Erobique

Erobique Carsten „Erobique“ Meyer ist Tasteninstrumentalist, Solokünstler, Teil diverser Bands und beliebter Feature-Gast (Foto: Anne Backhaus)

Carsten „Erobique“ Meyer (geboren am 11. Juli 1972 in Saerbeck, Nordrhein-Westfalen) ist ein in Hamburg ansässiger deutscher Musiker, Komponist und Produzent. Sein Debütalbum „Erosound!“ ist im Jahr 1998 über das Dortmunder Indie-Label Deck8 (Main Concept, Lee Buddah, Waxolutionists) erschienen.

Der Name Erobique steht seit der zweiten Hälfte der 90er für belebende Tunes zwischen Clubmusik, Funk, Soul, R&B, Jazz, Italowestern und Chanson-Ausflügen. Bekannt geworden ist der ursprünglich aus dem Münsterland stammende Wahlhamburger vor allem durch seine musikalische Betätigung als Keyboarder und Entertainer, sei es solo oder als Teil verschiedener Gruppen. So war er zwischen 1998 und 2010 neben den beiden Fischmob-Mitgliedern Daniel Sommer alias Cosmic DJ und Stefan Kozalla, besser bekannt als DJ Koze, Teil der Funk-/Electro-Truppe International Pony. Einen Namen machte sich der Künstler zudem durch mehrere Kollaborationen mit dem Hamburger Künstler Jacques Palminger, mit dem er beispielsweise 2009 das Album „Songs For Joy“ veröffentlichte oder 2019 „Yvon Im Kreis der Liebe“, in Zusammenarbeit mit der Schauspielerin und Sängerin Yvon Jansen. Unter seinem bürgerlichen Namen ist Meyer immer wieder als Komponist für Film- und Fernsehproduktionen tätig, beispielsweise für „Der Tatortreiniger“, „Stromberg“ und „Fraktus“. 

Auch solo ist Carsten „Erobique“ Meyer recht umtriebig. Im Jahr 2018 veröffentlichte er etwa den Dancefloor-Hit „Urlaub in Italien“, der zu seinen beliebtesten Tracks gehört. 2021 erschien mit „Der magische Kraken“ die zweite LP seiner Retro-R&B-Band Hamburg Spinners.



Erobique im Programm von ByteFM:

Erobique – „No. 2“ (Album der Woche)

Von ByteFM Redaktion
(19.06.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Erobique – „No. 2“ (Album der Woche)
Erobique – „No. 2“ (Asexy Records) Es klingt unwahrscheinlich, doch „No. 2“ ist tatsächlich erst das zweite Album des Hamburger Tasten-Wizards Erobique. Zumindest unter diesem Namen, denn natürlich hat Carsten Meyer im Vierteljahrhundert seit „Erosound“, seinem Debüt als Erobique, unfassbar viel veröffentlicht. 2005 beispielsweise als „Carsten Meyer präsentiert“ die soundtrackhafte LP „Keil Stouncil à Paris“. Oder den famosen, tatsächlichen Soundtrack zur Fernsehserie „Der Tatortreiniger“. Mit Cosmic DJ und DJ Koze von Fischmob bildete er Anfang des neuen Jahrtausends die Supergroup International Pony. Beide Alben dieser bizarren Boygroup barsten vor spontanem Witz und musikalischer Waghalsigkeit, blieben dabei aber immer tanzbar und fokussiert. Bloß eben ungewohnt und etwas verwirrend. Was ja aber eine Eigenschaft der Innovation ist, die seit der Jahrtausendwende in der Musik immer schwerer geworden ist. Kurz vor der Jahrtausendwende, Ende 1998 zur Veröffentlichung von „Erosound“, war Carsten Meyer Mitte 20. Die LP begann mit dem zeitgemäßen Underground-House-Track „Tanzen“. Eine starke Eröffnung, aber seinen Charakter als verdammtes Wahnsinnsgenie offenbarte Meyer im zweiten Track, einem Cover der Scorpions-Powerballade „Still Lovin' You“. Was als Heimorgel-Latin-Version inklusive Begleitautomatik beginnt, mündet in ein psychedelisches Disco-House-Monster. Diese beiden Stücke sprechen bereits Bände über Erobiques musikalischen Charakter. Erobique ist Meyers Verdammtes-Wahnsinnsgenie-Identität. Mit dem Schlagermeister Carsten Meyer des Projekts Yvon, dem Neo-Rare-Groove-Bandleader der Instrumental-Band Hamburg Spinners und dem „Tatortreiniger“-Fernsehspielkomponisten teilt er natürlich einige Eigenschaften. Eine Liebe zu 60er- und 70er-Fernsehorchestern, zu abseitigen Hits und wilden Genre-Kombinationen. // Seit seinem Debütalbum hat Meyer sein Erobique-Moniker nur noch für ausgewählte Singles benutzt. Oft waren die Stücke für den Dancefloor ausgelegt und lebten von Meyers spontanen Eingebungen. So sind seine Überhits „Urlaub in Italien“ (2018) und „Easy Mobeasy“ (2020) Mitschnitte improvisierter Live-Jams. In diesen Momentaufnahmen werden Fehler zum Mehrwert generierenden Glücksfall. Fehler, denen kann Meyer ohnehin so einiges abgewinnen, wie er bei uns im Interview verraten hat. Das adrenalinbefeuerte Live-Feeling war es dann auch, was Meyer im zweiten Erobique-Album einfangen wollte. Doch im Studio ist das gar nicht so einfach. Weshalb er mit Musiker*innen arbeitete, die seine Kreativität beflügeln. Dabei verlässt er sich auf das Rhythmus-Fundament von Drummer Lucas Kochbeck (Bacao Rhythm & Steel Band) und Christoph M. Kaiser (Ex-Jeremy-Days). Bläsersätze kommen von Lieven Brunckhorst und Jan Delays Big-Band, und mit Siriusmo drehte Meyer in Berlin „einige Ideen durch den elektronischen Wolf“ (Pressetext). Aus Berlin kommt auch die Gesangsgruppe Laing. Deren Mitglied Nicola Rost steuert Vocals zum fast ausschließlich mit Synthesizer-Vokabeln getexteten Slow-Jam „Arpeggiator“ bei. Nach dem Lindenstraßen-Prog-Swing-Intro „Springinsfeld“ ein erster großer Erobique-Moment auf „No. 2“. Weitere Vocals kommen von Sophia Kennedy im psychedelischen Slow-Burner „Synaesthesie“, Luis Baltes in der Disco-Boogie-Nummer „Salut Les Copines!“ und Carmen Scholle im House-Track „Riding Low“. Und natürlich von Meyer selbst, etwa in der Loser-Hymne „Verkackt“, dem trippigen „Ravedave“ und dem Hi-NRG-Disco-Album-Closer „Hitsong von uns beiden“. Hitsongs sind auf ihre eigene Art alle der Gesangsstücke. Aber auch die Instrumentals „Manta“ und „Ahoj!“ entpuppen sich als bestes Tanzflächenfutter. Genretechnisch ist „No. 2“ so inkonsistent, wie man es von Erobique erwartet. Doch genau an diesen Kollisionen innerhalb eines riesigen musikalischen Kosmos entzündet sich Meyers Verdammtes-Wahnsinnsgenie-Flamme.

Neulich: Carsten „Erobique“ Meyer im Interview

Von ByteFM Redaktion
(05.01.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neulich: Carsten „Erobique“ Meyer im Interview
Mag Kraken und die Improvisation: Carsten „Erobique“ Meyer Carsten „Erobique“ Meyer ist vieles: Komponist, Entertainer mit Hang zur Improvisation, Musiker und Produzent zum Beispiel. Aber auch Gelegenheitsschauspieler und Krakenfreund. Bekannt geworden ist er aber vor allem durch seine musikalische Betätigung als Keyboarder und Unterhalter, sei es solo oder als Teil der Gruppen International Pony und Einbahnstrasse. Auch als Teil der Band Hamburg Spinners haut er seit einiger Zeit an der Orgel in die Tasten. In dem Quartett spielt er gemeinsam mit Dennis Rux, David Nesselhauf und Lucas Kochbeck instrumentalen Funk mit Retrosound. Der ursprünglich aus dem Münsterland stammende Wahl-Hamburger ist aber auch immer mal wieder als Komponist für Film- und Fernsehproduktionen tätig. Am 7. Dezember 2021 war Carsten „Erobique“ Meyer zu Gast im ByteFM Magazin und hat mit Friederike Herr über sein Projekt Hamburg Spinners und deren aktuelle Platte „Der magische Kraken“ gesprochen. Im Anschluss hat er uns vor laufender Kamera ein paar Fragen beantwortet. Neben seinen ersten Radio-Erinnerungen und nie realisierten Projekten kam auch zur Sprache, ob Musik immer politisch sein muss. Das Interview ist Teil unserer neuen Video-Reihe Neulich, in der wir in regelmäßigen Abständen mit Künstler*innen sprechen, die bei uns zu Gast sind. Was Carsten „Erobique“ Meyer zu erzählen hat, könnt Ihr Euch hier ansehen:

ByteFM Magazin

Erobique zu Gast

(12.06.2023 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Erobique zu Gast
25 Jahre – in der Zeitrechnung der Popmusik ist das verdammt lang. 25 Jahre liegen beispielsweise zwischen „Please Please Me“ von The Beatles und „It Takes A Nation Of Millions To Hold Us Back“ von Public Enemy. Oder zwischen den stilprägenden Loft-Parties von Disco-Pionier David Mancuso und dem Debütalbum von Daft Punk. Oder zwischen dem ersten und dem zweiten Soloalbum von Erobique. Wir erinnern uns: 1998 veröffentlichte Carsten Meyer „Erosound“, sein erstes Album unter dem Künstlernamen Erobique. Nun erscheint ein Vierteljahrhundert später das zweite. Dieses Vierteljahrhundert erscheint nur deshalb nicht so lang, weil Meyer in der Zwischenzeit unfassbar produktiv war, ob als Teil von International Pony und Hamburg Spinners, Gastmusiker für jede*n, der oder die Rang und Namen hat oder als Komponist für Film und Fernsehen – und auch seine improvisierten Live-Konzerte sind legendär. Für den lang erwarteten zweiten Teil der Erobique-Saga hat Meyer dementsprechend viele prominente Gäste eingeladen: Sophia Kennedy übernimmt Gesangsparts, die Rhythmusgruppe besteht aus Lucas Kochbeck (Bacao Rhythm & Steel Band, Hamburg Spinners) und Christoph M. Kaiser (The Jeremy Days), die Bläser stammen von Jan Delays Band Disco No. 1. Und das ist nur der Anfang der Gästeliste von „No. 2“, das am 16. Juni 2023 endlich erscheinen wird. Kurz vor der Veröffentlichung von „No. 2“ ist Erobique zu Gast im ByteFM Magazin bei Leif Gütschow.

Carsten „Erobique“ Meyer – „Urlaub in Italien“

Von ByteFM Redaktion
(22.05.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Carsten „Erobique“ Meyer – „Urlaub in Italien“
Cover der Single „Urlaub in Italien“ von Carsten „Erobique“ Meyer // Wenn Carsten „Erobique“ Meyer nach Italien reist, ist das eine schwitzige Angelegenheit. Nicht etwa wegen der mediterranen Hitze, sondern vielmehr wegen dem unwiderstehlich zum Tanz auffordernden Groove, den er beherrscht. So auch in „Urlaub In Italien“: ein sonniger House-Beat, Meyers zwischen Herbie Hancock und Helge Schneider oszillierenden Keyboard-Soli und der immer wieder den Titel in den Raum gröhlende Chor – alles an diesem Song ist warm. Auch Kai Bempreiksz reist unter dem Motto „Vacanze in Italia“ heute um 22 Uhr in seiner Sendung Hidden Tracks nach Italien und spielt neben Musik von Carsten „Erobique“ Meyer unter anderem Giuliano Sorgini und psychedelische (Erotik-)Soundtracks aus den 60er- und 70er-Jahren. Carsten „Erobique“ Meyer ist dieses Wochenende im Hamburger Stadtpark zu sehen. „Erobiques große Gartenparty“ steigt am 25. Mai um 19 Uhr im Rahmen der Stadtpark-Open-Air-Konzerte, präsentiert von ByteFM.

Reeperbahn Festival Container

Albertine Sarges, Sophia Kennedy & Carsten „Erobique“ Meyer

(23.02.2022 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Reeperbahn Festival Container - Albertine Sarges, Sophia Kennedy & Carsten „Erobique“ Meyer
Sollte Musik politisch sein? Was braucht ein Musikstück, um einen zu packen? Und was motiviert Musiker*innen? Diese und andere Fragen haben wir gleich drei Künstler*innen aus unterschiedlichen musikalischen Backgrounds gestellt. Die Antworten von Albertine Sarges, Sophia Kennedy und Carsten „Erobique“ Meyer präsentieren wir in dieser Ausgabe des Reeperbahn Festival Containers. // Ebenfalls ein musikalisches Chamäleon ist Carsten Meyer aka Erobique. Ob als Filmmusiker, Solokünstler oder in zahlreichen Projekten mit anderen Künstler*innen wie Die Sterne oder Studio Braun: Carsten „Erobique“ Meyer gibt den Kompositionen seine mal mehr, mal weniger augenzwinkernde Note irgendwo im Spannungsfeld von House, Funk und Pop.

Ruhestörung Podcast #104: Albertine Sarges, Sophia Kennedy & Carsten „Erobique“ Meyer

Von ByteFM Redaktion
(25.02.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ruhestörung Podcast #104: Albertine Sarges, Sophia Kennedy & Carsten „Erobique“ Meyer
Was braucht ein Song, um zu überzeugen? Sollte oder muss Musik politisch sein? Und was motiviert Musiker*innen immer wieder, kreativ zu arbeiten? Diese und andere Fragen haben wir gleich drei Künstler*innen aus ganz unterschiedlichen musikalischen Richtungen gestellt: Albertine Sarges, Sophia Kennedy und Carsten „Erobique“ Meyer. In dieser Folge Ruhestörung hört Ihr die mal sehr nachdenklichen, mal sehr unterhaltsamen Antworten der Musiker*innen. // Albertine Sarges, Sophia Kennedy und Carsten „Erobique“ Meyer

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick: Erobique, Neneh Cherry, Black Midi

(23.06.2019 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Rückblick auf die Magazin-Sendungen der vergangen Woche - heute mit Musik und Konzertempfehlungen von Erobique bis Neneh Cherry sowie Musik aus unserem aktuellen Album der Woche "Schlagenheim" der britischen Band Black Midi.

Ruhestörung

Mit Albertine Sarges, Sophia Kennedy & Carsten „Erobique“ Meyer

(25.02.2022 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Was braucht ein Song, um zu überzeugen? Sollte oder muss Musik politisch sein? Und was motiviert Musiker*innen immer wieder, kreativ zu arbeiten? Diese und andere Fragen haben wir gleich drei Künstler*innen aus ganz unterschiedlichen musikalischen Richtungen gestellt: Albertine Sarges, Sophia Kennedy und Carsten „Erobique“ Meyer. In dieser Folge Ruhestörung hört Ihr die mal sehr nachdenklichen, mal sehr unterhaltsamen Antworten der Musiker*innen.

taz.mixtape

Mauser & Gips, Systemstörung, Keine Bewegung, Erobique

(29.12.2017 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Erobique versteht sich darauf, Dinge um sich herum zum Sprudeln zu bringen. Von so jemand lässt man sich doch gern ins neuen Jahr schaukeln. Stephanie Grimm empfiehlt das Berliner Silvesterkonzert des vielseitigen Entertainers.

ByteFM Magazin

am Nachmittag: Jimetta Rose & Carsten "Erobique" Meyer und Preach & Natascha P. (One Mother) zu Gast bei Christa Herdering

(01.11.2018 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Beim Überjazz Festival im Kampnagel kommt es nun exklusiv zu einem Duo-Gig mit dem Hamburger Carsten "Erobique" Meyer. Was im ersten Moment konstruiert wirkt, passt bei näherer Betrachtung wunderbar zusammen.

taz.mixtape

Deerhunter, Swindle, Drillminister, Erobique, Pogendroblem

(18.01.2019 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Ein Soundtrack braucht gar nicht so viel.“ Der Hamburger Musiker Carsten „Erobique“ Meyer plaudert mit Julian Weber über seine Musik zum „Tatortreiniger“, Sammeln von Pop-Schätzen und Understatement als Haltung.

taz.mixtape

Erobique, DJ Patex, Windrush, Saroos, George E. Lewis, Jantra & Afrorack

(23.06.2023 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Easy Mobeasy is in the air. Beim Erobique-Heimspiel im Hamburger Stadtpark erlebt Imke Staats Geburtstagsparty-Stimmung mit Seifenblasen und Regenbogenschminke. Und eine Hommage an die verstorbene DJ Patex.

ByteFM Magazin

Carsten "Erobique" Meyer (Hamburg Spinners) zu Gast

(07.12.2021 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Carsten "Erobique" Meyer (Hamburg Spinners) zu Gast
Anlässlich der Veröffentlichung von "Der magische Kraken" ist Carsten "Erobique" Meyer, der im Video zur gleichnamigen Single übrigens formvollendete Aquarellmaltechniken präsentiert, bei Friederike Herr im ByteFM Magazin zu Gast.

ByteFM Magazin

Roger Taylor wird 70, Planningtorock und Erobique

(26.07.2019 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem: Musik von Planningtorock, Erobique und Klaus Johann Grobe.

taz.mixtape

Jamila Woods, FKA Twigs, Erobique u. a.

(31.05.2019 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Disco-Gottschalk. Carsten „Erobique“ Meyer gibt vor 3.000 ZuschauerInnen im Hamburger Stadtpark den Samstagabend-Entertainer mit grandiosem Disco-House. Jan Paersch feiert mit und würdigt ein Unikum.

Die ByteFM Jahrescharts 2023

Von ByteFM Redaktion
(28.12.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die ByteFM Jahrescharts 2023
6. Erobique – „No. 2“ Es klingt unwahrscheinlich, doch „No. 2“ ist tatsächlich erst das zweite Album des Hamburger Tasten-Wizards Erobique. Zumindest unter diesem Namen, denn natürlich hat Carsten Meyer im Vierteljahrhundert seit „Erosound“, seinem Debüt als Erobique, unfassbar viel veröffentlicht. Seit seinem Debütalbum hat Meyer sein Erobique-Moniker nur noch für ausgewählte Singles benutzt. Oft waren die Stücke für den Dancefloor ausgelegt und lebten von Meyers spontanen Eingebungen. So sind seine Überhits „Urlaub in Italien“ (2018) und „Easy Mobeasy“ (2020) Mitschnitte improvisierter Live-Jams. Das adrenalinbefeuerte Live-Feeling war es dann auch, was Meyer im zweiten Erobique-Album einfangen wollte. Das gelingt ihm ganz vorzüglich, mit Hilfe von Gastsänger*innen wie Sophia Kennedy oder Luis Baltes. Und natürlich seiner eigenen Stimme, etwa in der Loser-Hymne „Verkackt“, dem trippigen „Ravedave“ und dem Hi-NRG-Disco-Album-Closer „Hitsong von uns beiden“. Hitsongs sind auf ihre eigene Art alle der Gesangsstücke. Aber auch die Instrumentals „Manta“ und „Ahoj!“ entpuppen sich als bestes Tanzflächenfutter. Genretechnisch ist „No. 2“ so inkonsistent, wie man es von Erobique erwartet. Doch genau an diesen Kollisionen innerhalb eines riesigen musikalischen Kosmos entzündet sich Meyers Verdammtes-Wahnsinnsgenie-Flamme.

Songs des Jahres 2023

Von ByteFM Redaktion
(13.12.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2023
2023 war bei uns ein ziemlich abwechslungsreiches Jahr voller guter Musik. Manche Acts wie Cut Worms oder Sam Burton rangen dem zeitlosen, klassischen Singer-Songwriter-Handwerk neue Facetten ab. Andere, wie Rahill oder Debby Friday, gestalteten ihre ungewöhnlichen eigenen Klangwelten aus. Say She She lösten die Versprechen ein, die sie ein Jahr zuvor mit ihren ersten Singles gemacht hatten. Everything But The Girl und Erobique veröffentlichten ihre ersten LPs seit je ungefähr einem Vierteljahrhundert, während die Hype-Band Bar Italia gleich zwei Alben herausbrachte. Folglich fiel es unserem Team und unseren Moderator*innen auch in diesem Jahr wieder einmal schwer, ihre Favoritenlisten auf je zehn Lieblingssongs einzudampfen. Schließlich gab es neben ganz offensichtlichen Hit-Singles etablierter Acts noch die ganze versteckte Schönheit von Underground und Avantgarde und Songs, in die man sich, ohne es erklären zu können, spontan verliebt hat. Hier sind unsere Songs des Jahres 2023, handverlesen von der ByteFM Redaktion und den ByteFM Moderator*innen. // Erobique – „Synaesthesie“ // Erobique – „Verkackt“ // Erobique – „Verkackt“ // Florence Adooni & Erobique – „Bach In Africa“

Alben des Jahres 2023

Von ByteFM Redaktion
(15.12.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2023
Erobique – „No. 2“ // Erobique – „No. 2“ // Erobique – „No. 2“

Verstärker

Endorphinmaschine

(21.06.2023 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Verstärker - Endorphinmaschine
Als gemeinsame Soulbrüder im Geiste verbindet Verstärker-CEO D. Böhme und Carsten „Erobique“ Meyer seit über 25 Jahren so einiges. Der eine (Böhme) kauft die Platten des anderen (Meyer) und spielt sie dann im Radio. Im Introforum schrieben sie beide manchmal lustige Sachen rein. Und bei Verstärker-Partys anno dunnemals war die Musik von Erobique sowieso Pflicht. Erst kürzlich ließ sich Böhme sogar die Vinylausgabe von Erobiques neuem Album „No. 2“ signieren (s. Foto). Unmittelbar danach wurde die Platte zum ByteFM Album der Woche gekürt ... ZUFALL??? Jedenfalls ist die neue Ausgabe von Verstärker eine amtliche Endorphinmaschine, voller geilem Groove, warmen Worten und herrlichen Hits. Ein Erobique-Special quasi, warum eigentlich nicht, jetzt da endlich Sommer ist.

Instrumental-Funk: Hamburg Spinners mit „Der magische Kraken“

Von ByteFM Redaktion
(12.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Instrumental-Funk: Hamburg Spinners mit „Der magische Kraken“
„Der magische Kraken“ heißt das das neue Album der Hamburg Spinners. Das funky Quartett kommt, wenig überraschend, aus der Hansestadt Hamburg und macht soulige Musik, die klingt, als könnte sie gut und gerne 50+ Jahre alt sein. Ihre Stücke sind Perlen aus den späten 60ern täuschend ähnlich. Schätzen, die seit den 90ern auf Compilations geborgen werden, die sich etwa B-Film-Soundtracks, anatolischem Funk oder DDR-Soul widmen. Rare Grooves eben, deren Originaltonbänder im Staub obskurer Archive ihres endgültigen Vergessens oder des physikalischen Zerfalls harren. Die aber, einmal entstaubt und so gut es geht restauriert, jede Tanzfläche eines Soul-Allnighters füllen. Wenn kein Sampler diese Kleinodien geborgen hat, erzielen die Originalpressungen schnell obszöne Preise. Doch Carsten „Erobique“ Meyer hat einen dritten Weg gefunden. // Mehr über das Lockdown-Projekt der vier Musiker und die Arbeit am neuen Album hat Carsten „Erobique“ Meyer auch am 7. Dezember 2021 bei Friederike Herr im ByteFM Magazin erzählt. Die Mitglieder unseres Fördervereins „Freunde von ByteFM“ können das Interview jederzeit im ByteFM Archiv nachhören.

„Everything Changes“ von Melissa Logans Projekt VooCha

Von ByteFM Redaktion
(15.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Everything Changes“ von Melissa Logans Projekt VooCha
Die Gäste in unserem heutigen Track des Tages sind Ouro Renate aus Togo und der Hamburger Pianist Carsten „Erobique“ Meyer. Letzterer war gerade kürzlich mit seiner Instrumentalband Hamburg Spinners an einem ByteFM Track des Tages beteiligt. Doch während es bei den Spinners dezidiert retro und wortlos zugeht, ist unser heutiger Track des Tages ein housiger, moderner Club-Track. In dessen Zentrum bei aller Dancefloortauglichkeit doch irgendwie das gesprochene oder gesungene Wort steht. „Alles verändert sich, wenn sich alles verändert, dann verändert sich alles“, ließe sich das Mantra, das den Song durchzieht, sehr direkt übersetzen. Das klingt vielleicht banal, ist aber für Logan eine Einsicht, die gerade seit Beginn der Pandemie besonders für junge Menschen verstörend wichtig geworden ist. Denn Corona zeigt, wie schnell und radikal sich die ganze Welt von einem Augenblick auf den anderen verändern kann. Das Album „Everything Changes“ von VooCha ist auf dem Label UniCat erschienen. Der Titeltrack mit den Feature-Gästen Erobique und Ouro Renate ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Songs des Jahres 2018

Von ByteFM Redaktion
(11.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2018
Carsten Erobique Meyer – „Urlaub in Italien“ // Carsten Erobique Meyer – „Urlaub in Italien“

Alben des Jahres 2018

Von ByteFM Redaktion
(07.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2018
Carsten Erobique Meyer – „Tatortreiniger Soundtracks“. // Carsten Erobique Meyer – „Tatortreiniger Soundtracks“

So war das Immergut Festival

Von byteblogadmin
(30.05.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Irgendwann schaffen wir es hinter die Bühne in einen bauwagenplatzähnlichen Be­reich, der sich Backstage schimpft. Endlich gibt es Mückenspray! Die Biester kennen keine Gnade dieser Tage und beißen jeden, der sich nur auf das Gelände wagt, auch hier hinten. Dieser Ort ist eine Oase der Ruhe und alle sitzen vor ihren eingeteilten Holzwohnungen auf Rädern. Da wären am Ende der Wagenstraße die Herren von Deus. Ein Jason Collett, der nochmal seine Setliste auf der Gitarre durchgeht. Das Herrenmagazin, dasss sich auf den Hackbraten mit Gnochis und Gemüse stürzt. Ein Nagel, der sich von den Heuschrecken des neuen ZDF Kultursenders filmen lässt. Eine leicht verirrt wirkende Sarah Kuttner an einem mit Magnetangelspielen ausgestattetem Planschbassin. Eine Gruppe junger Isländer, die ihren Bandnamen wie eine Fußballmannschaft mit Flockbuchstaben auf ihren Rücken trägt. Ein zurückhaltender Hans Unstern. Der wieder einmal fantastisch gekleidete Carsten Meyer alias Erobique. Die drei Mitglieder der Gruppe Bodi Bill, die sich später als der Überraschungsact entpuppen werden. Und eine verlassene, große Schüssel Gurkensalat. Irgendwie schön. // Was soll jetzt noch kommen? Es regnet mittlerweile und auf der großen Bühne stehen bereits Deus. Irgendwie ist bei uns der Ofen aus. So verzichten wir auf die Rockhauptband, auf einen Hans Unstern und Erobique. Die Betten rufen und am nächsten Morgen sind unsere Körper darüber dankbar, der meiner Begleitung aber leider mit einigen Stechseen ausgestattet. Dafür hatten wir einen schönen Wochenendausflug und vielleicht machen wir es nächsten Jahr nochmal.

ByteFM Kompilation Nummer 4

Von ByteFM Redaktion
(29.01.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
ByteFM Kompilation Nummer 4
Unsere neue Song-Sammlung ist fertig. ByteFM Kompilation Nummer 4. Lasst Euch in der kalten Jahreszeit die Herzen wärmen – mit Musik von u. a. Ellen Allien, Erobique, Dexter, Die Nerven und Junior Boys. Freut Euch auf eine abwechslungsreiche Zusammenstellung. // 9. Erobique – Sm

ByteFM Magazin

The Stooges, Beastie Boys & Why?

(05.08.2019 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im Herbst ist es 30 Jahre her, dass die Mauer fiel und Ost- und West-Deutschland wiedervereint waren. Dieses Jubiläum nehmen Carsten „Erobique“ Meyer, Trümmer-Sänger Paul Pötsch und Regisseurin Lea Connert zum Anlass, um vergessene – und für viele Ohren unbekannte – DDR-Songs aus den Plattenkisten hervorzuholen. Ohne dabei in geschichtsvergessener Ostalgie zu schwelgen. // Einen Einblick in das Konzerthappening und die Vorbereitungen dazu geben Lea Connert, Paul Pötsch und Carsten „Erobique“ Meyer heute bei Vanessa Wohlrath im ByteFM Magazin.

ByteFM TourKalender

mit Ruben Jonas Schnell
Theaterformen Hannover

(06.06.2009 / 16:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Tex & Erobique, // Tex & Erobique mit 2 brandheißen ungehörten Songs, sowie Claudia Pahl vom Festival TheaterFormen in Hannover.

ByteFM Magazin

Lea Connert & Paul Pötsch zu Gast

(05.08.2019 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Lea Connert & Paul Pötsch zu Gast
Im Herbst ist es 30 Jahre her, dass die Mauer fiel und Ost- und West-Deutschland wiedervereint waren. Dieses Jubiläum nehmen Carsten „Erobique“ Meyer, Trümmer-Sänger Paul Pötsch und Regisseurin Lea Connert zum Anlass, um vergessene – und für viele Ohren unbekannte – DDR-Songs aus den Plattenkisten hervorzuholen. Ohne dabei in geschichtsvergessener Ostalgie zu schwelgen. // Einen Einblick in das Konzerthappening und die Vorbereitungen dazu geben Lea Connert, Paul Pötsch und Carsten „Erobique“ Meyer heute bei Vanessa Wohlrath im ByteFM Magazin.

Zimmer 4 36

Garten Meiner Fantasie

(27.10.2016 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Garten Meiner Fantasie“ heißt ein Track von Ezra, einer rumänischen Sängerin – so geht die Geschichte – in Wahrheit verbirgt sich dahinter der Hamburger Musiker Erobique zusammen mit seiner Kollegin Sophia Kennedy, die den Retro-Chic neu inszenieren.

Groovie Shizzl

Constant Tatortreinigen Is Reality

(08.11.2018 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Groovie Shizzl - Constant Tatortreinigen Is Reality
Gaye Su Akyol postuliert ein neues Zeitalter: Jeder Einzelne kann die Realität erschaffen – Er/sie muss es nur beständig träumen. Carsten Meyer macht etwas anderes: Er trotzt den Erwartungen an ein Album seines Alter Ego Erobique und veröffentlicht seine gesammelten Soundtracks für Deutschlands einzige zeitgenössische psychedelische TV-Serie „Der Tatortreiniger“. Das verschafft ihm Luft und uns beschert es eine wirklich wundervolle Platte voll musikalischer Perspektiven. Eine WinWin-Situation im ganz klassischen Sinne. Hört also rein, wenn es wieder heisst: Groovie Shizzl!


Erobique live

Lüneburg: Schröders Garten 28.06.2024
Hamburg: Stadtpark Open Air 29.06.2024
Darmstadt: Centralstation 12.07.2024
Jena: Kulturarena 13.07.2024
Kassel: Kulturzelt 14.07.2024
Hannover: Pavillon 02.10.2024
Nürnberg: Z-Bau 03.10.2024
Mannheim: Alte Feuerwache 04.10.2024
Köln: Stadthalle Köln-Mülheim 05.10.2024
Hamburg: Deutsches Schauspielhaus 29.05.2024

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z