Fairport Convention

Fairport Convention Fairport Convention gehörten zu den zentralen Bands des britischen Folkrevivals der späten 1960er und frühen 1970er (Albumcover „Fairport Convention“)

Fairport Convention sind eine britische Folkrockband. Sie wurde 1967 von den Gitarristen Richard Thompson und Simon Nicol mit dem Bassisten Ashley Hutchings und dem Drummer Shaun Frater gegründet, letzterer wurde aber bereits nach dem ersten Auftritt durch Martin Lamble ersetzt. In der kreativ ergiebigsten Phase der Band war zudem die Sängerin und Songschreiberin Sandy Denny ein bestimmendes Mitglied. Neben Pentangle waren Fairport Convention die einflussreichste Band des britischen Folkrevivals der späten 1960er- und frühen 1970er-Jahre, tendierten aber deutlich stärker zum Rock als die jazzbeeinflussten Pentangle.

Zu Beginn waren Fairport Convention noch stark von zeitgenössischen US-amerikanischen Künstler*innen wie Bob Dylan, Joni Mitchell und Jefferson Airplane beeinflusst. Noch vor den Aufnahmen zum ersten Album „Fairport Convention” (1968) stießen die Sängerin Judy Dyble und der Sänger und Songschreiber Iain Matthews zur Band. Matthews nannte sich damals noch Ian McDonald, änderte den Namen aber nach dem ersten Album, um nicht mit dem gleichnamigen Musiker von King Crimson verwechselt zu werden. Nach dem ersten, nicht sonderlich erfolgreichen Album kam Sandy Denny für Judy Dyble. Der Stil verlagerte sich jetzt stärker in Richtung traditioneller britischer Folkmusik mit Rockeinflüssen. Mit Denny nahm die Band ihre wichtigsten Alben „What We Did On Our Holidays”, „Unhalfbricking” und „Liege & Lief” (alle 1969) auf. Bei einem Unfall des Bandbusses im Mai 1969 kamen Martin Lamble und die Freundin von Richard Thompson ums Leben. Neuer Schlagzeuger wurde ab „Liege & Lief” Dave Mattacks. Iain Matthews verließ die Band während der Aufnahmen zu „Unhalfbricking” und war als Solokünstler sowie mit Matthews' Southern Comfort erfolgreich.

Ende 1969 verließ Sandy Denny die Band um sich mit Fotheringay und Solo stärker auf ihre eigenen Songs zu konzentrieren und Ashley Hutchings gründete die traditionellere Folkband Steeleye Span. Spätestens als 1971 auch Hauptsongschreiber und Sänger Richard Thompson die Band zugunsten einer Solokarriere aufgab, begannen Fairport Convention an Bedeutung zu verlieren. Simon Nicol führt die Band bis heute weiter.



Fairport Convention im Programm von ByteFM:

Folkrock-Musikerin Judy Dyble ist tot

(13.07.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Folkrock-Musikerin Judy Dyble ist tot
Judy Dyble – gemalt für das Cover-Artwork von „Anthology: Part One“ Die britische Singer-Songwriterin Judy Dyble, Gründungsmitglied von Fairport Convention und Trader Horne, ist tot. Sie starb im Alter von 71 Jahren an Lungenkrebs, wie Big-Big-Train-Sänger David Longdon bestätigte. // Sie war eine Frau in einem gewissen Alter und schrieb artikuliert und unerschütterlich über die Herbstphase ihres Lebens.“ Die in London geborene Musikerin sang auf dem 1968er Debütalbum der britischen Folkrock-Band Fairport Convention, verließ die Formation aber noch vor Veröffentlichung des Werks. Anschließend wirkte sie bei Giles, Giles & Fripp mit, aus denen später King Crimson hervorgingen. // Dyble gab die Musik in den 1970er-Jahren weitgehend auf, bis sie 1997 zum 30-jährigen Jubiläum von Fairport Convention erneut Teil der Band wurde. Seitdem hatte sie mehrere Soloalben veröffentlicht; zuletzt „Summer Dancing“ im Jahr 2017 und „Earth Is Sleeping“ 2018.

„Verde Pino“: Beautify Junkyards entdecken eine Weird-Folk-Perle

(10.09.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Verde Pino“: Beautify Junkyards entdecken eine Weird-Folk-Perle
„Geschrieben wurde sie von Nuno Rodrigues von Banda do Casaco, einer fast legendenhaften Folk-Band.“ Vor deren Gründung 1974 war Rodrigues Teil eines Acid-Folk-Undergrounds, der britischen Acts wie Fairport Convention oder Pentangle nahestand. Und die vermutlich coolste Musik hervorbrachte, die unter der damaligen Militärdiktatur möglich war.

„For Nobody To Hear“: Sandy Denny wäre heute 75

(06.01.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„For Nobody To Hear“: Sandy Denny wäre heute 75
Mit einer anderen Band hat Sandy Denny es dann immerhin ein ganzes Jahr ausgehalten. Für eine Weile zumindest fand sie mit Fairport Convention eine musikalische Heimat. Die Gruppe kam zwar auch vom Folk, war aber auch an zeitgenössischen, psychedelischen und rockigen Einflüssen interessiert. // Die Gruppe kam zwar auch vom Folk, war aber auch an zeitgenössischen, psychedelischen und rockigen Einflüssen interessiert. An den drei 1969er Alben von Fairport Convention beteiligte sie sich, bevor sie sich verabschiedete. Erneut waren ihr die traditionellen Elemente der Musik zu viel – und darin wollte sie nicht stagnieren.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Christa Herdering

(16.06.2016 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und, einen Abstecher ins hippieske und folkloristische London der späten 60er Jahre machen wir auch, und zwar mit Musik von Fairport Convention, deren Teilzeit-Sänger Ian Matthews heute 70 Jahre alt wird.

Joni Mitchell in fünf Songs

(07.11.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Joni Mitchell in fünf Songs
Wie viele ihrer frühen Stücke entwickelte der Song ein Eigenleben: Bevor er 1969 auf Mitchells zweiter Platte „Clouds“ erschien, wurde er bereits von Folk-Rock-Größen wie The Fairport Convention oder Judy Collins gecovert. Vergleicht man die Versionen, erkennt man, was Mitchells Stil besonders macht: In Collins‘ Variante wird der Song von einer Wall-of-Sound aus Streichern, Bläsern und E-Gitarren überrollt.

Bob Dylan im Programm von ByteFM

(20.05.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Viele Künstler wollten deshalb mehr aus den Songs machen und nutzen sie als Vorlage für eigene Kreationen, unter ihnen zum Beispiel Manfred Mann, The Byrds, The Hollies, Them, The Jimi Hendrix Experience, Fairport Convention und The Turtles. Dienstag, 24. Mai, 12 bis 13 Uhr, ByteFM Container mit Matthias Wagner: Coverversionen Bob Dylan ist der wahrscheinlich meistgecoverte Songwriter der Welt.

Neue Platten: Trembling Bells feat. Bonnie Prince Billy - "The Marble Downs"

(22.04.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Lavinia Blackwall, Sängerin des britischen Quartetts, orientiert sich stimmlich am „English Folk Revival“ der 60er-Jahre. Ihre hohen, elfenhaften Töne erinnern arg an Vashti Bunyan oder Sandy Denny (Fairport Convention) und stehen durchaus in Kontrast zu Oldhams eher schlichtem, einfühlsamem Organ. Schon der Opener „I Made A Date (With An Open Vein)“ ebnet denn auch gleich den Weg und zeigt deutlich, wo es für die nächsten rund fünfzig Minuten hingehen soll.

ByteFM Magazin

Iain Matthews – Matthews Southern Comfort, Psycho, Gum Country

(16.06.2020 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Iain Matthews, der britische Gitarrist und Sänger wird heute 75 Jahre alt. Er wurde vor allem als Mitglied von Fairport Convention bekannt. Matthews stieg 1968, noch vor Veröffentlichung des Debütalbums von Fairport Convention ein und war fester Bestandteil der britischen Folkrock-Institution bis zum dritten Album.

Was ist Musik

Both Sides Now – British Folk Revisited & Revitalisiert

(27.12.2015 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Noch weiter zurück in die Vergangenheit geht es mit Judy Dyble. Sie gehört 1967 angeblich zur Erstbesetzung von Fairport Convention. Angeblich, weil ich zwischenzeitlich den Verdacht hatte, Dyble, von der ich vorher nie gehört hatte, sei so eine Art Ursula Bogner des Brit-Folk, eine Figur, die ein paar Weirdos zelighaft in die Pop-Geschichte reinkopiert haben. // Ihren Durchbruch hatte Judy Collins 1968 mit einer verengelten Version von Joni Mitchells „Both sides now“, ein Jahr früher nahmen Fairport Convention den Song mit Dyble als spröden Folkrock auf, diese Fassung kam aber leider nie raus, sie hätte dafür sorgen können, dass Joni Mitchell nicht ewig als blonde Joan Baez missverstanden worden wäre.

Nick Drake – „Five Leaves Left“ (Album der Woche)

(16.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Nick Drake – „Five Leaves Left“ (Album der Woche)
Als Schüler begann er, Gitarre zu spielen, inspiriert von Folk-KünstlerInnen wie Bob Dylan und Joni Mitchell. Während seines Studiums trat er dann in Londoner Kneipen auf – und wurde vom Fairport-Convention-Bassisten Ashley Hutchings entdeckt. 1969 – vor 50 Jahren – veröffentlichte er „Five Leaves Left“.

Nick Drake starb vor 40 Jahren

(25.11.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ein Konzert in Cambridge, wo er studierte, führt jedoch zu seinem Plattenvertrag. Dort sah ihn Joe Boyd, der schon The Incredible Stringband und Fairport Convention produziert hatte. Boyd sollte zu einem Mentor für Nick Drake werden. Gemeinsam nahmen sie sein Debüt "Five Leaves Left" und den Nachfolger "Bryter Layter" auf.

ByteFM Magazin

Ervin Drake, Richard Thompson und Mavis Staples

(03.04.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der britische Musiker spielt seit 1967 in diversen Konstellationen und solo. Den Anfang seiner Karriere machte aber die Band Fairport Convention. Mit dem Track "Change" kündigt Mavis Staples heute ein neues Album an. Die US-amerikanische Blues- und Soulsängerin hat gemeinsam mit Ben Harper ein neues Album geschrieben.

Rock-Ola

Debut 1968

(27.08.2018 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Vor 50 Jahren erschienen die ersten LPs/Singles von Blood Sweat & Tears, Creedence Clearwater Revival, Fairport Convention und Deep Purple. Neu im Regal: Andy Jones, The Pineapple Thief

Kramladen

Halbzeit - bemerkenswerte Alben des ersten Halbjahres 2016

(30.06.2016 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Musikszene hat eine große Zahl von Todesfällen zu beklagen: Lemmy Kilmister (Motörhead [28.12.15]), Natalie Cole [31.12.15], David Bowie [10.01.16], Glenn Frey (Eagles [18.01.16]), Paul Kantner (Jefferson Airplane [28.01.16]), Maurice White (Earth Wind & Fire [03.02.16]), George Martin [08.03.16], Keith Emerson [10.03.16], Roger Cicero [24.03.16], Merle Haggard [06.04.16], Prince [21.04.16], Peter Behrens (Trio [12.05.16]), Dave Swarbrick (Fairport Convention [03.06.16]), Henry McCullough (Spooky Tooth, Wings [14.06.16]) u.a. Die Produktivität der Pop/Rock-Szene ist nach wie vor ungebrochen, scheint sich sogar noch zu steigern.

Pop Goes The Weasel

A Journey To Albion mit Klaus Hückstädt

(09.05.2009 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Pop Goes The Weasel - A Journey To Albion mit Klaus Hückstädt
Einige der Höhepunkte dieser Ära soll es in dieser Sendung zu hören geben. Mit dabei sind u.a. Fairport Convention, Pentangle, Shelagh McDonald, Nick Drake und Vashti Bunyan. Illustriert wird das ganze mit interessanten Lebensgeschichten.

Hypnagogischer Folk von Soulboy Green Gartside

(20.06.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Hypnagogischer Folk von Soulboy Green Gartside
Green Gartsides Geschichte wird für gewöhnlich ungefähr so erzählt: Scritti Politti als Postpunk-Band – zuviel Speed, Panikattacke, Rückzug – Wiederkehr mit subversivem Hochglanzpop, Treffen mit Derrida, Zusammenarbeit mit Miles Davis – zuviel Ruhm, Rückzug, sporadische Rückkehr mit fantastischer Musik. Was weniger bekannt ist: Vor Punk war der Sänger besessen von Folk. Er liebte die Band Fairport Convention und fand als Teenager den Mangel an Professionalität in der Szene gut. Gerüchten zufolge ist Gartside beim Sex-Pistols-Konzert 1976 mit Glöckchen an der Hose gesichtet worden.

Modern Studies And Tommy Perman – „Faraway Hills“

(23.07.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Modern Studies And Tommy Perman – „Faraway Hills“
Für den Designer und Musiker Tommy Perman schon: Wenn der Produzent aus Edinburgh Modern Studies' 2018er-Album „Welcome Strangers“ interpretiert, klingt das folgerichtig und organisch. Strukturen und Sounds wie bei Fairport Convention oder US-Westcoast-Pop der 70er-Jahre, die das Ausgangsmaterial dominierten, verschwinden bei Perman von der Oberfläche, sind aber der Lebenshauch seiner Tracks.

David Hidalgo wird 60

(06.10.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die beiden stellten erstaunt fest, dass sie auf die gleichen Bands und Musiker standen, zum Beispiel auf Fairport Convention, Randy Newman und Ry Cooder. Es dauerte nicht lang, da hatten sie eine Band gegründet. David Hidalgo spielte Gitarre und sang und Louie Peréz setzte sich hinter's Schlagzeug. 1973 wurden Cesar Rosas und Conrad Lozano dazugeholt und Los Lobos waren geboren.

Kramladen

Tambourine Man

(23.04.2015 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Entwicklung des Folk-Rock verlief in den USA, vereinfacht gesagt, vom Folk zum Rock, indem Folkmusiker ihre Lieder elektrifizierten. In England zeichnete sich eine Entwicklung von Rockmusikern zum Folk-Rock ab. Bands wie Fairport Convention, Jethro Tull, Pentangle, Steeleye Span, The Strawbs etc. öffneten sich stilistisch der traditionellen Folklore.

Pop Goes The Weasel

British Folk-Rock mit Klaus Hückstädt

(20.04.2011 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Pop Goes The Weasel - British Folk-Rock mit Klaus Hückstädt
Another Journey To Albion – Britischer Folk Rock der 60er und 70er Jahre (Teil 2) Ein weiterer Streifzug durch das Goldene Zeitalter des Folkrock, u.a. mit Fairport Convention, Shirley Collins, Comus und Lindisfarne.

Rock-Ola

(18.07.2008 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neben Musik von King Curtis, Marty Wilde, Peggy Lee, Fleetwood Mac und Fairport Convention liegt der Schwerpunkt der nächsten Sendung auf: Summer-Soul 1968 Pt. 1 - Ladies of Brunswick, Immediate and Motown

Inside Music

(29.01.2008 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
White Bicycles 2. Teil Joe Boyd war Produzent von u. a. Nick Drake, Pink Floyd und Fairport Convention, Tourmanager von Muddy Waters oder Coleman Hawkins und Mitbegründer des Londoner „Ufo-Clubs“.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Karina Andres

(02.11.2017 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Earl Carroll war nicht nur Sänger der Doo-Wop-Gruppe The Cadillacs, sondern auch Hausmeister an einer Grundschule und Dave Pegg hat in einem Versicherungsbüro gearbeitet, bevor er mit der Folkrock-Band Fairport Convention bekannt wurde. Beide wurden an einem 2. November geboren, also spielen wir sie heute auch im ByteFM Magazin.

Rock-Ola

Original und Fälschung - Dylan-Songs als Vorlage

(23.05.2011 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Durchaus eigenständige Versionen kamen in den 60ern u.a. von Manfred Mann, The Byrds, The Hollies, Them, The Jimi Hendrix Experience. Fairport Convention, The Turtles...

Rock-Ola

Si Tu Dois Partir und mehr von Dylan

(30.05.2022 / 11 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die LP der Woche: "Unhalfbricking" von Fairport Convention u. a. mit zwei Dylan-Coverversionen. Singles aus dem Sommer 1969: Creedence, Dylan, Byrds. Kinks History: Kontroversy Pt. 2. Neu im Regal: Keb' Mo'.

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick: Carolyn Franklin, Patti Smith und Olden Yolk

(19.05.2019 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Rückblick auf die Magazin-Sendungen der vergangenen Woche. Heute u.a. mit Musik von Carolyn Franklin, Fairport Convention und Patti Smith. Außerdem gibt es Musik von unserem aktuellen Album der Woche "Violent Days" von Olden Yolk.

ByteFM Magazin

am Abend mit Karina Andres

(02.11.2017 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Earl Carroll war nicht nur Sänger der Doo-Wop-Gruppe The Cadillacs, sondern auch Hausmeister an einer Grundschule und Dave Pegg hat in einem Versicherungsbüro gearbeitet, bevor er mit der Folkrock-Band Fairport Convention bekannt wurde. Beide wurden an einem 2. November geboren, also spielen wir sie heute auch im ByteFM Magazin.

Kramladen

Romantiker und Racheengel

(16.07.2015 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Doyen des englischen Folkrock und hoch angesehene Singer/Songwriter Richard Thompson, ehemals Mitglied von Fairport Convention, veröffentlichte Ende Juni sein neues, viel gelobtes Album „Still“, das von Wilco-Chef Jeff Tweedy produziert wurde.

Inside Music

(16.06.2009 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Inside Music
Starring: The Raconteurs, Richard Thompson, Yok, Regina Spector, Franz Josef Degenhardt, Eric Bogle, Phil Ochs, die Goldenen Zitronen, Fairport Convention, Chumbawamba u.a.

Inside Music

(15.01.2008 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Inside Music 1. White Bicycles 1. Teil Joe Boyd war Produzent von u. a. Nick Drake, Pink Floyd und Fairport Convention, Tourmanager von Muddy Waters oder Coleman Hawkins und Mitbegründer des Londoner „Ufo-Clubs“.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z