Loretta Lynn

Loretta Lynn Die Country-Sängerin Loretta Lynn auf dem Cover ihres letzten Albums „Still Woman Enough“

Loretta Lynn (*14. April 1932 in Butcher Hollow, Kentucky – 4. Oktober 2022) war eine US-amerikanische Country-Sängerin und -Songwriterin, die zu den einfluss- und erfolgreichsten Vertreterinnen des Genres zählte. Zu ihren bekanntesten Stücken gehören „Coal Miner's Daughter“, „Don't Come Home A-Drinkin' (With Lovin' On Your Mind)“ und „You Ain't Woman Enough (To Take My Man)“.

Mit ihren progressiven und feministischen Texten hat Loretta Lynn das mehrheitlich konservative Country-Genre in den 1960er und -70er-Handy nachhaltig geprägt. Ihre Songs waren häufig aus einer selbstbewussten, starken Position heraus artikuliert, die Selbstbestimmung einforderten. Ihr Stück „The Pill“, in dem sie Verhütung thematisierte, brachte ihr Mitte der 70er den Boykott einiger Radiosender ein. Aufgewachsen ist die Sängerin in einfachen Verhältnissen im ländlichen Kentucky. Als 15-Jährige heiratete sie Oliver Vanetta Lynn, mit dem sie bis zu dessen Tod 1996 vermählt blieb und der lange Jahre als ihr Manager fungierte. Im Alter von 16 Jahren brachte Loretta ihr erstes von sechs Kindern zur Welt. Die Country-Karriere schien damals noch weit weg. Ab Ende der 50er-Jahre trat Lynn in Bars auf und unterschrieb 1960 ihren ersten Plattenvertrag. Der erste Charterfolg gelang ihr im selben Jahr mit „I’m A Honky Tonk Girl“. Es folgten Auftritte im Radio und weitere Hits.

In den folgenden Dekaden avancierte Loretta Lynn mit mehr als zwanzig Nummer-eins-Titeln in den Country-Charts, über zehn Alben, die es auf die Spitze derselben schafften und fast zwanzig Grammy-Nominierungen – drei davon erfolgreich – zu einer der am angesehensten und kommerziell erfolgreichsten Musikerinnen in der Geschichte des Country. Am 4. Oktober 2022 starb die Künstlerin im Alter von 90 Jahren. Bis zum Schluss war sie musikalisch aktiv gewesen. Ihr 46. und letztes Album „Still Woman Enough“ war 2021 erschienen.



Loretta Lynn im Programm von ByteFM:

Zehn Musikvideos zum Jahresstart 2021

(08.01.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zehn Musikvideos zum Jahresstart 2021
Ihre neueste Single „Everything I Had“ dreht sich um das Vermissen alter Gewissheiten und das Gefühl, im Jetzt festzustecken. Loretta Lynn – „Coalminers Daughter (Recitation)“ Mehr gesprochen als gesungen ist der Song „Coalminers Daughter (Recitation)“ von Country-Urgestein Loretta Lynn, eine Neuinterpretation ihres bekannten Tracks. // Und das Video zum Song erzählt die Geschichte der Tochter eines Minenarbeiters auch gleich mit, und zwar in starken Bildern. Loretta Lynn hat mit „Still Woman Enough“ ein neues Album angekündigt, das sich um Frauen im Country drehen wird.

Country-Ikone Loretta Lynn ist tot

(05.10.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Country-Ikone Loretta Lynn ist tot
Forderte in den 60er-Jahren das Country-Genre mit ihren progressiven Texten heraus: Loretta Lynn (Foto: Anna Hanks, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons) Die US-amerikanische Country-Singer-Songwriterin Loretta Lynn ist tot. Dies teilte ihre Familie in einem Statement mit. // ❤️ pic.twitter.com/lMThmUgY8x — Dolly Parton (@DollyParton) October 4, 2022 Im Laufe ihrer Karriere veröffentlichte Loretta Lynn mehrere Dutzend Alben, darunter zuletzt die 2021 veröffentlichte 50. Platte „Still Woman Enough“. // Eine Vorreiterin, die aber beileibe nicht frei von Widersprüchen war. So unterstützte die Republikanerin und Christin Loretta Lynn etwa die Präsidentschaftskampagne von Donald Trump im Jahr 2016, dessen Politik nicht dafür bekannt ist, progressiv oder gar feministisch zu sein.

ByteFM Magazin

The Coalminer‘s Daughter & Car Therapy

(14.04.2022 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die US-amerikanische Musikerin Loretta Lynn ist eine der erfolgreichsten und bekanntesten Country-Musikerinnen überhaupt und wird heute 90 Jahre alt. Als sie ihre Karriere in den 1960er Jahren in der Country-Hochburg Nashville startete, stach Loretta Lynn vor allem durch ihre ungeschönten Texte und Geschichten aus ihrer Perspektive als Frau heraus. // Als sie ihre Karriere in den 1960er Jahren in der Country-Hochburg Nashville startete, stach Loretta Lynn vor allem durch ihre ungeschönten Texte und Geschichten aus ihrer Perspektive als Frau heraus. Songs die Verhütung, außereheliche Affären, Scheidung und Faustkämpfe unter Frauen thematisierten, erweiterten den damals noch extrem konservativen Horizont der Country-Musik und viele von Loretta Lynns Songs wurden von Radiosendern in den USA damals nicht gespielt. // Einen dieser Songs, "Fist City", hört Ihr heute im Magazin. „The Coalminers Daughter“, ein Song, den Loretta Lynn über ihre Kindheit im ländlichen Kentucky geschrieben hat, ist einer ihrer bekanntesten und erfolgreichsten Songs und gleichzeitig einer der wohl autobiografischsten Songs des Country-Genres überhaupt.

Zum 80. Geburtstag von Conway Twitty

(01.09.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Später nahm Twitty auch noch eine russische Version davon auf. Eine weitere Sternstunde seiner Karriere waren die Duette, die er mit der Sängerin Loretta Lynn aufnahm, zum Beispiel "After The Fire Is Gone". Dafür ernteten sie in den 70ern viel Lob und einige Preise.

10 bis 11

Loretta Lynn

(14.04.2022 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Eine der erfolgreichsten und einflussreichsten Countrysängerin wird heute 90 Jahre alt. Loretta Lynn. Obwohl sie vor einigen Jahren einen Schlaganfall hatte, bleibt sie weiterhin aktiv. Erst im vergangenen Jahr ist ein Album von ihr erschienen. Loretta Lynn wuchs mit fünf Geschwistern in ärmlichen Verhältnissen auf, ihr Vater arbeitet als Bergarbeiter.

Praxis Pop

What A Year, Huh?

(15.12.2022 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Praxis Pop - What A Year, Huh?
2022 war das 2016 für die großen, weiblichen Stimmen. Loretta Lynn, Olivia Newton-John, Christine McVie, Julee Cruise, Mimi Parker ... sie alle sind in diesem Jahr verstorben und wir hören in dieser Ausgabe mindestens nochmal die beiden letzteren.

ByteFM Magazin

Country & DDR-Soul, Psychedelisches & Automatisches für die Leute

(05.10.2022 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von der Country-Sängerin Loretta Lynn, die gestern im Alter von 90 Jahren gestorben ist, aus dem Album „Automatic For The People“ von R.E.M., das heute vor 30 Jahren erschienen ist und unserem Track des Tages „Hochzeitsnacht“ von Uschi Brüning, der gemeinsam mit anderem funky und psychedelischem Zeug aus den DDR-70er auf einer Compilation von Max Herre und Dexter wiederveröffentlicht worden ist.

ByteFM Magazin am Abend

The Pill

(05.10.2022 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik von Loretta Lynn, Say She She und A. Billi Free.

60minutes

(25.06.2009 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
"Boys" ist das zweite Album von Tidwell und damit verführt sie uns in eine Welt, in der wir uns vorstellen könnten, dass Joni Mitchell, Johnny Cash, Depeche Mode, Joy Division, Kate Bush oder Loretta Lynn beisammen sitzen. So läßt sich "Boys" umreissen, wenn man nach Inspirationsquellen & Seelenverwandten sucht.

School Of Rock

Patsy Cline 1954-1963

(05.11.2022 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
School Of Rock - Patsy Cline 1954-1963
Bevor es den Begriff und die Nische des Outlaw Country gab, verkörperte Cline mal als Cowgirl-Schönheit vom Land, mal als hosentragende, trinkfeste, Klartext-singende und -sprechende Prä-Feministin eine alternative Typologie weiblichen Startums, auch wenn sie für den späteren Erfolg außerhalb der Country-Szene ins Cocktailkleid schlüpfte und als erster weiblicher Nashville-Act zur Las-Vegas-Showgröße wurde. Sie brach Bahn für teilweise von ihr selbst unterstützte Künstlerinnen wie Loretta Lynn und spätere Bewunderinnen wie Linda Ronstadt, Reba McEntire, Lucinda Willams, k.d. lang, Brandi Carlile oder Margot Price.

taz.mixtape

Die Sterne, Loretta Lynn, Kraftklub, Gogol Bordello, M-People

(07.10.2022 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Jens Uthoff spricht Ober-Stern Frank Spilker über seine Angst vor einem drohenden Faschismus und von seiner abwesenden Angst vorm Plakativen. Die Ärmelhochkremplerin. Loretta Lynn galt in den USA als die „Queen of Country Music“. Nun ist sie mit 90 Jahren gestorben. Julian Weber schreibt den Nachruf auf eine selbstbewußte Vorkämpferin für Frauen im Business.

Praxis Pop

Season Of The Witch

(06.10.2022 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Praxis Pop - Season Of The Witch
Zückt Euer Ouija-Brett für eine gemeinsame Séance, deren Ziel mindestens mal die Abschaffung des Patriarchats ist. Für Musik sorgen Fleetwood Mac, Lana Del Rey, Queen Latifah, Pumarosa und Loretta Lynn.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Diviam Hoffmann

(08.01.2016 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ByteFM Magazin heute mit den runden Geburtstagen der US-amerikanischen Country-Sängerin Crystal Gayle, die zusammen mit zwei ihrer fünf Schwestern als Loretta Lynn Sisters auftrat und Robby Krieger, dem Gitarristen von The Doors. Dazu Musik von der Band Rilo Kiley, die um die Jahrtausendwende einige Alben veröffentlicht hat.

Unter Geiern

In Gottes Hand

(27.03.2013 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Eine völlig unsakrale Show mit göttlicher Musik von Wilco, Spacemen 3, Joe Strummer, Doug Martsch, Christian Death, Mogwai, Loretta Lynn, Coco Rosie und vielem anderen, was des Herrn Gemüsegarten in österlicher Vorfreude so hergibt.

Pop Goes The Weasel

Große Frauen der Country & Western Musik mit Klaus Hückstädt

(06.06.2009 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Pop Goes The Weasel - Große Frauen der Country & Western Musik mit Klaus Hückstädt
Juni (15-16 Uhr) um die großen Frauen der Country & Western Musik. Natürlich mit dabei: Dolly Parton, Patsy Cline, Emmylou Harris, Linda Ronstadt, Kitty Wells, Loretta Lynn und Tammy Wynette. Aber auch hierzulande weniger bekannte Namen wie Jean Shepard, Sammi Smith oder Ronee Blakley.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z