Guns N' Roses

Guns N' Roses Guns N' Roses waren Anfang der 90er eine der international größten Hardrock-Bands

Guns N' Roses sind eine US-amerikanische Rockband aus Los Angeles. Das klassische Line-Up der 1985 gegründeten Band bestand aus dem Sänger Axl Rose (William Bruce Rose, *6. Februar 1962), dem Lead-Gitarristen Slash (Saul Hudson, *23. Juli 1965), Izzy Stradlin (Jeffrey Dean Isbell, *8. April 1962) an der Rhythmusgitarre, Bassist Duff McKagan (Michael Andrew McKagan, *5. Februar 1964) und Steve Adler (Michael Coletti, *22. Januar 1965) am Schlagzeug. Zu den zahlreichen Hits von Guns N' Roses gehören „Welcome To The Jungle“, „Paradise City“, „Sweet Child O‘ Mine“ und „November Rain“.

Die Band ging 1985 aus der erfolgreichen Glam-Metal-Band L.A. Guns und der weniger erfolgreichen Glam-Metal-Band Hollywood Rose hervor. Von den L.A. Guns kamen Tracii Guns, Ole Beich und Rob Gardner, von Hollywood Rose kamen Axl Rose und Izzy Stradlin. Sämtliche Ex-L.A.-Guns-Mitglieder verließen die Band nach wenigen Monaten wieder und wurden durch Slash, McKagan und Adler – allesamt aus dem Hollywood-Rose-Umfeld – ersetzt. Das erste Album von Guns N' Roses, „Appetite For Destruction“, erschien 1987 und mauserte sich nach schwachen Anfangsverkäufen innerhalb eines Jahres zum Millionenseller. Um von dem unerwarteten Erfolg zu profitieren, veröffentlichte die Band 1988 die halbgare Doppel-EP „G N‘R Lies“, musikalisch unfertig und voller rassistischer, sexistischer Paranoia in den Texten.

Der endgültige Durchbruch in Superstar-Sphären kam 1991 mit den Alben „Use Your Illusion I&II“. Die rohe Energie von „Appetite For Destruction“ wurde durch cinematischen Breitwand-Rock ersetzt, der in jedem Moment den unbedingten Willen zum Massenerfolg deutlich machte. Und dieser Wille wurde vom Publikum auch belohnt. Allerdings wurden Guns N' Roses spätestens 1993 mit „The Spaghetti Incident?“ zur Selbstparodie. Sie machten fortan mehr durch die immer wahnhafteren Eskapaden von Axl Rose als durch ihre Musik von sich reden. McKagan und Slash stiegen 1996 aus der Band aus und kehrten erst 2016 für Live-Auftritte zurück.



Guns N' Roses im Programm von ByteFM:

taz.mixtape

Pop-Kultur, Alvin Curran, Aretha Franklin, Guns N’ Roses u.a.

(24.08.2018 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Appetite for Destruction“ war das Debütalbum von Guns N’ Roses. Jetzt wird es mit dem Titelzusatz „Locked N’ Loaded“ erneut veröffentlicht. Frank Schäfer meint: Bestenfalls hat White-Trash-Depp Axl W. Rose tatsächlich dazugelernt.

taz.mixtape

Harvey, Guns N'Roses, Gqom, Osojnik, Pudel, Moderat ...

(15.04.2016 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
... Conrad, Haiyti, Nonkeen

06.10.: Klagen und Kunstbücher

Von ByteFM Redaktion
(06.10.2009)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die Musikseite von ZEIT ONLINE hält ein neues Feature bereit: Der ZEIT ONLINE Rekorder debütiert mit einem exklusiven Videomitschnitt von Patrick Wolf, der erstmals seine Version von „Carless Love“ zum Besten gibt.

ByteFM Magazin

Von Hard Rock bis HipHop

(14.09.2021 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hard-Rock gibt es heute im Doppelpack: Einmal von der schottischen Band Nazareth und von Guns N' Roses.

Presseschau 17.09.: Neue Bilder, Neue Klänge & Erinnerungen

Von ByteFM Redaktion
(17.09.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Wir zelebrieren bald 20 Jahre Never Mind mit einer Themenwoche. Ebenfalls vor 20 Jahren erschienen die "Use Your Illusion" Alben der Guns N’ Roses genau heute vor 20 Jahren. Auf Stereogum wird dem 20-jährigen Release gehuldigt und Tom Breihan resümiert über den Tag, an dem er Guns N’ Roses das erste Mal live sah.

07.10.: Besitzansprüche

Von ByteFM Redaktion
(07.10.2009)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Haben sie oder haben sie nicht? Nachdem gestern der Verdacht verbreitet wurde, Guns N’ Roses hätten die Ambient-Sounds im Song „Riad ’N The Bedouins“ von Ulrich Schnauss geklaut, meldet sich heute der Manager der Rockband zu Wort. Der streitet die Vorwürfe ab, während die Rechtinhaber um Schnauss auf ihrem Standpunkt beharren, so der amerikanische Rolling Stone.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Oliver Stangl

(18.06.2013 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ByteFM Magazin heute u.a. mit zwei 50. Geburtstagen, die musikalisch gesehen wohl kaum unterschiedlicher sein könnten: Jeff Mills, die Detroiter Techno-Legende, und Dizzy Reed, langjähriger Keyboarder von Guns’n’Roses.

Neuland

mit Götz Adler

(21.11.2008 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dabei sind neben Station 17 und ihrem (Kollaborations-) Album der Woche "Goldsteinvariationen": The International Noise Conspiracy, die Puppetmastaz, The Killers, Devendra Banhart's neues Projekt Megapuss, das Comeback von Guns'n Roses, Hayden, die Supersuckers, El Guincho, Brightblack Morning Light, Francoiz Breut, Frida Hyvönen, Palms, Grampall Jookabox, Isobel Campbell & Mark Lanegan. Ausserdem Musik vom Soundtrack zum neuen Wim Wenders-Movie "Palermo Shooting" und vom Nouvelle Chanson-Sampler Le Pop - Les Filles.

Presseschau 18.02.: Schwermetallanalysen

Von ByteFM Redaktion
(18.02.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ein bisschen mehr Muße bei der Recherche hatte Dietmar Elflein, dessen neues Buch "Schwermetallanalysen" in der Zeit vorgestellt wird. Rock versus Metal: Dietmar Elflein hat sich mit den Songstrukturen des Heavy Metals auseinandergesetzt und kommt zu dem Schluss, dass der Metal eher dem Blues ähnelt, denn der europäischen Musiktradition. Den Rock hingegen ordnet er mit seiner Strophe-Refrain-Struktur hier ein, beim Metal findet er Reihungen in der Komposition und erlaubt sich die Folgerung, dass im Metal ein größeres Repertoire an Riffs zum Einsatz kommt, als im Rock. Der Metaller an sich ist aber nicht nur virtuos, sondern versteht sich auch noch auf ehrliches Handwerk und das ergibt, so Elflein, die komplexen Strukturen des Heavy Metals. Als musikalischer Corpus dienten der Untersuchung die Kompositionen von Metallica, Megadeath, Black Sabbath, Judas Priest, Iron Maiden, AC/DC, Guns N' Roses, Motörhead, uvm.

Presseschau 09.02.: Hail Haley!

Von ByteFM Redaktion
(09.02.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Kurz und schmerzlos zum Schluss: Allen, die sich noch der Hoffnung auf Reunion hingaben sei an dieser Stelle kommunizert, dass Guns N' Roses sich nicht wieder vereinen wollen, berichtet MTV. Via Twitter bekräftigte Axl Rose dezeit keinerlei Lust zu verspüren, sich mit seinen Ex-Bandkollegen zusammenzufinden. Vielleicht kann ja David Hasselhof vermitteln, mit "Looking For Freedom" hat er schließlich auch beim Mauerfall geholfen!

Eingefleischt

Solamente!

(01.09.2017 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Eingefleischt - Solamente!
Kiss haben es getan, Black Sabbath zumindest teilweise und der eine Coole von Guns'n'Roses ebenso. Alleingänge gehören im Metal und Rock seit jeher dazu. Gar nicht überraschend also, dass Johnny Moonlight die neue Eingefleischt-Sendung aus mysteriösen Gründen schwänzt und Marc den Karren ganz alleine aus dem Dreck holen muss. 80er-Jünger, traditionelle Metalheads und Feinde des Blastbeats müssen jetzt ganz, ganz stark sein.

Alter Schwede: Hellsingland Underground - Wahnsinn und Anmut im Elchtest

Von achim-becker
(12.05.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Da hatte man schon gedacht, dass sich die derzeitigen Schwedenhappen in Sachen Musik nur noch zwischen in Berlin ansässigen Exil-Elektronikern und den Menschen abspielen, die Britney & Co globalmarkttaugliche Popware auf den photogeshoppten Leib schneidern, da kommt mit Hellsingland Underground eine Band um die Ecke, die Autoren von Infos und Plattenbesprechungen zur Neuordnung ihres Vokabulars zwingt.

12.04.: Kein bisschen müde

Von ByteFM Redaktion
(12.04.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Happy Birthday, Herbie Hancock! Die Kultfigur des Jazz wird heute 70 Jahre alt. Und ist kein bisschen müde: Sein neues Album soll im Juni erscheinen, weiß die Zeit in ihrer Geburtstagshommage. Außerdem gratulieren u.a. die und die Sueddeutsche. Und natürlich ByteFM: Heute im ByteFM Magazin um 15 Uhr mit Oliver Stangl.

Kramladen

(29.04.2010 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auch Slash, der Ex-Gitarrist von Guns N’ Roses, hat ein Soloalbum herausgebracht und versammelt darin neben verschiedenen Gitarrenspielweisen zwischen Hard und Heavy Rock und den dazu passenden Gitarrero-Klischees eine illustre Riege von Gast-Sängern wie Lemmy, Iggy Pop, Kid Rock, Ozzy Osbourne u.a.

Gut angestellt - das Greenville Festival 2012

Von felixdabbert
(02.08.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Das nächste Highlight sind The Roots – absolut tight spielen sich ?uestlove, Black Thought, Captain Kirk Douglas und die anderen durch ein 90-Minuten-Set mit Tributen an den dieses Jahr verstorbenen Adam Yauch, an Led Zeppelin sowie Guns N' Roses und werfen auch mal Skat-Gesang- und Bebop-Einlagen dazwischen. Die Kinnlade hängt danach auf dem Boden. Viel Zeit, das auf sich wirken zu lassen, hat man aber nicht, denn wenig später fragt H. P. Baxxter: „Are you ready for some hard techno?“ Hell, yes!

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Michael Gehrig

(09.06.2017 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im Zuge des Vinyl-Hypes der letzten Jahre werden die Plattenläden mit mehr und mehr Re-Releases zugepflastert. Neben regulären Alben, die wieder oder erstmals auf Platte herausgebracht werden, scheint der Trend nun auch auf Compilations wie z.B. Film- oder Game-Soundtracks überzugreifen. So sollen demnächst unter anderem der Soundtrack zu "Matrix" und der zum Spiele-Klassiker "Quake" auf Platte erscheinen.

The Heinrich Manoehver

Autumn Almanac

(24.09.2022 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Eine Sendung über den Herbst mit Musik von Fiona Apple, Van Morrison, Guns N’ Roses, Bob Dylan, Paolo Nutini, Broken Bells und anderen.

Langmut im Spagat

Von ByteFM Redaktion
(12.12.2009)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
15 Jahre lang haben Guns ´n` Roses - Fans auf Chinese Democracy, dem Nachfolge-Album von The Spaghetti Incident, warten müssen. Das kann man im wahrsten Sinne des Wortes ein Geduldsspiel in der Popmusik nennen. Und dann auch noch in vielen Ohren diese Enttäuschung. Die hohen Erwartungen wurden einfach nicht erfüllt. Im Wort Erwartung sehen wir auch, dass es in Sachen Geduld eben auch um das Warten geht. Ein altertümliches Wort für die Geduld ist somit auch Langmut - Mit den beiden Aspekten Zeit und Tapferkeit. Etwas wagen und auch die nötige Zeit mitbringen ist eben auch wichtig, um sich richtig auf Musik einlassen zu können.

08.10.: Tokio Hotel, die Griechen und andere Kuriositäten

Von ByteFM Redaktion
(08.10.2009)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
So, jetzt ist es raus. Guns N' Roses haben mit der Ulrich-Schnauss-Klau-Geschichte garnichts zu tun. Die Produktionsassistenten sind die Übeltäter! Manager Irving Azoff hofft, dass die Ganze Sache zu aller Zufriedenheit ausgeht. Der guardian sagt dazu "Or in other words: Ulrich Schnauss, a cheque is probably in the mail."

30.08.: Kaviar, Reading und Leeds

Von ByteFM Redaktion
(30.08.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Lediglich Guns N' Roses konnten durch grandioses Fehlverhalten begeistern, wie u.a. Spinner berichtet.

Die Welt ist eine Scheibe

Thema Nevermind: Seattle killed the L.A.-Stars

(27.09.2011 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Nevermind hatte Folgen, nicht nur für Kurt Cobain. Nie wieder spielte Hairspray seitdem eine Rolle in der Geschichte der Pop-Musik. Der Aufstieg von Nirvana, Grunge und dem Sound of Seattle leitete auch den zwischenzeitlichen Untergang des Heavy Metal, der Poser und der „hyper-maskulinen Androgynität“ der amerikanischen Rockbands der späten 80er ein. Fett und satt dankten Guns'n Roses 1993 mit dem aufgeblähten Doppelalbum „ Use your Illusion“-Album ab, kurze Zeit später starb Kurt Cobain. Seattle killed the L.A.-Stars. Cobain killed himself. Loser an die Macht. Mutanten auch.

ByteFM Magazin

Slash zum 55., Haiyti, Loyle Carner

(23.07.2020 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dabei u. a. Galcher Lustwerk, Loyle Carner, Haiyti, Guns N' Roses (Gitarrist Slash feiert seinen 55. Geburtstag) sowie ein weiterer Track von East Mans neuem Album "Prole Art Threat", unserem ByteFM Album der Woche.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Stefanie Groth

(23.07.2015 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute geht es u.a. um Sleaford Mods, die mit ihrem 3. Album "Key Markets" unser Album der Woche beisteuern.

ByteFM Magazin

am Abend mit Vanessa Wohlrath

(06.10.2016 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Musik von The Replacements und Guns’n Roses: Tommy Stinson, der US-amerikanische Bassist und Sänger wird heute 50 Jahre alt.


Presseschau 22.09.: It's The End Of The World

Von ByteFM Redaktion
(22.09.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Auch wenn das letzte Album von Guns N’ Roses den Namen "Chinese Democracy" trägt, haben Axl Rose und seine aktuelle Formation mit Politik nicht allzu viel am Hut. Dafür meldete der NME, dass die Band noch im Herbst eine ausgedehnte US-Tour mit über 30 Auftritten spielen wird. Recht viel Neues wird’s dabei vermutlich nicht zu hören geben, obwohl der derzeitige Gitarrist, DJ Ashba, kürzlich ebenso im NME verkündete, die Band habe drei Alben voll neuer Musik fertig.

Kramladen

Zum 70. Geburtstag von His Bobness

(26.05.2011 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Über seine stimmlichen Qualitäten streiten sich die Geister. Während seine Fans von der besonderen Ausdrucksstärke, Authentizität und rauen Intensität schwärmen, mokieren sich andere über seine „unschöne“ Stimme, die wie „kochender Straßenteer“ klinge, oder als käme sie geradewegs „über die Mauern eines Lungensanatoriums“. Kein Wunder, dass so mancher Popfan fast jede Coverversion eines Dylan-Songs dem Original vorzieht. Und Neuinterpretationen und Coverversionen von Dylan-Klassikern gibt es wie Sand am Meer. Das reicht von den Byrds bis Jimi Hendrix, Van Morrison bis Richie Havens, Manfred Mann’s Earth Band bis Guns N’ Roses, Eric Clapton bis The White Stripes, Chrissie Hynde bis Sheryl Crow, Norah Jones bis Cassandra Wilson usw.. Unter den deutschsprachigen Dylan-Interpreten sind zu nennen: Wolfgang Ambros, Christopher & Michael, Wolfgang Niedecken, Ringsgwandl, Dirk Darmstädter u.a..

ByteFM Magazin

Cate Le Bon, Les Paul und Sleater-Kinney

(12.08.2019 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Guitars were inspired by female bodies. Why are they uncomfortable for women to play?“ - Cate Le Bon ist d’accord mit St. Vincent, die eine Gitarre designt hat, die für Männer wie Frauen bequem zu spielen ist.

Pop Goes The Weasel

Das Geheimnis der Glam-Rock-Cowboys mit Klaus Hückstädt

(01.08.2009 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Pop Goes The Weasel - Das Geheimnis der Glam-Rock-Cowboys mit Klaus Hückstädt
Warum ich als Vierzehnjähriger Poser-Rock mochte oder Das Geheimnis der Glam-Rock-Cowboys

07.04.: Ein echter Inder!

Von ByteFM Redaktion
(07.04.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Gitarrenklänge gibt es auch auf allerlei britischen Musikfestivals. Der Guardian titelt heute "US veterans dominate summer festivals in year of the reunion". Vor allem Reunion-Bands, oder Künstler, die von einer "Auszeit zurückkehren", dominieren die Headliner-Slots der Festivals. Bei Granden wie Guns N' Roses, The Libertines, Eminem und Blink-182 gibt es natürlich auch Kritik "some critics argue that the number of reformed groups set to perform this summer could have a negative effect on the UK music industry", verständlich.