Hollie Cook

Hollie Cook Hollie Cook (Foto: Ollie Grove)

Hollie Cook (geboren 1987 in London, England) ist eine britische Sängerin, Songwriterin und Keyboarderin. Von 2006 bis 2010 war sie als Background-Sängerin Teil der reformierten Londoner Punkband The Slits. Im Jahr 2011 veröffentlichte sie ihr selbstbetiteltes Solodebüt über Mr Bongo (Alfa Mist, Ezra Collective, Children Of Zeus).

Geleitet von einer ausgeprägten Liebe für jamaikanische Musik, hat sich Hollie Cook Stilen wie Reggae, Rocksteady und Dub verschrieben, die sie in ihren Tracks mit zeitgenössischen Pop-Elementen versetzt. Die Musikerin selbst nennt das Gemisch „Tropical Pop“. Geboren und aufgewachsen ist Cook als Tochter einer musikalischen Familie: Ihre Mutter Jeni war Background-Sängerin bei Boy Georges Culture Club, ihr Vater Paul Drummer bei den Sex Pistols. Als letzterer im Jahr 2006 beauftragt wurde, neue Aufnahmen von The Slits zu produzieren, stellte er der ikonischen Gruppe seine Tochter Hollie vor. Als die Musikerinnen sie singen hörten, luden sie sie ein, sich ihrer Band anzuschließen und nahmen mit ihr zusammen die EP „Revenge Of The Killer Slits“ (2006) auf. Nach einigen Kollaborationen mit Musikerkolleg*innen, unter anderem Jamie T und Ian Brown (The Stone Roses), veröffentlichte Cook ihr erstes Soloalbum, für das sie von der Kritik gelobt wurde. Die Künstlerin hat seither mit namhaften Acts wie Duran Duran und Quantic kollaboriert.

Hollie Cooks dritte LP „Vessel Of Love“ ist 2018 erschienen. Die Musikerin war Thema bei Was ist Musik und Forward The Bass.



Hollie Cook im Programm von ByteFM:

„Full Moon Baby“: Lovers Rock von Hollie Cook

(23.03.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Full Moon Baby“: Lovers Rock von Hollie Cook
Hollie Cook ließ sich für ihre neuen Songs vom Reggae-Subgenre Lovers Rock inspirieren (Foto: Fabrice Bourgelle) „Full Moon Baby“ ist der frühlingshafte und sehnsüchtige Song, mit dem die britische Reggae-Sängerin Hollie Cook ihr neues Album ankündigt. // Hollie Cook ließ sich für ihre neuen Songs vom Reggae-Subgenre Lovers Rock inspirieren (Foto: Fabrice Bourgelle) „Full Moon Baby“ ist der frühlingshafte und sehnsüchtige Song, mit dem die britische Reggae-Sängerin Hollie Cook ihr neues Album ankündigt. Es ist das vierte der Londonerin seit ihrem selbstbetitelten Debüt vor elf Jahren. Ähnlich stark wie in jamaikanischer Musik ist Cook auch im Punk verwurzelt. // Neben seiner Rolle für die Fusion von Punk und Reggae hat dieser einen sanfteren Musikstil miterfunden, dessen sich Hollie Cook auf dem Longplayer annimmt: Lovers Rock. Der spirituelle Rasta-Einfluss dominierte die vor allem männlich besetzte britischen Reggae-Szene, als Bovell sein Label „Lovers Rock“ startete. // Aber auch jüngere Acts wie die Reggae-Sängerin Jah9 und der Soul-Künstler Maverick Sabre erweitern Cooks musikalisches Universum auf „Happy Hour“. Das Album „Happy Hour“ von Hollie Cook erscheint am 24. Juni 2022 auf dem Label Merge Records. Der als Vorabsingle daraus ausgekoppelte Song „Full Moon Baby“ ist heute unser Track des Tages.

Alben des Jahres 2018

(07.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2018
Gardy Stein (Forward The Bass) Blundetto – „Slow Dance“ Agent Sasco – „Hope River“ Kabaka Pyramid – „Kontraband“ Protoje – „A Matter Of Time“ Dakaneh – „Marimba“ Ackboo – „Pharaoh“ Sting / Shaggy – „44/876“ Hollie Cook – „Vessel Of Love“ Kingston All Stars – „Rise Up“ GReeeN – „Ach du grüne Neune“. Götz Adler (Die Welt ist eine Scheibe) Orchestre Tout Puissant Marcel Duchamp – „Sauvage Formes“ Anna Calvi – „Hunter“ Low – „Double Negative“ Karies – „Alice“ Caroline Rose – „Loner“ DJ Koze – „Knock Knock“ International Music – „Die besten Jahre“ Melody’s Echo Chamber – „Bon Voyage“ Nils Frahm – „All Melody“ Arctic Monkeys – „Tranquility Base Hotel & Casino“.

ByteFM Magazin

mit Juliane Reil

(09.04.2015 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - mit Juliane Reil
------Der Studiobesuch von Hollie Cook musste leider kurzfristig abgesagt werden------ Die britische Sängerin Hollie Cook ist diese Woche bei uns zu Gast im Magazin! Als zwischenzeitliches Bandmitglied der britischen Post-Punkband „The Slits“ und Tochter des Sex Pistols Drummers Paul Cook wendet sich Hollie Cook seit der Veröffentlichung ihres ersten Albums 2012 Raggae-lastigen Klängen zu. // Als zwischenzeitliches Bandmitglied der britischen Post-Punkband „The Slits“ und Tochter des Sex Pistols Drummers Paul Cook wendet sich Hollie Cook seit der Veröffentlichung ihres ersten Albums 2012 Raggae-lastigen Klängen zu. Ihr Sound, den sie selber als eine Mischung aus “Tropical Pop Reggae Dub” bezeichnet, wird dabei untermalt von femininen, leichtfüßigen Vocals. // Ihr Sound, den sie selber als eine Mischung aus “Tropical Pop Reggae Dub” bezeichnet, wird dabei untermalt von femininen, leichtfüßigen Vocals. Live könnt ihr Hollie Cook hier erleben: 04.04.15 Berlin, Cassiopeia 06.04.15 Hannover, Mephisto 07.04.15 München, Strom 08.04.15 Trier, Ex-Haus 09.04.15 Hamburg, Goldener Salon 10.04.15 Köln, Luxor

Songs des Jahres 2018

(11.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2018
Shanique Maria & Kabaka Pyramid)“ Groundation – „Father & Child“ Zuggu Dan – „Jungle“ Micah Shemaiah – „Roots I Vision“ Hollie Cook – „Freefalling“ Daniel Lemma – „No Winners“ Frank Lechtenberg (One Track Pony) Sam Fender – „That Sound“ Christine And The Queens – „The Walker“ Johnny Marr – „Hi Hello“ Phillip Boa And The Voodooclub – „Cruising“ Pish – „Crime“ Parcels – „Overnight“ Lo Moon – „This is it“ Josh Rouse – „Salton Sea“ Man Without Country – „Lafayette“ Roosevelt – „Yr Love“ Fabian Ebeling (Canadian Content) Symfan – „We Could Just Play“ Joseph Shabason – „November“ Watermelon – „No Love Lost“ Fountain – „Ribbet Fortress“ Hubert Lenoir – „Wild And Free“ Freak Heat Waves – „Self Vortex“ The Heat Death – „Blue Beard“ WLMRT – „I Like New People“ Fountain – „Nature’s Unlovables“ Dumb – „Hard Sea“ Emma Stenger (ByteFM Charts) Peggy Gou – „It Makes You Forget (Itgehane)“ Sudan Archives – „Nont For Sale“ Princess Nokia – „Look Up Kid“ The Internet – „Roll (Burbank Funk)“ Mitski – „Nobody“ Janelle Monáe – „Pynk“ Helena Deland – „Take It All“ Yaeji – „One More“ The Breeders – „Wait In The Car“ Childish Gambino – „This Is America“ Diviam Hoffmann (Ein Topf aus Gold) Childish Gambino – „This Is America“ The Carters – „Apeshit“ Tirzah – „Basic Need“ DJ Koze – „Drone Me Up, Flashy (feat.

Forward The Bass

Princesses Of Reggae

(12.02.2018 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Forward The Bass - Princesses Of Reggae
Neben der Recherche zur letzten Sendung, die viele schöne Lieder hervorgezaubert hat und deutlich machte, dass eine Sendung auf jeden Fall nicht ausreichen wird, war der zweite Anlass für ein weiteres Damen-Special das Erscheinen des neuen Albums "Vessel Of Love" von Hollie Cook. In der Sendung werden euch neben Hollie Cook noch folgende Künstlerinnen begegnen: Brown Sugar, Hempress Sativa, Etana, Ammoye (Foto), Italee, Treesha, LMK, Sara Lugo und Saralène.

Was ist Musik

And the Beat Goes On

(01.07.2012 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hollie Cook ist ein Kind des Postpunk, London Style. Man darf das wörtlich nehmen. Ihre Mutter Jeni war Teil des Culture Club von Boy George, ihr Vater Paul war eine Sex Pistole. Hollie selbst landet 2006 bei den reformierten Slits. // Hollie selbst landet 2006 bei den reformierten Slits. Mit dem Produzenten Prince Fattie hat sie gerade das Album Hollie Cook in Dub aufgenommen, das Wire-Magazin sieht sie „close to her original influences, including Janet Kay, - remixed up Wildstyle by Dennis Bovell – and the great Rocksteady Star Phyllis Dillon.“ Gibt schlechtere Vorbilder.

10 bis 11

Oyo Projet

(23.05.2022 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Musik von Lova Lova & Atelier Kamikazi, Mount Eerie und Hollie Cook.

ByteFM Magazin am Abend

Jungle Fever

(16.03.2022 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik von Dick Dale, Greentea Peng, Jenny Hval und Hollie Cook.

Forward The Bass

Reggae-Frauen-Special zum Weltfrauentag

(08.03.2021 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Forward The Bass - Reggae-Frauen-Special zum Weltfrauentag
Mit dabei sind Sister Carol, Phyllis Dillon, Dawn Penn, Susan Cadogan, Faye Bennett, Althea, Marcia Griffiths, Judy Mowatt, Tanya Stephens, Khalia, Hollie Cook (Foto), Marcia Richards (The Skints), Nubiya Brandon (The Hempolics) und andere. Fotocredits: Dorothee Georg

Forward The Bass

Dub Inc, Prince Fatty, Pupajim u.a.

(07.10.2019 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Forward The Bass - Dub Inc, Prince Fatty, Pupajim u.a.
Der Produzent hat in der Vergangenheit neben der Veröffentlichung von eigenem Output auch für andere Artists gearbeitet, so z.B. für Hollie Cook und die Last Poets. Bei allen Produktionen erweist er sich als Meister des Klangs und schafft die Brücke zwischen Oldschool-Sounds und aktueller Ästhetik.

ByteFM Charts

2022 – Woche 28

(18.07.2022 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Woche unter anderem mit Musik von Hollie Cook, James BKS und Martin Courtney.

Was ist Musik

Frauen, sonisch outtaspace Pt.II

(21.03.2022 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Bianca Casady, Coco Rosie, Yaya Bey, Sophia Kennedy, 700 Bliss ft. Lafawndah, Horsegirl, Moonchild Sanelly, Hollie Cook

Forward The Bass

Pacey, Stand High Patrol, Daman u.a.

(27.07.2020 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Forward The Bass - Pacey, Stand High Patrol, Daman u.a.
Zudem haben sich Dreadzone und Dubmatix während des Corona-Lockdowns zusammen getan und mit "Dread Lockdown" einen äußerst frischen Tune produziert. Außerdem sind u.a. Lieder von Hollie Cook, Spiritual, Mungo's HiFi feat. Marina P und Daman mit an Bord.

Forward The Bass

King Kong, Dub Shepherds, Frenk Dublin u.a.

(12.03.2018 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Forward The Bass - King Kong, Dub Shepherds, Frenk Dublin u.a.
So hat King Kong mit "Repatriation" ein neues Album am Start und weiß darauf zu überzeugen. Neue Global Bass- Töne gibt es von Baja Frequencia. Weiterhin sind O.B.F. feat. Charlie P, Hollie Cook, Rhythm & Sound, Frenk Dublin, Dub Conductor und Groundation mit dabei. Auch die Dub Shepherds aus Frankreich melden sich mit neuen Klängen zurück.

Forward The Bass

Queens & Princesses of Reggae

(29.01.2018 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Forward The Bass - Queens & Princesses of Reggae
In der heutigen Sendung sind die Stimmen von Jennifer Lara, Marcia Griffiths, Judy Mowatt und Hortense Ellis (allesamt mit älteren Aufnahmen) sowie die jüngeren Artists Jah9, Hollie Cook (Foto) und Nattali Rize zu hören. Zudem gibt es auch Frauen, die in Bands aktiv sind und dort mitunter den Sound maßgeblich mitbestimmen.

Die Welt ist eine Scheibe

Midnight Scorchers

(09.08.2022 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Midnight Scorchers
Hochsommerliche Angelegenheit zwischen Funk, Soul, Dub und Jazz mit Musik von neuen Alben von Monophonics, Hollie Cook, Horace Andy, D/troit, Bobby Oroza, Carlos Nino & Friends, Revelators Sound System und Vieux Farka Touré & Khruangbin.

Forward The Bass

Summer Special Part 1

(20.06.2022 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Forward The Bass - Summer Special Part 1
Dabei sind sowohl Veteranen wie Max Romeo, Sean Paul, Shaggy, Gentleman, Seeed oder Jahcoustix als auch Newcomer wie Memoria oder Miwata vertreten. Aus der internationalen Szene kommen Stefflon Don, Gentleman's Dub Club, Hollie Cook, Marcus Gad und Mike Love zu Besuch, während Protoje, Lila Iké, Christopher Martin und Konshens die Jamaika-Flagge hochhalten.

Schöner Wohnen

(04.09.2018 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Musik u.a. von Sophie Hunger, tunng, Disclosure, Hollie Cook und DENA.

Forward The Bass

(11.05.2015 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Forward The Bass
Präsentiert werden diverse Remixe, unveröffentlichte Tracks und Ausblicke auf das nächste Album. Zudem sind heute Blundetto, Beam Up, Aldubb, Hollie Cook, Alpha Blondy und die Hempolics mit an Bord. Last but not least gibt es einen Dub des gerade erschienenen Albums "Dub Of Thrones" von Alborosie und King Jammy zu hören.

Sunday Service

The Invisible – Rispah mit Patrick Ziegelmüller

(21.06.2012 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In der musikalischen Pipeline findet sich diese Woche Musik von Mr. Fogg, Friends, The Cast Of Cheers, Pinata, Feeder, Hollie Cook und The Invisible.

Neuland

On The Edge

(24.06.2022 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter anderem mit neuer Musik von Efterklang, Hollie Cook, Petrol Girls, Regina Spektor und natürlich auch aus unserem ByteFM Album der Woche: "Up And Away" von Σtella.

ByteFM Magazin

Zufällig 90er

(23.03.2022 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit einem zufälligen 90er-Schwerpunkt – Primal Scream, The Charlatans und dem 30-jährigen Jubiläum von The Falls „Code: Selfish“. Außerdem neue Musik von Brezel Göring, Ebow und Hollie Cook.

Forward The Bass

The Nextmen vs. Gentleman's Dub Club, Alborosie u.a.

(02.07.2018 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Forward The Bass - The Nextmen vs. Gentleman's Dub Club, Alborosie u.a.
Die beiden britischen Produzenten und die englische Band bedienen auf "Pound For Pound" diverse Spielarten des Reggaes und haben sich neben britischen auch internationale Artists eingeladen. So sind z.B. Joe Dukie (Fat Freddy's Drop), Gardna, Hollie Cook, Eva Lazarus und Parly B mit dabei. Zudem gibt es Musik von The PathHeights, Bionic Clarke, Inna de Yard, Alborosie und den Dub Shepherds zu hören.

Forward The Bass

Dub Pistols vs Dubmatix, Ancient Mountain u. a.

(08.02.2021 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Forward The Bass - Dub Pistols vs Dubmatix, Ancient Mountain u. a.
Zudem sind Tunes von Manudigital, Clive Hunt, Berlin Boom Orchestra, Betrayers Of Babylon, Gentleman's Dub Club feat. Hollie Cook, Twan Tee, Rubi Du, Headcornerstone, Dub Conductor feat. El Fata und Ancient Mountain, nebst anderen, mit dabei.

Schöner Wohnen

I Have Trouble Falling Asleep Sometimes

(25.07.2017 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Musik u.a. von Hollie Cook, Roosevelt, Kabuki und Weval.

Forward The Bass

Prince Fatty meets Mad Professor, Aldubb, Bionic Clarke u.a.

(17.08.2015 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Forward The Bass - Prince Fatty meets Mad Professor, Aldubb, Bionic Clarke u.a.
"A Timescale Of Creation - Symphony No. 1 In Dub Minor" (Feingeist Records) heisst das gute Stück und ist vielleicht am einfachsten mit dem Etikett "Prog-Dub" zu versehen. Außerdem gibt es Tracks von den Skatalites, Hollie Cook, Prince Far I, The Mighty Diamonds, Brain Damage meets Vibronics und Ricky Grant zu hören.

Neuland

mit Götz Adler

(04.05.2012 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Indierock-Energieriegel auch von Oberhofer und dem neuerdings dem Spacerock zugewandten Ex-Pulp-Gitarrist Richard Hawley. Prince Fatty dubbt den reggaeinfizierten Tropenpop von Hollie Cook, Blockhead und Slugabed beleuchten den State of the Art bei Ninja Tune. Goth-Electronic von Light Asylum, Ethiopian Electronica von Analogik, Global Disco mit Santigold, ausserdem Musik von Masha Qrella, Brian Jonestown Massacre, John Daly und zum letzten Mal in Neuland die Hamburger Superpunk.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z