L.A. Salami

L.A. Salami Bild: L.A. Salami (Foto: David Richardson)

"Ich verändere den Weg, errichte aber keinen neuen. Ich lebe im 21.Jahrhundert und das klingt eben anders." erklärt L.A. Salami seine, von Bob Dylan, Leonard Cohen und Neil Young inspirierte, Musik. Aber auch die Straßen seiner Heimatstadt London, die immer wieder eine Rolle in seinen Texten spielt, haben den Blues und Folk seiner Lieder geprägt. L.A. Salami beschäftigt sich zudem in seinen Liedern  mit Themen seiner Generation, mit Brexit, Gentrifizierung und Terrosimus und obwohl der Einfluss an heutiger Musik wie Hip Hop, Punk und Electro überwiegt, ist die Inspirationsquelle Bob Dylan unüberhörbar.



L.A. Salami im Programm von ByteFM:

Ist das schon Rap? „The Cage“ von L.A. Salami

(07.06.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
L.A. Salami (Foto: Diane Sagnier) Ist das schon Rap? Eigentlich ist L.A. Salami aus dem Südostlondoner Stadtteil Peckham eher in Folk- und Singer-Songwriter-Traditionen beheimatet. Seit 2014 veröffentlicht der Sänger und Gitarrist aus der britischen Hauptstadt Gitarrenmusik. // Und wenn ein Stück so gut klingt, spielen Kategorien letztlich keine Rolle. Das Album „The Cause Of Doubt & A Reason To Have Faith“ von L.A. Salami erscheint am 17. Juli 2020 auf dem Label Sunday Best Recordings. Die Vorabsingle „The Cage“ ist heute unser Track des Tages.

L.A. Salami – „The Cause Of Doubt & A Reason To Have Faith“ (Rezension)

(15.07.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
L.A. Salami – „The Cause Of Doubt & A Reason To Have Faith“ (Sunday Best) 8,4 Lookman Adekunle Salami vermisst das Chaos. Ein seltsames Statement, in dieser wirklich komplett chaotischen Zeit. Doch der Londoner Künstler, der seit 2012 unter dem Decknamen L.A. // Ein seltsames Statement, in dieser wirklich komplett chaotischen Zeit. Doch der Londoner Künstler, der seit 2012 unter dem Decknamen L.A. Salami Songs veröffentlicht, redet nicht über die Welt an sich, sondern über die aktuelle Musik. Moderne Produktionen überzeugen zwar durch Besonnenheit, Sauberkeit und Vielfältigkeit. // Moderne Produktionen überzeugen zwar durch Besonnenheit, Sauberkeit und Vielfältigkeit. Doch L.A. Salami fehlt das kreative Durcheinander von Musiker*innen wie The Velvet Underground oder Captain Beefheart, von Wu-Tang Clan oder Public Enemy. // Ob diese Aussage gemessen an den zahlreichen, wunderbar chaotischen Alben der letzten Zeit ein wenig engstirnig ist, sei mal dahingestellt. Was zählt: L.A. Salami hat ein neues Album aufgenommen, das in seiner sich stets wandelnden Struktur, seiner aus Verzweiflung geborenen Kreativität, in seinem schieren Chaos unsere Zeit wunderbar spiegelt. // In der Mitte des Albums, der Blues- und Jangle-Pop-Kombination „Dear Jessica Rabbit“ und „Things Ain't Changed“, lässt er ein bisschen die Leichtfüßigkeit der alten L.A.-Salami-LPs durchscheinen – nur um danach im Song „The Cage“ mit Nietzsche im Rücken gegen den Kapitalismus zu rappen: „It’s a human old game / To suffer, and rebuff, til the Übermensch reins.“ „Chaos takes the mainstage as no one intercedes“, heißt es im Refrain dieser achtminütigen HipHop-Anomalie.

Alben des Jahres 2018

(07.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Matthes Köppinghoff (Champagne Supernova) Shame – „Songs Of Praise“ Kurt Vile – „Bottle It In“ Isolation Berlin – „Vergifte dich“ Snail Mail – „Lush“ Interpol – „Marauder“ L.A. Salami – „The City Of Bootmakers“ Tash Sultana – „Flow State“ Drangsal – „Zores“ Die Nerven – „Fake“ Jon Hopkins – „Singularity“.

Songs des Jahres 2018

(11.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Róisín Murphy)“ Alexis Taylor – „I Feel You“ Cosmo Sheldrake – „Come Along“ Mouse On Mars – „Sidney In A Cup“ L.A. Salami – „Jean Is Gone“ The Sha La Das – „Summer Breeze“ Michael Gehrig (ByteFM Magazin) 1. DJ Koze – „Pick Up“ 2.

taz.mixtape

L.A. Salami, Clubkrise, White Screen, Sommerhits, Prekop, Ron Wood

(17.07.2020 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Kanye West ist nicht Martin Luther King.“ „The Cause Of Doubt & A Reason To Have Faith“, das neue Album des Londoner Singer-Songwriters L.A. Salami, überzeugt Stephanie Grimm mit toll irrlichterndem Bewusstseinsstrom-Folk. Techno ist nicht tot, er kalibriert sich neu.

Die Grenzen des guten Geschmacks

Hit, Git and Split

(08.05.2018 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hits, Deppen und Best of the Worst: Johnny Rivers wird uns zeigen, wie facettenreich oberflächlich dumpfe Popsongs sein können. Auf der Seite der Hits liefern die altgedienten Feelies an, Londons Hipness-King L.A. Salami und die obskur-mysteriösen Südafrikaner Saitana. Depp ist eigentlich nur, wer sich das nicht anhört.

60minutes

Von unsicheren Männern, Salami-Sound und California Love!

(10.03.2018 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Gleich mit ihrem Debütalbum haben sich Insecure Men zwischen Dream und Yacht auf dem Indie-Pop-Siegertreppchen platziert! Lookman Adekunle Salami oder kurz L.A. Salami nistet sich mit quirligem Urban Folk auf der Frühlingsplaylist ein! Sly5thAve kredenzt eine Hommage an Dr.

Verstärker

Verunsichert

(21.03.2018 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Men are scared women will laugh in their face Whereas women are scared it’s their lives men will take.“ (Idles) Verstärker – die verunsicherte Ausgabe. Heute mit Nakhane, serpentwithfeet, L.A. Salami, Beach House, Caroline Rose, Geto Boys und Courtney Barnett.

ByteFM Charts

2020 - Woche 32

(03.08.2020 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter anderem mit Musik von Haiyti, Jonathan Bree, L.A. Salami, Kamaal Williams und East Man.

Hertzflimmern

Blackout

(05.06.2020 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Run The Jewels haben die Veröffentlichung ihres neuen Albums „RTJ4“ vorgezogen und wollen mit dem Erlös an all diejenigen spenden, die in den USA gegen Rassismus und für sozialen Wandel demonstrieren. Außerdem in dieser Ausgabe: El Michels Affair und Bobby Oroza, L.A. Salami und LA Priest.

Karamba

Von Friedemann Weise bis Beabadoobee

(23.07.2020 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter anderem mit Musik von Jonathan Bree, Sofia Portanet, L.A. Salami und Beabadoobee.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z