Patrice Rushen

Patrice Rushen Patrice Rushen (Albumcover „Watch Out!“)

Patrice Rushen (*30. September 1954) ist eine US-amerikanische R&B-Sängerin, Komponistin und Jazz-Pianistin aus Los Angeles, Kalifornien. Ihr Debütalbum „Prelusion” ist im Jahr 1974 über das Jazz-Label Prestige (John Coltrane, Miles Davis, Gene Ammons) erschienen.

Patrice Rushen kombiniert in ihrer Musik Elemente aus Soul, R&B Funk, Disco und Jazz. Dabei schreibt sie ihre Songs stets selbst und interpretiert nicht, wie in diesen Genres weit verbreitet, fremde Stücke. Auch für ihre sorgfältigen Arrangements zeichnet die Pianistin, Flötenspielerin, Kornettistin, Klarinettistin und Percussionistin selbst verantwortlich. Das Klavierspielen begann Rushen im Alter von drei Jahren. Als Teenager studierte sie Musik an der University Of Southern California. Nur kurze Zeit später unterschrieb die Musikerin einen Vertrag bei Prestige Records und veröffentlichte dort ihr Debütalbum „Prelusion”. Dieses war, genau wie die beiden Nachfolger „Before The Dawn” (1975) und „Shout It Out” (1977) geprägt von instrumentalen Jazz-Stücken. Erst 1978, nach ihrem Wechsel zum Major-Label Elektra, fokussierte sich Rushen auf einen eingängigeren R&B-Sound. Ihre beiden größten Hits landete sie Anfang der 80er-Jahre mit den beiden Disco-Nummern „Haven’t You Heard” und „Forget Me Nots”. Den Refrain benutzte Will Smith 1997 für seinen Song „Men In Black”, der im Soundtrack der gleichnamigen Actionkomödie enthalten war. Auch zahlreiche andere Künstler*innen bedienten sich Rushens Kompositionen. So wurden ihre Songs unter anderem von Mary J. Blige, George Michael und Mobb Deep gesamplet. Patrice Rushen war des Weiteren häufig als Musikdirektorin tätig, etwa bei Janet Jacksons Welttournee 1993-1995 und einige Jahre danach als erste Frau bei den Grammy Awards. Im Laufe ihrer Karriere hat Rushen mit renommierten Musiker*innen wie Herbie Hancock, Santana und Stevie Wonder performt.

Heute hält Patrice Rushen Seminare an Universitäten ab, etwa am Berklee College Of Music und an der University Of Southern California.



Patrice Rushen im Programm von ByteFM:

Soulsearching

(06.10.2009 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Musik aus Australien, Frankreich, Neuseeland, England und Kuba in den restlichen 55 Minuten heute. Und es geht auch zweimal zurück in der Zeit mit Barry Miles Silverlight und Patrice Rushen. Compost Records wird 15 und der Chef 50. Grund genug, am Samstag, 10.10. in München gross mit allen Freunden zu feiern und in der Sendung einen der grössten Hits des Labels zu spielen.

Soulsearching

(29.04.2012 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
The Dells singen Burt Bacharach so, dass es einem den Atem nimmt, Patrice Rushen spielt Noten auf dem Piano, die selbst Theo Parrish sprachlos machen, James Welsh sanpelt die Temptations und sorg so für einen Sommerhit auf den Festivals am Meer, Nick Waterhouse rockt los, als wäre es 1955 und Haarwachs das Wichtigste im Leben, Marc Mac meldet sich mit den Visioneers auf 7 Singles voller Hipology zurück, Auntie Flo wollen Euren Verstand wegblasen und Quantic & Alice Russell sind schon wieder da.

Orbit

Common Saints, Horatio Luna, Cody Currie & Eliza Rose

(26.08.2021 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Orbit - Common Saints, Horatio Luna, Cody Currie & Eliza Rose
Mit Neuerscheinungen von Brjean & Rick Wade, Common Saints, Kalabrese, Frankie Stew & Harvey Gunn, Cody Currie & Eliza Rose sowie mit einem Miles Davis Tribut aus Melbourne von Horatio Luna. Neben Physikstunden im Weltall gibt es zudem Musik von der großartigen Patrice Rushen. Bild: Cover „Milestones“ von Miles Davis

Hertzflimmern

Déjàvu

(28.09.2018 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Allerdings führte dieser Erfolg und der damit einhergehende Druck auf die Band dazu, dass sich Matty immer weiter zurückzog, schließlich wieder bei seinen Eltern einkehrte und seinen von Angst und Depression geprägten Gedanken in Form von neuen Songs Ausdruck verlieh. Eine von Disco, Jazz und Soul inspirierte Sendung mit Musik von u.a. Patrice Rushen, Jungle, Black Milk und Jessy Lanza.

ByteFM Magazin

Rhi, Lana Del Rey, Dean Blunt

(30.09.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute u. a. mit Historischem zu Patrice Rushen, Tourankündigungen und Musik von Lana del Rey, Tei Shi und anderen.

For The Record

Like Everyday People.

(05.11.2017 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diesmal mit Patrice Rushen, Dego And Kadi, The It feat. Harry Dennis, Gallifré, Gene Hunt, Tevo Howard, Sub-Culture feat. Marcus, Sade und Prince Charles And The City Beat Band.

Popschutz

Ewig schon wach

(06.08.2019 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Feat. Die Orsons, Graintable, Vivian Koch und Patrice Rushen.

Soulsearching

(14.07.2010 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Part One einer Serie mit Slow Jams ? Feedback gerne willkommen! Es spielen auf zum Engtanz: Isaac Hayes, Luther Vandross, Patrice Rushen, Mtume, Prince, .....

Was ist Musik

Soul? Massage oder Message? Ist das hier die Frage?

(13.09.2009 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Oder Messages. Starring: Raphael Saadiq, Georgia Ann Muldrow, Jill Scott, Snoop Doggy Dogg, Roy Ayers, Patrice Rushen, Melanie Fiona, Speech Debelle, Al Green, Willie Hutch, Shafiq Husayn, Sa Ra Creative Partners…


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z