Khruangbin

Khruangbin Bild: Khruangbin (Foto: Mary Kang)

Ihr Bandname lässt nicht unbedingt darauf schließen, dass es sich bei Khruangbin um eine Band aus Texas handelt. Tatsächlich stammt das Wort „Khruangbin“ aus dem Thailändischen und bedeutet Flugzeug – und das ist bei näherer Betrachtung eine ganz gut gewählte Allegorie, um die Klangwelten des Trios zu beschreiben. Denn so wie ein Flugzeug in der Welt rumkommt, atmet auch die Musik von Laura Lee (Bass), Mark Speer (Gitarre) und Donald Johnson (Schlagzeug) Internationalität. Der Sound von Khruangbin ist ein Konglomerat aus unzähligen musikalischen Einflüssen – von Thai-Funk über Tarantino-Soundtracks bis zu iranischem Soul.



Khruangbin im Programm von ByteFM:

News: Khruangbin (Ticket-Verlosung) (8. Juni 2016)

Khruangbin Ihr Bandname lässt nicht unbedingt darauf schließen, dass es sich bei Khruangbin um eine Band aus Texas handelt. Tatsächlich stammt das Wort „Khruangbin“ aus dem Thailändischen und bedeutet Flugzeug – und das ist bei näherer Betrachtung eine ganz gut gewählte Allegorie, um die Klangwelten des Trios zu beschreiben. Denn so wie ein Flugzeug in der Welt rumkommt, atmet auch die Musik von Laura Lee (Bass), Mark Speer (Gitarre) und Donald Johnson (Schlagzeug) Internationalität und ist ein Konglomerat aus unzähligen musikalischen Einflüssen. Offensichtlich ist dabei vor allem ihre Liebe zum Thai-Funk der 60er- und 70er-Jahre. Mit ihren Exotica-Anleihen würde sich die Musik auch als Soundtrack eines Tarantino-Films ganz gut machen.


ByteFM Magazin (22. Juni 2016)

am Nachmittag: Khruangbin zu Gast bei Christa Herdering
Ihr Bandname lässt nicht unbedingt darauf schließen, dass es sich bei Khruangbin um eine Band aus Texas handelt. Tatsächlich stammt das Wort „Khruangbin“ aus dem Thailändischen und bedeutet Flugzeug – und das ist bei näherer Betrachtung eine ganz gut gewählte Allegorie, um die Klangwelten des Trios zu beschreiben. Denn so wie ein Flugzeug in der Welt rumkommt, atmet auch die Musik von Laura Lee (Bass), Mark Speer (Gitarre) und Donald Johnson (Schlagzeug) Internationalität und ist ein Konglomerat aus unzähligen musikalischen Einflüssen. Offensichtlich ist dabei vor allem ihre Liebe zum Thai-Funk der 60er- und 70er-Jahre. Mit ihren Exotica-Anleihen würde sich die Musik auch als Soundtrack eines Tarantino-Films ganz gut machen. Khruangbin spielen an folgenden Terminen in Deutschland: 21.06.16 Berlin – Kantine am Berghain 22.06.16 Hamburg – Häkken


News: Khruangbin (Ticket-Verlosung) (30. Januar 2018)

Khruangbin (Foto: Mary Kang)   Ihr Bandname lässt nicht unbedingt darauf schließen, dass es sich bei Khruangbin um eine Band aus Texas handelt. Tatsächlich stammt das Wort „Khruangbin“ aus dem Thailändischen und bedeutet Flugzeug – eine gut gewählte Allegorie, um die Klangwelten des Trios zu beschreiben. Denn so wie ein Flugzeug in der Welt rumkommt, atmet auch die Musik von Laura Lee (Bass), Mark Speer (Gitarre) und Donald Johnson (Schlagzeug) Internationalität. Sie ist ein Konglomerat aus unzähligen musikalischen Einflüssen, die zwischen Thai-Funk der 70er-Jahre und Tarantino-Soundtrack mäandern.


ByteFM Magazin (12. Februar 2018)

am Nachmittag: Khruangbin & The Shacks zu Gast bei Vanessa Wohlrath
Die Musik von Khruangbin aus Texas und die von The Shacks aus New York klingt so, als wäre sie in den 60er-Jahren entstanden. Dabei sind die Mitglieder von Shacks gerade mal Mitte zwanzig und Khruangbin auch noch weit entfernt von fünfzig oder sechzig. Khruangbin beziehen sich mit ihrer Musik explizit auf den psychedelischen Thai-Funk-Sound der 60er und reichern ihn mit Einflüssen aus Surf-Rock und Soul an. Die Einflüsse aus der thailändischen Kultur spiegeln sich auch im Namen wieder: Khruangbin bedeutet „Flugzeug“ auf Thailändisch. Mit Funk und Soul kennt sich auch Leon Michels aus. Er ist der Produzent und Co-Gründer des Labels Big Crown, hat u.a. mit Sharon Jones Musik gemacht und Max Shrager und Shannon Wise von The Shacks zusammengebracht. Seitdem die beiden 2014 auf einer seiner Produktionen spielten, machen sie gemeinsame Sache und wollen die Menschen, wie sie sagen, mit „echter Musik“ berühren, die nicht selten an den Sound der ersten Girl-Group-Ära erinnert. In diesen Tagen sind die beiden Bands zusammen auf Tour, heute Nachmittag sind sie zu Gast im ByteFM Magazin. 12.02.2018 - Hamburg, Übel & Gefährlich 16.02.2018 - Berlin, Festsaal Kreuzberg 17.02.2018 – München, Strom 18.02.2018 – Köln, Gebäude 9


Karamba (5. November 2015)

Heute u.a. mit Musik von Khruangbin, Sidestepper, Roscoe und Minimal Compact.


In Takt (23. Februar 2018)

Mit Musik von Timo Blunck, Khruangbin, Loma, Fishbach u.a.


Schöner Wohnen (27. November 2018)

Neue Musik u.a. von Khruangbin, Rosie Lowe, Andreya Triana und Steve Spacek.


Karamba (19. November 2015)

Klaus Fiehe heute mit 60 Minuten betont unaufdringlicher Musik. Mit King Gizzard And The Lizard Wizard, Khruangbin, Sojus1 u.a.


Schöner Wohnen (12. Dezember 2017)

Neue Musik u.a. von Khruangbin, Nicolas Jaar, Connie Constance, J-Walk und DJ Boring.


Was ist Musik (4. Marz 2018)

Starring: Bigga Bush, DJ Tre, Khruangbin, DJ Taye, Yuno, Coldcut


Was ist Musik (25. Marz 2018)

Rockmusik, zumal wenn sie von weißen Männern gemacht wird, womöglich gar von alten weißen Männern, hat keinen guten Ruf, und das ist auch gut so. Aber es gibt Ausnahmen. Locust Fudge zum Beispiel. Die Band von Dirk Dresselhaus und Christopher Uhe, auch bekannt als Schneider und Krite, kommt nach zwanzig Jahren Pause mit einem neuen Album und dem Schlagzeuger Chikara Aoshima. Und Saxofonen! Und es funktioniert. Auch irgendwas mit Rock macht das texanische Trio Khruangbin. Khruangbin ist thailändisch und heißt soviel wie Flugzeug. Die Band besteht allerdings nicht nur aus Männern und hat ein Faible für Thai-Funk. Rockt gut.


Duftorgel (3. Januar 2016)

Die letzten Raketenmöwen kreischen noch in den sonntagabendlichen Neujahrshimmel während Sam Gellaitry, UV Boi, Tsuruda, 2X2A & Ajgor, Archy Marshall, Makaya Mccraven und Khruangbin schon das Konterbier ausschenken.


Setlist (5. Dezember 2017)

Heute mit einer guten Mischung aus Indie-Rock und Folk. Viele Bands versüßen uns den Einstieg ins neue Jahr, z.B. Khruangbin, Sunflower Bean oder Marika Hackmann kommen Anfang 2018 nach Deutschland auf Tour.


Out Of Spectrum (19. Dezember 2017)

Bevor es in die wohlverdienten Weihnachtsferien geht, wird noch ein kleiner Vorgeschmack aufs neue Jahr gegeben. Gogo Penguin, The Seven Ups, Khruangbin, Honeyfeet & Seu Kuti sind u.a. mit Songs aus den neuen Alben dabei.


ByteFM Magazin (19. Dezember 2017)

Außerdem hören wir neues von Eminem und Khruangbin sowie altes von den Beatles und Love.


ByteFM Magazin (19. Dezember 2017)

Außerdem hören wir neues von Eminem und Khruangbin sowie altes von den Beatles und Love.


Golden Glades (17. Februar 2016)

Das Leben auf der Überholspur ist doch inzwischen ein Dauerzustand. Unruhige Nächte folgen auf verdichtete Tage. Zur Erholung präsentiert Golden Glades heute Musik mit angezogener Handbremse: Mit milder Melancholie und kraft konsequenter Kontemplation werden Khruangbin, The High Llamas, Fay Hallam und andere Experten für Ruhepuls sorgen.


Time Tunnel (1. Juli 2018)

Gibt es ihn, den Sound des Jahres 2017? Offenbar nicht, aber es gibt DIE Sounds des Jahres und sie kommen von den Gorillaz und Joe Goddard, von Haiyti und Kelela, von Khruangbin und Nick Höppner.


ByteFM Magazin (4. November 2018)

Der Rückblick auf die Magazin-Sendungen der vergangenen Woche – heute mit Musik und Neuigkeiten von The Jesus & Mary Chain, The Police und Khruangbin. Natürlich hört Ihr auch wieder Songs aus unserem aktuellen Album der Woche von der Compilation „German Synth Wave Underground 1980-1985”.


In Takt (9. Februar 2018)

Die Musik kommt diesmal von Nadine, Rejjie Snow, Khruangbin, Nightmares on Wax und dem Sampler "From Da Block #2" des französischen Labels Increase The Groove Records.


20 - 21 Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Khruangbin live

Frankfurt am Main: Gibson 27.01.2019
Leipzig: Werk 2 04.02.2019