten seines Klaviers und kann auch Indie-Nerds begeistern, Pajaro Sunrise claimt den Kulturkatzenjammer, Asmus Tietchens macht eher Geräusche als Musik und Spain möchten gerne die neuen Dire Straits sein.

Kramladen

George Martin

(26.09.2013 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
So entstand hier das Erfolgsalbum „Synchronicity“ von The Police, genauso wie das Top-Album „Brothers In Arms“ von Dire Straits. Die Rolling Stones nahmen hier ihr Album „Steel Wheels“ auf und auch Michael Jackson, Elton John, Stevie Wonder, Eric Clapton, Lou Reed u.a. nutzten die Möglichkeiten der Air-Studios für Plattenaufnahmen.

ByteFM Magazin

Trinken und Desertieren mit Boris Vian

(24.06.2019 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir hören seine Chansons über das Trinken und Desertieren. Außerdem haben Chris Wood (Traffic) und John Illsey (Dire Straits) Geburtstag, es gibt R&B aus den Sechzigern mit Rosetta Hightower und wie immer Tourankündigungen – unter anderem von Cat Power!

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick

(06.08.2017 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Vor 20 Jahren starb der nigerianische „Meister des Afro-Beat“ Olufela Olusegun Oludotun Ransome-Kuti besser bekannt als Fela Kuti. Außerdem erwarten Euch die Dire Straits mit ihrem Song „Money For Nothing“ welcher vor 30 Jahren den Programmstart von MTV Europa einläutete.

Kramladen

Wenn Musik der Liebe Nahrung ist, spielt weiter

(21.04.2016 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Shakespeare-Texte vertonten Elvis Costello, David Gilmour, Hallam London und Rufus Wainwright. Shakespeare-Themen finden sich bei den Dire Straits („Romeo and Juliet“), The Band („Ophelia“), John Cale („MacBeth“), The Smiths („Shakespeare’s Sister“) etc.

ByteFM Mixtape

Hi-Fi Stars

(25.12.2013 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kling Platte, kling Gut klingende Tracks von Dire Straits bis Daft Punk stehen heute im Mittelpunkt des ByteFM Mixtapes, präsentiert vom Magazin HiFi-Stars. Frank Lechtenberg spielt auch Stücke von Melody Gardot oder Lloyd Cole.

Kramladen

Mark Knopfler - zum 70. Geburtstag

(08.08.2019 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mark Knopfler, Mastermind der Dire Straits, die er 1994 ad acta legte, blieb auch als Solokünstler ungemein erfolgreich. Rühmte man früher vor allem seine außergewöhnlichen Fähigkeiten als stilvoller Gitarrist, wird er seit geraumer Zeit auch als origineller, stilistisch breit gefächerter Songschreiber mit Sinn für hintergründige Geschichten anerkannt.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Diviam Hoffmann

(27.12.2017 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ByteFM Magazin heute unter anderem mit einem Weihnachtssong von Mac DeMarco, mit Ringo Starr, der zum Ritter geschlagen werden soll und Musik von Liima, Algiers und Adrien Crowley, die alle auf Tour sind. Außerdem geht es um die britische Rockband Dire Straits, die von den Brüdern Mark und David Knopfler gegründet wurde. Allerdings ist ersterer ungleich bekannter.

ByteFM Magazin

am Abend mit Diviam Hoffmann

(27.12.2017 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ByteFM Magazin heute unter anderem mit Musik von The Coup, Dire Straits und Kendrick Lamar.

ByteFM Mixtape

Hi-Fi Stars: Auf die Ohren - Audiophiles aus der Redaktion

(10.07.2013 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Da sind alte Bekannte ebenso mit dabei wie aktuelle Veröffentlichungen. Eine Stunde gut klingende Musik von Dire Straits bis Daft Punk!

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z