Melody's Echo Chamber

Melody's Echo Chamber Melody's Echo Chamber ist das Projekt der französischen Sängerin und Songwriterin Melody Prochet (Foto: Diane Sagnier)

Melody’s Echo Chamber ist ein Musikprojekt der aus Puyricard, Frankreich stammenden Sängerin und Songwriterin Melody Prochet. Das selbstbetitelte Debütalbum von Melody’s Echo Chamber ist im Jahr 2012 über Weird World (Peaking Lights, Washed Out, How To Dress Well) erschienen. Produziert wurde es von ihrem damaligen Freund Kevin Parker von Tame Impala

Mit Melody’s Echo Chamber kreiert Melody Prochet ein buntes Kaleidoskop aus pyschedelischen Klängen. Ihre sorgfältig arrangierten Lieder bewegen sich in der Regel zwischen Psych- und Dream-Pop sowie Shoegaze-, Tropicália- und Chanson-Einflüssen. Sie verarbeitet darin intime Erfahrungen, sowohl dramatischer als auch erfreulicher Natur. Die Songs der Künstlerin handeln beispielsweise von ihrer lebensgefährlichen Erkrankung an einem Aneurysma, aber auch von Lebensfreude und Mutterschaft. Geboren und aufgewachsen ist Melody Prochet im südfranzösischen Puyricard, wo sie im Kindesalter lernte, Klavier und Bratsche zu spielen. Nachdem sie in verschiedenen Bands gespielt hatte, veröffentlichte sie 2012 ihr Debüt als Melody’s Echo Chamber. Die Platte brachte der Musikerin zuweilen begeisterte Kritiken ein. Für den Nachfolger „Bon Voyage“ – erschienen 2018 über Domino – arbeitete Prochet mit der schwedischen Psych-Rock-Band Dungen zusammen. Auch dieses Release fiel kritisch äußerst erfolgreich aus. 

Im Jahr 2022 erschien mit „Emotional Eternal“ der dritte Langspieler von Melody’s Echo Chamber über Domino. Auch er entstand in Kollaboration mit Dungen und rief medial euphorische Reaktionen hervor.



Melody's Echo Chamber im Programm von ByteFM:


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z