Kevin Morby

Kevin Morby Bild: Kevin Morby (Foto: Dusdin Condren)

Nach vielen Jahren mit der Folk-/Psych-/LoFi-Band Woods und mit The Babies, seinem gemeinsamen Garage-Projekt mit Cassie Ramone (ehemals Vivian Girls), verschlug es Kevin Morby von New York Nach Los Angeles. An der US-amerikanischen Westküste startete der Musiker seine Solokarriere, die 2016 mit seinem dritten Album „Singing Saw“ ihren kommerziellen Höhepunkt erreichte. Ein Jahr später veröffentlichte Kevin Morby den Nachfolger „City Music“, auf dem sein Folk- und Indie-Rock mit experimentellen Surf-Vibes ergänzt wurde.



Kevin Morby im Programm von ByteFM:

News: Kevin Morby (Ticket-Verlosung) (27. April 2016)

Kevin Morby (Foto: Dusdin Condren) Kevin Morby, der ehemalige Bassist von Woods und Frontmann von The Babies, ist seit 2013 auch solo unterwegs. Sein drittes Album „Singing Saw“ saugt einen in eine Sphäre der Zeitlosigkeit, schwirrt ruhig und nostalgisch vor sich hin und klingt geerdet, dank warmem Gesang und mäandernden Gitarren.


Kaleidoskop (19. September 2016)

Kevin Morby
Kevin Morby, der mit seinem Album “Singing Saw” überzeugt hat und auch live äußerst positiv überrascht, wenn nicht sogar begeistert, füllt heute das Kaleidoskop. Es wird Interviewausschnitte mit Kevin Morby geben und natürlich sehr viel Musik vom Künstler aus Kansas. Außerdem hört Ihr noch neue Veröffentlichungen von Bloodhounds On The Trail, Lights That Change, Okkervil River und Apple Rabbits sowie Jess Williamson, der stimmgewaltigen Texanerin, die im Vorprogramm von Kevin Morby zu sehen war.


News: Tickets für Kevin Morby (1. September 2015)

Kevin Morby „Still Life“ heißt das zweite Album des amerikanischen Singer-Songwriters Kevin Morby, und ironischer könnte der Titel nicht gewählt sein. Die Platte entstand vor allem auf Tour und reflektiert die hektischen und kurzlebigen Episoden seines Musikerlebens der letzten zwei Jahre. Die Vergänglichkeit des eigenen Seins ist ein zentrales Thema des Albums, wird sie Morby durch seinen intensiven Lebensstil doch am spürbarsten: „If I were to die today, slaughtered in that masquerade, last thing that you here me say is put my body on display“. Und somit muss der Albumtitel als Sehnsucht nach Stabilität gedeutet werden. Ein Verlangen nach Haltbarkeit, nach etwas, das bleibt. „Sing to me in the morning, keep me warm from the storm outside“. Morbys Reise ist noch nicht zu Ende.


ByteFM Magazin (28. Februar 2019)

Kevin Morby, Rickie Lee Jones & Little Simz
Heute mit neuer Musik von Kevin Morby, als auch von Little Simz. Das neue und dritte Album der Londoner Rapperin "Grey Area" erscheint morgen und ist unser ByteFM Album der Woche.


News: Kevin Morby - „Singing Saw“ (Album der Woche) (11. April 2016)

Kevin Morby - „Singing Saw“ (Dead Oceans) Veröffentlichung: 15. April 2016 Web: facebook.com/kevinrobertmorby Label: Dead Oceans Die singende Säge, die Kevin Morbys drittem Album seinen Titel gibt, füllt die ersten Takte der Platte mit einem geheimnisvollen Schwirren. Sie gibt die Stimmung auf "Singing Saw" vor: Bei jedem der neun Lieder schwingt - mal mehr, mal weniger im Vordergrund - das Gefühl von Entrückung mit. Eine Zwielichtigkeit leuchtet in der Musik von Kevin Morby auf - sie manifestiert sich auch bildlich auf dem Cover von "Singing Saw". Darauf sieht man Morby bei einem Spaziergang durch die Hügel von Los Angeles - im Mittelpunkt ein Buschbrand, an einem Bildrand unscharf er im Blau des Abendlichts, am anderen die verschwommenen, hellen Lichter der Stadt.


News: Kevin Morby, Amber Coffman & Devendra Banhart vertonen die US-amerikanische Verfassung (24. August 2018)

Als Vorgeschmack teilte „More Perfect“ Kevin Morbys Interpretation des Verfassungszusatzes Nr. 24, der besagt, dass das Wahlrecht nicht von Steuerschulden beeinträchtigt wird. Nur mit Akustikgitarre und Gesang erzählt Morby von der Zeit vor dem Artikel: Es ist die Geschichte eines verschuldeten Mannes, der vor dem Steuereintreiber fliehen muss – und deswegen die Präsidentschaftswahl verpasst.


Sunday Service (6. November 2014)

Kevin Morby – Still Life
Die Damen und Herren von Soul Jazz Records haben sich wieder mal durch die Musikarchive gewühlt und eine Compilation mit Soul aus New Orleans zusammengestellt. „The Original Sound Of New Orleans Soul“ deckt die Jahre 1960 bis 1976 ab. Auf Gassenhauer und All Time Favorites wurde verzichtet, stattdessen gibt es viele spannende und unbekannte Songs zu entdecken, bei denen der Soul mit Gospel- und Pop-Einflüssen angereichert wurde. Der amerikanische Songschreiber Kevin Morby hat mit „Still Life“ ein neues Album veröffentlicht. Trotz seiner anderen Aktivitäten bei Bands wie den Woods oder The Babies ist bei Morby keine Spur von Burnout oder sonstiger Abnutzung zu erkennen. Erneut balanciert Kevin Morby seine Songs zwischen klassischem US-Folk der 70er Jahre und großen Vorbildern wie Forster/McLennan von The Go-Betweens. Robert Pollard hat seine Band Guided By Voices ohne Begründung vor kurzem erneut spontan aufgelöst. Vielleicht damit er wieder mehr Zeit für seine anderen 23 Projekte hat? Mit „More Lies From The Gooseberry Bush“ gibt es zumindest ein neues Album von Teenage Guitar, bei dem es wie gewohnt eher nach Demo-Songs klingt und welches einen kratzigen und rauen Charme versprüht und welches wirklich nur den Hardcore GbV-Fans und anderen Masochisten zu empfehlen ist. Für etwas mehr Wohlklang sorgen die neuen Alben von Stars und The Twilight Sad.


ByteFM Magazin (12. April 2016)

Lisa Gerard wird heute 55, wir hören Musik von ihrer Band Dead Can Dance. Außerdem: Unser Album der Woche von Kevin Morby und Touren, u.a. von Liima.


ByteFM Magazin (14. April 2016)

Es gibt Neuigkeiten von Damon Albarn und Grizzly Bear und obendrauf ein bisschen Musik aus unserem Album der Woche "Singing Saw" von Kevin Morby.


ByteFM Magazin (12. April 2016)

Das ByteFM Magazin am Morgen heute u.a. mit M.I.A. und H&M, Musik aus dem Album der Woche von Kevin Morby und dem 55sten Geburtstag von Lisa Gerrard von Dead Can Dance.


ByteFM Mixtape (27. April 2016)

Wir spielen die Musik zur Abgehört-Kolumne bei Spiegel Online. Diese Woche besprechen Andreas Borcholte und seine KollegInnen die neuen Alben von Trümmer, Kevin Morby, Brian Eno und Adam Green.


Kaleidoskop (25. April 2016)

Ein klassisches Kaleidoskop mit Tanzbarem wie Doomsquad und Square Peg Round Hole, sehr lauten Blood Lips aus Wales und noch ein paar anderen Rockern und ein sanfter Abgang mit Kevin Morby, Ben Chasny und Sean Marshall.


ByteFM Mixtape (21. Juni 2017)

Weltverbesserer, Musiker, die gerne Kontrolle über alles hätten, und welche, die es einfach laufen lassen – heute im Spiegel Online Mixtape Musik von Fleet Foxes, SZA und Algiers, außerdem ein Bekannter aus letzter Woche: Kevin Morby!


ByteFM Magazin (15. April 2016)

Das ByteFM Magazin am Abend, heute unter anderem mit Musik zum Geburtstag des frühren Squeeze-Bassisten John Bentley, Musik aus dem Album der Woche von Kevin Morby, sowie einigen Konzerttipps für die kommenden Tage und Wochen.


ByteFM Mixtape (14. Juni 2017)

Pop, Pop, Pop – künstliche Popmusik, Anti-Popmusik & Citylove-Popmusik. Heute bei Abgehört: die neuen Alben von Katy Perry, Beth Ditto und Kevin Morby. Zur Abwechslung ein paar Tracks von letzter Woche: Sufjan Stevens entführt uns zum Mond!


ByteFM Magazin (3. Mai 2016)

Im Magazin fragt man sich heute was eigentlich mit Radiohead los ist. Außerdem gibt es neue Musik von Tacocat oder Kevin Morby. Nicht zu missachten auch unser Album der Woche "Spagat der Liebe" von Klaus Johann Grobe.


ByteFM Magazin (17. April 2016)

Der Rückblick auf die Magazin-Sendungen der vergangenen Woche, heute u.a. mit News zu den Gorillaz und Iggy Pop, dem Geburtstag von Al Green und Musik aus unserem Album der Woche "Singing Saw" von Kevin Morby. Außerdem aktuelle Tourankündigungen von u.a. Dr. Dog und Jonas Alaska.


News: Kevin Morby - "City Music" (Rezension) (14. Juni 2017)

Kevin Morby - "City Music" (Dead Oceans) 7,0 Im April 2016 veröffentlichte Kevin Morby „Singing Saw“, sein drittes Soloalbum, mit dem der Musiker, der lange Zeit Teil der Bands Woods und The Babies war, sein Profil als Solokünstler weiter schärfte. Ein gutes Jahr später präsentiert der US-Amerikaner nun den Nachfolger „City Music“, der laut Morby ein Liebesbrief an all die Städte ist, die er nicht vergessen kann. Als Bezugspunkt dient diesmal nicht wie noch bei "Singing Saw" der Mittlere Westen der USA, sondern das Greenwich Village der 1960er- und 1970er-Jahre, wo Künstlerinnen und Künstler wie Patti Smith oder Lou Reed rauchend auf schmutzigen Fußböden in winzigen Appartements lagen und an schäbige Zimmerdecken starrten.


ByteFM Magazin (8. Mai 2016)

Der Rückblick auf die Magazin-Sendungen der vergangenen Woche. Heute u.a. mit News zu Radiohead und James Blake, aktuellen Tourterminen von Homeshake und Kevin Morby sowie Musik aus unserem Album der Woche "Spagat der Liebe" von Klaus Johann Grobe. Die Rückblick auf Donnerstag entfällt leider wegen einem Feiertag.


ByteFM Magazin (11. April 2016)

Am 11. April 1966 wurde Lisa Stansfield geboren. Die britische Sängerin wurde durch ihren Song "All Around The World" weltberühmt. Am 10. April 1986 starb Linda Creed, die in den 70er Jahren großen Einfluss auf den Philadelphia Soul hatte. Das Album der Woche "Singing Saw" kommt von Kevin Morby.


Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Kevin Morby live

Berlin: Festsaal Kreuzberg 15.06.2019
Mannheim: Maifeld Derby Festival 16.06.2019
Hamburg: Knust 22.06.2019