Inner City

Inner City Inner City (Album-Cover „Paradise“)

Inner City sind ein US-amerikanisches Dance-Projekt des renommierten Detroit-Techno-DJs Kevin Saunderson. Saunderson gilt zusammen mit Derrick May und Juan Atkins als Pionier des Detroit-Techno. Die größten Hits von Inner City waren 1988 „Good Life” und „Big Fun”. Ein Jahr später folgten „Ain't Nobody Better”, „Do You Love What You Feel” und ”Whatcha Gonna Do With My Lovin'”.

1987 gründete Saunderson Inner City mit der Vokalistin Paris Grey (geb. Shanna Jackson), die in der Detroiter Szene bereits einen Namen hatte. Der Track „Big Fun” wurde 1988 mit auf die wegweisende britische Kompilation „Techno: The New Dance Sound Of Detroit” aufgenommen. Die Zusammenstellung erfuhr viel Beachtung und machte den Track auch außerhalb der Clubs bekannt. Er wurde als Single veröffentlichte und erreichte den Spitzenplatz der US-Dance-Charts und kam in die britischen Top Ten. „Good Life” konnte den Erfolg wenig später wiederholen. Im Frühjahr 1989 erschien das erste Album, in den USA unter dem Titel „Big Fun”, in Europa als „Paradise”.

Mit dem zweiten Album „Fire” bewegten sich Inner City von Techno und House in Richtung Soul-Pop, der damals vor allem in Europa mit Acts wie Soul II Soul oder Massive Attack erfolgreich war. Mit dem dritten Album „Praise” begann der Erfolg, langsam nachzulassen. Mitte der 1990er stieg Paris Grey aus, um sich ihrer Familie zu widmen. Sporadisch erschienen noch einzelne Tracks, aber Saundersons Hauptaugenmerk lag inzwischen auf anderen Projekten. 2020 erschien das vierte Studioalbum „We Move Together”.



Inner City im Programm von ByteFM:

Gil Scott-Heron in sechs Songs

(01.04.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Gil Scott-Heron in sechs Songs
Im Gegensatz zum Original wird der Text nicht gesungen, sondern gerappt – der Pionier wird von seiner eigenen Innovation eingeholt. Gil Scott-Heron – „Inner City Blues (Poem: „The Siege of New Orleans“)“ (1981) Der Innovator war sich nicht nur seines eigenen Einflusses bewusst, sondern legte auch offen, woher er kam, was ihn geprägt hat und wessen Musik ihn berührt hat – und wie diese Einflüsse sich zum je aktuellen Zeitpunkt politisch und ästhetisch einordnen ließen. // Gil Scott-Heron stand zu der Zeit noch am Anfang seiner Karriere; zehn Jahre später rekontextualisierte er „Inner City Blues (Make Me Wanna Holler)“ von Gayes Album. Nicht nur der Text erscheint in einem neuen politischen Zusammenhang – die Musik kommt einerseits im historisierenden Jazz-Arrangement daher, ist aber andererseits produktionstechnisch auf Höhe der Zeit.

BTTB – Back To The Basics

Timeless

(25.02.2010 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
BTTB – Back To The Basics - Timeless
Neben je zwei Songs dieser drei Künstler gibt es einen gigantischen Song von Dave Nada, der Goldie's Timeless samplet. Erinnert an Inner City Life - was aber auch daran liegt, dass Timeless und Inner City Life ähnlich klingen. Außerdem Musik von Bomb The Bass, Simian Mobile Disco, Instra:mental, Erol Alkan und anderen.

Was ist Musik

Genie wider Willen, Pate des Rap, Cool Entertainer

(01.04.2019 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
April 1984, kein Aprilscherz. Am 1. April 1949 kam Gil Scott-Heron zur Welt, ein Rapper avant la lettre, der Marvin Gayes „Inner City Blues“ mit viel gesprochenem Wort aktualisierte, dem wir die Erkenntnis verdanken, dass die Revolution nicht im Fernsehen übertragen wird, und der dem B-Filmhelden im Weißen Haus eine epische Suada widmete.

Kalamaluh

Jim Jarmusch & The Circle of (Iggy) Pop

(14.02.2018 / 9 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kalamaluh - Jim Jarmusch & The Circle of (Iggy) Pop
Und dafür bilden The Stooges sowohl den Rahmen wie auch das Zentrum des Klangs. Außerdem laufen wir unter anderem noch MC5, Patti Smith, Inner City und Ariel Pink über den Weg.

Rock-Ola

(21.07.2009 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Von Pop bis Fusion, von Beat bis Prog-Rock, von Liebesliedern bis Voodoo-Schrecken: in Rock-Ola vom 21-7-09 gibt es diesmal Lieder über lebende Puppen, Alligator-wine, mehr oder weniger glückliche Liebeslieder, gefallene Engel, den schwarzen Sabbat und den Inner City Blues zu hören.

Grover Washington, Jr. wäre heute 70 geworden

(12.12.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Der Saxofonist Hank Crawford konnte seinen Studiotermin beim Label Kudu Records nicht wahrnehmen und so sprang Washington, Jr. ein. Das Resultat "Inner City Blues" machte ihn in der landesweiten Jazzszene sehr bekannt. Washington, Jr. beherrschte eine ganze Reihe von Saxophonen, er konnte auf jeder Tonlage spielen, und tat das mit viel Leidenschaft und Soul.

For The Record

Free Your Mind.

(08.10.2017 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diesmal mit Bohannon Band, Inner City, One Way, Scott Grooves feat. Al Hudson & One Way, Theo Parrish, Gene Hunt, Ani, Kai Alcé, Omar S feat. Amp Fiddler & Funkadelic vs. Moodymann.

Mojo Club - Uncompromising Turntables

Skar

(14.11.2013 / 0 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mojo Club - Uncompromising Turntables - Skar
Skar ist mit dem Essentials Mix 5 an der Reihe und dehnt Jazz und Funk Richtung Elektronik. Mit dabei sind Damian Lazarus, Outlines, Hazeem, Inner City, Carmen McRae uvm.

ByteFM Themenwoche: Einmal Detroit und zurück

(09.03.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Auf die Frage, was das für Musik sein, antwortete er im Interview: „Call it techno“. Kevin Saunderson machte als Inner City Chart-Hits wie „Good Life“ und „Big Fun“. Später kamen die anderen dazu, Joey Beltram, Robert Hood, Eddie Flashin Fowlkes, die ganze Underground-Resistance-Posse um Mad Mike Banks und Jeff Mills, die im Monat, als die Mauer fiel, UR als Musikprojekt und später auch Plattenlabel gründeten.

Electro Royale

Detroit und andere Filzigkeiten

(01.08.2020 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Es gibt ein paar Detroiter Technogrößen von ganz früher, die sich wieder zu Wort melden: Kevin Saunderson (alias Inner City), Jeff Mills, Eddie Fowlkes, DJ Nasty aka Detroit’s Filthiest. Sie alle werden mit ihren neuen Tracks (und einem alten) zu hören sein.

Dzerzinskis Autopilot

Thrillermukke

(10.04.2016 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dzerzinskis Autopilot - Thrillermukke
Verzweifelt sucht er nach einer logischen Erklärung für das Verschwinden der Tatwaffe...[Musik].... Inner City Beat von Soul Jazz Recordings präsentiert Detektiv Motive, Spionmusik und Thrillermukke. Bang!!!

Labelshow

WIR Network

(13.11.2015 / 0 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mittlerweile lebt Habben in Köln und macht Techno - nicht nur als DJ, sondern auch als Produzent. Dieser Tage bringt er eine neue 12“ namens „Inner City“ auf 200 Records raus und ist ab sofort bei WIR Booking. Deshalb stellt er den heutigen Mix der Labelshow WIR Network.

Was ist Musik

Marvin Gaye

(29.03.2009 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Gegen den erbitterten Widerstand von Firmenboss Berry Gordy, der Politik für Kassengift hält und um jeden Preis am Dreiminuten-Lovesong-Erfolgsmodell festhalten will, komponiert Gaye das Panorama eines zerrütteten Landes, zerrissen von einem sinnlosen Krieg, knietief drin im Inner City Blues. Gaye bedient sich im Jazz und bei der Klassik, dehnt die Songs auf fünf, sechs Minuten. Der strahlende Zwangsoptimismus von Motowns Sound Of Young America der Sechziger ist verflogen.

Duftorgel

sic-edition

(23.04.2017 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Duftorgel sic-edition mit Goldie’s Inner City Life im Burial Remix. Außerdem neue Musik von Foreign Concept, Creep Woland, Metronomy, Mykki Blanco, Wiki and Your Old Droog, Ross from Friends, Kailin, Ulrich Troyer, Lee Gamble und Etienne-Mantelli.

Popschutz

Klarinetten-Privileg

(03.11.2015 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Letzte Woche ist die Sängerin im Alter von 51 Jahren an Krebs gestorben. Wie wenige andere hat sie Drum'n'Bass gesanglich geprägt, u. a. im Überhit "Inner City Life" von Goldie.

De La Soul: neues Studioalbum im August

(10.05.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
De La Soul: neues Studioalbum im August
So lange ist es her, dass sich ein paar Schulfreunde in Long Island zusammentaten, um es ihren HipHop-Vorbildern aus der Inner City gleichzutun. Sie waren keine Jungs von der Straße, sondern afroamerikanische Mittelstandskids. Auf ihrem Debütalbum "3 Feet High & Rising" riefen sie das "Daisy Age" aus und wurden als HipHop-Hippies wahrgenommen, ihre Musik samplete sich nicht nur durch Funk und Soul, sondern auch Rock, Folk und abseitige Library-Platten.

Kontinuum

Inner City Pressure

(04.06.2018 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kontinuum - Inner City Pressure
Gentrifizierung, neoliberal ausgerichtete Politik, wenig soziale Förderung, Arbeitslosigkeit, Gangkriminalität – in so einem Kontext fanden sich viele MCs und ProduzentInnen von Grime Anfang der 2000er-Jahre wieder. In dem Buch „Inner City Pressure“ (Willam Collins), Mitte Mai erschienen, beschreibt der Journalist Dan Hancox die Geschichte des Genres und stellt dabei sozialpolitische Einflüsse in London in den Mittelpunkt.

In Between Ears

Abrakadabra

(30.04.2016 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Gegen den Inner City Blues lassen wir uns mit einen Trick in Trance versetzen und - abrakadabra - sind wir schon auf dem Weg zum Mars. Kuba, Tokyo, Barentsburg, der Djungel, Rumänien und Sarajevo sind weitere musikalische Stationen der heutigen Reise.

The Good Nightz

Inner City Beat

(23.05.2014 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Little Dragon, Rafik, S O H N und Martyn, für die städtischen Beats der 1960er und 1970er Jahre sorgen Clive Hicks, Dave Richmond und Francis Coppieters, die neben vielen anderen auf der hervorragenden Compilation "Inner City Beat: Detective Themes, Spy Music And Imaginary Thrillers" vertreten sind.

Karamba

(01.05.2014 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
1.; Goldie; Timeless – Inner City Life Feat. Diane Charlemagne; Timeless; Metalheadz/Metronome; 00:09 2.; Intense; Shara Feat. MC Conrad; Intense Presents Logical Progression Level 3; Good Looking Records; 07:40 3.; S.P.Y.; Dusty Fingers Feat.

Black Box Disco

(18.04.2011 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In Chicago ist man ihnen da längst voraus: THIS IS ACID und zwar nicht zu knapp. Dazu gibt es einen kleinen Detroit-Exkurs mit Musik von Psyche, Octave One und Inner City

School Of Rock

(20.06.2009 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
School Of Rock
Eine Auswahl seiner Musik vom 1970er Debut bis zum Beginn der Achtziger, bevor Freebasing und Crack ihn langsam aber sicher zu einem der Opfer werden liessen, die er zuvor in seinen Songs beschrieben hatte. Inner City Poetry, Blues, Soul, Jazz und eine Stimme, die mehr Sexappeal hat als die von Michael Franti. „The revolution will not be right back after a message about a white tornado, white lightning, or white people.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z