Leon Vynehall

Leon Vynehall Leon Vynehall versucht, mithilfe seiner elektronischen Kompositionen Geschichten zu erzählen (Foto: Frank Lebon)

Leon Vynehall ist ein in London, England ansässiger britischer Musikproduzent. Seine Debüt-LP „Nothing Is Still“ ist im Jahr 2018 über das renommierte Ninja-Tune-Label (Coldcut, Sampa The Great, Park Hye Jin) erschienen. 

Leon Vynehall nutzt eine große Bandbreite an musikalischen Ausdrucksmitteln – etwa aus dem Bereich des House, Techno, Jazz, HipHop, Funk, Ambient und der Klassik – um mithilfe seiner elektronischen Kompositionen Geschichten zu erzählen. So verarbeitete er auf seiner Doppel-EP „Music For The Uninvited“ – erschienen 2014 über die US-amerikanische Independent-Plattenfirma 3024 (Anunaka, Yak, Pugilist) – Kindheitserinnerungen an die Mixtapes, die seine Mutter im Auto gespielt hat. Der erste Langspieler „Nothing Is Still“ handelte indes von seinen Großeltern, die in den 1960er-Jahren nach New York emigriert sind. Von Vynehall selbst als „Multimedia-Erfahrung“ bezeichnet, erschien die Platte in Begleitung einer Reihe an Kurzfilmen und sogar einer Novelle. Beide Releases brachten dem Künstler, der zuvor bereits als DJ sehr gefragt war, begeisterte Reaktionen diverser Medienformate ein. Geboren wurde Leon Vynehall im südostenglischen Dorf Pembury. Zunächst vornehmlich durch gitarrenbasierte Musik geprägt, spielte er in verschiedenen Noise-, Punk- und Shoegaze-Bands Schlagzeug. Künstler*innen wie Aphex Twin und Björk weckten in ihm schließlich eine Begeisterung für synthesizerlastige Musik. Nach seinem Umzug nach Brighton begann er, in Clubs elektronische Tanzmusik aufzulegen und entwickelte sich schnell zu einer Größe in der lokalen Szene. Zu Beginn der 2010er-Jahre veröffentlichte er erste Eigenkompositionen und erarbeitete sich schnell weitreichendes Renommee als Produzent. 

Leon Vynehalls zweites Album „Rare, Forever“ ist 2021 über Ninja Tune erschienen. Im Gegensatz zu vielen seiner vorherigen Releases folgte es keinem speziellen Narrativ, sondern huldigte eher der freien Form. Für die Platte erntete der Musiker erneut positive Kritiken.



Leon Vynehall im Programm von ByteFM:

Hertzflimmern

Natalie Prass, Leon Vynehall und Charlotte Day Wilson

(08.06.2018 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
U.a. mit Musik von Natalie Prass, Leon Vynehall und Charlotte Day Wilson.

Popschutz

Zu House in Portsmouth

(31.03.2014 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Popschutz - Zu House in Portsmouth
Wenn Leon Vynehall über seine Musik spricht, geht es um Romantismen, die Lust am Unperfekten, und vor allen Dingen um "sonic templates" - Leerstellen zwischen Deep-House, Disco und Techno, die er mit in die Vergangenheit gerichteten Fetischismen füllt. Die haben nicht selten mit alten Computerspielen oder Kassetten zu tun: "Cassettes really force you to listen to something continuously." Leon Vynehall arbeitet genau dort, wo digital beginnt und analog aufhört - oder umgekehrt.

BTTB – Back To The Basics

Never been to Berghain.

(26.04.2018 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
BTTB – Back To The Basics - Never been to Berghain.
Ganz viel neue Musik, u.a. von Sevdaliza, Leon Vynehall, Reso, Om Unit oder Through These Eyes, dem Bass-Label aus Berlin.

taz.mixtape

Dorau/Klug, Barton/Le Guin, Trojan, Ska, Vynehall, Popjuden, Meise

(10.08.2018 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Knoten des eigenen Lebens können sich mit denen des anderen verbinden und zu einem neuen, oberflächlich ruhig pulsierenden Ganzen werden. Philipp Weichenrieder über „Nothing Is Still“ des britischen Musikers Leon Vynehall.

Taxi Nights

In The Mix und neue Musik

(09.05.2016 / 00:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Taxi Nights im März mit zwei Stunden Ingo Sänger in the mix und neuer Musik von u.a. Lay-Far, Session Victim, Leon Vynehall, Ugly Drums, Henry L, Mr. Fingers, DJ Aakmael, Stimming, Rising Sun, Larse, Acid Pauli, Kito Jempere, Konstantin Sibold, Kim Brown.

Popschutz

Tief einatmen

(13.04.2021 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Modeselektor sagen, sie waren seit 20 Jahren nicht mehr so eine lange Zeit in Berlin wie seit Ausbruch der Pandemie: „Extended“ ist eine Reflektion der Krise, ein Messgerät für den Ausnahmezustand. Dazu neue Musik von Darkside, Leon Vynehall, Sharp Veins und Tomu DJ.

Popschutz

Dampfende Snares

(29.03.2016 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hier macht Dorisburg Tracks über Sternensysteme, da kehrt eine Gans nach Hause zurück, und Leon Vynehall kullert mit keuchenden Beats über karge Landschaften.

The Good Nightz

Working Everyday

(11.04.2014 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Leon Vynehall

Popschutz

Do what you want

(05.04.2016 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Große textliche Entwürfe hat das neue Album von Leon Vynehall nicht, trotzdem ist es ein maximal buntes Album voll von Vögeln und elektronischer Musik. Mit dabei auch: Evvol, Bibio und Jon Sable.

Duftorgel

Deep/Future/Bass

(22.06.2014 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Gut frisiert und oberkörperfrei auf dem Platz heute u.a.: Korma, Eastghost, Glenn Astro, Ltgl, Visionist, Lake Haze, Louis Futon, Kyle Hall, Leon Vynehall und Manndecker Rome Fortune.

Die Welt ist eine Scheibe

Vom Jazz geküsst

(24.07.2018 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Vom Jazz geküsst
Astraler Jazz, psychedelischer Funk und Kopfkino in kosmischen Dialogen. Mit Musik von Jimi Tenor, Pram, Kamaal Williams, Kamasi Washington, Leon Vynehall, Onyx Collective und Arp.

60minutes

(04.08.2012 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Detroit und Chicago hinterlassen Spuren, experimentale Elektronik trifft auf Dubstep, Acid, Soundcapes. Zu den Helden dieser 60minutes zählen Trevino (aka Marcus Intalex), Om Unit, Bandshell, Scuba, John Convex, Ikonika, Leon Vynehall, Mark Henning.

Duftorgel

Bässer

(31.01.2016 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Bässer Autofahren, dieses Mal am Steuer: Azekel, Lord RAJA, Shlomo, Ital Tek, Copout & Orlando Volcano, Sully, Dawn Wall, Space Afrika, Leon Vynehall, Levin goes lightly, Micachu & The Shapes und The Clientele.

Neuland

(15.06.2018 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Elektronik vom fünften Album „Pentagram“ des brasilianischen Produzenten Gui Boratto steht ebenso an wie Neues von DJ Richard. Jazz in seinen unterschiedlichen Formen spielt jeweils eine Rolle bei den beiden auf Ninja Tune erscheinenden Alben des New Yorker Onyx Collective und von Leon Vynehall.

Duftorgel

Euphorie-Glimmen im Ohr

(07.12.2019 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Euphorie-Glimmen im Ohr erzeugen Majeed, TNGHT, JID, Taizu, OG Keemo, Haiyti, Eloquent, Wynne, Sumgii, Yung Hurn, FUCTAPE, Jan Böhmermann und Leon Vynehall.

„Hiatus“: UK-MC Wesley Joseph spricht mit seinem Teenager-Ich

Von ByteFM Redaktion
(21.01.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Hiatus“: UK-MC Wesley Joseph spricht mit seinem Teenager-Ich
Mit dem Song „Hiatus“ hat der britische Rapper Wesley Joseph die dritte Single aus seinem zweiten Album veröffentlicht. Einen Monat, bevor „Glow“, sein erster Longplayer auf dem Label Secretly Canadian, erscheint, präsentiert der in Birmingham geborene MC seinen vielleicht beeindruckendsten Track. Der Fokus liegt diesmal weniger auf seinem Falsettgesang als auf seinem Rap-Flow und den Lyrics. Der Künstler selbst beschreibt das Stück als „die Erzählung und den Ausdruck von Wachstumsschmerzen, ein Teenager, der mit seinem zukünftigen Ich spricht und dessen zukünftiges Ich antwortet“. Geplant war das in dieser Form eigentlich nicht. Denn die Grundlage war zunächst einfach nur ein Beat, der in Josephs altem Schlafzimmer entstanden war. Ins Rollen geraten sind die Dinge im Studio des Produzenten Leon Vynehall.

Kontrabass

Truffles

(14.11.2021 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Musikalische Trüffelsuche heute mit Your Old Droog, Atmosphere, Mick Jenkins, Jarren, Alton Miller, Kyle Hall, Galcher Lustwerk und Leon Vynehall.

Popschutz

mRNA-Elektro

(11.05.2021 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Popschutz, der mRNA-Impfstoff unter den Radiosendungen, heute mit neuer Musik von Tomu DJ, Plant43, Leon Vynehall und Kelly Lee Owens.

Schöner Wohnen

(29.05.2018 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Musik u.a. von Ame, Chromatics, Leon Vynehall, A$AP Rocky & FKA twigs.

Duftorgel

Bassmusik mit dunklen Untertönen

(21.07.2013 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Clubmusik (auch) für BND-Mitarbeiter und NSA-Überwachungsazubis. Wir sorgen für Unterhaltung und Mehrarbeitsanträge in geheimdienstlichen Amtsstuben. Überwacht Ausgespäht werden Lostlojic, Felix K, Insightful, Placeholder, Leon Vynehall, Coni, Etherent, Clockwork, El-B und andere verfassungsfeindliche Entitäten.

Taxi Nights

(28.09.2015 / 00:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Taxi Nights mit Ingo Sänger in the mix und viel neuer sowie noch nicht veröffentlichter Musik von u. a. Leon Vynehall, Coma, Robag Wruhme, Marlow & Trüby, Pépé Bradock, Llewellyn, Idjut Boys, Isolée, Fouk, Thatmanmonkz …

MFOC

Love From Outer Space

(20.03.2015 / 00:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Superdefekt liefert heute Liebe aus dem Weltall. Feat. Miles Whittaker, Dusky, Leon Vynehall und Trus'Me.

Neuland

Die Zukunft im kaputten Aufzug mit Karl Valentin

(30.04.2021 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
So geht Ambiguitätstoleranz: Harte Ansagen aus der Hochhaussiedlung von Haftbefehl treffen auf Afrofuturismus aus New Orleans von Dawn Richard, antifaschistische Liedermacher-Schaffe von Danger Dan und Techno für Ausgehgesperrte von Leon Vynehall. Es gibt Corona-inspirierte Russendisko von Wladimir Kaminer, Gruppendynamik von Ja, Panik, manierierten Synth-Pop von Glüme und rezitierte Gedichte von Marianne Faithfull. International Music und ihr ByteFM Album der Woche „Ententraum“ sowie viele weitere Acts sind ebenfalls dabei.

taz.mixtape

(14.03.2014 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Starring: Die Goldenen Zitronen, Suicide Leon Vynehall, Ike Turner, Kylie Minogue, Woog Riots u.v.a.

Popschutz

Zentralmusik

(08.05.2018 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
DJ Central ist der Posterboy des losen, dänischen Kollektivs Regelbau, deren Vinyl-Veröffentlichungen nie leicht zu finden sind. Zum Glück findet man sie aber doch ab und zu. Und deshalb wird die neue DJ Central EP „Li’ud“ auch in dieser Sendung zu hören sein. Dazu DJ Koze, Leon Vynehall und Skee Mask.

Duftorgel

Kann Spuren von Tavor enthalten

(15.07.2018 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Anders, Jay Rock, Kendrick Lamar, Future, James Blake, Rich The Kid, Comfort Boys, Clemo & Hak, Pusha T, Drake, Hype Williams, Der Benman & 2ZG, 070 Shake, Kutmah, WEN, Okzharp & Manthe Ribane, Ufo361, Anna Wise & Jon BapNova und Leon Vynehall.

Taxi Nights

(04.08.2014 / 00:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Taxi Nights mit Ingo Sänger im Mix. Zwei Stunden sunny House & more mit neuen Trax von Psychemagik, Kalabrese, Liquid Phonk, Paskal & Urban Absolutes, Julius Steinhoff, DJ Koze, Matthew Dekay, Leon Vynehall, Lone u.v.m.

Duftorgel

Make some beats beatless, beatmaker!

(27.02.2021 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Brotlose und beatlose Beatmaker*innen dieser Ausgabe: Dadras, Art Alfie, Rian Treanor, Caribou, Koreless, CMD094, Kanyon, Special Request, Leon Vynehall, Eloquent & Hulk Hodn, Grand Inc und Bärah&Vini Paff.

Die ByteFM Jahrescharts 2014

Von ByteFM Redaktion
(29.12.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
5. Leon Vynehall - Be Brave, Clench Fists

ByteFM Magazin

Beastie Boys, Crosby, Stills, Nash & Young und Florist

(25.07.2019 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter anderem mit Musik von: Leon Vynehall, The Beatles und Tommy Guerrero.