Eivør

Eivør Eivør

Im spärlich besiedelten Niemandsland zwischen Trip-Hop, Jazz, Pop und Pagan-Folk fühlt sich Eivør Pálsdóttir zuhause. Die faröische Singer-Songwriterin war erst 16, als sie ihr selbstbetiteltes erstes Album veröffentlichte, auf dem sie sich Volkslieder ihrer Heimat auf eigenwillige Art und Weise zu eigen machte. 2015 ist ihr sehr elektornische Platte „Slør“ erschienen, das sie ein Jahr später aus ihrer Muttersprache ins Englische übersetzt hat.



Eivør im Programm von ByteFM:

Eivør in Dortmund (Ticket-Verlosung)

(23.04.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Eivør in Dortmund (Ticket-Verlosung)
Eivør Im spärlich besiedelten Niemandsland zwischen Trip-Hop, Jazz, Pop und Pagan-Folk fühlt sich Eivør Pálsdóttir zuhause. Die färöische Singer-Songwriterin war erst 16, als sie ihr selbstbetiteltes erstes Album veröffentlichte, auf dem sie sich Volkslieder ihrer Heimat auf eigenwillige Art und Weise zu eigen machte. // Außerdem ist ihre einzigartige Stimme im kürzlich erschienenen Videospiel-Blockbuster „God Of War“ zu hören. Live erleben kann man Eivør im Rahmen der Reihe „Pop-Abo“, die seit mehr als zehn Jahren Musikerinnen und Musikern eine eindrucksvolle Bühne im Dortmunder Konzerthaus bietet.

ByteFM Magazin

am Abend mit Michael Gehrig

(27.04.2018 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute im Byte Magazin: Kim Gordon, die u.a. bei Sonic Youth Bassistin und Sängerin war, wird morgen 65 Jahre alt. Außerdem gibt es einige Tourempfehlungen, z.B. von Unknown Mortal Orchestra und Eivør sowie einen neuen Titel von unserem ByteFM Album der Woche.

Die Welt ist eine Scheibe

Fernweh nach staubigem Süden und feuchtem Nordatlantik

(24.11.2015 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Fernweh nach staubigem Süden und feuchtem Nordatlantik
Die Musik der Brasilianer Boogarins duftet nach der Freiheit des Tropicalia, der gitarrenspielende Ex-Skater Tommy Guerrero braucht gar keine Worte, die Texaner Khruangbin wenige für ihren eigenartigen Crossover aus Thai-Funk und Soundtrack-Rock und Hugo Race bringt Roadmovieatmo in die Hütte. An der Nordkante gibt es Treffen mit der Inuk Nive Nielsen aus Grönland, Eivør von den Färöer-Inseln, mit den Orgelpfeifen von Anna von Hausswolff und einem großartigen Zwitteralbum aus Kraut, Psychedelic und Pop der ebenfalls aus Schweden stammenden Josefin Öhrn & the Liberation.

ByteFM Magazin

Lydmor im Gespräch

(15.03.2021 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Lydmor im Gespräch
Entsprechend facettenreich zeigt sich der Albumverlauf: vom stimmverfremdeten, weitestgehend a capella gehaltenen Opener “Amandas Lullaby“ geht es über tanzbare Stücke wie die Single „Nevada“ (zusammen mit der färöischen Sängerin Eivør), bis hin zu den balladesk-mäandernden Strophen im Song „Go Slow But Go“, die von techno-verwandten Ausbrüchen kontrastiert werden.

Kramladen

Die Kreativität ist weiblich - Teil 1

(26.02.2015 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ihr zweites Soloalbum „Ask The Deep“ erscheint zwar erst Anfang Mai, doch erste, beeindruckende Kostproben sind bereits verfügbar. Auch die Sängerin Eivør Pálsdóttir von den Färöer Inseln schreibt fragile Songs. Auf eigene Weise verbindet sie die Volksmusik ihrer Heimat mit Jazz, Triphop, Klassik und Kirchenmusik.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z