Modeselektor

Modeselektor Bild: Modeselektor (Foto: Flavien Prioreau)

Seit 1996 sind Gernot Bronsert und Sebastian Szary als Modeselektor aktiv. Das Berliner Duo ist einer der wichtigsten Electronica-Acts Deutschlands, das auch schon offizielle Remixe für Björk, Radiohead und Boys Noize angefertigt hat. Nebenbei sind beide Teil der Supergroup Moderat, gemeinsam mit dem Berliner Künstler Sascha Ring, besser bekannt als Apparat. Außerdem betreiben Modeselektor das Label Monkeytown Records.



Modeselektor im Programm von ByteFM:

Modeselektor veröffentlichen neuen Song „Kalif Storch“

(17.05.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Vielbeschäftigte Techno-Institution: Gernot Bronsert und Sebastian Szary aka Modeselektor (Foto: Flavien Prioreau) Einige lange Jahre sind ins Land gezogen, seitdem Modeselektor einen neuen Song veröffentlicht haben. Gernot Bronsert und Sebastian Szary, die Menschen hinter der Berliner Techno-Institution, hatten auch viel zu tun: Seit 2016 sind sie mit dem dritten Album von Moderat, ihrem Gemeinschaftsprojekt mit dem ebenfalls in Berlin ansässigen Projekt Aparat, auf Tour. // Nun hat das Duo die neueste Ausgabe ihrer Label-Compilation „Modeselektion“ angekündigt – und eine frohe Botschaft geteilt: Auf „Modeselektion Vol. 04“ wird der erste neue Modeselektor-Track seit 2015 veröffentlicht werden. „Kalif Storch“ ist keine Hommage an das gleichnamige Märchen, sondern eine Ode an den Erfurter Club mit diesem Namen. // Und gegen Ende driftet der Track in psychedelische House-Gefilde ab. „Modeselektion Vol. 04“ wird am 1. Juni auf Monkeytown Records erscheinen. Neben Modeselektor sind Tracks von KünstlerInnen wie Actress, Lone, Rødhåd oder Peder Mannerfelt vertreten. Hört Euch „Kalif Storch“ hier an:

Labelshow

BPitch Control – Modeselektor

(14.05.2010 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Vielflieger und Spaßvögel Modeselektor haben es geschafft neben ihren vielen Auftritten für ihr Stammlabel einen neuen Mix aufzunehmen. Basslastig wie eh und je gibt es viel Neues aber auch etwas ältere Produktionen.

Labelshow

Get Physical – Modeselektor und neuer Get Physical Podcast

(24.10.2009 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute in der Labelshow von Get Physical: der neue "Podcast Mix" mit aktuellen Releases von Get Physical und Kindisch. Danach folgt ein Mix des Erfolgsduos Modeselektor (Foto). Die beiden Berliner haben den vielfach gefeierten "Body Language Vol.8 Mix" für Get Physical vor kurzem gemacht. // Die beiden Berliner haben den vielfach gefeierten "Body Language Vol.8 Mix" für Get Physical vor kurzem gemacht. Der erste Mix widmet sich dem klassischen Sound des Labels. Modeselektor schlagen in der zweiten Stunde eine Brücke von DeepHouse über HipHop bis zu Techno. Getragen wird das Ganze von Dubstep als Hauptelement.

BTTB – Back To The Basics

Shadow, Modeselektor, ...

(13.10.2011 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Eine solche Fülle an Album-Neuheiten hatten wir selten zu bewältigen. Als da wären: DJ Shadow, Mayer Hawthorne, L-Vis 1990, Robot Koch, Roots Manuva, Spank Rock, Modeselektor und Joker. Alle haben es nicht in die Sendung geschafft. Aber für heute sollte es auf jeden Fall reichen.

ByteFM zur Nacht

., Superdefekt, Marty, Autonomic, Modeselektor & Jon Tye

(01.01.2011 / 0 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ablaufplan: 0:00 - 1:00 Uhr - Martin Böttcher 1:00 - 2:00 Uhr - M.A.N.D.Y. 2:00 - 3:00 Uhr - Superdefekt 3:00 - 3:30 Uhr - Martyn 3:30 - 4:00 Uhr - Autonomic 4:00 - 5:00 Uhr - Modeselektor 5:00 - 6:00 Uhr - Jon Tye

ByteFM zur Nacht

Oizo, WhoMadeWho, Modeselektor, Christian Prommer & Sascha Funke

(01.01.2010 / 0 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ablaufplan: 0:00 - 1:00 Uhr - DJ Koze 1:00 - 2:00 Uhr - Roman Flügel 2:00 - 2:30 Uhr - WhoMadeWho 2:30 - 3:00 Uhr - Modeselektor 3.00 - 4:00 Uhr - Mr. Oizo 4:00 - 5:00 Uhr - Christian Prommer 5:00 - 6:00 Uhr - Sascha Funke

Labelshow

BPitch Control – Fuckpony, Modeselektor & Mr. Statik

(28.11.2009 / 0 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Schöne Melodien kombiniert er stilsicher mit rauhen Loops und kantigen Beats. Den zweiten Mix beschert uns Modeselektor (Foto unten). Über die beiden Ausnahme-DJs und Produzenten müssen nicht mehr viele Worte verloren werden. // Sein heutiges Set wird getragen von atmosphärischen Housetracks, es knackt, es bleept und Verweise in die 90er gibts auch. Viel Spaß! 0:00 - 0:45 Uhr - Fuckpony 0:45 - 1:30 Uhr - Modeselektor 1:30 - 2:00 Uhr - Mr. Statik

Labelshow

Get Physical – Modeselektor und neuer Get Physical Podcast

(25.10.2009 / 0 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute in der Labelshow von Get Physical: der neue "Podcast Mix" mit aktuellen Releases von Get Physical und Kindisch. Danach folgt ein Mix des Erfolgsduos Modeselektor (Foto). Die beiden Berliner haben den vielfach gefeierten "Body Language Vol.8 Mix" für Get Physical vor kurzem gemacht. // Die beiden Berliner haben den vielfach gefeierten "Body Language Vol.8 Mix" für Get Physical vor kurzem gemacht. Der erste Mix widmet sich dem klassischen Sound des Labels. Modeselektor schlagen in der zweiten Stunde eine Brücke von DeepHouse über HipHop bis zu Techno. Getragen wird das Ganze von Dubstep als Hauptelement.

BTTB – Back To The Basics

Slowthai, Silk Road Assassins und Modeselektor

(31.01.2019 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit neuer Musik u.a. von JahYu aus Hamburg, den Silk Road Assassins aus Bristol und Modeselektor aus Berlin.

Die ByteFM Jahrescharts 2011

(02.01.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
-Little Dragon-Ritual Union-Peacefrog 14.-Radiohead-The King Of Limbs-XL Recordings 15.-Feist-Metals-Universal 16.-Modeselektor-Monkeytown-Monkeytown 17.-Beirut-The Rip Tide-Pompeii 18.-Bill Callahan-Apocalypse-Drag City 19. // (4AD) How To Dress Well – Love Remains (Tri Angle) Kurze: Raveonettes – Evil Seeds (ADA) PJ Harvey – Words That Maketh Murder (Universal) Bill Callahan – America (Drag City) Metronomy – The Bay (Because) Other Lives – 3 For 12 (PIAS) Bon Iver – Perth (4AD) Modeselektor – Shipwreck With Thom Yorke (Monkeytown) My Brightest Diamond – High Low Middle (Asthmatic Kitty) Mogwai – Rano Pano (Rock Action) Bodi Bill – Brand New Carpet (Sinnbus) Feist – Graveyard (Universal). // Karsten Kreiß (Ein Stück Kuchen) Alben: Robag Wruhme - Thora Vukk Nicolas Jaar - Space Is Only Noise Amon Tobin - ISAM Little Dragon - Ritual Union Dillon - This Silence Kills DJ Shadow - The Less You Know, The Better / I'm Excited EP Modeselektor - Monkeytown Hummmel - Fruchtstand Bernd Begemann & Die Befreiung - Wilde Brombeeren Deepchord - Hash-Bar Loops. // Skream 2. Emika 3. Addison Groove 4. Jacques Greene 5. Bok Bok / DJ Madd / DJ Rashad / M.I.A. / Modeselektor / Nguzunguzu Dies sind dann wohl meine Lieblingslabels (die meistgespielten Labels in BTTB 2011) 1. // Und meine Lieblingsalben sind: 1. Emika – Emika 2. Little Dragon – Ritual Union 3. Neotropic – Equestrienne Remixes 4. Modeselektor – Monkeytown 5. The Roots – Undun Edit: Habe doch mal versucht die gespielten Songs auf eine Top10 zu reduzieren (alphabetisch): • Addison Groove - This Is It (Tectonic) • Africa Hitech - Out In The Streets (Warp) • Adele - Rolling In The Deep (Jamie XX Shuffle) (XL) • Boddika - You Tell Me (Nonplus) • Dismantle - Word Dance (Wheel & Deal) • DJ Madd - Murder '96 (Black Box) • Dread MC - Trippin (Jakes Remix) (Deca Rhythm) • Girl Unit - Wut (Claude Vonstroke Remix) (Night Slugs) • Hackman - Close (Greco-Roman) • Ifan Dafydd - No Good (Push & Run) • Instra:mental - When I Dip (Nonplus) • Jamie Woon - Lady Luck (Polydor) • Little Dragon - Ritual Union (Maya Jane Coles Remix) (Peacecfrog) • Luckybeard - BonaLi (Lucky Beard) • Lunice - I See U (Girl Unit Remix) (Lucky Me) • Mosca - Bax (Numbers) • RSD - Too Much War (Moonshine) • SBTRKT + Yukimi Nagano - Wildfire (Young Turks). 2011 war (nicht nur) musikalisch ein tolles Jahr, ich freue mich auf 2012 und wünsche allen Hörerinnen und Hörern einen guten Rutsch.

Presseschau 28.09.: Ein besonderes Stück Konzerterinnerung

(28.09.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
So schreibt Chris Charlesworth über den bleibend-schmerzhaften Händedruck, den die mit Diamanten bestückten Ringe bei ihm hinterließen. Keine Diamantringe, aber dafür ein neues Album hat Modeselektor. Das hat gleich mehrere Menschen dazu bewegt, sich näher mit der Band und ihrem neuen Werk "Monkeytown" auseinanderzusetzen. // Für den Tagesspiegel hat unser ByteFM Kollege Martin Böttcher Modeselektor im Studio besucht und über die Techno-Kultur Berlins, die Zusammenarbeit mit Thom Yorke und den richtigen Zeitpunkt für ein Modeselektor-Kochbuch gesprochen. Kein Kochbuch haben Sigur Rós geschrieben.

Speaking in Code

(21.03.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die amerikanische Produzentin Amy Grill und Co-Produzent David Day bewegen sich im elektronischen Spannungsfeld zwischen Boston, Berlin, Barcelona und Jena (ja richtig, Jena) und beleuchten in einer eindrucksvollen low-budget Produktion den "Mythos" Techno aus besonders menschlicher Sicht. Ob Modeselektor, Monolake oder die Wighnomy Brothers. Amy Grill und Kameramann Scott Sans reisen innerhalb von drei Jahren rund um die Welt ("all over the world"), um die global Techno-Szene ("global techno scene") einzufangen. // Day, übrigens auch Ehemann von Produzentin Grill, versucht die angeschlagene Bostoner Techno-Szene neu zu beleben. Im krassen Gegensatz dazu steht vor allem die deutsche Techno-Szene, repräsentiert von Modeselektor, Monolake, die mittlerweile getrennt auflegenden Wighnomy Brothers, Kompakt Records in Köln oder das in Jena residierende Freude Am Tanzen Label. // Fest steht jedoch, dass Speaking in Code Techno aus einem anderen, menschlichen und zugleich humorvollen Blickwinkel betrachtet. Ein Besuch bei den Müttern von Gernot Bronsert und Sebastian Szary alias Modeselektor in den Außenbezirken von Berlin ist ebenso vorhanden, wie ein lustiger, wenn auch zwiegespaltener Gabor Schablitzki (Wighnomy Brothers) oder Tobias Thomas, der auf einer Zugfahrt nach Hamburg seine Liebe zu Techno erklärt "how could you be addictet about something which is so stupid and simple... like love".

Ritournelle mit Moderat, Peaches, Oneohtrix Point Never u. a. (Ticket-Verlosung)

(02.08.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die Ritournelle versteht sich dabei als Panorama ambitionierter und avancierter elektronischer Popmusik, möchte Musik aus dem Club-Underground mit den großen Popgesten jenseits des Mainstreams kreuzen – und so ist es nur konsequent, dass Moderat in diesem Jahr der Headliner sind. Das Gemeinschaftsprojekt von Sascha Ring (Apparat) sowie Gernot Bronsert und Sebastian Szary (Modeselektor) bewegt sich spielerisch zwischen den musikalischen Welten, ist im Techno-Club genauso zu Hause wie in den internationalen Charts. // Das, was anfangs als temporäres Projekt geplant war, hat sich mittlerweile zur amtlichen Elektro-Supergroup entwickelt, die bereits drei Alben herausgebracht hat und weltweit große Stadien füllt. Die Bühne teilen sich Modeselektor in diesem Jahr mit Daniel Lopatin aka Oneohtrix Point Never, der mit seinen grenzüberschreitenden Soundfrickeleien die postdigitale Hyper-Pop-Kultur des 21.

Freundlichkeit und mehr als Musik: Das Roskilde-Festival vom 5. bis 8. Juli 2012

(13.07.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
So verirrte sich eher weniger Publikum zu Künstlern wie Lone, Martyn, Addison Groove, Pretty Lights und schließlich Africa Hitech. Nur zum Berliner Beitrag von Modeselektor war der nebelspuckende rote Ballon sehr gut besucht. Electronica, Ambient und auch ruhigeren Techno und House konnte man außerdem in der Gloria sehen, dem einzigen abgeschlossenen Bühnenraum auf dem Roskilde-Festival, offiziell für „fragilere“ Musik gedacht. // Dort wurde ebenfalls etwas elektronisch gespielt – und zwar von unter anderem Julia Holter (eher fragil und poppig als elektronisch), Shlohmo, Touchy Mob und Nils Frahm. Der "nebelspuckende rote Ballon" aka die Apollo Stage beim Auftritt von Modeselektor | Foto: Diviam Hoffmann Allerdings liegt zwischen dem kleinsten Venue, der Gloria, und dem größten, der Orange Stage, in Roskilde noch einiges.

Blog & Roll: Dressed Like Machines

(01.09.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Es gibt aber tatsächlich 3 Tracks, bei denen ich immer wieder auf‘s neue Gänsehaut bekomme und die mir gute Laune bereiten: Tracks: 1.Agoria - Les Violons Ivres 2.Daft Punk - One More Time 3. Modeselektor feat. Otto von Schirach – Hyper Hyper Bands/Künstler: Defeater, Gwar, Modeselektor 9. Vinyl, CD oder MP3 und warum? Also durchgemacht hab ich alles!

Thom Yorke wird 50: seine sechs besten Gastauftritte

(07.10.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Dabei zeigt er eindrucksvoll die ganze Bandbreite einer der vielfältigsten Stimmen dieser Zeit – und das in weniger als drei Minuten. Modeselektor – „Shipwreck“ (2011) Thom Yorke hat noch nie einen Hehl aus seiner Liebe für Club-Musik gemacht. // Sein letztes offizielles Soloalbum „Tomorrow‘s Modern Boxes“ war voll von pulsierenden UK-Bass-Sounds und auch Radiohead flirteten oft mit dem Dancefloor. In Interviews offenbarte er seine Verehrung für Modeselektor. Das Electronica-Duo aus Berlin lud ihren prominenten Verehrer bereits im Jahr 2005 auf ihr Album „Happy Birthday!

Neue Platten: Omar Souleyman - „Bahdeni Nami“

(27.07.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Der Name des Formats erfüllte seinen Zweck - "You Must Hear This", also "Das musst du hören". Musiker wie Caribou, Four Tet und Modeselektor ließen sich auch von Omar Souleymans energiegeladenen Stücken begeistern. 2013 erschien mit "Wenu Wenu" das erste Studioalbum, jetzt kommt der Nachfolger "Bahdeni Nami", aufgenommen in Istanbul, veröffentlicht auf dem Modeselektor-Label Monkeytown. // Musiker wie Caribou, Four Tet und Modeselektor ließen sich auch von Omar Souleymans energiegeladenen Stücken begeistern. 2013 erschien mit "Wenu Wenu" das erste Studioalbum, jetzt kommt der Nachfolger "Bahdeni Nami", aufgenommen in Istanbul, veröffentlicht auf dem Modeselektor-Label Monkeytown. Neben den Labelköpfen haben die Briten Gilles Peterson und Kieran Hebden alias Four Tet ihre Finger als Produzenten mit im Spiel.

Silvester bei ByteFM

(29.12.2009)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Daher schalten wir ab 22 Uhr das Mikrofon ab und machen zahlreichen DJs Platz. Acht Stunden lang werden unter anderen Robot Koch, DJ Koze, WhoMadeWho und Modeselektor Euch Musik zum Tanzen und Feiern spielen. Von HipHop über Dubstep bis hin zu House und Techno ist so für jeden Feierwütigen etwas mit dabei: 22:00 - 22:30 Uhr - Comfort Fit 22:30 - 23:00 Uhr - Robot Koch 23:00 - 23:30 Uhr - LTJ Bukem 23:30 - 00:00 Uhr - Commix 00:00 - 01:00 Uhr - DJ Koze 01:00 - 02:00 Uhr - Roman Flügel 02:00 - 02:30 Uhr - WhoMadeWho 02:30 - 03:00 Uhr - Modeselektor 03:00 - 04:00 Uhr - Mr. // Von HipHop über Dubstep bis hin zu House und Techno ist so für jeden Feierwütigen etwas mit dabei: 22:00 - 22:30 Uhr - Comfort Fit 22:30 - 23:00 Uhr - Robot Koch 23:00 - 23:30 Uhr - LTJ Bukem 23:30 - 00:00 Uhr - Commix 00:00 - 01:00 Uhr - DJ Koze 01:00 - 02:00 Uhr - Roman Flügel 02:00 - 02:30 Uhr - WhoMadeWho 02:30 - 03:00 Uhr - Modeselektor 03:00 - 04:00 Uhr - Mr. Oizo 04:00 - 05:00 Uhr - Christian Prommer 05:00 - 06:00 Uhr - Sascha Funke Weitere Informationen über die ByteFM Silvestersause findet Ihr hier. // Oizo 04:00 - 05:00 Uhr - Christian Prommer 05:00 - 06:00 Uhr - Sascha Funke Weitere Informationen über die ByteFM Silvestersause findet Ihr hier. Modeselektor - Art&Cash; Official Video from Pfadfinderei on Vimeo.

Moderat - „II“

(29.07.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Als das aus den Berliner Musikern Sascha Ring (Apparat), Gernot Bronsert und Sebastian Szary (beide Modeselektor) Trio erstmalig im Jahr 2003 zusammenkam, fiel den Musikern die Arbeit im Studio miteinander so schwer, dass sie lediglich eine EP mit vier Titeln veröffentlichten, die sie – nicht ohne gewissen Sarkasmus – „Auf Kosten der Gesundheit“ nannten.

Neue Platten: Addison Groove - "Transistor Rhythm"

(03.04.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Clubtauglich ist diese Mischung allemal. Schließlich wird das Album auf 50 Weapons veröffentlicht, dem Label von Modeselektor - keine schlechte Ausgangssituation. Label: 50 Weapons | Kaufen

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z