Loudon Wainwright III

Loudon Wainwright III Loudon Wainwright III (Foto: Ross Halfin)

Loudon Wainwright III (*05. September 1946 in Chapel Hill, North Carolina) ist ein US-amerikanischer Sänger und Songschreiber. Sein Vater war der Journalist Loudon Wainwright, Jr., Redakteur des Life Magazines. Rufus Wainwright und Martha Wainwright, die beiden Kinder aus der Beziehung mit der Folk-Sängerin Kate McGarrigle, sind ebenfalls erfolgreiche Musiker*innen. Loudon Wainwright III hatte nie den ganz großen Hit, ist aber einer der einflussreichsten Folk-Musiker seiner Generation.

Seine erste – selbstbetitelte – Platte veröffentlichte er 1970. Zwei Jahre später hatte er mit dem Novelty-Song „Dead Skunk (In The Middle Of The Road)” einen Achtungserfolg. Seine Lieder schwanken zwischen humorvollen, selbstironischen Alltagsbeobachtungen und schonungslosen Beziehungsanalysen, bzw. sind oft auch all dies gleichzeitig. In den frühen 1970ern wurde er – neben vielen anderen Folk-Sängern – als „neuer Bob Dylan” gehandelt, was ihn später zu dem Song „Talking New Bob Dylan” inspirierte.

Neben seiner musikalischen Karriere spielt Loudon Wainwright auch immer wieder in Filmen und Fernsehserien wie „M*A*S*H”, „The Aviator” oder „Parks And Recreation” mit. Die bisweilen recht angespannten Beziehungen zu seinen Kindern sind immer wieder Thema in den Songs aller Beteiligten.



Loudon Wainwright III im Programm von ByteFM:

Was ist Musik

Die fabelhaften Wainwrights

(20.05.2012 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die fabelhaften Wainwrights – (k)eine ganz normale Familie What family is not insane? Fragt Loudon Wainwright III auf seinem neuen Album „Older than my old man now“. Klar, welche Familie ist nicht verrückt? // Allerdings gibt es nicht viele Familien, die mit solcher Inbrunst, Detailfreude und gerne auch Bosheit das Innenleben ihrer Sippe in Kunst verwandeln, bei den Wainwrights zumeist in Lieder. „Rufus is a titman“ ist so ein Lied, aufgenommen von Loudon Wainwright III, nachdem er feststellen mußte, dass der neugeborene Rufus ihm die Brüste seiner Frau streitig macht.

Kaleidoskop

Die Wainwrights

(30.11.2015 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kaleidoskop - Die Wainwrights
The Wainwright Sisters sind Martha Wainwright und Lucy Wainwright Roche. Sie teilen sich Vater Loudon Wainwright III. Halbgeschwister müssen möglicherweise noch mehr um Aufmerksamkeit des einen Elternteils kämpfen als herkömmliche Geschwister, aber in diesem Falle buhlten auch noch das Tourleben, der Alkohol, ziemlich viele Frauen und die Kunst um die Beachtung ihres Vaters.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Vanessa Wohlrath

(05.09.2016 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Es ist Kopfschmerztag in Deutschland - Grund genug, bei ByteFM dieser Volkskrankheit mit ein paar musikalischen Linderungsmaßnahmen zu begegnen. Der US-amerikanische Musiker und Schauspieler Loudon Wainwright III feiert heute seinen 70. Geburtstag. Auch Freddie Mercury wurde heute vor 70 Jahren geboren.

Kramladen

Loriot und die Kunst der Ironie mit Volker Rebell

(01.09.2011 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Doch Brüder im spöttisch-ironischen Geiste hat Loriot natürlich auch in der Popmusik: von Loudon Wainwright III. bis Randy Newman, von Weird Al Yancovic bis Frank Zappa, von Otto bis Helge Schneider. Sogar Ry Cooder versucht sich auf seinem neuen Album „Pull Up Some Dust And Sit Down“ (Veröffentlichung am 02.09.11) in der Kunst der Ironie.

This Land - Your Land?

(20.08.2009 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein Thema, das in dieser Ausgabe von „This Land – Your Land?“ aufgegriffen wird u. a. von J.J. Cale, Loudon Wainwright III. und Iris DeMent. Bei ihr wird aus dem gepriesenen Land der Freien und Mutigen das „Wasteland of The Free“.

Rock-Ola

Rock Tagebuch

(03.10.2016 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die runden Geburtstage der letzten Wochen: Billy Preston, Buddy Holly, Freddie Mercury, Helen Shapiro, Barry Gibb, Loudon Wainwright III, Dean Ford, Greg Elmore und Gary Duncan. Neu im Regal: The Brew, Chatham County Line.

This Land - Your Land?

Birmingham Sunday

(22.09.2013 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neben Songs aus jenen Jahren der US-Bürgerrechtsbewegung gibt es in dieser Ausgabe Musik von Loudon Wainwright III. Der Singer/Songwriter und Schauspieler beging am 5. September seinen 67. Geburtstag. In Deutschland war er zuletzt 2003 in Duisburg beim Festival RuhrTriennale zusammen mit dem Songwriter Van Dyke Parks zu hören – auf Einladung des Gitarristen Bill Frisell, der dort die Konzertreihe Century of Song bis 2005 als musikalischer Direktor durchführte.

Savage Music

Meridian 1970mit Jon Savage

(24.05.2009 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir alle mögen verschiedene Arten von Musik." Starring: Skip Spence, Sir Douglas Quintet, Free, Danny O´Keefe, James Gang, Loudon Wainwright III...

Was ist Musik

Was soll dieser alte Scheiß? Greatest Überdylanhits

(24.05.2021 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die besten Überdylanhits heute hier, starring Pilocka Krach, Woog Riots, Knarf Rellöm, Minutemen, Cat Power, Loudon Wainwright III und einige tote Rockstars.

Weichspüler

(28.02.2010 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Weichspüler
Nicht jeder zieht schließlich gleich mit der ganzen langhaarigen Sippe aufs Hausboot und spielt weinerlich-angepopten Irish-Folk. Die Wainwrights wären eine dieser besseren Musikerfamilien. Loudon Wainwright III hatte ein paar musizierende Frauen, dazu noch einige Kinder, die miteinander, solo oder in verschiedenen Bands ebenfalls Musik gemacht haben.

This Land - Your Land?

(07.01.2010 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue CDs u. a. von Ellis Paul, Buffy Sainte-Marie und Chris Smither. Sowie CD- und Buchprojekte von Loudon Wainwright III, der sich mit der Banjolegende Charlie Poole beschäftigt, und von Benjamin Gibbard & Jay Farrar, die Texte aus Jack Kerouacs letztem Buch „Big Sur“ vertont haben.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z